weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 04:06
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:In dieser ungesunden Symbiose hat "diese Person" offensichtlich ihr Personsein schon komplett an ihren Wirt abgegeben.
Muss denn dafür nicht ersteinmal ein eigenes Ich vorhanden sein um andere zu bewirten?

Ich meine sie bewirtet mich köstlich mit Lachen das auch hervorragend gegen die Erleuchtungskrankheit einzusetzen ist. Habe ich weiter oben aber schon mal erwähnt.


melden
Anzeige
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 04:13
@tenet
.
Betr. Gehobene Showbühne.
..... sehe ich mich nunmehr gezwungen, meinerseits gegen sämtliche multiplen AvatarTeilpersönlichkeiten eine Unterlassungsklage einzureichen.

So hat die Patientin X. alias Samira Schön auf meiner relativ spiriBulshit-unbefleckten Facebookseite meine unschuldigen Besucher mit der hinterhältig-verleumderischen Frage verwirrt, ob die Inhaberin dieser "unerhörten, nicht normalen Seite" nicht etwa "bewusstseinsverändernde Drogen" intus hat!! Dafür gibt es Zeugen, gell?
Da sie dies unter ihrem und meinem vollen Namen erwähnt hat, ist dies auf der Stelle zu ahnden!

MannMann - in ihrer dumpfen rachsüchtigen avatarischen Blindheit hat sie völlig die Flasche (Katzenbeisser 2012) übersehen....lach..
Übrigens: Katzenbeisser-Podcast wie jeden Tag auch heute um 8.30 auf meinem Profil! :)


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 04:19
@TheLolosophian
Man man das geht ja garnicht, wie stehst Du nun da, eine Drogentante?

Aber was machst Du wenn sie es dann auf die Erleuchtungskrankheit schiebt, dann sind den
Gerichten auch die Händleins gebunden?


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 05:16
@Ikkyu und @all
Guten Morgääään, aufwachen! Der Tag beginnt heute mit Sex God and Rock`n Roooool!
Listen to my favorite little Buddhist-Bastard Stuart Davis! He`s got it, Baby, he`s got it....
Ja, Du Ikkyu, bevor du einkehrst , mache erstmal die Auskehr! Aber egal, ob ein oder aus... egal, uns beschäftigt gnadenlos wie immer nur die eine Frage:
Ist Gott eine Droge oder haben wir ihn nur falsch verstanden?? Für PseudoAvatare und andere HumorResistenzen nicht geeignet!


melden
GaiaMila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 05:41
@TheLolosophian & all

"In Shape Wurm" haaaaaaaaaaaaaaaa...Great Idea!
Vielleicht auch geeignet for the Multiple Avatar Personality...just put it in the brain...and the problem will be eaten away.... Yummie


melden
Ikkyu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 07:34
TheLolosophian schrieb:@Ikkyu und @all
Guten Morgääään, aufwachen! Der Tag beginnt heute mit Sex God and Rock`n Roooool!
Listen to my favorite little Buddhist-Bastard Stuart Davis! He`s got it, Baby, he`s got it....
Ja, Du Ikkyu, bevor du einkehrst , mache erstmal die Auskehr! Aber egal, ob ein oder aus... egal, uns beschäftigt gnadenlos wie immer nur die eine Frage:
Ist Gott eine Droge oder haben wir ihn nur falsch verstanden?? Für PseudoAvatare und andere HumorResistenzen nicht geeignet!
Verehrte Diskordian, noch schnell ein par Zeilen, bevor es losgeht; Sex ist nicht das Problem, genau so wie Hunger nach einem guten Stück Brot nicht das Problem ist .... aber ich denke, da solltest du schon einen neuen Thread aufmachen ..... und ob ich dann in 3 Wochen die Lust dazu vespüre, mich da durchzulesen ..... wer weis .....

_( )_


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 07:57
@TheLolosophian
Ist schon toll wie Du Dich auf meine Frau, oder auf die die Du dafür hältst, fixierst das Du Dir die ganze Nacht um die Ohren schlägst . Du kannst mir gerne Deine Adresse mit frankiertem Rückumschlag zu senden damit sie Dir ein persönliches Autogramm mit Widmung zu senden kann. hihihi


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 08:46
@TheLolosophian
TheDiskordian schrieb "Wenn Du mir jetzt aber noch einmal den vollen Namen Deiner Frau/Mann verraten willst, komme ich auf dein Angebot zwecks Autogramm gerne zurück."
Du bekommst die Adresse mit nächster Post von unserem Anwalt damit sie sicher ankommt hihihi


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 08:54
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Ist Gott eine Droge oder haben wir ihn nur falsch verstanden??
Lol, das ist die goldene Frage :) Öhah ... könnte doch sein, daß man diese Droge auch noch verbietet .)


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 09:03
@2Elai
2Elai schrieb:Lol, das ist die goldene Frage :) Öhah ... könnte doch sein, daß man diese Droge auch noch verbietet
Diese Droge war allen christlichen und unchristlichen Mystikern und in allen Geheimen Orden bekannt. Die Gnostiker waren es, denen man Orgien nachsagte, die nicht von schlechten Eltern waren. Wahrhaft dyonisische Gelage...Aber Dyonisos ist auch nur ein vom Patriarchat geschlechtsumgewandelter geklauter Gott, in Wirklichkeit steckt die Göttin hinter der prallen Lebensfreude, ist doch klar...oder?
Ja, wir GottesTrunkenen wir wurden zu allen patr. Zeiten als Ketzer, Gnostiker, Hexen verbrannt, verfolgt und hingerichtet...
Heute wird man oft zur Klapse verurteilt, wenn man nicht aufpasst und seine Ekstasen auf der Strasse verkündet...
Deshalb benutzt man heute zur Verkündigung der Frohen Botschaft auch den PC...lach..:)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 09:10
@TheLolosophian

Ja, da wurde alles umgestülpt.

Aus den braven Helferlein wurden pöse Pädagogen und aus GOTT machte man einen (irdischen) Teufel ... Einen ???? Neeee ewig viele ... den Phantasien wurden auch dort keine Grenzen gesetzt.

Tzzzzz ... als ob man seinen Geist nur für Grausamkeiten (be)nutzen kann ... Freude? Fehl am Platz! Freude ist Sache des Teufels! Und die Liebe ist seine Triebfeder.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 09:12
2Elai schrieb:Freude? Fehl am Platz! Freude ist Sache des Teufels! Und die Liebe ist seine Triebfeder.
Setze das Wort "Frau" anstelle des "Teufels", das ist nämlich im Patriarchat seit Ewigkeiten ein Synonym! Frag mal Bhakta Ulrich, wer die Dämonen sind....lach..:)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 09:19
TheLolosophian schrieb:Setze das Wort "Frau" anstelle des "Teufels", das ist nämlich im Patriarchat seit Ewigkeiten ein Synonym! Frag mal Bhakta Ulrich, wer die Dämonen sind....lach..
Ganz genau, wia d´Sau! fiffelswiffelgiggelhahaha!!!

Genau, die Pösen Weiber! Die haben´s verbockt! Daher die Bockssprünge und Tänze!!!

Und nun? Was machen die Weiber jetzt? Manche verstecken ihre alternde Fratze hinter chirurgischen "edlen" Eingriffen, nur um des Mannes Abscheu und Zorn nicht auf sich zu ziehen.
Na, riechen tut ein alternder Körper deshalb auch nicht jünger, muffmuffmuff :)

Die Weiber sind nur für eines da, im alten Patriarchat, wie schon John Lennon sang:
"Women are the nigger of the world!"


melden
GaiaMila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 09:25
Tipps für diejenigen die Bücher schätzen, hier zwei Bücher von Steve Taylor die, wie ich finde, gut zum Thema passen. Don’t worry, ich werde hier weiter keine Buchtipps geben.

"Der Fall":
Eine neue Sicht auf die letzten 6000 Jahre Menschheitsgeschichte und das Zeitalter davor.
Vor 6000 Jahren veränderten sich aufgrund einer dramatischen Klimaveränderung die Lebensbedingungen und das Miteinander der Menschen drastisch – so Steve Taylor in seinem glänzend recherchierten Buch. Das überwiegend gewaltfreie und vom Einheitsbewusstsein matriarchalischer Prinzipien geprägte Leben der Stammesgesellschaften wurde in der Folge ersetzt durch den Kampf ums Überleben in Verbindung mit einem erwachenden Ego-Bewusstsein. Dies war der »Fall«. Der Autor geht davon aus, dass die heutigen Attribute der Menschheit wie Gier, hierarchisches Denken, Einsamkeit und chronische Lebensmüdigkeit keine anthropologischen Konstanten im Leben eines »homo sapiens« bilden, sondern dass es tatsächlich eine Art »Goldenes Zeitalter« gegeben hat, in dem der Mensch in harmonischer Einheit mit sich und der Natur gelebt hat. Frei von Verklärungsromantik räumt Taylor mit vielen Vorurteilen gegenüber der Steinzeitkultur und indigenen Bevölkerungsgruppen auf und erklärt, wie wir neues und altes Wissen verbinden und unser Ego in ein neues, spirituelles Bewusstsein transzendieren können. Dass der Mensch dem Menschen ein Wolf ist, ist keine unumstößliche Gegebenheit. Wir sind in der Lage, uns aus der Ego-Falle zu befreien – das ist die ermutigende Botschaft dieses ungemein fesselnden Buches.

http://www.amazon.de/Der-Fall-Zeitalter-Niedergang-Bewusstsein/dp/342463011X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1342941575&sr=8-1

"Back to Sanity":
„Have you ever thought that there might be something wrong with human beings, even that we might be slightly insane? Why is it that so many human beings are filled with a restless discontent, and an insatiable desire for material goods, status and power? Why is it that human history has been filled with endless conflict, oppression and inequality? In this ground-breaking and inspiring book, Steve Taylor shows that we do suffer from a psychological disorder, which he refers to as humania, or ego-madness. This disorder is so close to us that we don't realize it's there, but it's the root cause of all our dysfunctional behaviour, both as individuals and as a species. This book explains the characteristics of humania, where it stems from and how it leads to the madness of materialism, status-seeking, warfare, inequality and other symptoms of our insanity. But equally importantly, "Back to Sanity" shows how we can heal this mental disorder and allow the fleeting moments of harmony that we all experience from time to time to become our permanent state of being.“


http://www.amazon.de/Back-Sanity-Steve-Taylor/dp/1848505477/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1342941330&sr=8-2


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 09:30
@TheLolosophian

Liebe Diskordia,
Du willst wissen, wie die Erleuchtungs-Krankheit, oder Genesung sich auswirkt. So, nun meine Erfahrung die letzten eineinhalb Wochen, lol .... "leave your hat on ...:)"

es ist mir nicht mehr möglich, mir ein eigenes "Konstrukt" aufrechtzuerhalten.

Es ist (die letzten 2 Wochen) so, als würde jegliches Konstrukt in mir sich auflösen. Es ähnelt einem Sterben, dem ich langsam (ohne körperliche Schmerzen und Gebrechen) zusehe.

So liest sich zwar jedes (irdisch-menschliche) Konstrukt wunderbar, ich konnte auch jedem "Geist" folgen, doch nun tu´ ich mir schwer, dieses weiterhin zu tun.

Ich achte alle Konstrukte, und habe in mir ein ganz einfaches. Wahrscheinlich das einfachste, das ich gefunden habe. LICHT.

Ein sonnen-hell-gelbes Licht. Es ist dieses Licht, das "Leben" beinhaltet. Mehr sehe ich nicht (mehr), und somit bin ich einfach nur gespannt, was "danach" kommt, bzw. ist.

Irgendwie herrscht (in mir) komplettes Chaos, und doch ist es ein beruhigender Zustand.
Lol .... alles ganz normal!


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 09:38
@2Elai
Ja Elai man merkt es an der Schreibsenweise, wo vorher noch Pepp sein Gastspiel fand, liest
es sich heute mehr monotonisch chaotisiert so das ich mir ernsthaft Sorgen mache. lach..

Vielleicht ist das aber auch eine Erscheinung die vergeht.

Gruss an Part


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 10:24
tenet schrieb:Ja Elai man merkt es an der Schreibsenweise, wo vorher noch Pepp sein Gastspiel fand, liest
es sich heute mehr monotonisch chaotisiert so das ich mir ernsthaft Sorgen mache. lach..

Vielleicht ist das aber auch eine Erscheinung die vergeht.

Gruss an Part
Guter Tenet,

Deinen Worten kann man sehr schwer folgen. Und möglicherweise ist dies auch Deine Absicht. Macht nix. Du wirst schon recht sein.

Ernsthafte Sorgen machst Du Dir über gar nichts. Das ist gelogen. Und am wenigsten bist Du besorgt über mein Wohlbefinden. Also be-halte Dein Beileid für Dich (auf).

Es sind alles NUR Erscheinungen, hier auf dieser Welt, und auch in anderen Universe(i)n, die vergehen. Schneller, als man denkt und mitunter auch mitangucken kann.

Und ... wenn Du PartOfAll einen Gruß schicken möchtest, so aktiviere doch einfach Deine mentalen Antennen, mit denen Du so gerne "experimentierst". Ich bin keine Sekretärin.

Hört sich das für Dich monotonisch chaotisiert an, dann mach´ Dir wahrhaftig keine Sorgen, ist NUR Deine vorübergehende Erscheinung meines Wesens, bzw. meiner Form. Lol.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 11:04
@2Elai
2Elai schrieb:Ernsthafte Sorgen machst Du Dir über gar nichts. Das ist gelogen. Und am wenigsten bist Du besorgt über mein Wohlbefinden. Also be-halte Dein Beileid für Dich (auf).
2Elai schrieb:Hört sich das für Dich monotonisch chaotisiert an, dann mach´ Dir wahrhaftig keine Sorgen, ist NUR Deine vorübergehende Erscheinung meines Wesens, bzw. meiner Form. Lol.
Gute Elai,

der Höflichkeit wegen machte ich mir Sorgen über dein Wohlbefinden obwohl es mir in der Form,
(als Mann), in der ich mich im Mom. befinde mitunter nicht immer leicht gemacht wird.

Mal von den Sekräterinnen abgesehen. lol...
2Elai schrieb:Und ... wenn Du PartOfAll einen Gruß schicken möchtest, so aktiviere doch einfach Deine mentalen Antennen, mit denen Du so gerne "experimentierst". Ich bin keine Sekretärin.
Sind wir denn nicht alle experimentierfreudig? Da kann es dann schon mal vorkommen das man
einen Gruss wo falsch reinsteckt.

Aber man lernt ja nicht aus.

LG


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 11:32
@tenet
tenet schrieb:der Höflichkeit wegen machte ich mir Sorgen über dein Wohlbefinden obwohl es mir in der Form,
(als Mann), in der ich mich im Mom. befinde mitunter nicht immer leicht gemacht wird.
Ich scheiße auf Höflichkeiten!
Höflichkeiten kommen von den Gebahren zu Hofe. Und in diese verwickelten royalen Spielchen brauche ich mich nicht mehr reinziehen lassen. Sobald ich sowas nur rieche, drehe ich mich um.
Dir sage ich das, weil wir bekannt sind durch Allmy. Und weil ich das einfach mal klarstellen möchte ... zu wem diese Worte auch passen ...egal.

Höflich ist unecht ... nichts und niemand am Hofe ist ehrlich. Sie sind alle verwickelt und damit käuflich. Man ist dort mit einem gewissen Regel-Werk (des Wissens) ausgestattet, das dem Unwissenden nicht gestattet, die Dinge zu durchschauen.

Daß ihr Männer es nicht einfach habt, mit Frauen, das ist ja nun schließlich nix Neues. Daß das Weibsvolk sich mit den Männern arrangiert hat, ist auch nix Neues.
Es gibt ja auch freiwillige "Damen", die nicht auf den Strich gehen (müssen), um ein angenehmes Leben zu führen, unter dem Deckmantel der Ehe.
tenet schrieb:Sind wir denn nicht alle experimentierfreudig? Da kann es dann schon mal vorkommen das man
einen Gruss wo falsch reinsteckt.
Ja, Du kannst experimentieren, wie wo wann mit was Du willst.
Auch diese Experimente sind aufgedeckt. Möglicherweise findest Du dann keine "Laborratte" mehr, die Du mit mehr oder weniger giftigem Honig fütterst, und mit dieser Du Deine Befindlichkeiten studieren kannst.


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 11:35
@TheLolosophian

Setze das Wort "Frau" anstelle des "Teufels", das ist nämlich im Patriarchat seit Ewigkeiten ein Synonym! Frag mal Bhakta Ulrich, wer die Dämonen sind....lach..:)

--

deine Vorlage kommt zu gut :-))

Dazu:

*
Die Frau, siehst du, ist ein merkwürdiges Geschöpf,
so eifrig du dich auch bemühen magst, sie zu ergründen,
du wirst immer etwas völlig Neues an ihr entdecken.
Tolstoi
*



he he

Sweet Day @all

:-))


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schatzsuche5 Beiträge
Anzeigen ausblenden