weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 17:24
@tenet
Bitte verhunze meinen Text nicht mit deinen irrigen Interpretationen! Ich habe deutlich von den s e n s i b l e n Menschen geschrieben! Die sind es in der Regel, die den Verstand verlieren und nicht der normalpathologische geistig und seelisch vehornte Massenmensch.
MannMann!


melden
Anzeige
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 17:24
@xtom1973
Sast Du schon einmal im Gefängniss, ich meine Wände und Gitter davor, wenn ich die Begrenzung nicht hätte geistig überwinden können wäre ich da noch drin wo wie @TheLolosophian meint.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 17:29
@TheLolosophian
Nehme das zurück, weil ich dieses nicht richtig zum Nachteil von Dir FALSCH interpretiert habe.

Wenn Du möchtest werde ich Löschung beantragen und mich melden.

Wenn nicht ertrage es wenn andere auch mal einen Fehler machen der ungünstig für einen selbst verläuft, ist Dir bestimmt auch schon einmal passiert.

Entschuldige!!


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 17:36
2Elai schrieb:Um mal direkt zu werden. Ich liebe Direktheit.
Du hast es wirklich, oder?

Nicht nur das Bluna oder das Kundalini, nein, du hast auch das

MO-JO!

Das MoJo ist das Wichtigste! Die Krönung allen Geistes! Du verstehst andere Menschen "direkt". Du siehst sofort den Sinn im Geschreibsel und Gerede und Du täuschst dich nur sehr selten. Daher konntest du auch direkt verstehen, als ich die Jesuszitate brachte und hast genau die passende Antwort gegeben. Mir ging es so, als ich die Bibel zum ersten Mal las. Dein Geist zerlegt auch einzelne Worte in ihre Ur-Bedeutung, in ihre Sinn-Haftigkeit. Deine Bilder zu den Worten stimmen immer.

Deshalb liebst Du die direkte Sprache ohne Brei und ohne Schwurbel. Also nicht diese Sprache der Verwirrten, der Hochwohl-Erleuchteten. Und Du läßt Dich nicht beleidigen, weil man dich nicht beleidigen kann, denn keiner kennt Dich, außer dir selbst.

Das ist MoJo!

Eine weitere "Dimension" im erleben, die anderen verborgen bleibt und direkt vom Höchsten kommt. Jenseits allen Ego-Mind-Verstand-Trips! ;) Aber sehr weit jenseits davon.

Gott, wie ich dich beneide! Obwohl es mir ähnlich geht. Denn ich vergesse mich immer wieder selbst in meiner Geringheit, in meiner Un-Bedeutung, in meiner Arm-Seligkeit.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 17:41
ES geht hier nicht um "Fehler" machen!
Ich habe keine Lust und keinen Spass da dran, ständig Worte bzw. auch freche Unterstellungen/Verdrehungen richtigzustellen, die ich so nicht gesagt und auch nicht gemeint habe.
Du bist nicht der einzige, nur dass ich dir keine böse Absicht unterstelle...
Lies einfach langsamer und aufmerksamer, Du bist viel zu schnell mit dem Lesen, das kann man ja direkt hier sehen...


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 17:44
@TheLolosophian
Habe es zur Kenntnis genommen.
Dann schreib halt langsamer.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 17:47
TheLolosophian schrieb:Bitte verhunze meinen Text nicht mit deinen irrigen Interpretationen! Ich habe deutlich von den s e n s i b l e n Menschen geschrieben!
Macht euch doch mal Gedanken, warum sich alle kloppen auf dieser Welt. Warum sich alle hauen, obwohl sie "eins" sind. lol.

Dann kommt ihr der Wahrheit auf die Spur, dem Ego auf die Spur. Erst wenn ihr Euch vom Ego getrennt habt, könnt ihr mitspielen und seid völlig frei von Machtgelüsten, versucht nicht mehr, Menschen zu bevorreden, bevormunden und zu manipulieren. erade Frauen sind anfällig dafür und müssen sich besonders hüten, wie oft haben sie ihre Männer und Kinder im Ego-Trip-Griff.

Das war der große Irrtum der alten Meister, daß sie das nicht differenziert haben, soonder "das Weib" pauschal als "Tier" ablehnten., In Wahrheit kann jeder Geist seine Feistofflichkeit bis ins feinste Detail beherrschen, auch die Prollo-Geister im Frauenkleid. Aber sie tun es nicht, denn sie sind noch nicht so weit und es ist mühsam.

Diese Prollo-Weiber aber sind es, die so viele liebe, liebe Menschen kaputtmachen, als Mutter, als Eheweib. Wie viele Männer sind todunglücklich, weil die Frau sie beherrscht. Wie viele Männer sind nach außen Superstark, Supermänner und zu Hause klein mit Hut.

Genau das ist zu vermeiden, auch und ganz klar auch als Mann. Wir müssen uns gegenseitig ergänzen, gegenseitig unterliegen, nicht uns gegenseitig beherrschen, um das wahre Glück zu finden. Die absolute verschmelzung. Eins werden, Eins sein! "Dienen in wahrer Hingabe", wie der gute Ulrich immer wieder ganz richtig sagt.

Es liegt oft nur an den unterschiedlichen Schwingungen und Energien, daß das alles nicht funktioniert. Dann sollte man lieber voreinander weglaufen, als daß man es "doch noch" versucht, denn es geht garantiert "schief".


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 17:47
@tenet
tenet schrieb:Habe es zur Kenntnis genommen.
Dann schreib halt langsamer.
Was soll diese Bemerkung? Wie soll ich das verstehen?
Leidest Du an einem AUfmerksamkeitsdefizit?
Wenn Du was brauchst, sag es mir, ich werde es dir geben.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 17:50
@TheLolosophian
Ja mir war so nach Aufmerksamkeit zu buhlen aus dem Grunde schalte ich ihn auch jetzt aus.

Vielen Dank Freunde. :D


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 17:51
AMEN, Amigos! :D
@xtom1973
@tenet

Hare Krishna! ...äääähhh Bluna !:D


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 17:58
TheLolosophian schrieb:Hare Krishna! ...äääähhh Bluna !:D
Ja, aber man muß es auch verstehen!
Ich nehme mit in den hohen Rat:

@2Elai

Von den Anderen hab ich noch nicht genug gelesen.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 17:58
Auch gut: Harry Pinsker :D


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 18:05
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Ich nehme mit in den hohen Rat:
Mich bitte hoffentlich nicht - ich bin ein echter SpiriProll !:D
Hohe Rat, wa? Würde ich über so etwas wie Moralin verfügen, müsste mir wahrscheinlich die Schamesröte in die reine Stirn steigen... he he he


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 18:06
tenet schrieb:nicht nur die dumpfe Masse, gerade diese Einrichtungen sind vollgestopft mit eben nicht der dumpfen Masse.
Man findet dort wohl auch 10%, die in den hohen Rat gehörten, doch 90% sind tatsächlich "ausgeschlagen" in die ein- oder andere (falsche) Richtung.

Der Unterschied ist: WIR sind noch draußen! ;) ;)


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 18:07
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Der Unterschied ist: WIR sind noch draußen!
WIRKLICH???


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 18:14
TheLolosophian schrieb:Hohe Rat, wa? Würde ich über so etwas wie Moralin verfügen, müsste mir wahrscheinlich die Schamesröte in die reine Stirn steigen... he he he
Die wahre Bluna liegt eben NICHT in der Suggestion der Stärke, diesem feigen, falschen Ausdruck des Super-Egos, sondern in der Schwäche! Wenn man die Stärke nur noch als nützliches Werkzeug nimmt, wenn es mal "drauf an kommt", um etwas Schwaches zu schützen. Oder als "Spielchen" beim guten F!ck.

Die wahre Geisteshaltung des "hohen Rates" ist Untergebenheit, Dienen und Liebe für alles, was Liebens-Wert ist. Das ist die höchste aller Haltungen und das höchste Glück zugleich!

Du hast nie meditiert, oder? So bis du richtig "weg" bist, in tiefer Trance, und dich nicht mehr spürst? Gelähmt bist von der Vollkommenheit, bis die Tränen kommen und du aufgehst in dieser Vollkommenheit, Da und Weg bist zugleich, das Grinsen kein Ende nimmt?

Oder? Denn was ich so von Dir lese, läßt darauf einfach keinen Rückschluss zu. Wobei ich das nicht negativ meine. Nicht hauen, bitte!!1! ;) ;) ;)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 18:42
TheLolosophian schrieb:"Trugschluss"?
"Das Böse"
Nun, ich versuchte dich bis dahin ernst-zu-nehmen.
TheLolosophian schrieb:und Worauf bist du hereingefallen? :)
TheLolosophian schrieb:ich bin ein echter SpiriProll !:D
Das Super-Ego schlechthin, was die Stärke suggeriert, was die Wahrheit suggeriert und direkt aus der Schwäche, aus der tief im Mensch verwurzelten Ur-Angst genährt wird. Du kommst mir vor wie der Typus, der viel Worte gibt und doch keine Be-Deutungen. Du suchst den Halt in der Welt und hast irgendwas gefunden, darunter vor allem die Super-Proll-Spiritualität, wie sie in unseren Tagen "modern" geworden ist und wonach jeder niedrige Geist schnappt in seiner Gier. Statt sich selber zu finden.

Statt sich selbst zu suchen bis es weh tut und die Tränen fließen!

Du schaust dem Tod nicht ins Gesicht, oder wie Jesus sagte:
"ich schaue meinem Vater direkt ins Gesicht".

Wenn es soweit kommt, schaust du weg. Denke daran: du hast nur noch HIER die Möglichkeit, dich zu ändern!

Ehrlich gesagt: ich schau auch weg! Aber ich hoffe, daß ich erkannt BIN (nicht: werde!) als das was ich bin. Denn die, die sich verstecken und nicht wollen werden garantiert genauer be-leuchtet.
Ich bin nicht der Typ, der die Verse auswendig rezitieren kann und sich für den besten Schüler Allahs hält, sondern ich bin der Versteher, der Pick-Nicker, der Kundalini-Bluna-Mo-Jo-Mann!
Wie viele dieser armseligen Geschöpfe hab ich kennengelernt, die alle Verse auswändig Aufsagen konnten und doch NICHTS kapiert haben! Ja, ich kenne aufgrund meiner Arbeit viele aus dem islamischen Kulturkreis und konnte gute Gespräche führen, aber in der Mehrzahl schlechte, die nur auf auswändig-aufsagen bestanden, nicht aus ver-stehen! Daher ehre ich Elai, die, die versteht, falls ich das richtig verstehe... ;)

Und ich WERDE durch die letzte Tür gehen vor der ihr euch alle fürchtet! Die Existenz ist mir shice-egal! Kapische? Schon ne Ahnung davon, was es BE-DEUTET, "ewig" und "unvergänglich" zu sein? Ja? Nein? Da hilft nur noch der große Mischer! Ab und Auf, zurück in die Suppe!

Ich bin gering und doch groß, in gewisser Weise. Das ist die Vereinigung der Gegensätze! SO ist das gemeint. Wer schwach und DOCH in-sich konsistent ist, der wird ganz automatisch Stark! Doch der, der stark meint zu sein ist der wahre Schwächling!

Ich schreib das jetzt NUR wegen deiner Nachfrage. Sonst hätte ich es mir und dir erspart, hier, in der Öffentlchkeit. Denn mir liegt nichts an negativer Kritik. Mir liegt nur etwas an Erkenntnis-Gewinn-bringendem Austausch. Aufbau, statt Abbau. Amen.

Ich muß den Fluss des Mo-Jo nun stoppen... es erfasst mich zu sehr.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 19:09
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Der Unterschied ist: WIR sind noch draußen! ;)
Ich hatte Glück, nach tiefen Alkoholexzessen, Langzeittherapien. unzähligen Entzügen kalt und warm, Knast etc. doch noch die Kurve gekriegt.
In all dem Kuddelmuddel auch noch das mit dem Kundailini das hat mich für eine Zeit total aus der Bahn geworfen.
Obdachlosigkeit alles im krassen Gegenteil wie ich früher gelebt hatte, Firma, über Verwandte Haus in Mexiko Kohle ohne Ende und dann nichts mehr.
Organisieren wo es nur irgendwo ging. Weist Du ich habe Gott verflucht in manchen arschkalten Nächten.
Und trotzdem irgendwie bin ich immer wieder aufgewacht und es scheinte wieder die Sonne. Heute weis ich das ich nicht vorher sterben kann als wie es der Plan für mich vorgesehen hat.
Weist Du, wenn deine Frau Dir in den Armen verstirbt, du sie versuchst zu reanimieren zwischen dem beatmen den Hund in ein anderes Zimmer sperren musst weil der dich dabei stört, dann die Tür noch aufmachen musst um die Rettung reinzulassen und immer weiter versuchst sie zurückzuholen um dann zu hören, setzen sie sich da mal hin keine Chance mehr, dann hast Du die Grenze des Machbaren erreicht.

Hart werden nicht um der Härte wegen sondern abhärten für das was noch kommt.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 19:12
@xtom1973
Elai schrieb:
Um mal direkt zu werden. Ich liebe Direktheit.

xtom antwortete:

Du hast es wirklich, oder?

Nicht nur das Bluna oder das Kundalini, nein, du hast auch das

MO-JO!

Das MoJo ist das Wichtigste! Die Krönung allen Geistes! Du verstehst andere Menschen "direkt". Du siehst sofort den Sinn im Geschreibsel und Gerede und Du täuschst dich nur sehr selten. Daher konntest du auch direkt verstehen, als ich die Jesuszitate brachte und hast genau die passende Antwort gegeben. Mir ging es so, als ich die Bibel zum ersten Mal las. Dein Geist zerlegt auch einzelne Worte in ihre Ur-Bedeutung, in ihre Sinn-Haftigkeit. Deine Bilder zu den Worten stimmen immer.

Deshalb liebst Du die direkte Sprache ohne Brei und ohne Schwurbel. Also nicht diese Sprache der Verwirrten, der Hochwohl-Erleuchteten. Und Du läßt Dich nicht beleidigen, weil man dich nicht beleidigen kann, denn keiner kennt Dich, außer dir selbst.

Das ist MoJo!

Eine weitere "Dimension" im erleben, die anderen verborgen bleibt und direkt vom Höchsten kommt. Jenseits allen Ego-Mind-Verstand-Trips! Aber sehr weit jenseits davon.

Gott, wie ich dich beneide! Obwohl es mir ähnlich geht. Denn ich vergesse mich immer wieder selbst in meiner Geringheit, in meiner Un-Bedeutung, in meiner Arm-Seligkeit.
Verehrter XTom-Hegesias,

wie ich klare und direkte Wesenheiten liebe !!!

Um direkt auf uns einzugehen:
MoJo?! :) ein schöner Ausdruck für das, was Du beschreibst. Du mußt es haben, sonst könntest Du es nicht so direkt ausführlich und interessant beschreiben. Es LEBT ja in Dir!!! :) :)
Wie schön, ich liebe Lebendiges!

Wenn man "MoJo" ist, dann ist man noch "besser" als "bluna"! :-I ... da "oben" ist die Luft recht "dünne" :). Es kann schon sein, daß einem mal die Luft da weg bleibt, doch in der Regel setzt das Schnaufen dann wie von selbst wieder ein.

Es ist tatsächlich eine weitere Dimension des Erlebens. Leider ist dieser "Zustand" so manchem hier verborgen, oder gar verwehrt, und das wird wohl die dünne Luft da ausmachen. Somit ist nicht nur die Luft recht dünne, sondern auch die Ansiedelungen von Wesenheiten ist dort "schwach verbreitet".

Die Geringheit, die Un-Bedeutung - das ist wohl wahr, damit muß man sich erst vertraut machen, doch die Arm-Seeligkeit, die habe ich jetzt möglicherweise falsch verstanden.
Deine Seele ist zwar arm an fremd-falschen Emotionen, Wünschen und unter-allen-Umständen-Haben-Wollen, doch sie ist REICH an Qualität. Das heißt, daß das, was übrig bleibt muß von einfacher, doch feinster Qualität sein.

In dieser Ebene geht es nur noch um Qualität ... was schicet da Quantität?


... denn keiner kennt Dich, außer dir selbst.
Wer soll denn Deine Qualität/Wesenheit erkennen, wenn dieselbe nicht in (D)einem Gegenüber sich niederläßt?
xtom1973 schrieb:als ich die Jesuszitate brachte
Du hast ein Jesuszitat gebracht? Leider kenne ich die Bibel nicht so gut. Doch so ein paar Zitate/Geschichten sind auch mir bekannt.

Ich denke nur, daß ich Dich begreifen will, ich muß es deshalb nachvollziehen - mit all meinem Vorstellungs-Vermögen, das meine Seele mir bietet, und dieselbe auch wieder beREICHert.

Für mich ist eine Seele nicht nur eine konsistenzlose und lernresistente Sache. Für mich ist eine Seele eine Wesenheit, die den Anspruch erhoben hat, selbständig und frei (neben Gott) zu sein.

Da haben kleine, junge Seelen schon was zu tun :)


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 19:32
2Elai schrieb:Die Geringheit, die Un-Bedeutung - das ist wohl wahr, damit muß man sich erst vertraut machen, doch die Arm-Seeligkeit, die habe ich jetzt möglicherweise falsch verstanden.
Ich habe da immer die "Ganzheit" des Seins im Blick. 8 Milliarden sind schon viel, selbst wenn nur 2% "Aufrechte" darunter wären. Hinzu kommen die Welten (wo ich relativ sicher bin), die "Gott", der Ursprung, noch zusätzlich zu dieser hier geschaffen hat.

Also wieviele gibt es wirklich? Wie gesagt, ich empfinde tiefen Neid auf die Lehren und Taten, die Jesus verbreitet hat oder die Worte und das Verhalten, wie es Gandhi vorgelebt hat.

Ich bin ansonsten frei von jedem Neid.

Aber diese Milliarden von Subjekten des Ursprungs, die besser wahren als ich, die sind das Maß an dem ich gemessen werden muß, an dem "ich" mich messen muß, das, was mich beschämt.
2Elai schrieb:Ich denke nur, daß ich Dich begreifen will, ich muß es deshalb nachvollziehen - mit all meinem Vorstellungs-Vermögen, das meine Seele mir bietet, und dieselbe auch wieder beREICHert.
Der wahre, einzige Grund für den Austausch. Selbst von einem "Obdachlosen" auf der Strasse habe ich schon ganz erstaunliches gehört... aber wirklich... genau wie Jesus sagte. "Die Geringsten, die Letzten werden die Ersten sein". Aber ich will auch dieser erste nicht sein. Mir genügte es, einfach den Frieden zu finden wie in der tiefen Meditation, einfach, weil ich schon für "mich" wichtige Dinge erreicht habe. Damit meine ich zum Beispiel auch meine Arbeit, nicht so sehr die geisteshaltung. Die Haltung, oder das verstehen, kann jeder einnehmen und leben, der das wirklich kapiert hat, was die Großen vorgelebt haben. Gleichzeitig wird uns damit bewußt, daß es die wahre, die einzige Möglichkeit des friedlichen Miteinanders ist, die letzte aller Konsequenzen. Kein Streit, kein "reiben", NUR noch Verstehen und Hilfe und gegenseitiger Respekt und Rücksicht.

Dann werden wir schon durch den Versuch, unbedingt zu verstehen, durch die zahlreichen Aspekte die wir auch von den "unbedeutenden" hören, immer weiter und weiter im Geist. Immer "größer", immer "perfekter". Und mein Hauptproblem ist, daß ich das als Mensch in dieser (ich lasse das A... Wort mal weg) "Welt der voll durchgeknallten Irren" nicht verwirklichen kann, sondern immer nur "Inseln des Glücks", statt die große Gemeinschaft, von der ich träume.

Viele stellen sich "Gott" als den Chef vor. Aber "Gott" ist der Freund. Gott sind die vielein vielen vielen, die schon längst da angekommen sind, wo ich mal hinmöchte: in diese Ur-"Suppe".

:)


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden