weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.09.2012 um 00:17
Yeah, let's rock

Unter Röcken wird seit Wochen
nicht von Böcken nur gesprochen,
die ein jeder schießen kann,
sondern eben auch vom Mann,
der, und dies ist das Absurde,
erst als Bock zum Gärtner wurde... :D


melden
Anzeige
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.09.2012 um 20:04
@Nimue-Rose
Nimue-Rose schrieb:lass dich doch von so ein paar dahingesagten Sätzen nicht gleich aus deinem Konzept bringen...
das bringt eh nichts...
Nix kann mich je aus dem Konzept samt Fassung bringen
wo keines ist - wem sollte das gelingen?
WArum gerade ich, fragst du? Na eben,
weil ich nicht im Nebel gehe
sehe ich mit offnen Augen
wirst's nicht glauben
alle Worte, die nix taugen,
- nicht dass sie den Schlaf mir rauben!

Ein Wort, so leicht dahin gesagt
wird von mir ständig abgefragt,
Denn meine ganz spezielle Mucken
ist Hinterfragen von Gedrucktem!
Soweit sollst du mich kennen, Dear:
WAs mir ins Auge springt
und sehr verdächtig klingt
nach Allgemeinen Plätzen
dagegen muss ich setzen
die Korrektur und sei es nur - das ist nicht nett -
dass ich d i c h bring aus dem Konzept!
:D


melden
Nimue-Rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.09.2012 um 20:29
@TheLolosophian
ge-dicht-et
odaso....smile




PilgerMu-0


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.09.2012 um 20:32
coool, gefällt mir...he he he :D


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.09.2012 um 09:08
Nimue-Rose:
TheLolosophian schrieb:Wenn Jemand etwas zu sagen hat - schweigt er/sie am Besten zusammen mit seinem Gegenüber.
11394237

LeChiffre


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.09.2012 um 11:52
Song of Nonduality

WIrst nicht glauben, was geschah
ich sah nen Mann, der war nicht da...
Und was seh ich hier my God
hier an diesem feinen Ort?
Stehen sitzend feine Leute
schweigend ins Gespräch vertieft...

Ist Verstand mir jetzt versyphelt
oder gar komplett lechriffelt?
@Nimue-Rose
@Lasker

PS Doch mit wenig Mühe
erkenn ich hier auch Synonyme! :D


melden
Nimue-Rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.09.2012 um 13:22
@Lasker
treffendes Bild - meine Worte - KörperHaltung ist "alles";)

@TheLolosophian
:)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.09.2012 um 13:48
@Lasker

Tief verstrickt im Dumpfgeschwafel,
längst versteinert, saßen sie
an geschmückter Esostafel,
waren aber stoned wie nie.

Sprachlos, doch mit klaren Worten,
wies der Clanchef darauf hin,
das an eben solchen Orten
oftmals hänge hoher Sinn.

Hell erklirrten im Gelaber,
ohne jeden Unterlass
beide goldnen Kandelaber,
plötzlich wurden alle blass.

Seht, ein Zeichen, schwieg der Alte,
aus der fünften Dimension,
doch er spürte nicht die kalte
Zugluft jener Heilsvision.

Kaum war dieser Spuk zu Ende,
löste sich die Starre auf,
alle rangen wild die Hände,
nach dem Glaubensausverkauf...


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.09.2012 um 14:01
@poet
hahahaaaa :lv: -->


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.09.2012 um 14:09
@Nimue-Rose
TheLolosophian schrieb:Wenn Jemand etwas zu sagen hat - schweigt er/sie am Besten zusammen mit seinem Gegenüber.
Einen sonnigen Tag allseits :)

Na, was sagt man dazu ... dieser Satz bringt mich dazu, (m)ein Schweigen zu brechen, lollollo!

Es ist interessant, welche Situationen einen zum Schweigen bringen können:

1. man hat nix mehr zu sagen, weil nix mehr im Hirn ist
oder:
2. man hat so viel zu sagen, daß das Hirn (und/oder andere Hirne) damit überlastet ist (sind) ...

Mein Hirn ist in vielen Situationen überlastet, und diesbezüglich fordere ich es auf, die Dinge wieder zu ordnen. Vor allem, weil immer BEIDEs (1. und 2.) Recht ist/hat/haben.

Wenn mein Hirn sich überlastet, dann droht der Blackout. Das dunkle Nichts, das mich als Nichts identifiziert. Das ist meiner Beobachtung nach für mich 1 eine Wahrheit. Dann fühle ich den Tod.

Wenn mein Hirn jedoch vertraut jonglieren kann, mit der Fülle an Gedanken, diese ordnen und danach auch noch (freudig) zu Papier - in Worte - fassen kann, so fühle ich eine bestimmte (An-)Wesenheit in mir. Dann fühle ich das Leben. Dies ist auch eine 2 zwei-te Wahrheit.

Ich denke, also bin ich. 2 Zweizweizwei ... denken und sein!
Nicht (mehr) denken und nicht mehr sein.

Man kann in der Fülle lichter Gedanken einfach auch ruhig sein, schwelgen ... nichts mehr denken müssen, sondern einfach für eine Weile "fühlen". Auch diese Ruhe, das alleine ist ein lebendiges Gefühl. So "fühle" ich Leben.

Es findet sich darin das SEIN, das lebendig sein/das Fühlen und das Denken/Worte/Informationen.
Der pure Lebensgeist.

Denken ist eine Information, und Fühlen ist auch eine Information. Beide hängen in dieser Erden-Welt aneinander.


Wer sich mit metamorphischen Feldern beschäftigt hat, der kann bestätigen, daß ein solches Feld mehr Informationen in sich birgt, als man Worte dafür finden kann. U. U. weil die Worte hierfür noch nicht gefunden/zugeteilt wurden, bzw. weil man es als noch nicht "realistisch" wahrgenommen hat.


Wie also soll es einem Menschen hier möglich sein, sich (all)umfassend mit SICH und seinem Gegenüber zu unterhalten, ohne Zweifel an der Richtigkeit seiner Worte/Gedanken/Gefühle, wenn man sich nicht (vorher) darüber unterhält?

Also wie soll man sonst sich und andere "informieren"?


melden
Nimue-Rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.09.2012 um 14:21
@2Elai
gut dass du dich ausgesprochen hast...:)

ich lausche gerne - und ich rede gerne...
je nach Situation...
ergo...
Reden wenn Reden angesagt ist
- Schweigen wenn Schweigen angesagt ist...
- oder aber sich Gedanken machen über Dinge die interessant/uninteressant sind...

ist alles ganz wunderbar...
jedem wie's gefällt...

wer informieren will - soll informieren und sich durch Aussagen nicht davon abhalten lassen..
also informiere was das Zeugs hält..
- ich lausche...

und wenn ich informieren will - dann informiere ich
- und andere lauschen...

so einfach ist das (Ganze)..
schlicht - einfach - und grosses TamTam.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.09.2012 um 14:25
@Nimue-Rose
Nimue-Rose schrieb:... so einfach ist das (Ganze)..
schlicht - einfach - und grosses TamTam.
:) ... dann ist ja alles bestens ...

manchmal gibt´s größeres und manchmal halt nur kleineres TamTam, wie es halt beliebt, Du hast ganz recht!

Schön, daß es auch noch lebendige, entschlossene und bewußte Plappermäulchen gibt unter den Menschen;
die "Tafel" von @Lasker mutet da schon etwas "unlebendig" an.


melden
Nimue-Rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.09.2012 um 14:28
@2Elai
....
oooch......
um die Tafel von @Lasker
zu beleben sind doch Gedanken das Wunderbarste...
Kreativität und Phantasie haben da ihre Bühne...
lets play!

wünsche allen einen schönen Nachmittag
biba


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.09.2012 um 14:35
Aus dem Fundus altchinesischer Weisheiten...

Konfuzius sagt:

Leden ist Silbel, Schweigen noch mehl,
Labeln ist Kupfel und stöhlt mich so sehl... :D


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.09.2012 um 15:45
@2Elai

Oh Elai-Dear
Du fehltest mir,
Ich weilte in Dalmatien
wie Du zwecks Exerzitien.
Dem Lauschen jedoch zugesellt
so hab ich einmal festgestellt
und möge dich erbauen -
ist Schauen...
@oneisenough so gar nicht doof
ER schuf sofort
ein neues Wort!


Aus dem Allmy-Fundus:
@TheLolosophian

TheDiskordian schrieb:
Lauschen und Schauen = EINS

oneisenough: Schauen + Lauschen = Schlauschen


(Achtung: Diese Übung ist für Gebissträger nicht geeignet.)
Quelle: Diskussion: Menschen - Real oder Illusion? (Beitrag von oneisenough)

PS:
PS:In Fülle von GEdanken schwelgen
ist Hohe Kunst ohne das Denken! :D

@oneisenough :lv: -->


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.09.2012 um 16:30
@TheLolosophian

Du hast mir auch gefehlt!
Schön, daß ich mich (wieder) an Deinen glattpolierten lackledernen Spitz-Absatz anlehnen darf :) .... Er blitzt und funkelt so schön, hihi.

Ja, die neue "Art des Seins" holt uns ein, bzw. wartet auf uns :) ... wie man´s nimmt und sieht. Die Positionen sind austauschbar wie die Sichtweisen (und Weisen :-)

@poet
poet schrieb:Leden ist Silbel, Schweigen noch mehl,
Labeln ist Kupfel und stöhlt mich so sehl...
... und Gold sei uns hold - das können auch unsele chinesischen Schwesteln und Blüdel einwandfrei aussprechen.

Gold kann niemals nur im Schweigen sein. Gold ist das Edelmetall, das sooooo viele Einsatzbereiche hat ... das "Gute Gold" (er)gibt sich bei vielfältigem Einsatz noch vielfältiger - nicht für ein dumpfes Nicht-Reden/Nicht-Bewegen und/oder totes Nicht-Sein :)



Hallllloooooo lebt hier (noch) jemand ?!!!? :) :) :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.09.2012 um 16:48
@2Elai
2Elai schrieb:Hallllloooooo lebt hier (noch) jemand ?!!!? :)
Elai, Elai, du entschwandest,
ließest alle uns allein,
was du mit uns einst empfandest
und jetzt an die Riffe brandest,
ist die Gischt vom hohen Sein.

Lebend nicht vom Leben lassen,
das so vordergründig blinkt,
lässt sich nicht in Worte fassen,
weil sie allesamt verblassen,
denn wir wissen, was da hinkt.

Stürze in des Abgrunds Tiefe,
in das unbekannte Meer,
gibt es nicht zum Nulltarife,
selbst wenn ES uns zu sich riefe,
Überwindung fällt so schwer...


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.09.2012 um 17:24
@poet


Danke für diese "Reise" Deiner Worte!
Bin gleich 3 x mit Dir gereist :)
(heißt: habe es 3 x gelesen, 3 mal genossen und werde dieses Gefühl in mir verfestigen ... falls es mir gelingen mag :) .... hihi, und schon stecke ich IN Dir :)
poet schrieb:Stürze in des Abgrunds Tiefe,
in das unbekannte Meer,
gibt es nicht zum Nulltarife,
selbst wenn ES uns zu sich riefe,
Überwindung fällt so schwer...
Das! kann man üben! Man kann sich vertraut machen mit dieser Situation. Es ist ganz schön unheimlich, wenn man sich "so sau-wohl" fühlt.

Am Anfang, wenn dieses (Gefühl des Wohlbefindens) noch fremd ist, so denkt man, man sei DA ganz alleine ... direkt unheimlich! ... doch wenn man "merkt", daß DU, lieber Poet, (in dem Fall bist Du mein Gegenüber/bei R. Steiner "das Rosenbuckettchen ..:") ),
daß DU mit mir in Resonanz stehst, dann fühle ich mich "vertraut" mit der Dir, dem (Um-)Feld und der "Sache".

Es fühlt sich gut an, wenn man "Verständnis", bzw. Einigkeit in diesen Ebenen hat.

Es ist schön, wenn man den tiefen Abgrund des unbekannten Meeres "schwimmt" und "seinesgleichen" wahrnimmt. Es tut einfach SAU GUT! :)
poet schrieb:Elai, Elai, du entschwandest,
ließest alle uns allein,
was du mit uns einst empfandest
und jetzt an die Riffe brandest,
ist die Gischt vom hohen Sein.
Ja, es ist mit Gischt, mit flaumiger Gischt zu vergleichen. Sanft und geschickt ist diese Gischt.
Das ist ganz schön schön, mit Dir und den anderen in der Gischt zu schwelgen und sich auch zu balgen .)

So fühlt der Mensch sich mit den anderen Wesen verbunden. Es ist das innerste Innerste, was die Menschen verbindet.

Es ist schön, diese InFORMation der "Einigkeit der Vielfältigkeit" zu spüren. Es ist schön, eine Schwingung/Welle/Raum/Feld zu spüren, die in uns allen (als Selbstheilungskraft) LEBT und fließt.

Holdrioooooo .... noch einer KRANK!?

Wir alle :)
@TheLolosophian
@poet
@Nimue-Rose
@Lasker und all die anderen werden´s dann schon richten ....

Dem NieGesundWerdenWollenden wird dann halt noch ne bittere und garstigere Medizin gereicht :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.09.2012 um 18:07
@2Elai

Da wir beiden Geistesrecken
itzo ineinanderstecken,
wie du freudig festgestellt,
hier ein Hauch von Anderswelt...

* * *

Olé, olé, ich seh juchhe,
wir sind in Formation.
Es formt die raue, blaue See
den Wellengang von Luv bis Lee
zu einer Seinsvision.

Die Wucht der Gischt sprengt jedes Riff
mit donnernd wildem Tosen.
Und gleitest du mit deinem Schiff
hinein in diesen Scheinbegriff,
verschwindet er im Losen.

Geschieht ein Schwund im Seinsverbund
von körperhaften Wesen,
so war etwas nicht ganz gesund,
nicht wirklich heil, denn den Befund
kann man ganz deutlich lesen.

Schlag ich im Almanach mal nach,
der Chronik von Akasha,
von der bereits so mancher sprach,
der mit dem alten Ritus brach,
formiere ich mich rascher... :D


melden
Anzeige
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.09.2012 um 18:19
Ein Leuchtfurz flog heut durch den Tag
wohl über Feld und Hügel
er flog zwar nicht in Kirchentracht,
doch stand ihm seine Lichterpracht
von Wallau aus gesehn nicht übel...
he he he
@Leuchtpups


Die Erde bebt,
das Allgäu lebt
Poet formiert
sich ungeniert
entrückt
wohin?
Ich bin
entzückt
so aus- und losgelassen
euch zu sehn,
bis nächstes Mal
Auf Wiedersehn!
@poet
@2Elai


melden
198 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden