weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 19:05
@tenet
tenet schrieb:Aussen =Innen Innen=Aussen Alles dasselbe, Energie Mr. Spock
Das ist richtig und ich teile diese Ansicht, deshalb auch "soll".
Der Popel soll veranschaulichen, das wenn man sich unbeobachtet fühlt, einem garnicht mehr auffällt das man sich selber isst.
Alles was wir essen ist man dann auch.


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 19:17
Lasker schrieb:Kapito?
Jawohl mein großer Chef-Kapitano! ;)
Schettino! Auf die Brücke, sonst kracht es gleich! ;)
tenet schrieb:Der Popel soll veranschaulichen, dass wenn man sich unbeobachtet fühlt, einem garnicht mehr auffällt das man sich selber isst. Und manchen scheints ja auch zu schmecken.
Ego fressen Körper auf... oder so. ;)
CurtisNewton schrieb:Gehts hier eigentlich um ne Krankheit oder nur um "Zickenalarm"....
Also gut, ich versuchs mal.

In erster Linie herrscht hier ein Ego-Krieg zwschen solchen, die sich für Auserwählt betrachten, aber nur ihre Egos verehren. Diese wollen vor Allem beweisen, daß sie die Größten sind und alles verstanden haben. Also diese typische "Loge"-Mentalität, von oben herabblickend.

Daher herrscht hier nicht Einigkeit, sondern großer Streit. Im Gegensatz zur sonstigen, allgemeinen Gruppendynamik läuft das Spiel unter Super-Egos eben anders! Meistens herrschen Krieg und Ausbruch.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 19:21
la guerre est fini, si vous voulez...

C'est un trou de verdure où chante une rivière
Accrochant follement aux herbes des haillons
D'argent; où le soleil de la montagne fière,
Luit; C'est un petit val qui mousse de rayons.

Un soldat jeune bouche ouverte, tête nue,
Et la nuque baignant dans le frais cresson bleu,
Dort; il est étendu dans l'herbe, sous la nue,
Pale dans son lit vert où la lumière pleut.

Les pieds dans les glaïeuls, il dort. Souriant comme
Sourirait un enfant malade, il fait un somme:
Nature, berce-le chaudement: il a froid.

Les parfums ne font plus frissonner sa narine;
Il dort dans le soleil, la main sur sa poitrine
Tranquille. Il a deux trous rouges au coté droit.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 19:22
@xtom1973

Aha. Und welche Rolle schreibst Du Dir in diesem "Krieg" zu? Irgendeine spielst Du ja, denn Du "spielst" ja mit!


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 19:25
CurtisNewton schrieb:Aha. Und welche Rolle schreibst Du Dir in diesem "Krieg" zu? Irgendeine spielst Du ja, denn Du "spielst" ja mit!
Als ich merkte, wo ich wirklich bin, hat sich meine "Rolle" zum "Kitzler" gewandelt. :)
Ich spiele übrigens nicht, ich bin "echt". Was immer das auch ist!


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 19:28
Le Deserteur * von Boris Vian

Monsieur le Président
Je vous fais une lettre
Que vous lirez peut-être
Si vous avez le temps
Je viens de recevoir
Mes papiers militaires
Pour partir à la guerre
Avant mercredi soir
Monsieur le Président
Je ne veux pas la faire
Je ne suis pas sur terre
Pour tuer des pauvres gens
C'est pas pour vous fâcher
Il faut que je vous dise
Ma décision est prise
Je m'en vais déserter


Depuis que je suis né
J'ai vu mourir mon père
J'ai vu partir mes frères
Et pleurer mes enfants
Ma mère a tant souffert
Elle est dedans sa tombe
Et se moque des bombes
Et se moque des vers
Quand j'étais prisonnier
On m'a volé ma femme
On m'a volé mon âme
Et tout mon cher passé
Demain de bon matin
Je fermerai ma porte
Au nez des années mortes
J'irai sur les chemins

Je mendierai ma vie
Sur les routes de France
De Bretagne en Provence
Et je dirai aux gens:
Refusez d'obéir
Refusez de la faire
N'allez pas à la guerre
Refusez de partir
S'il faut donner son sang
Allez donner le vôtre
Vous êtes bon apôtre
Monsieur le Président
Si vous me poursuivez
Prévenez vos gendarmes
Que je n'aurai pas d'armes
Et qu'ils pourront tirer

* * *

Übersetzung:

Verehrter Präsident
Ich sende Euch ein Schreiben
Lest es oder laßt es bleiben
Wenn Euch die Zeit sehr brennt
Man schickt mir da, gebt acht
Die Militärpapiere
Daß ich in d'n Krieg marschiere
Und das vor Mittwoch nacht
Verehrter Präsident
Das werde ich nicht machen
Das wäre ja zum Lachen
Ich hab kein Kriegstalent
Sei's Euch auch zum Verdruß
Ihr könnt mir's nicht befehlen
Ich wills Euch nicht verhehlen
Daß ich desertieren muß.

Seit ich auf Erden bin
sah ich den Vater sterben
sah meine Brüder sterben
Und weinen nur mein Kind
Sah Mutters große Not
Nun liegt sie schon im Grabe
Verlacht den Bombenhagel
und treibt mit Würmern Spott
Als ich Gefangner war
Ging meine Frau verdienen
ich sah nur noch Ruinen
Nichts blieb, was mir mal war
Früh wenn die Hähne krähn
Dann schließ ich meine Türen
Und will die Toten spüren
Und auf die Straße gehen

Ich nehm den Bettelstab
Auf meiner Tour de France
Durch Bretagne und Provence
Und sag den Menschen dies:
Verweigert Krieg, Gewehr
Verweigert Waffentragen
Ihr müßt schon etwas wagen
Verweigert's Militär
Ihr predigt, Kompliment
Doch wollt Ihr Blut vergießen
Dann laßt das Eure fließen
Verehrter Präsident
Sagt Eurer Polizei
Sie würde mich schon schaffen
Denn ich bin ohne Waffen
zu schießen steht ihr frei


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 19:34
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Als ich merkte, wo ich wirklich bin, hat sich meine "Rolle" zum "Kitzler" gewandelt.
Du meinst: Als Du "glaubtest" erkannt zu haben, wer Du bist, "glaubst" Du, dass Deine Rolle sich zum "Kitzler" gewandelt hat. Was ist aber, wenn andere das gar nicht "wahrnehmen" und Dich anders sehen, als Du? Spielt Deine Echtheit dann eine Rolle? Oder spielt es überhaupt eine Rolle, wie Du selbst das siehst?


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 19:37
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Gehts hier eigentlich um ne Krankheit oder nur um "Zickenalarm"....

Finds irgendwie traurig, wie hier immer "durch die Blume" um den Brei rumgezickt wird, anstatt mal einfach profan zu sagen: Du Po-Loch!

In der @-Liste sehe ich auf Anhieb 5 Nicks, die nur Rumeiern und aus dem Ego heraus irgendeinen eloquent überheblichen Schleiertanz posten.
lieber Curtis,

ich freue mich, dass du hier aufgetaucht bist.
In unserer gemeinsamen letzten Nacht ...lache....ist mir gleich klar geworden, dass du ein Mann bist auf den Verlass ist.
Ein Mann, Ein Wort....JUUUUBEL
Das hatten wir hier schon lange nicht mehr.....FREU

Allerdings eine kleine Warnung auf den Weg:

Wer hier mitschreibt muss sich darauf gefasst machen, dass auch seine Texte auf die Erleuchtungskrankheit überprüft werden.
Sei also so achtsam, wie ich dich von letzter Nacht in Erinnerung habe.

Mit sehr viel Herzlicht die DEINE.....:lv:


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 19:43
CurtisNewton schrieb:Du meinst: Als Du "glaubtest" erkannt zu haben, wer Du bist, "
ich schrieb allerdings "Wo". ;)
Was ist aber, wenn andere das gar nicht "wahrnehmen" und anders sehen, als Du?
Dann wird es erst richtig witzig!
CurtisNewton schrieb:Spielt Deine Echtheit dann eine Rolle?
Mal abgesehen von der verwirrnden Vielfältigkeit deiner Fragen:

Spielt überhaupt jemand eine Rolle?
Oder spielen alle ihre Rolle?
Spielt einer von Allem eine Rolle?
Spielt der Eimer Farbe eine Rolle?
Hat noch jemand etwas Farbe für mein Äusseres?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 19:47
@Paulette

Hab Dank für die lieben Worte.
Paulette schrieb:Sei also so achtsam, wie ich dich von letzter Nacht in Erinnerung habe.
Keine Angst, meine Liebe @Tara hat mich bereits gut gebrieft, wie es hier zugehen kann, habe mir schon ein dickes Fell zugelegt.

Was mich halt enttäuscht ist, dass hier zuletzt nur der eigene Bauchnabel rasiert wurde, die eigene Person, das Ich oder was auch immer...auf ein Podest gehoben wird und von oben herab ge- und verurteilt wird, emotionale Seitenhiebe aus nem vergurkten RL oder privaten VL mit in das Thema gemischt werden.

Aber ich bin guter Dinge, dass ich auch ein paar interessante Zeilen oder Gedanken lesen / sehen darf.

Liebe Grüße zurück. :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 19:48
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Mal abgesehen von der verwirrnden Vielfältigkeit deiner Fragen:
Und die Antwort darauf?
CurtisNewton schrieb:Spielt Deine Echtheit dann eine Rolle?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 19:51
@Paulette
Paulette schrieb:Ein Mann, Ein Wort....JUUUUBEL
Das hatten wir hier schon lange nicht mehr.....FREU
so-so, schon lange nicht mehr...aha... Mann dankt... :shot:


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 19:53
Wer die Wirklichkeit verdreht,
ganz egal um was sich's handelt,
mit ihr auch zugrunde geht,
es sei denn, dass er sich wandelt... :merle:


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 19:54
CurtisNewton schrieb:Und die Antwort darauf?
gab ich doch!
xtom1973 schrieb:Spielt überhaupt jemand eine Rolle?
Oder spielen alle ihre Rolle?
Spielt einer von Allem eine Rolle?
Spielt der Eimer Farbe eine Rolle?
Hat noch jemand etwas Farbe für mein Äusseres?


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 19:55
@CurtisNewton
ja die gute Schwester @Tara....einen sehr herzlichTen Gruß an sie :)
CurtisNewton schrieb:Was mich halt enttäuscht ist, dass hier zuletzt nur der eigene Bauchnabel rasiert wurde, die eigene Person, das Ich oder was auch immer...auf ein Podest gehoben wird und von oben herab ge- und verurteilt wird, emotionale Seitenhiebe aus nem vergurkten RL oder privaten VL mit in das Thema gemischt werden.
Ja, das kann auf den ersten Blick so aussehen als ob das "nur" Seitenhiebe wären.
In Wahrheit sind es aber wohlüberlegte Provokationen, die, so sie überstanden werden und klaglos ertragen, zu einer erstaunlichen Gelassenheit führen.
Weil das Ego aber so tricky ist kommen wir uns nicht auf die Schliche, wenn wir uns nur von unseren spirituellen Gedanken erzählen.
Der "wahre" Weg geht über und voll fett DURCH Emotionen.

Hier finden sich gute Begleiter, die das alles kennen und immer noch damit zu Gange sind.
Reinigung ist ein ständiger Prozess.
Gewaschene Füße halten eben nicht lange, wenn Mensch weiter geht.

;)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 19:58
Kleinanzeige:

Schlecht erhaltenes Ego preisgünstig gegen gut erhaltene Lyra abzugeben...

gez. Nero


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 19:58
@poet
poet schrieb:so-so, schon lange nicht mehr...aha... Mann dankt... :shot:
pfusch mir doch bitte mit deiner persönlichen Betroffenheit nicht ins Handwerk...zwinker...

Man lockt die Mäuse doch mit dem Speck...und außerdem hattest du doch gestern den Hinweis bekommen:

"lass dir mal Eier wachsen!" @jayjaypg

Aber was machst du?
Du heulst schon wieder......MANN MANN


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 20:00
ach sooo, du nennst es jetzt Handwerk, na dann bin ich ja hier richtig... als Maurergeselle...juchhu


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 20:03
@Paulette
Paulette schrieb:Weil das Ego aber so tricky ist kommen wir uns nicht auf die Schliche, wenn wir uns nur von unseren spirituellen Gedanken erzählen.
Paulette schrieb:Der "wahre" Weg geht über und voll fett DURCH Emotionen.
Auf die "ErleuchtungsKRANKHEIT" bezogen: Wie unterscheidet man zwischen einem leichten Schnupfen, einer herannahenden Grippe und chronischer Bronchitis? Und wie beugt man bei einem leichten Schnupfen einer starken Erkältung vor?

Ein "heisses (Emotions-) Bad" nehmen? Oder doch lieber "Tabletten" einschmeissen?
Paulette schrieb:Gewaschene Füße halten eben nicht lange, wenn Mensch weiter geht.
Eine schöne Metapher.


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

30.09.2012 um 20:04
Einst ward ich mit Speck gelockt,
ging dann wie wir alle,
obschon reichlich abgezockt,
in die Venusfalle.

Lernte dort mein Handwerk schnell,
auch mich zu verhalten,
ward dann fahrender Gesell,
bin seither gespalten... :D


melden
237 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden