weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.09.2012 um 15:41
@Lasker
wer über sich wiederholende geschichten anderer deklamiert , sollte die eigenen nicht übersehen .

auch da wiederholen sich "unterdenrockkriechereien" bis zum devoten ...oder fremdtextfederschmücken ... oder obsessive zahlenmuskelzuckelleieabhängigkeiten ... oder oder ..

wie war das mit dem glashaus ... werter le chiffre ?


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.09.2012 um 15:53
Kriechereien unter Röcke,
Fremdtextfederschmuckallüren,
alles Gegenangelöcke
wird bei Stacheln dazu führen,

dass man Glashaussitzer wird,
voller Aussicht auf das Ganze,
wo fast jeder Stein verwirrt,
fehlt doch jedem Po- noch -panze...


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.09.2012 um 16:03
Predigt Teil 8
Ich sehe, liebe Brüder, ich seh's euch an, dass euch noch irgend etwas zusetzt, dass euch etwas zu schaffen macht und in den Köpfen herumgeistert, dies geht so,jenes so, irgendwie, man weiss nicht wie, irgendwas, dies und das, vielleicht so, nein so, oh liebe Brüder, ich merke schon, worum es euch geht, ich durchschaue die traurige Hefe euerer Seelen und habe den Wurm längst entdeckt, der euch am Herzen nagt, gewiss, er hockt und bohrt, ich weiss es, was mag denn das für ein Wurm sein, was für ein umstürzlerischer Gedanke, ihr glaubt - nun sagt schon, ob's wahr ist oder nicht! -, ihr denkt euch, dass wenn ihr den einen Teufel mit dem anderen vertreibt, dass ja dann der Teufel euer ständiger Begleiter wird, dass ihr den Langnasigen unentwegt um euch habt, ja - was fällt euch denn ein? Wollt ihr am Ende ganz ohne jegliche Teufelei existieren, wollt ihr - welche frevlerischer GEdanke! - von allen euren Sünden befreit auf schnellstem Wege zum Himmel emporschweben, zur REchten des himmlischen Vaters sitzen, die köstliche Lust ewiger Ruhe am Thron des Herrn auskosten, euch zum ewigwährenden Hochzeitsfeste einladen lassen? Jawohl, das ist es, danach verlangt es euch, sagt nicht nein, beim Himmel, leugnet nicht, denn es geht euch nur dies Eine, oh ihr Unglückseligen, welch gräßliche Verwegenheit, welch unheildrohender, unendlicher, schwindelnder Hochmut! Brüder mein, ist es wirklich dies, was ihr erhofft, sind dies die Kräfte, die ihr euren armseligen Seelchen zutraut, euren winzigen, elenden Seelchen, die der Wind im Garten des Herrn wie verrottete Äpfel zu boden weht? Sollen
s i e euch die vollständige Loslösung von allen Sünden bringen, die schrecklichen Folgen der Erbsünde beseitigen, euch zu makellosen Heiligen stempeln? Ist es das, was ihr euch erhofft, Brüder? Aber das wäre ja furchbare Sünde, die schlimmste aller Sünden dieser Welt, die Sünde des schamlosen Dünkels, unerträgliche Herabsetzung der göttlichen Majestät, übelster Höllenqualen wert, eine geradezu unbeschreibliche Sünde wäre das, und ihr - ihr wagt es, ihrethalben ewigwährend Belohnung zu erhoffen? Oh welche Fäulnis, welch' Niedergang, oh Schande, brennende, saugende Schande! Wer nämlich, meine Allerliebsten, auf die Heiligsprechung baut, wer nach Erlösung dürstet, dem stehen schlimmere Qualen bevor, als hätte er von der Wiege bis zur Bahre auschliesslich die die widerwärtigsten Verb rechen begangen, denn siehe, es gibt keine grössere Sünde als die der Hoffart, sie ist es um derentwillen die rebellischen Engel in den Abgrund gestürzt wurden. Überlegt es euch wohl, überdenkt es und wägt es ab, was ihr da von eurem Schöpfer verlangt, worauf ihr baut, und ihr werdet alsogleich erkennen, wie ihr den Zorn des Herrn wider euch entfacht, einen Zorn, der euch wie Stroh zu elender Asche verbrennen wird... Wünscht euch ewige Verdammnis, erfleht sie von eurem Schöpfer aus tiefsten Herzen, bittet ihn in Demut, er möge euch nach dem Maß eurer Sündhaftigkeit bestrafen, und dabei hat eure Sündhaftigkeit weder boden noch Wände, wie denn auch die Strafe notwendigerweise bodenlos und endlos ausfallen muß. Fleht um ewigge Verdammnis, bittet Gott in Demut, er möge euch für alle Zeit demSchlund der Hölle überantworten, auf dass sich die große Gerechtigkeit erfülle. Solltet ihr aber aber tatsächlich auf Erlösung bauen, solltet ihr euch wirklich wünschen, für die Fäulnis eurer Seelen durch ein Leben in Ewigkeit belohnt zu werden - so wird euch Gottes gerechte Hand mit unfehlbarer Sicherheit verstoßenj, und es wird euch geshehen nach dem Maß eurer Hoffart. Fleht ihr jedoch - in weiser Erkenntnis eures Elends - um ewige Verdammnis, so wird der Herr euer Rufen erhören; wenn ihr somit Satan in Demut zum Genossen erwählt, eure Sündenlast in Demut mit neuer Sünde vermehrt, täglich Sünde auf sünde häuft, Stunde für Stunde, Minute für Minute, wenn ihr zum Bösen das noch grössere Böse fügt - dann, meine Lieben, dannn oh meine Herzallerliebsten, meine Brüder und Schwestern - , dann wird euch geschehen nach dem Maße euerer Versündigung. Große Dinge habe ich euch hier mitgeteilt, bewahrt sie wohl im Gedächtnis, ihr Lieben, denn Brüder sind wir, und allen ist uns das gleiche Los beschieden, in Ewigkeit, Amen.
(Aus: Die grosse Predigt des Pater Bernhardus von L. Kolakowski)

ENDE
Alles, was dich verstört, entsetzt und verwirrt ist dein Guru!


melden
Saltus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.09.2012 um 17:00
@TheLolosophian
zu deinem letzten Beitrag würde ich gern deine persönliche Meinung wissen

bis zum ersten Abschnitt sage ich einfach mal ja


den Rest kann man so sehen,wenn man den Teufel oder sonstige Mischpoke anbetet

"...denn sie wissen nicht was sie tun"fällt mir da nur ein und ganz vorne dabei sind unsere Religionsvertreter


wie war das mit dem Kamel durch das Nadelöhr...genau...genau das werde ich schaffen,denn andere haben es auch geschafft und nichts wird mich davon abhalten hahahaund nix mit Kryon-cry on

weine weiter,falls ihr wisst,was ich meine


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.09.2012 um 17:10
@Saltus
Saltus schrieb:zu deinem letzten Beitrag würde ich gern deine persönliche Meinung wissen

bis zum ersten Abschnitt sage ich einfach mal ja
Ich verstehe nicht, wovon du sprichst, welchen BEitrag von m i r meinst Du? Bitte Zitierfunktion benutzen. Ansonsten hab ich keine persönliche Meinung, wozu auch immer...
Ob Du ja oder nein zu etwas sagst, ist absolut irrelevant, gehe dahinter bzw. darüberhinaus.
Kryon cry on????? nix verstehn.
Aber durch das Nadelöhr kommst du auch nur, wenn du dich sehr sehr sehr sehr dünne machst, du verstehst? So dünn, dass von Dir nichts mehr übrigbleibt.... lach...


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.09.2012 um 19:47
@Lasker
Nur mal so nebenbei - ich lese schon seit langem die Schreibe von TheDiskordian nicht mehr - ist mir wegen dem Schriftbild nicht zumutbar. Und nach der ersten Zeile interessiert es mich auch nicht. So lange Ergüsse schrecken mich in Foren ab - dafür hat sie ja ihren blog. Und da lese ich auch nicht.

Ich weiß also nicht wovon du redest.


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.09.2012 um 22:50
ich bin zwar ein schnell und meistens alles leser , aber das geschreibse mit permanenter pubertärerschenkelklopfklatschgegröhlegarnierung tue ich mir auch schon lange nicht mehr an .

und
nix wird vermisst . :)


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.09.2012 um 23:14
Und Ihr werdet schreien vor Trauer....


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.09.2012 um 10:14
@oneisenenough
Einladung!
Lieber Herr EinerIstGenug!
gerade ereilte uns die Nachricht, dass sie heimat- und wirkungslos durch hiesige Gefilde irren...
Wir - das Krankenhaus am Randes des Allmy-Universums - haben uns daher entschlossen, especially for you eine Extra-Station zu eröffnen. ES wird Ihnen garantiert an nichts fehlen - alle Dimensionen eingeschlossen, insofern Sie sich ihnen nicht verweigern.
Ebenso steht ihnen garantiert ein Aufmerksamkeit ausübendes Publikum zur freundlichen Verfügung.

Der Gerätepark wird von Prof.Dr.med.AllInOne LeChiffre verwaltet und dient v.a. der humoristischen Transformation von starrsinnigen BierErnsthaftigkeiten aller Coleur...
Hier werden Sie geholfen!
:bier: -->

Die Krankenhausverwaltung :lv: -->


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.09.2012 um 10:40
@oneisenough
Betrifft: Wiedereröffnung des Erleuchtungskrankenhauses
Spezielle Einladung siehe voriger Beitrag


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.09.2012 um 11:13
OIE hat soeben seinen Thread "Warum Selbstbeobachtung nicht möglich ist" geschlossen...bzw. bei der Obrigkeit den Antrag gestellt.

Diagnose: Flucht

Ein klarer Fall fürs Erleuchtungskrankenhaus.

Hier der Stein des Anstoßes:

tedc1a2 004

Lasst euch von keinem W ä r t e r unterkriegen...ihr seid stärker als jedes Reglement...und In diesem Sinne....guten Morgäääähn!


oneisenough schrieb:
alles was ich bemerken kann, bin ich nicht


Der wohl am häufigsten übernommene Irrtum schlechthin. Das Werden und das SEIN lassen sich nicht voneinander trennen. Und es gibt nichts, was so nah wäre wie das EWIGE. Nichts schließt das andere aus, die ewige und die sterbliche Welt liegen nicht nebeneinander, sie sind vielmehr miteinander verschmolzen. Auf gälisch gibt es für diese Wahrheit einen wunderschönen Ausdruck: fighte fuaighte, miteinander und durcheinander gewoben.

Beispiel, wie ich bemerken kann, was ich bin:

Ich betrachte ein altes Gesicht, in dem das irdische Leben, Zeit und Erfahrung, tiefe Spuren hinterlassen haben...gemeinhin als Falten bekannt. Ein Gesicht, das sich trotz alledem, aller Mühsal, aller Erfahrungen, ob gut ob schlecht, sich eine wunderbare Unschuld bewahrt hat. Was auch immer dieser Mensch durchlebt hat und erdulden musste, er hat es geschafft, seine Seele vor Schaden zu bewahren. Aus einem solchen Gesicht scheint eine wunderbare KLARHEIT in die Welt hinaus. Es wirkt heiter und gelassen...und so ein Gesicht offenbart jedem...der SEHEN kann, WER oder besser WAS WIR SIND.

ramesh-balsekar

LeChiffre


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.09.2012 um 13:52
One is not enough to carry
out this task of no return,
crossing oceans by a ferry
when the water starts to burn.

See that sparkle in the darkness
falling down into the sea,
even though it is remarkless
it contains the one big BE!


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.09.2012 um 16:06
:-))


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.09.2012 um 16:50
@Lasker
OIE hat soeben seinen Thread "Warum Selbstbeobachtung nicht möglich ist" geschlossen...bzw. bei der Obrigkeit den Antrag gestellt.
Diagnose: Flucht
Ein klarer Fall fürs Erleuchtungskrankenhaus.
Hier der Stein des Anstoßes:Text
Dieser entzückende, wohlgeformte NashornHintern gehört bei unserem Patienten OIE in die eklige Rubrik "Verpackung" wie alle manifestierten Verkörperungen der Grossen Mutter.
Ziel unserer Therapie ist es daher, ihn mit der göttlichen Weiblichkeit in seiner eigenen Psyche bekannt zu machen. Bisher identifizierte er sich ausschliesslich auf bilderlose Weise mit dem bilderlosen Hintergrund. Dies ist zwar lobenswert, aber einseitig.
Wenn er sich der Behandlung nicht länger verweigert, dürfte das grosse Ereignis des Heiligen Hierosgamos nicht mehr fern sein....:D
3fdb0f Meine Maenner 023.JPG
Wir gratulieren schon mal im voraus, denn irgendwann erwischt es jeden!


