weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 13:49
@FrauSchneider
FrauSchneider schrieb:Du wirst für immer ausgelöscht!!!
ja,ja,ja....sowas ahnte ich schon.

Am Besten geh ich mal in die Küche und koche ein schönes (Geschichten)süppchen ;)

@tenet
Inzwischen verstehe ich das mit der Übertragung von sowohl als auch.
ABER:
wenn alle deine "AUCHS" ausgelöscht sind kann nur noch LIEBE sein.

Und diese kann nicht übertragen werden, weil ja nur LIEBE existiert.

Also hast du auch noch ein Süppchen am Kochen mein Lieber sonst wär da nicht soviel Traurigkeit.
Also erzähl mal bitte nicht, du seiest dem Biorhythmus nicht mehr unterworfen und bei dir gäbe es keine Hoch-und Tiefs mehr.

Eine gleichmäßig anhaltende Traurigkeit, an die man sich gewöhnt hat, kann natürlich auch als immerwährend gleichbleibend bezeichnet werden.

Es gibt unter Erwachten so eine Bezeichnung dafür, man nennt das "graue Trauer"!

Und wenn du lieber Tenet noch ein Bissl was darüber erzählst, was genau du unter dem "HYP" verstehst, dann erzähl ich dir was von der "grauen Trauer"!

.....und nu geh ich an den Herd, wo eine Frau hingehört !!!
(ich kann das Grummeln der Hyperemanze @TheLolosophian förmlich hören.....hahahaha)


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 13:51
Zyklisches Geschehen...

Jenseits aller Wissenslücken,
die ja nur das Ego drücken,
liegen jene sieben Brücken,
die den Wanderer beglücken.

Überschreitet er nun diese,
landet er auf eine Wiese,
schnuppet dort die erste Prise
seiner allerletzten Krise.

Ist dieselbe dann nach Stunden
endlich soweit überwunden,
folgen noch sechs weit're Runden,
bis zum seelischen Gesunden.

Dann jedoch, das ist kein Schmarren,
gilt es, darin zu verharren
ohne selber sich zu narren,
auch wenn alle Sparren knarren.

Ohne noch was zu begehren,
so die einheitlichen Lehren,
kann man auch das Selbst entbehren,
um dem Neuanfang zu wehren.

Sind die Zyklen abgeschlossen,
alle Unbill längst verflossen,
wird man von den Oberbossen
dennoch wieder ausgegossen... :D


melden
Nimue-Rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 14:01
FrauSchneider schrieb:und.........................DIE ABSOLUTE WAHRHEIT WILL KEINER...........wir lieben unsere Storys und Dramen.....die Wahrheit ist das Ende von EUCH-MEIN-ICH-MIR!
.. sagt ein MENSCH - die hier schreibt ;)


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 14:06
@tenet

Es lässt sich schon anhand eines Modells berechnen.

Ein Modell kann die Positionen oder Entstehung der Linearität eindeutig darstellen. Es lässt sich jede Erkenntnis und jede Handlung beschreiben und wie alles zueinander steht, welche Kräfte z.B entstehen und wohin sie sich ausbreiten...

Die Transformation der Sprache/Bilder ist für mich unzuverlässig, zeitaufwendig und wenig eindeutig.
In Bilder formulierte Sprache besteht hauptsächlich aus Namen, hat aber auch sicherlich mit dem jeweiligen Bewusstsein zu tun.

Ich habe keine Ahnung, ob damit jemals die Gleichheit der Muster tatsächlich erkennbar ist, ist mir zu anstrengend. :D


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 14:06
@Nimue-Rose
Nimue-Rose schrieb:.. sagt ein MENSCH - die hier schreibt
Nimm die Rose, Nimue,
sie sei dein, denn mehr denn je
menschelt es sogar in Foren,
noch ist wenig nur verloren... :D


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 14:06
@FrauSchneider
FrauSchneider schrieb:solange es noch geht, danach gibt es kein Zurück mehr, Du wirst für immer ausgelöscht!!!
Deshalb wirst du wohl auch wiederkommen, vielleicht um zu erkennen das es immer ein Zurück gibt, denke ich. :D


melden
Nimue-Rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 14:09
tenet schrieb:Deshalb wirst du wohl auch wiederkommen, vielleicht um zu erkennen das es immer ein Zurück gibt, denke ich. :D
@tenet

Vorsicht denken kann ihre Gesundheit gefährden...
fressen sie die PackungsBeilage und erschiessen sie ihren Arzt oder ihren Apotheker :D

@poet
♥ ♥ ♥


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 14:11
@tenet
tenet schrieb:Deshalb wirst du wohl auch wiederkommen, vielleicht um zu erkennen das es immer ein Zurück gibt, denke ich. :D
...sag ich doch...


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 14:12
Zyklen lassen sich besprechen,
aber niemals unterbrechen,
denn das zyklische Geschehen
kann und darf nicht untergehen...


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 14:15
@sesu
sesu schrieb:Ein Modell kann die Positionen oder Entstehung der Linearität eindeutig darstellen. Es lässt sich jede Erkenntnis und jede Handlung beschreiben und wie alles zueinander steht, welche Kräfte z.B entstehen und wohin sie sich ausbreiten...
Läst sich denn damit auch die Hin und Hergerissenheit berechnen bis zu dem Punkt wo der Hype beendet ist und sich die Kräfte, gegen-einander aufheben, um eine Linie zu bilden?
Da wo das Paradoxum erreicht ist?
Bedenke das es sich nicht auflösen wird, dieses ist nur im Dualen System möglich. :D


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 14:28
@Paulette
Das verstehe ich unter Hype, es sind immense Kräfte die wirken.
So, was hast Du mir zu sagen zur grauen Trauer?

Das was Du bei mir spürst ist die Tiefe zu meinem sehenden Seelenteil was auch hier auf dem selben Weg ist.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 14:54
@sesu
sesu schrieb:So viele "Ichs" in einen Satz und dann behaupten, du bist damit nicht mehr identifiziert
Ok, das lässt sich ändern, in Zukunft werden wir das unterlassen! :D gg...

Shit aber auch, hast uns ertappt, Sherlock!
hi hi hi


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 15:23
@tenet
tenet schrieb:Läst sich denn damit auch die Hin und Hergerissenheit berechnen bis zu dem Punkt wo der Hype beendet ist und sich die Kräfte, gegen-einander aufheben, um eine Linie zu bilden?
Da wo das Paradoxum erreicht ist?
Wenn du das Sein ausreichend verstehst, dann kannst du berechnen was du willst.

Warum sollte es nicht gehen?

Welche Informationen fehlen dir?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 15:28
Wenn ich nun mein Ich verkläre
wie in Stich, in Sicht und wäre
außerdem gewillt mich nicht
einzufügen in die Plicht
jedes dumme Ich zu meiden,
könnte ich mich nicht mehr leiden... :D


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 15:33
@xtom1973

2Elai schrieb:
Möglicherweise haben sie alle recht. Je nach Position und Sicht-Richtung. Je nach Zeit-Punkt.

xtom antowortete:

Wie gesagt, ich denke, daß "hier" alles "richtig" und nicht zu ändern ist. Den Dingen ihren Lauf lassen, denn die Seele ist ja im Grunde "Gut" und sehnt sich nach der allumfassenden Einheit, der Liebe. Jeder, der Shice baut schadet seinem eigenen Sein, plus dem eines Anderen. Man kann Schlechtes kaum mehr gut machen, es sei denn durch grenzenlose Hingabe.

Daher wird sich jede belebte Welt einfach entwickeln, auch ohne Buddha, Jesus oder Terry Jones. Und wenn das alles "fertig" ist ist eh Schluß. Das Universum klappert wieder zusammen.

Dann vergehen ein paar millionen Jahre und irgendwelche "Deppen" werden wieder Materie wollen und der Kreislauf beginnt von vorne... krabooom, wasn das? Ein Ur-Knall!

Gelassenheit - Friede. Trotzdem passieren im Hier im Jetzt Dinge, die wir aktiv bekämpfen können, zuerst bei uns selbst. Gutes Beispiel geben. Schlechtes verhindern.
Deine Ausführung über die Geschichte der Welt ist kurz und präzise. Dem ist wohl nichts hinzuzufügen. Selbst der "ehrenwerte" Zukunfts-An-Geber Herr S. Hawkins müßte dies wohlwollend oder mißmutig (ab)nicken :)
2Elai schrieb:
Von welcher Zeit sprichst Du, wenn Du mir Deine Annahme mitteilst?

xtom1973 antwortete:
Na, von der Existenz des Universums. Ich bin überzeugt, alles was sich hier abspielt ist nur eine Wiederholung von vielen, bis der Geist seinen jeweiligen Körper vollkommen beherrschen gelernt hat. Dann hat jeder "seinen Spaß" gehabt, die Gierigen wurden "Reich", die hässlichen wurden "hässlich", jede "Macht" wurde gelebt und alle können wieder zurück.

Minus denen, die es nicht gerafft haben.

Und schon hat "Gott" ein Problem weniger... listig, listig.
Hahahaha, ja der Müll, den es auch hier zu end-sorgen gilt :) .... Lieber Kläranlage oder Verpuffung? Hmmm .... diese Entscheidung steht wohl noch an.

Wir Menschen können die Probleme auf dieser Welt nicht mehr überschauen, deshalb werden sie sowohl freiwillig als auch zwangsläufig übersehen :) ... doch im Endeffekt ist alles gleich in den Fraktalen.
In der Nachahmung eines jeden Dinges ... (Smaragdtafel)
Ob ich jetzt 1 Problem habe, oder 1000000oooo..... es bleibt sich im GRUNDE seiner Natur gleich.
Man könnte sagen: "Wir alle haben dasselbe Problem!"

Doch da wir irgendwie nicht dieselben sind, sondern 7 oder 8 oder 9 Mrd. Individuen, unterscheiden sich unsere Probleme offenSICHTlich, und dennoch nur "oberflächlich".

Im INNErsten kämpfen wir alle mit DEM-SELBEN ... Unsere (SEH-n-SUCHt nach) LIEBE!


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 15:35
Paulette schrieb:.....und nu geh ich an den Herd, wo eine Frau hingehört !!!
(ich kann das Grummeln der Hyperemanze @TheLolosophian förmlich hören.....hahahaha)
IN WIRKLICHKEIT BIN ICH EIN MANN!


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 15:44
@TheLolosophian

elle est un homme comme elle ecrit,
c'est non seulement la vache qui rit,
mais moi aussi, très amusant,
hihi, haha, hoho... bon sang... :D

images


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 15:46
@FrauSchneider
@FrauSchneider schrieb:
Du wirst für immer ausgelöscht!!!
Coooool...
aber: WOHER WEISST DU DAS?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 15:47
@tenet

@xtom1973 schreibt an Tenet:
xtom1973 schrieb:Was wäre denn, wenn "Kinder" zur Welt kommen weil sie "helfen" wollen? Zum Beispiel den Eltern, oder der Welt? Was wäre, wenn wir nur die freunde der Seelen unserer Eltern warfen und daher dort inkarnierten? Ich denke es gibt "viele" Aspekte des Hierseins.

Und wenn es alles nur ein Schauspiel ist für die "geistige Welt", weil den zurückgekehrten das Fernsehen so gut gefiel 8 Milliarden Programme, wie geil!

Ist alles egal, nur "Du" nicht. Warum foltern lassen? Schau die Welt an was hier passiert und erkenne. Verdammter Hegesias! Er kommt wieder durch!
So ist es, es gibt unendlich viele Positionen der (Sicht-)Weisen.

Wir können eigentlich nur anerkennen, daß jeder, der hier etwas in Überzeugung schreibt (und ich denke, daß man das herausfinden kann), daß ein jeder hier seine Sicht-Weise nach bestem Wissen und Gewissen preis gibt.

Warum sollte es denn nicht so sein, daß die Wesenheiten der "EINEN" Welt hier herunterkommen, oder gekommen sind, um ihren Eltern, bzw. den verhedderten Seelen mit all ihrer Liebe beizustehen?

Es gibt Menschen, die mehr wissen. Es gibt Menschen, die "höher schwingen". Es gibt Menschen, die Wohlwollen in ihrem Tempel hegen.

Wer nimmt sich denn davon aus?


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.09.2012 um 15:53
@FrauSchneider

Du wirst für immer ausgelöscht!!!

Frau Schneider, hast du Löschpapier,
ich habe Durst, kein Bier mehr hier...

Gelöschter Durst von Damenhand
ist nur dem Namen nach verwandt
mit dem, was gleich hier nicht mehr steht,
und zwar ....... , ein Novum, wie ihr seht.


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden