weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 14:54
@Lasker
Oder anders gefragt, weil man Dir ja anscheinend jeden Wurm aus deiner Nase ziehen muss, was hast Du bis dato alles geleistet, was deiner Meinung nach dir viel Mühe bereitet hat aber dennoch nicht zum Erfolg führte?


melden
Anzeige
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 14:58
@Lasker
Gut wenn Du nicht willst dann bleibe halt in deinem Schmutzwasserbecken.


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 14:59
@Lasker

Das Auftauchen der formal-reflexiven Basisstruktur eröffnet die Möglichkeit der D-5-Selbstentwicklung: eine hochdifferenzierte, reflexive und introspektive Selbststrukturierung. Das D-5-Selbst ist nicht mehr unreflektiert an soziale Rollen und konventionelle Moral gebunden; zum ersten Mal kann es sich auf seine eigenen individuellen Prinzipien von Vernunft und Gewissen stützen (Kohlbergs postkonventionelles, Loevingers gewissenhaft-individualistisches Selbst etc.). Zum ersten Mal kann das Selbst eine mögliche (oder hypothetische) Zukunft konzipieren mit ganz neuen Zielen, neuen Möglichkeiten, mit neuen Wünsche (Leben) und neuen Ängsten (Tod). Es kann mögliche Erfolge und Misserfolge abwägen auf eine Art, die es sich zuvor nicht vorstellen konnte. Es kann nachts wachsliegen vor Sorge oder Begeisterung über alle seine Möglichkeiten. Es wird Philosoph, ein Träumer im besten und höchsten Sinn; ein innerlich reflexiver Spiegel, staunend über seine eigene Erkenntnis. Cogito, ergo sum.
„Identitätsneurose“ bezeichnet spezifisch alle Dinge, die beim Auftauchen dieser selbstreflexiven Struktur schiefgehen können. Ist sie stark genug um sich von Regel/Rollen-Geist freizumachen und für ihre eigenen Gewissensprinzipien einzustehen? Kann sie, wenn nötig, den Mut fassen, nach einer eigenen Melodie zu marschieren? Wird sie es wagen, selbst zu denken? Wird sie von Angst und Depressionen erfasst angesichts ihrer eigenen Möglichkeiten? Diese Dinge – die leider von vielen Theoretikern der Objektbeziehungen auf die D-2-Dimension von Trennung und Individuation reduziert werden – bilden den Kern des D-5-Selbst und seiner Identitätspathologie. Erikson hat die vielleicht definitiven Studien über die D-5-Selbstentwicklung geschrieben („Identitiät vs. Rollenkonfusion“). Hier kann nur die Beobachtung hinzugefügt werden, dass philosophischen Probleme ein integraler Bestandteil der D-5-Entwicklung sind und philosophische Erziehung ein integraler und legitimer Bestandteil der Therapie auf dieser Ebene ist.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 15:11
@Tenten

hm, einfacher kann man "ES" wohl kaum ausdrücken...habe es auf Anhieb geschnallt...lol


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 15:13
@Tenten
Einfaches sich ausdrücken zeigt dem Gesprächspartner das Du keinen Grund hast Angst zu haben.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 15:18
Oh, wie fürcht' ich mich vor Sätzen,
die mein Fassvermögen sprengen,
schnell erfasst mich Nacktentsetzen
und mein Hals will sich verengen...

Einfach ausgedrückt: Poeten,
die das Wort an sich anbeten,
stehen sehr auf ganz konkreten
kryptikfreien Entitäten...


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 15:25
@tenet
tenet schrieb:Eschafft keine neue Pippi Langstrumpf? Wo es die alte noch tut?
Hihi, Tenet, Du bist lustig, ja, so könnte man es auch sehen.
Solange man aus Pipi keinen Popo macht, dürfte es wurscht sein, lol :)


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 15:29
@2Elai
LOL Elai, Pipi is Popo und Popo is Pipi, aber Du hast Recht er ist lang und Strumpf but not a Ass.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 15:31
@tenet
tenet schrieb:Gut wenn Du nicht willst dann bleibe halt in deinem Schmutzwasserbecken.
Schmutzwasserbecken:) lol ... igitttt!


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 15:32
tenet schrieb:LOL Elai, Pipi is Popo und Popo is Pipi, aber Du hast Recht er ist lang und Strumpf but not a Ass.
Hahaha, das ist lustig :) Und lieber Pipi im Becken als Popo im Gesicht :)
.............puuuuuuubs :):)


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 15:33
@ Tenten...ich sehe, wir verstehen uns.

Unsere Erleuchtungskranken ...sie leben in einer Newtonischen Welt mit Einsteinischen Gesetzen und einer Frankensteinlogik ähnlich Magneten, die wie man noch aus dem Physikunterricht weiß, am stärksten von einem Kühlschrank angezogen werden.
Aber leider gibt es auch für sie nur drei Sicherheiten im Leben: Die Gesetze der Physik, Murphy'S Gesetz und der Tod.
Die erste Lektion im Physikstudium: Nur Auserwählte können Physiker sein...ein Physiker kann jedoch ALLES sein.
Seit jeher bin ich der Meinung, dass theoretische Physik & Philosophie wesensgleich sind... und das in jedem Physiker auch ein Philosoph steckt, denn wer über Quantenphysik nachdenken kann, ohne einen Knoten im Gehirn zu bekommen, der hat nichts davon verstanden. Und NiCHTS zu verstehen...tja das ist Erleuchtung. Darum sind die meistern Quantenphysiker erleuchtet oder leiden unter der Erleuchtungskrankheit.

@ poet...ich hoffe, du fühlst dich durch diesen Text nicht schon wieder angepisst von mir, weil du etwa in der Realschule auch mal Physikunterricht hattest :-)

@Tenet... Liebling, hübsch dich auf...wenn ich vor dir strippen soll. Sonst wird das nichts.

LeChiffre


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 15:33
@poet
So ist ES nun mal.


melden
Quinn-Moku
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 15:40
Ich bin zu der Erfahrung gelangt , dass man durch Worte und Begriffe absolut alles logisch erklären kann.
War mal in einem Philosophischem Wahn.
Jetz versuche ich mich nur noch an meine Erlebnisse und erfahrungen zu orientieren.
die Dinge einfach nur durch meine eigenste Erfahrung zu deuten.
Und da ist es am besten wenn man menschen trifft, die verständisvoll und großzügiger denken.
ist nicht einfach...


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 15:40
@Lasker
Lasker schrieb:@ Tenten...ich sehe, wir verstehen uns.
@Tenten und LeChiffre verstehen sich ... OB-ACHT :) ... Gruppenbildung zwingt zu Gruppentherapie :)

Also verstehen kann man das möglicherweise schon, wenn man denn möchte ... doch ist es sehr "wüst-trockener Stoff", arrrgshusthust. :)

So habe ich es nicht ganz durch diese Wüste geschafft, die Tenten uns da kreiert hat.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 15:46
@Lasker
Lasker schrieb:Unsere Erleuchtungskranken ...sie leben in einer Newtonischen Welt mit Einsteinischen Gesetzen und einer Frankensteinlogik ähnlich Magneten, die wie man noch aus dem Physikunterricht weiß, am stärksten von einem Kühlschrank angezogen werden.
Nehme ich das jetzt richtig wahr, oder spielt mir das Quantenlicht einen Streich ?!

Als wer oder was siehst Du Dich in Relation zu den (Zitat) "Unsere Erleuchtungskranken"?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 15:47
@Lasker
@Tenten


Ach, Physik, mein Lieblingsfach,
oh mein Gott, wie war ich wach...;

vorneweg die unbekannten
Entitäten, sprich die Quanten.

Planckkonstante, Großvision,
durch die Unscharfrelation,
die von Heisenberg erforschte,
manchem voll das Hirn wegmorschte.

Was mich aber völlig weckte
war'n die Doppelspalteffekte...,
die Verschränkung, ewig zeitlos...,
ach wie war ich doch gescheit...bloß
wurde ich nur Dipl.-Ing.
ohne Theorie vom "string",
den man sonst, halb ungehemmt,
nur vom Damentanga kennt...lol


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 15:51
@Lasker
Lasker schrieb:Seit jeher bin ich der Meinung, dass theoretische Physik & Philosophie wesensgleich sind...

und das in jedem Physiker auch ein Philosoph steckt,
Augenmerk liegt bei "theoretische Physik" + Philosophie (erinnert mich an den Mann im Rollstuhl; Hawkins)
Lasker schrieb:Tdenn wer über Quantenphysik nachdenken kann, ohne einen Knoten im Gehirn zu bekommen, der hat nichts davon verstanden. Und NiCHTS zu verstehen...tja das ist Erleuchtung. Darum sind die meistern Quantenphysiker erleuchtet oder leiden unter der Erleuchtungskrankheit.
Wer glauben will muß (vorher) denken.

Sonst muß sie/er "glauben", was andere sich (zuerst aus)gedacht haben, lalala ... genau wie in der Elite-Physik, Elite-Philosophie, Elite-Politik, Elite-Hierarchie ... :)


melden
Softi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 15:52
Liebe @Tenten
auch das sind alles Konzepte, diese Erlebnisse haben nur einen Sinn und Zweck, einen etwas Wacher zumachen das da noch was anderes ist, doch arbeiten muss man an sich selbst von nichts kommt nichts. das ganze Intellektuelle Gemurmel hier ist doch alles für die Katz, keiner hier ist im Gewahr sein noch sonst wo, alle die das glauben hängen in der Wissenswelt und machen sich was vor und wären gerne da. Doch in Wirklichkeit gilt es einfach nur alle Programme und Kondis los zu lassen, sozusagen sein inneres Kind zu Heilen, alles andere ist Mumpitz. Dabei ist ein Intellekt vollkommen unangebracht denn der sieht nichts, und ist dazu noch Blind für sich, weil alles mit dem Verstand erfasst werden will, nur das Herz sieht. Beides geht nun mal nicht, Intellekt und Herz, ist nicht drin.

Also auf Leute wieder raus mit dem Misst und anfangen dann kommt man auch an, so is es eben. und doch so einfach.
Da nutzen auch Gedichte nichts, zu sehen was dahinter für Worte sind, sie sind genauso bewertend wie ohne Dichtkunst und gehen auch ins Karma über.
tach auch


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 15:55
@Lasker
Lasker schrieb:@Tenet... Liebling, hübsch dich auf...wenn ich vor dir strippen soll. Sonst wird das nichts.
Das bleibt doch wieder nur bei leeren Versprechungen. Oder hast Du diesmal geraucht?


melden
Anzeige
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 15:56
@Softi
Kondis - wie süß.


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden