weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 10:53
@snafu
xtom1973 schrieb: Ich denke mal der wahre Dschihad ist einfach, vom Bösen wegzukommen was uns allen innewohnt.
Snafu: Es könnte auch umgekehrt sein...
Wie mans nimmt: in der Praxis - also nach erfolgreich gekämpften Schattenkriegen, die es gar nicht gibt..- lach...jenseits von Ego, kommt man vom Bösen wie dem Guten weg.

Du meinst es aber, wie ich dich kenne, und wie ich es selbst auch "erfahren" habe, so, dass man das sog. Böse "umarmen" sollte, den Teufel in den Engel verwandeln. Transformation....sonst bleibt mensch ewig in seinem Borderline-Syndrom hängen und hat keine Ahnung, wer Engel oder Teufel ist...lach...:D
Jeder Krieger weiss, wie man den Feind in einen Freund alchimiert!
Hah!

Hail Eris und Hail Taitan
und alles Hail Gott Tesseract
der alle Frauen glücklich macht!
Eins-zwei-drei
Me, myself and I.. - OneIsEnough!
:kiff: -->


melden
Anzeige
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 10:54
@TheLolosophian
Muss derjenige der das Licht ausmacht überhaupt durch den Hyper wenn dieser den Container rumschlört?
Meist ist es der, der das Licht angemacht hat, der es auch wieder aus macht.

Aber noch kann der ja kaum vier volle Alditüten tragen geschweige denn ein Universum. lach..

Aber Übung macht den Meister deshalb übt Pan auf und mit seiner Flöte damit im richtigen Moment
die Töne die Musik machen und die Verschmelzung zu einem auch funktioniert.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 11:03
JETZT und in alle Ewigkeit
die EINzige Dreifaltigkeit -
OneIsEnough! -
is One/Two/Three
I, MYSELF AND ME!

Alaaf, Helau und Namaste -
daneben und hinüber sein
tut mir jetzt nicht mehr weh!


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 11:04
Oh lasset mich eine Alditüte ins Weltall treten so tief hinein wo noch niemals zuvor eine Alditüte gewesen ist.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 11:08
@tenet
tenet schrieb:Oh lasset mich eine Alditüte ins Weltall treten so tief hinein wo noch niemals zuvor eine Alditüte gewesen ist.
Schon geschehen, oh Allerliebster, auch eine Alditüte ist eine ATTITÜDE des EINEN, den meine Seele liebt... Erkenne die Symbolik..Schau hinter die Worte...!


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 11:12
@sesu
sesu schrieb:Im Djihad muss die lineare duale Identifikation aufgegeben werden. Das Bewusstsein dreht sich in seiner Identifikation um 90/180 Grad
YES so ist es.
Christlich jargoniert sagt man dazu auch Um-Kehr. Das ist Sterben. Im Leben - wenn sich die Türen nach innen öffnen...

Ja, schmerzhaft wird es besonders dann, wenn man Widerstand gegen den Um-Kehrungsprozess leistet. Die Angst gilt es als erstes zu überwinden...Wenn man dann aber an dem "Wächter" vorbei ist, ist alles leichter.. dann läufts wie geschmiert...:D


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 11:25
@xtom1973
@TheLolosophian

Es ist schwierig über einen Namen wie "Djihad" zu diskutieren. Jeder versteht ihn etwas unterschiedlich und setzt ihn an eine andere Position.

Es gibt aber nichts, das tatsächlich durchlebt werden müsste oder Handlungen die ausgeführt werden sollten.

Das sind lineare Vorstellungen darüber, das Ziel ist doch aber genau die Aufgabe der Dualität.
Durch einen linearen Weg kann aber die Dualität nicht aufgehoben werden, sie ist ja gerade durch ihn entstanden.

Sicher benötigt jeder Mensch eine gewisse Knautschzone bzw. es wird Reibung erzeugt, aber das weil der Weg nach (Innen - was auch nicht tatsächlich innen ist) abgebrochen wird.

Der Schmerz oder hätte, könnte, müsste ist der Rückfall bzw. die Verhaftung in der Linearität.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 11:29
@sesu
Kannst Du damit was anfangen?
Erkenne und es ward geschehen.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 11:30
moin,
als Lesende..spontan zum Gesamten bleibt Faktum:
fortwährende Seelenbefruchter / Seelenbefruchtung...kraaaawumm!

.



.





Die Natur mußte notwendigerweise dem Individium oder der Gattung Dauer verleihen. So verfuhr sie bei den Himmelskörpern und der Sonne nach jenem, bei Lebewesen und Pflanzen nach diesem Plan.
Im zweiten mußten die individuellen Formen vergänglich sein,
damit die Unsterblichkeit der Gattung gesichert war.
Antoine de Rivaról



@TheLolosophian

Herzl...lockst bereits mit dem Paradiesapfel...he he zwinker & Kiss

wünsche allen einen durchflutenden, paradisichen & fruchtvollen Tag ;-)

LG
SW

:-))))))))


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 11:33
@SchwarzeWitwe
SchwarzeWitwe schrieb:So verfuhr sie bei den Himmelskörpern und der Sonne nach jenem, bei Lebewesen und Pflanzen nach diesem Plan.
Und setzte sich dann alles in einem biochemischen Prozess fort?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 11:35
@tenet
nun, um deine speziellen Flüsse / Güsse habe ich keine Kenntnis :-P
;-)


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 11:37
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Die gibt es ja schon. Einen für Gut und einen für Schlecht. Und nur ein Weg davon führt in eine glückliche Gemeinschaft, in der man sich un-bedingt, ohne Bedingung, gegenseitig in Vollkommenheit vertrauen kann.
Irrtum, Jenseits von Gut und Schlecht/Böse gibt es kein "Wir", keine "Gemeinschaft" - da gibt es nur die glückliche EIN-samkeit, EinsSEIN. Kein Wir, eher wohl ein "Sich" - Du erkennst dich als ALLES, was IST.
OneIsEnough!

"Wir", die Gruppe, Gemeinschaft ist ein Konstrukt des EgoMindVerstandes!
Du schaust zuviel nach draussen...KEHRE UM!

@sesu
sesu schrieb:Es gibt aber nichts, das tatsächlich durchlebt werden müsste oder Handlungen die ausgeführt werden sollten.
Es geht um nix weniger, als den Verstand zu verlieren. Ich hatte das grosse Glück, dass mir dies in kleinen moderaten Schüben geschah.
Wenn Du sagst, es gibts nichts, was tatsächlich durchlebt werden müsste, ist dies eine EIN-Sicht, die dir erst auf dem gehobenen Niveau zuteil wird, ausserhalb des dualistischen EgoVerstandes: Da siehst du ein, dass nicht nur deine persönliche Freud- und Leidensgeschichte, sonder die ganze lineare Zeit-bzw. MenschheitsGeschichte gar nicht stattfindet. Du erkennst dies als eine Illusion, Maya, r e l a t i v e Wahrheit. Nichtsdestotrotz muss diese aber gelebt, erfahren und gewürdigt werden, sonst bleibst du in der Transzendenz hängen, wo alles Nichts ist.
Es gibt durchaus die verschiedenen Ebenen des Entweder-Oder, des Sowohl - Als auch und des Weder- Noch. DAss es weder das eine, noch das andere gibt, erkennst du im nondualistischen Bewusstsein. Nur kannst du dort nicht lange verweilen, du musst "kreuzweise" pendeln. Wenn ich im dualistischen Ichbewusstsein schreibe oder spreche, weiss ich immer, dass "Ich" nur schauspielert, weil ich weiss, dass ich mit "Ich" nicht mehr identifiziert bin.
Und auf der dualistischen Ebene bewusst zu schauspielern, besser gesagt, zu s p i e l e n , das ist der grosse Spass des befreiten, göttlichen Kindes!


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 12:36
Das Unwort zum Sonntag...

Ich als Nicht-Ich oute mich,
mache somit einen Strich
unter das, was weder war,
noch in Zukunft je geschah.

Hintersinn der Reduktion
auf den Ursprung der Vision
raumzeitloser Diskrepanz
ist das Glück und nicht der Hans.

Vektor eins stützt Transzendales,
Vektor zwei den Kreis des Thales,
Vektor drei die Illusion,
Vektor vier den Torus schon.

Viktor war einst nur Vikar,
bis er seine Chance sah,
einzunehmen jenen Stuhl,
der in Rom steht, oh wie cool... :D

Visionäre Vorrückschau
ist ja nur der Unterbau
strukturierter Peilvorgänge,
doch das zieht sich in die Länge.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 12:44
Du verstehst mich..... ;) @TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:....-geschieht durch die Erkenntnis, dass mein Ego mit dem Konzept quasi identisch ist.


Genau.
TheLolosophian schrieb:In dieser Bewusstwerdung/Aufmerksamkeitsfokus! wird das Konzept quasi "verbrannt", d.h. aufgelöst...pfffftttt, nix mehr da.
...Das ganze wird jetzt wieder sehr paradox und rückbezüglich, und deshalb kann da nicht weiter drüber geredet werden..
So is es. Man kann nicht drüber reden.... :)


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 12:45
TheLolosophian schrieb:Und natürlich gehört Bohlen nur dann zu den 144 ooo Gerechten, wenn ihm selbst bewusst ist, wer ihn da in den niedlichen Klauen hat, lach...
Die 5. Dimension lässt grüssen - ist wirklich lustig und äusserst UNTERHALTSAM hier... :D
Ich will mal versuchen ob ich das verstehe:

Die 5. Dimension ( in die wir demnächst aufsteigen werden, nachdem wir uns Millionen Jahre durch die ersten 4 Dimensionen gequält haben, nachdem wir Kundaliniausbrüche, Gehirnschläge die unser Gehirn an die 5. Dimension anpassen, körperliche und geistige Schmerzen aller Art und kaum aushaltbar ertragen und durchgestanden haben) diese 5. Dimension enthält also "Wesenheiten", die soetwas wie Dieter Bohlen auskotzen und ihn im Kreis der "Gerechten" wähnen?

Entweder liegt da ein Schreibfehler vor und es muss der Kreis der Ger- ä- chten heißen, das sind dann die, die sich an den armen Menschen RÄCHEN oder ich habe in den letzten Jahrzehnten seit der harmonischen Konvergenz 1987 etwas vollkommen falsch verstanden.

Ich dachte doch glatt sowas wie Dieter Bohlen lebt in der zweiten Dimension.
Fressen und Ficken !!!

Und überhaupt @tenet was erzählst du da immer vom Hyp?
Was ist das und was kommt dabei raus......
noch mehr Dieter Bohlenssssse ?!?!?!

Also echt ma........sind wa doch innne Klappse hier?

@FrauSchneider sie sind doch schon durch...könn se ma watt dazu schreiben.......LOL


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 12:49
@tenet
tenet schrieb:Kannst Du damit was anfangen?
Erkenne und es ward geschehen.
Entspricht nicht meinen Verständnis über das Sein, ich benütze lieber mathematische Modelle bzw. eindeutige Funktionen. Mir fällt es grundsätzlich schwer überhaupt Worte/Grammatik zu verwenden.
Der Satz ist nicht eindeutig für mich bzw. er möchte etwas ausdrücken, das der Linearität unseres Bewusstseins widerspricht, benutzt dafür aber deren Denkstruktur. Da entstehen Kopfschmerzen bei mir, weil es nicht tatsächlich funktioniert und so nicht stimmt.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 13:00
@sesu
tenet schrieb: Erkenne und es ward geschehen.
Ich meine damit, sobald er erkannt ist "Der immanente Krieg" braucht man nichts weiter zu tun
als diesen auszuhalten. Zu spüren das alles gleichzeitig abläuft. Das ist das sowohl als auch, denke ich. Denn dann hebt sich dieses Stimmungsgefühl mal hoch mal runter zu einer Linie auf und beides ist eben gleichzeitig "sowohl als auch " spürbar.

Ist nicht jedem sein Ding, berechnen läst sich sowas schon garnicht.

@Paulette
Jedoch ist es eine Erklärung dafür das beides gleich geschickt (übertragen) wird, Freude und Traurigkeit in einem und alles zusammen sowohl als auch und zu gleichen Teilen.

Und haben fertig, die Pillen bitte @TheLolosophian lach...


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 13:14
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb: Wenn ich im dualistischen Ichbewusstsein schreibe oder spreche, weiss ich immer, dass "Ich" nur schauspielert, weil ich weiss, dass ich mit "Ich" nicht mehr identifiziert bin.
So viele "Ichs" in einen Satz und dann behaupten, du bist damit nicht mehr identifiziert.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 13:15
@Paulette
Paulette schrieb:@FrauSchneider sie sind doch schon durch...könn se ma watt dazu schreiben.......LOL
Jo, Paulette............wir alle sind Dieter Bohlen...........in der 1. in der 2. in der 3. in der 4. ............. überall Endlosschleife!


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 13:21
und.........................DIE ABSOLUTE WAHRHEIT WILL KEINER...........wir lieben unsere Storys und Dramen.....die Wahrheit ist das Ende von EUCH-MEIN-ICH-MIR!

Also, genießt Eure Storys,anstatt sie loszuwerden..... solange es noch geht, danach gibt es kein Zurück mehr, Du wirst für immer ausgelöscht!!!


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden