weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 11:15
@jacksback
Neurowissenschaftlich betrachtet gibt es dafür eine simple Erklärung. Aber sie ist nicht so poetisch, melodramatisch oder mystizistisch, sondern nüchtern und rational.


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 11:15
@jacksback
jacksback schrieb:Bis dahin hat es mir sehr gut gefallen. Dein Gedicht verdient ein besseres Ende.
Also gut, dann auf Bestellung
setze ich wie folgt nun fort:

...Ohne reinste Geisterhellung
wär das Wort für den Abbort.

Schon keimt Hoffnung tief im Bauche,
alles habe einen Sinn,
ganz egal, ob Wein, ob Jauche,
ob im Fasse, ob im Schlauche,
sagt das ewige ICH-BIN...


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 11:19
@poet

Applaus!


melden
GaiaMila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 11:39
@poet

Von mir auch: Applaus!


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 11:41
@Tenten
Für esoteriker gelten die Naturggesetze und wissenschaftlichen Erkenntnisse doch nicht, versteh das doch endlich! Die machens wie Pippi Langstrumpf und bauen sich die Welt wies ihnen gefällt. Und das erklären sie dann meistens durch ihre Version dessen, was sie "Quantenphysik" nennen, aber mit tatsächlicher Quantenphysik rein gar nichts zu tun hat ;-)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 11:42
@Tenten
Tenten schrieb:Neurowissenschaftlich betrachtet gibt es dafür eine simple Erklärung. Aber sie ist nicht so poetisch, melodramatisch oder mystizistisch, sondern nüchtern und rational.
Oha, oha, was les ich da,
die Wissenschaft ist simpel?
Sie stößt mit Offensiv-Bla-Bla
ins Herden-Bockshorn, schrumm-ta-ta,
da staunt der simple Gimpel.

Wer nur neurale Sichten preist,
verengt die Perspektive
auf akademisch fixen Geist,
der nichts erklärt und nichts beweist,
was sind denn die Motive?

Was kommen wie auch gehen kann,
sind Projektionsstrukturen,
sie täuschen arg, doch irgendwann,
fängt auch ein Wissenschaftler an,
verfolgt die klaren Spuren.

Die aber weisen allemal
ins Reich des Absoluten,
wo weder Formel noch die Zahl
Bestand hat, ist ja auch normal,
und Schluss ist mit Vermuten...


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 11:45
@Tenten
Tenten schrieb:Neurowissenschaftlich betrachtet gibt es dafür eine simple Erklärung. Aber sie ist nicht so poetisch, melodramatisch oder mystizistisch, sondern nüchtern und rational.
Ich bitte dann mal schleunigst um nüchterne und rationale Erklärung und nicht so ein mystifiziertes, melodramatisches, geheimnistuerisches Besserwissengemunkel !!!


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 11:51
Die wichtigste Koordinate ist: Wir sind unendliches Bewusstsein
 
Wir sind nicht unser Körper wie wir glauben.
 
Wenn wir nicht einmal die Realität verstehen, wer wir sind und unseren Platz darin, wie sollen wir die Welt verstehen, welche die Realität darstellt. Nur wenn wir erkennen wer wir wirklich sind, erkennen wir auch die Freiheit.

Hierzu ein paar nachdenkenswerte Zitate prominenter Mitwesen...:

Die Realität ist eine Illusion, wenn auch eine permanente.
"Albert Einstein"

Wahre Erleuchtung erlangt derjenige, der erkannt hat, das alles Illusion ist.
"Buddha"
 
Für einen intelligenten Menschen ist es Zeitverschwendung, der Mehrheit anzugehören. Per definitionem tun das schon genug Leute.
"G.H. Hardy"
 
Jeder sieht die Grenzen seines Gesichtsfelds als die Grenzen der Welt an,
"Arthur Schopenhauer"
 
Jeder Mensch wird in den Momenten seines Lebens zum Andersdenken, in denen er vorübergehend die Herde verlässt und eigenständig denkt.
"Archibald Macleish"
 
Ein Feigling ist unfähig, Liebe zu zeigen; das ist dem Mutigen vorbehalten.
"Gandhi"
 
Mit 90 % aller Menschen nicht übereinzustimmen, ist eines der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit.
"Oscar Wilde"
 
Bildung ist eine wunderbare Sache, vorausgesetzt man bedenkt stets, das einem das wirklich wertvolle nicht beigebracht werden kann.
"Oscar Wilde"


Bei einer solchen Gelegenheit ist es weit mehr als nur eine moralische Verpflichtung, seine Meinung kundzutun. Es ist ein Vergnügen.
"Oscar Wilde"


Wie wir scheinen, was wir schau´n ist nur ein Traum in einem Traum.
"Edgar Allan Poe"


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 11:53
@RockLeeRules
RockLeeRules schrieb:Für esoteriker gelten die Naturggesetze und wissenschaftlichen Erkenntnisse doch nicht
Liebling, wenn die Naturgesetze und wissenschaftlichen Erkenntnisse mir erklären können, was genau das ist, wenn ein Mensch ohne erklärbares "Tun" plötzlich und abrupt verschwindet, die Außenwelt sich langsam in Lichtteilchen auflöst, der ganze Körper von unbeschreiblichem Licht geströmt wird und dann zu diesem Licht wird und nichts anderes mehr übrigbleibt als dieses Licht und ein Gefühl von LIEBE das einzige ist, was noch gefühlt wird und das Ganze eine Zeitlang andauert, die zeitlos erscheint und du dich nur noch als DAS wiederfindest: LICHT und LIEBE -
also, wenn man das wissenschaftlich erklären kann, mir solls recht sein.
Aber dann WILL ich, dass die Wissenschaft mir auch zu diesem Lichtspiel wiederholten Zugang verschafft, ich nehm das dann als Droge und alles andere kann mich mal....lache


melden
GaiaMila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 11:57
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."

"Falls Gott die Welt geschaffen hat, war seine Hauptsorge sicher nicht, die so zu machen, dass wir sie verstehen können."

"Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will."

"Der Fortgang der wissenschaftliche Entwicklung ist im Endeffekt eine ständige Flucht vor dem Staunen."

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

Worte von Albert Einstein


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 12:02
Erleuchtung ist, bei Licht betrachtet,
das "Ding", auf das man wenig achtet.
Geschieht es dann, ist man perplex,
entspiegelt sich konkavkonvex
und fühlt sich schön entmachtet...


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 12:18
Verbesserung...darf auch mal sein...

Erleuchtung ist, bei Licht betrachtet,
ein Halo, den man nicht beachtet.
Geschieht sie dann, ist man perplex,
entspiegelt sich konkavkonvex
und fühlt sich schön verfrachtet...


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 12:43
@poet

Du hast mich inspiriert,

...deshalb auch ein Gedicht von mir zum Thema:

Von innen kommt der erste Strahl,
zerbricht den dunklen Raumanzug,
wie ein Stern in seiner letzten Qual,
geboren hat das Gold in seiner Glut.

Oh Neutronenstern wie wunderbar,
weit weggesprengt das dunkle Joch,
doch leider war zuviel an Masse da,
drum wurde er ein schwarzes Loch.

Am Ende scheint es immer so zu sein,
das was da schwimmt im Daseinsmeer
sich wohl verschluckt an „Alles Mein!“,
denn weniger ist manchmal mehr!!


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 12:52
@jacksback

Dass ich zum Dichten inspiriere,
erzeugt ein warmes Gutgefühl,
derweil ich deines grad goutiere,
die Metrik noch im Kopf sortiere,
erfreut mich dennoch sehr dein Stil...


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 12:52
@TheLolosophian
schrieb an Frau Normal
TheLolosophian schrieb:Deine Meinung über das Gewahrsein zeigt mit absoluter Deutlichkeit, dass du noch nie erfahren hast, was Gewahrsein ist. Denn wie kann man jemals behaupten, auch das Gewahrsein hätte mal ein Ende?
Da kann Frau Normal meditieren wie sie will, -wenn Meditation nicht zur permanenten Achtsamkeit wird, wird auch kein Gewahrsein möglich..
Das ist möglicherweise die Göttliche Gerechtigkeit,
nach der jeder sucht und so laut schreit :)

Man muß es LEBENLEBENLEBEN. Man muß im Leben damit leben.

Und wenn man noch so viel meditiert ... sich die Arme und Haxen verbiegt ... man muß es LEBEN!


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 12:56
Ach, Elai, nonsense, niemand muss,
das Leben lebt sich von alleine,
bleib nur geschmeidig stets im Fluss,
entspann dich, spür den Hochgenuss
und mach den anderen nicht "Beine"...*smile*


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 12:56
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Und allein durch das Ge-Wahr-sein bist Du unsterblich, "todlos". Das heisst, der Körper kann sterben, der GewahrseinsFokus bleibt und ist das einzige, was über"dauert". Im Gewahrsein bist du zeitlos, hast Du daher schon Anteil an der Ewigkeit.
Holdrio, was für ein Ewigkeits-aussagekräftig-in-alle-Richtungen sich verbiegen und sich ziehen könnendes Wort:
Ge-WAHR-SEIN :)

Das ist kein Wort, das man mit Worten definieren kann.
Das ist ein Wort, das es NUR gibt, damit die, die geWAHR sind, begreifen, was damit gemeint ist :)

Oh, Du guteböse Göttliche GerECHTigkeit :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 12:58
@poet

Putz´ Dir erst mal Deine Rotznase und kurier´ Dich aus.
Und die Ohren nicht vergessen, bevor Du mir mit Deinen tauben Sprüchen kommst.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 13:00
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Wer meint, der Mensch hätte als Mensch keine Aufgabe, verkennt den Sinn der Evolution....
@poet
So wirst auch Du noch eine Auf-gabe zu erfüllen haben, und wenn´s Deine eigene Gesundheit ist, und Deine Armut, die Du zu überwältigen hast :) hihihi!

Gesund = heil = ganz = göttlicht :)


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.07.2012 um 13:02
@2Elai

Wie puztig doch dat Elai spricht,
ich setze dies' in den Kurier:
Der Taube Spruch ist keine Pflicht,
drum bringt sie auch den Frieden nicht,
somit auch kein Pläsir...hihi


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden