weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:14
@tenet
tenet schrieb:Nachts verbinden sich die Seelen mit einander und spielen, sie haben sich lieb und sind zärtlich zu einander.
Soso :) ... welche Fährte legst Du wieder mal aus.
Die Seelen besuchen auch bereits vorhandene, nichteigene Gedanken-, Gefühls- und TraumRäume.
Die Seelen müssen dann "Licht in´s Dunkel bringen".

Das ist eine eigene "Sparte" in der Ganzheit Mensch-Sein und Geistiges-verstehen.


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:14
xtom1973 schrieb:Es ging darum, daß das Kind lieben WILL! Nicht, es "liebt alles".

Achtsamkeit!
Jedes Kind fühlt sich in der Liebe wohl und im Hass schlecht. Ich habe noch kein Kind erkennen können, was sich durch Bosheit -dauerhaft- glücklich fühlt! Liebe und das Verstehen sind der Schlüssel zu vielen Dingen, zu Erkenntnis!

Die Bosheit von Kindern kommt aus Enttäuschung und verstossener, verweigerter Liebe. Und so ist auch unser "Selbst", voller Liebe und gegen Boshaftigkeit. Daher sagte er: "werdet wie die Kinder". Und "lasst die Kinder zu mir kommen".
Die von Egos und "Fremdwesen" besessenen (und besetzten) können und SOLLEN das aber nicht erkennen. Denn das führt direkt zu den richtigen Antworten.
Ich finde es nicht ganz so einfach. Natürlich ist es wünschenswert, Kinder zu lieben und zu verstehen, ihnen keine Ängste einzutrichtern und ihr Selbstbild positiv zu gestalten. In diesem Punkt widerspreche ich dir nicht. kein Kind macht Lieblosigkeit glücklich. merkwürdigerweise glauben auch alle Eltern, das zu geben, nur die Kinder erzählen einem hinterher etwas ganz anderes :-)

Den Rest des Postes kann ich nicht einordnen. Wer sind "von Fremdwesen besessene"? Und warum sollen sie das nicht erkennen? Bzw, wer will ihre Erkenntnis verhindern und was hat diese Institution im weiten sinne davon?
Unser selbst ist voller Liebe und gegen Boshaftigkeit? Wie kann es sich dann boshaft benehmen?

Ich komme da nicht wirklich mit. Der Kindheitsstatus wird von Erwachsenen in meinen Augen verklärt. Außer du meinst genau den Zeitraum, in dem wir uns unserer selbst nicht bewusst sind. da möchte ich allerdings auch nicht gerne hin.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:15
@TheLolosophian
Nehme Dir in Gedanken eine Axt, gehe in den Wald und hacke Holz.


Ja, Tenet, du alter Haudegen, du lustiger Vogel, was meinste denn jetzt schon wieder mit diesen dunklen Andeutungen?
Erklärung! :D
Der Winter steht vor der Tür und wenn man genügend Holz hat ist es schön warm.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:16
sesu schrieb:Ziemlich schwierige Frage für jeden, du solltest dabei nicht übersehen, es ist dein "Teufel" und nicht die "Lachnummer", die du teilweise bei anderen Menschen siehst.
Ich sehe in keinem Menschen eine "Lachnummer", dafür ist es zu schade, dafür bin ICH mir zu schade. Ich empfinde ein tiefes Mit-leid(en) mit den Wesen, die in meinen Augen nur "fehlgeleitet" sind. Denn ich bin nicht besser oder schlechter, ich habe es (aus meiner Warte) nur "verstanden", weil ich es ganz genau wissen wollte.

Ich kenne meine Schwächen sehr genau und kann mich noch sehr gut erinnern, was und wie ich selber mal war.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:20
@2Elai
2Elai schrieb:Soso :) ... welche Fährte legst Du wieder mal
Das der Verstand nein aber das Herz ja spricht und das es dadurch keine Ruhe geben wird. lach..
Elai Du Alles durchblickende....:lv:


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:20
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Es ging darum, daß das Kind lieben WILL! Nicht, es "liebt alles".

Achtsamkeit!
Jedes Kind fühlt sich in der Liebe wohl und im Hass schlecht. Ich habe noch kein Kind erkennen können, was sich durch Bosheit -dauerhaft- glücklich fühlt! Liebe und das Verstehen sind der Schlüssel zu vielen Dingen, zu Erkenntnis!

Die Bosheit von Kindern kommt aus Enttäuschung und verstossener, verweigerter Liebe. Und so ist auch unser "Selbst", voller Liebe und gegen Boshaftigkeit. Daher sagte er: "werdet wie die Kinder". Und "lasst die Kinder zu mir kommen".
Die von Egos und "Fremdwesen" besessenen (und besetzten) können und SOLLEN das aber nicht erkennen. Denn das führt direkt zu den richtigen Antworten.
Es ging darum, daß das Kind lieben WILL! Nicht, es "liebt alles".



Alleine dieser einzelne Satz verlangt absolute Achtsamkeit. Nur mit absoluter Achtsamkeit (Sich-selbst-kennen und sich selbst bereits erfahren haben) läßt sich dieser Satz einwandfrei und in seiner absoluten Wahrheit entschlüsseln.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:21
TheLolosophian schrieb:Text
Ja, Tenet, du alter Haudegen, du lustiger Vogel, was meinste denn jetzt schon wieder mit diesen dunklen Andeutungen?
heDiskordian: Erklärung! :D


Tenet: Der Winter steht vor der Tür und wenn man genügend Holz hat ist es schön warm.VText
Du Drückeberger!
Keine Lust zu einem flotten Tänzchen, Tenet, mein Kleiner Feigling? :D

Ich habs richtig gerne, wenn die Borstenviechlein so richtig ihre Stacheln ausfahren...lach...:D

gez.
Eiche


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:23
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Keine Lust zu einem flotten Tänzchen, Tenet, mein Kleiner Feigling? :D
Anscheinend hast Du noch nicht genügend Holz gehackt. Ich bin nach dem hacken meist sehr müde und dann bin ich froh wenn meine Seele und mein Herz es warm hat.


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:26
@xtom1973

In den Menschen sehe ich auch keine "Lachnummer", sondern darin, das Ego zu unterschätzen.
Jetzt sind wir wieder bei den Friedensangeboten, die uns das "Ego" permanent unterbreitet, damit es sich das Überleben sichert. Das ist ziemlich komplex, es lässt sich wohl genau in den ersten "Deal" wiederfinden, den wir mit dieser Welt machen. Diesen Deal finden wir in unserer Gegenwart wieder, dort sollte/kann er entfernt werden.

Nicht ganz einfach.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:27
@2Elai
xtom1973 schrieb:Es ging darum, daß das Kind lieben WILL! Nicht, es "liebt alles".
Genau, als Kind kommst du liebend auf die Welt und willst dich liebend verströmen. Du bist als Kind die Liebe selbst...
Das habe ich ca. 1987 in einer "Rückführung" bis zum Zeitpunkt der Geburt und darüberhinaus an mir selbst erfahren.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:29
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Genau, als Kind kommst du liebend auf die Welt und willst dich liebend verströmen. Du bist als Kind die Liebe selbst...
Liebende Eltern verständigen sich mit ihrem Kind meist in der Babysprache wenn sie sich unbeobachtet fühlen.


melden
iYoUwE
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:30
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:PS Ich lese gerade, dass du nicht meditierst. Das heisst, du weisst also nicht, was Achtsamkeit ist...gut..
Wunderbar! Sowas Erhabenes aber auch! Schön, dass man hier solche "Wahrheiten" erfährt.
Gut, dass mein Kater sich gerade an mich schmiegte - aufmerksames Kerlchen aber auch -, sonst wäre ich gerade von der Couch gerutscht.


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:30
Was ist mit dem Kind passiert, warum hat es seine "Seele" verkauft?
Warum sollte "es" das nicht auch heute noch tun?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:33
@TheLolosophian
@2Elai
Zum Lieben wollen braucht es einen Willen. Ein Wille setzt Urteilsvermögen bzw Vergleichen voraus.
Ist es nicht so, dass ein Säugling einfach urteilslos ist und insofern frei ist von jeglichem Wollen?
kann es sein, das das mit Liebe verwechselt wird?
Ein Baby spürt Behagen und Unbehagen, allerdings ohne Verantwortung zuzuordnen.
Es ist noch ungestört von Abstrahierungen.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:33
Herzlich Willkommen @iYoUwE -
ich sehe, im heutigen Mittagsloch haben sich alle meine LieblingsBorstentierleins versammelt. :D

gez.Eiche :D


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:37
@Pachinko
Wahre Liebe erfährst du erst, wenn du deinen Willen aufgegeben hast. Dann erfährst du auch, dass dein ganzes Wesen Liebe IST.


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:37
2Elai schrieb:gez.Eiche
Das dein Ego so denkt ist seit genau 401 Seiten klar, ok, nicht zu 100% für alle Beteiligten.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:39
tenet schrieb:Deine Seele spürt alles was Du tust und Du sei Dir ganz sicher das Du sie ständig dabei hast.

Aber ab und an braucht auch die stärkste Seele ein wenig Ruhe und die holt sie sich des Nachts.
Sie verarbeitet alles was sie nicht verstanden hat in Bildern ab.
Das abarbeiten der Seele durch Bilder ist ihre Erholungsphase.
Ach soooo, ja, dann ... dann verstehe ich das :)
Danke @tenet


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:40
Pachinko schrieb:Den Rest des Postes kann ich nicht einordnen. Wer sind "von Fremdwesen besessene"? Und warum sollen sie das nicht erkennen? Bzw, wer will ihre Erkenntnis verhindern und was hat diese Institution im weiten sinne davon?
Unser selbst ist voller Liebe und gegen Boshaftigkeit? Wie kann es sich dann boshaft benehmen?

Ich komme da nicht wirklich mit. Der Kindheitsstatus wird von Erwachsenen in meinen Augen verklärt. Außer du meinst genau den Zeitraum, in dem wir uns unserer selbst nicht bewusst sind. da möchte ich allerdings auch nicht gerne hin.
Ausgestossene (Kinder-)Seelen, die die Liebe Blunas nicht gefunden haben, oder nicht annehmen konnten, weil sie mit ihren eigenen Fehlern tief gefallen sind, weil sie selber nicht vergeben können, weil sie tief verletzt wurden oder weil sie immer noch dem natürlich-menschlich-irdischem Streben anhängen (Macht, Gier, Neid).

Es gibt "Kräfte", die möchten, daß hier alles so bleibt wie es ist.
Und es gibt Kräfte, die uns beim "Aufstieg" helfen können. Mit Erkenntnis und Wahrheit fängt alles an. Mit Wahrhaftigkeit vor uns selbst. Beide Kräft können Menschen enorm beeinflussen und Katastrophen auslösen oder eben volkommene Heilung bringen, und wenn es nur zeitlich gesehen kurz ("im richtigen Moment") ist. Bluna ist enorm effizient!

Viel schlechtes im Menschen kommt aus dem Dasein in dieser Welt und aus unserer Gesellschaftsform. Aber da gibt es diese enorme, nicht greifbare Komponente, die im richtigen Moment "zuschlägt" und ihre Spielchen mit uns treibt.
sesu schrieb:Jetzt sind wir wieder bei den Friedensangeboten, die uns das "Ego" permanent unterbreitet, damit es sich das Überleben sichert. Das ist ziemlich komplex, es lässt sich wohl genau in den ersten "Deal" wiederfinden, den wir mit dieser Welt machen. Diesen Deal finden wir in unserer Gegenwart wieder, dort sollte/kann er entfernt werden.
Das Überleben gelingt *gemeinsam*, ohne Ego und ohne Vorteilnahme viel besser und aufrichtiger. Aber wir sind es zum Einen auch gewohnt, weil uns vieles vorgelebt wird und weil die "Welt so ist, wie sie ist". Gier wird ja sogar wirtschaftlich propa-gier-t, damit der Rubel rollt.

Für mich gibt es keine "Deals", weder gut noch schlecht, ich bin unkäuflich. Der Spruch "jeder ist käuflich" hat mich sehr sehr lange beschäftigt, ich hab ihn total inkarniert, verstanden und die Problematik aufgelöst. Ich kenne mittlerweile ALLE sgenannten "Angebote". Wem es das Wert ist, der soll ruhig "zugreifen". Aber alles hat seinen Preis!

Ich will nur alles ganz genau verstehen. Warum auch immer, was immer mich auch antreibt.
sesu schrieb:Nicht ganz einfach.
Ja, leider. Sonst wäre diese Welt vielleicht ein Paradies, wenn hier jeder alles (inklusive sein Sein) verstehen würde. Aber ich denke, es ist alles richtig so wie es (hier) ist. Denn:

Beitrag von xtom1973, Seite 273
...letzter Absatz.


melden
Anzeige
iYoUwE
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.10.2012 um 13:41
@TheLolosophian
Du weißt aber schon, dass Achtsamkeit der Meditation vorausgeht, vorausgehen muss, oder?


melden
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Eure schönsten Bilder4.501 Beiträge
Anzeigen ausblenden