weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

25.08.2012 um 17:26
Oh, welch lahme, kranke Truppe,
spuckte wer in eure Suppe,
schmollt ihr wegen irgendwas,
schiebt ihr einen dunklen Hass
oder seid ihr schon verschieden;
warum habt ihr's nicht vermieden?


melden
Anzeige
Beo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

25.08.2012 um 19:42
Es bedarf der Suppe nicht
für eine Schreibblockade,
auch noch möglich wäre Gicht
durch zuviel Schokolade. :D


melden
ps4
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.08.2012 um 06:07
@TheLolosophian

finde ich cool von dir, dass du dich hier als jemanden geoutet hast, der mal in völliger naivität, abhängigkeit und unwissenheit irgendwelchen pseudo-spirituellen hirngespinnsten nachgejagt hat, doch letztendlich von diesem blinden fleck runter ist.

man muss einfach aufpassen, dass man von einer krankheit nicht in die nächste flüchtet.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.08.2012 um 12:01
@ps4
ps4 schrieb:finde ich cool von dir, dass du dich hier als jemanden geoutet hast, der mal in völliger naivität, abhängigkeit und unwissenheit irgendwelchen pseudo-spirituellen hirngespinnsten nachgejagt hat,
Soso -
...und wann ist DEIN Coming-out?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.08.2012 um 13:10
@TheLolosophian

Möglicherweise IST das Reden über Krankheit, das Coming-Out, das Outing, der Schritt raus in die Ehrlichkeit. Der Schritt in die eigene neue Welt, bzw. das neue, noch unvertraute DA-SEIN ohne den veralteten, rein-materiell-orientierten Ego.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.08.2012 um 14:31
Wer sein Ego blind erwürgt,
dem sei hiermit fest verbürgt,
dass sein Würgen nur bewirkt,
dass das Ego sich verbirgt.

Wer dasselbe aber steuert,
kontrolliert, ist nicht bescheuert,
sondern dominiert ganz kregel
diesen vormals schlimmen Flegel.


melden
ps4
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.08.2012 um 17:43
@TheLolosophian

da ich nicht homosexuell veranlagt bin, wird ein coming out meinerseits niemals passieren.


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.08.2012 um 21:21
wer glaubt , daß er was steuern kann
der ist besonders heikel dran
denn wer ist da der steuermann ,
der wen da anders steuern kann ?


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.08.2012 um 21:38
@ps4
ps4 schrieb:da ich nicht homosexuell veranlagt bin, wird ein coming out meinerseits niemals passieren.
Ups, jetzt hat er da ja was gepostet und man kann es nicht wieder löschen. So ein Mist aber auch.
Wenn das mal gut geht. lol


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.08.2012 um 03:15
@2Elai
2Elai schrieb:Möglicherweise IST das Reden über Krankheit, das Coming-Out, das Outing, der Schritt raus in die Ehrlichkeit. Der Schritt in die eigene neue Welt, bzw. das neue, noch unvertraute DA-SEIN ohne den veralteten, rein-materiell-orientierten Ego.
YES, das Coming out ist der erste Schritt - RAUS aus dem Mief des "veralteten, rein-materiell-orientierten Ego" - RAUS aus der Krankheit.

Da haben die Anonymen Alkoholiker mit ihrem 12SchritteProgramm schon recht. Der erste Schritt beinhaltet bei denen immer das Eingeständnis, ein "Alkoholiker" zu sein (=Coming out) und machtlos zu sein, aus eigener Kraft aus der Sucht herauszufinden. Die Kapitulation.

Auch wenn ich gegen die AA einiges einzuwenden habe und meinen redlichen Kampf mit ihnen bzw. den sektiererischen AA-Betonköpfen geführt hatte, - ihre 12 Schritte, wenn sie denn richtig verstanden werden, sind allemal eine heilsame Sache und führen tatsächlich auch zu dem "versprochenen" spirituellen Erwachen im 12. Schritt.

EHRLICHKEIT sich selbst und anderen gegenüber...das ist der Anfang!
Es wird viel zuviel ü b e r Spiritualität gequatscht und manche sind da sehr wortgewandt und bedienen sich einer elitären hochgestochen-geschraubten Sprache , aber schaut/hört man genau hin, spürt man, dass sie nicht mal den ersten Schritt zu dieser Ehrlichkeit sich selbst gegenüber getan haben. Im GEgenteil, man sieht, dass ihre Art, zu sprechen, eine die persönlichen Tatsachen verschleiernde Wirkung/Absicht haben - in den Wortzwischenräumen sieht man ihr Elend förmlich herauströpfeln...

Auch eine sog. Initialzündung/Erleuchtungserfahrung führt nicht zwangsläufig zu mehr Aufrichtigkeit/Ehrlichkeit/Offenheit. Oft ist es so, dass das Ego eine solche Erfahrung zur eigenen Statuserhöhung umfunktioniert.

Ehrlichkeit und die wahren Gefühle aussprechen - das ist der Anfang einer jeden Spiritualität...
SELBSTANNAHME!


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.08.2012 um 10:15
Ich nehme an, mich selbst, wen sonst,
die Selbstannahme ist ja keine.
Wenn du nicht aus dem Nebel kommst,
geh ich hinein und bring dir deine.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.08.2012 um 11:48
Hallo @TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:EHRLICHKEIT sich selbst und anderen gegenüber...das ist der Anfang!
Es wird viel zuviel ü b e r Spiritualität gequatscht und manche sind da sehr wortgewandt und bedienen sich einer elitären hochgestochen-geschraubten Sprache , aber schaut/hört man genau hin, spürt man, dass sie nicht mal den ersten Schritt zu dieser Ehrlichkeit sich selbst gegenüber getan haben. Im GEgenteil, man sieht, dass ihre Art, zu sprechen, eine die persönlichen Tatsachen verschleiernde Wirkung/Absicht haben - in den Wortzwischenräumen sieht man ihr Elend förmlich herauströpfeln...

Auch eine sog. Initialzündung/Erleuchtungserfahrung führt nicht zwangsläufig zu mehr Aufrichtigkeit/Ehrlichkeit/Offenheit. Oft ist es so, dass das Ego eine solche Erfahrung zur eigenen Statuserhöhung umfunktioniert.

Ehrlichkeit und die wahren Gefühle aussprechen - das ist der Anfang einer jeden Spiritualität...
SELBSTANNAHME!
Danke, wie wahr!!!


melden
Nimue-Rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.08.2012 um 12:38
TheLolosophian schrieb:EHRLICHKEIT sich selbst und anderen gegenüber...das ist der Anfang!
@TheLolosophian
gut...
dann wäre EHRLICHKEIT noch zu definieren...

aber das nur am Rande...
jeder Mensche ist letztendlich IMMER EHRLICH zu sich...!

dazu will ich gerne Eric Berne (TransAktionsAnalyse) hin zu ziehen..
........ es gibt sogenannte *SkriptEntscheide* (ÜberlebsStrategien) die sich in den ersten 7 Jahren eines MenschenLebens etablieren..
sie dienen - wie gesagt - dem ÜBER-Leben...
diese Skriptentscheide dienen einzig und allein diesem Menschen sich der Umwelt gegenüber behaupten zu können und sind grösstenteils unbewusst..
JEDER MENSCH lebt diese Skriptentscheide EHRLICH und zwar auf Teufel komm raus..
Er/sie wird sich immer so verhalten, damit diese Entscheide zum tragen kommen...
er/sie wird sich mit der Mitwelt so arrangieren (strategieren) damit seine Skriptentscheide "erfüllt" werden (unbewusst)
deshalb die Aussage, dass jeder Mensch sich selbst "EHRLICH" lebt...
deshalb sage ich heute (lieber)
- es geht um BEWUSSTES LEBEN (Handeln)
sich seiner Skriptentscheide bewusst zu werden/sein ist eine grosse Qualität im Leben - es erklärt Vieles und es wird Vieles KLAR ("Aha-Effekt")


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.08.2012 um 12:43
Ich habe mich, im großen Frieden,
schon lange für das Skript entschieden,
das in mich eingeschrieben war
und damit komm ich bestens klar.


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.08.2012 um 12:43
@Nimue-Rose
Da bin ich dir sehr dankbar, für diesen Hinweis. Ich habe am Wochenende so einen Menschen erfahren, der sich seiner Skript-Entscheide nicht bewusst zu sein scheint. Ich werde mal Eric Berne wieder ausgraben.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.08.2012 um 13:21
Menschen, kann man sie nicht leiden,
leiden unter irgendwas.
Stell dir vor, es wär dein Schweigen,
wäre das nicht äußerst krass?


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.08.2012 um 13:51
@Nimue-Rose
Nimue-Rose schrieb:jeder Mensche ist letztendlich IMMER EHRLICH zu sich...!
Was das TA Skript angeht bzw. Ehrlichkeit: So gewunden wars von mir nicht gemeint. Die gemeinte Ehrlichkeit besteht darin,

dass ich erkenne und zugeben kann, dass ich Hilfe brauche, dass ich Heilung brauche.Text

Das ist für die meisten Leute sehr sehr schwer, sich dies offen und ehrlich einzugestehn. Das nämlich geht absolut gegen das absolutistische Ego, denn es bedeutet, die eigene Machtlosigkeit einzugestehn.


Sowas Kompliziertes wie die Skripttheorie braucht man ganz gewiss nicht, um diesen einfach ersten Schritt zu tun, der so einfach gar nicht ist.!

@poet
poet schrieb:Ich nehme an, mich selbst, wen sonst,
die Selbstannahme ist ja keine.
...und wer meint, dass Selbstannahme nicht möglich sei, hat noch nie diese absolute Selbstablehnung, den internalisierten Selbsthass an sich erfahren, der nicht nur mich, sondern auch andere Menschen in den (mehrmals versuchten) Suizid getrieben hat!

Es lässt sich nun mal nicht mit leichter Zunge über schwere Themen reimen!

@Tenten
Tenten schrieb:Ich habe am Wochenende so einen Menschen erfahren, der sich seiner Skript-Entscheide nicht bewusst zu sein scheint. Ich werde mal Eric Berne wieder ausgraben.
Dein Skript heisst: Ich bin nicht ok - Du bist nicht ok. Schon vergessen?


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.08.2012 um 13:54
@TheLolosophian
Interessant. Und wie sieht das genauer aus?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.08.2012 um 13:57
@TheLolosophian

Und hätte ich, der böse Junge,
die vielberühmte "leichte Zunge",
so würde diese mir doch schwer
nach einem Whiskey oder mehr....lol


melden
Anzeige
Nimue-Rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.08.2012 um 15:46
dass ich erkenne und zugeben kann, dass ich Hilfe brauche, dass ich Heilung brauche.

Das ist für die meisten Leute sehr sehr schwer, sich dies offen und ehrlich einzugestehn. Das nämlich geht absolut gegen das absolutistische Ego, denn es bedeutet, die eigene Machtlosigkeit einzugestehn.


Sowas Kompliziertes wie die Skripttheorie braucht man ganz gewiss nicht, um diesen einfach ersten Schritt zu tun, der so einfach gar nicht ist.!
nun gut @TheLolosophian

du sprichst von der Hilflosigkeit ?
von den hilflosen Helfern...?

dies zu erkennen ist bereits Heilung - denn gebraucht wird vorab schon mal gar nichts..
weil nichts und niemand "helfen" kann - dies zu erkennen ist mal schon Hilflosigkeit und Hilfe zu gleich...auch wenn das in dem Augenblick - so - nicht gleich erkannt wird...
....sich dann in diese Hilflosigkeit "fallen zu lassen" ist etwas vom Schwierigsten, das ich persönlich kenne...
denn das Skript "erlaubt" es nicht - s-Ich "fallen(sterben)" zu lassen und sich der Hilflosigkeit "preis" zu geben...
da kann noch so gewollt und gebraucht werden...
entweder es geschieht oder geschieht nicht...

ich, perönlich - habe die Konzepte von Eric Berne sehr schätzen gelernt um die Mechanismen die so allg. ablaufen näher und intensiver betrachten zu können...
brauchen- braucht sie niemand!
und wenn sie für dich persönlich@TheLolosophian
kompliziert erscheinen - heisst das noch lange nicht, dass sie kompliziert sind...
aber mir, persönlich haben sie Einblicke gegeben und diverse Klarheiten verschafft - wie schon erwähnt...


melden
174 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Höhenstraße74 Beiträge
Anzeigen ausblenden