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.09.2012 um 18:33
Wenn Jemand nichts zu sagen hat - schreibt er/sie am Besten ellenlange Postings oder redet stundenlang auf sein Gegenüber ein
und...
wenn Jemand etwas zu sagen hat - schweigt er/sie am Besten zusammen mit seinem Gegenüber.
@Nimue-Rose


Wo hast Du denn diese Vorurteile/ Glauben/ Überzeugung her?? Weder ich noch ein Mitschweigender haben jemals zusammen geschwiegen und dabei das gesagt, was wir zu sagen hatten. :D he he he...

Natürlich gibt es ein wortloses Einverständnis, allerdings erfordert dies in der Regel ein vertrautes Verhältnis.
Ich halte es jedoch lieber mit mir selbst: Wenn ich nichts zu sagen habe, schweige ich...lach...gg


Einer der wenig redet, ist also "gut", der Vielredner dagegen nicht überzeugend? Ziemlich schiefe Kriterien, die du da anlegst...!
Kannst du Dir nicht vorstellen, dass ein Mensch, von Mit-Teilungsdrang und wahrer Be-Geist-erung mitgerissen, - dass dessen Rede/Posting sich zeitlich-räumlich nicht unbedingt eingrenzen lässt?
Alles Urteile und Annahmen des Ego-Mind-Verstandes - Gut-Schlecht-Dualismus...


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.09.2012 um 18:40
@ TheDiscordian

Bevor mit der Apparatemedizin begonnen wird, schlage ich der Klinikleitung für den spaßfreien...ähh unbefleckten Patienten OIE eine lebensnahe Theraphie vor:

cache 2415493566

"Zur Freiheit des Geistes gehört auch die Freiheit sinnlicher Gedanken"....Zitat

http://www.google.de/imgres?um=1&hl=de&client=firefox-a&hs=hib&sa=N&rls=org.mozilla:de:official&channel=np&biw=1280&bih=...

Prof. Dr. med.AllInOne LeChiffre


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.09.2012 um 18:47
@Lasker
Bevor mit der Apparatemedizin begonnen wird, schlage ich der Klinikleitung für den spaßfreien...ähh unbefleckten Patienten OIE eine lebensnahe Theraphie vor: Hierosgamos, das geheime Ritual

"Zur Freiheit des Geistes gehört auch die Freiheit sinnlicher Gedanken"....Zitat
Oa boa, saugeil das, Prof - da lacht mein gnostisches Hexenherz!!! Du hast wirklich ein Händchen für das jeweils Richtige zum richtigen Zeitpunkt!


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.09.2012 um 19:37
Lasker schrieb:"Zur Freiheit des Geistes gehört auch die Freiheit sinnlicher Gedanken"...
Stimme zu, die Enttabuisierung und moderate Entfesselung insbesondere sexueller GEdanken und Phantasien sind von enormer Bedeutung für die Befreiung von patriarchalischen Strukturen. Damit wird u.a. auch die Frau wieder in ihr angestammtes Recht gesetzt. Statt sich zum Objekt machen zu lassen, wird sie zum mündigen Subjekt.

OK, halten wir das für unser erweitertes Therapieangebot fest:
Statt geistiger Askese und exzessiver LinkshirnTätigkeit d i e Alternative der besonderen Art/Kunst:

Erotik bis zur Auflösung der Gedanken!
@LE Chiffre


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.09.2012 um 20:26
Kriechereien unter Röcken
gefällt nicht nur den jungen Böcken,
der Bock, der sichs verwehrt -
der lebt verkehrt..
In diesem Sinne twist and shout:
LET IT ALL HANG OUT!
@poet :lv: --> :)


melden
Anzeige
Nimue-Rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.09.2012 um 23:49
@TheLolosophian
... ach sowas...
warum nur ... hast wohl ausgerechnet DU diese Sätze aufgenommen?
tja...:))
einmal gesagt/geschrieben und schon wieder weg...
vielleicht kommen sie mal wieder diese Sätze..
aber...
lass dich doch von so ein paar dahingesagten Sätzen nicht gleich aus deinem Konzept bringen...
das bringt eh nichts...

Grüessli


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden