weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 09:49
guyusmajor schrieb:gefühlsmäßig und naturwissenschaftlich
Jetzt zieh die Naturwissenschaft nicht mit rein. Die will mit deinem Geschwurbel nichts zu tun haben.

Und wenn du schon sowas behauptest, dann bring einfach Belege.


melden
Anzeige
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 09:58
@Fennek
Der Weltuntergang ist der Begriff für ein natürlich oder künstlich herbeigeführtes Ereignis, das die Menschheit, den Planeten Erde [...] vernichtet. - Wikipedia.de
ein Szenario wäre z.B. dieses, wie du weißt.



melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 10:00
@Fennek

OH

Wir haben Ja schon de 21ten!

Lass schnell den Thread schließen.....schnell schnell! :D


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 10:02
@guyusmajor
und das soll jetzt was belegen?


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 10:02
@guyusmajor
Wikipedia != Wissenschaft

Und die Quelle bitte verlinken.

Und Nibiru hat keinen Wissenschaftlichen Hintergrund und wird durch die Kepler-Gesetze wiederlegt.


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 10:05
@Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:und das soll jetzt was belegen?
na, dass der Begriff "Weltuntergang" mit Ereignissen hinterlegt ist, die selbst in Wiki benannt werden und nicht nur isoliert hier im Forum!


Wikipedia: Weltuntergang
Vulkanausbruch mit VEI-Stärke 7 oder 8.
Der Yellowstone gilt als Supervulkan und bricht alle 600.000 bis 700.000 Jahre aus. Durch die großen Rauch- und Aschemengen in der Atmosphäre sinkt die Temperatur der Erde stark ab und ein großer Teil der Tier- und Pflanzenwelt geht zugrunde.
Einschlag eines ausreichend großen Kometen oder Asteroiden.
Hier strebt man an, in einigen Jahrzehnten zu rechtzeitigen Gegenmaßnahmen in der Lage zu sein.

Die Entfernungen der sonnennächsten Sterne in einem Zeitraum von 20.000 Jahren in der Vergangenheit bis 80.000 Jahre in die Zukunft

Kollision mit oder zumindest erhebliche Bahnstörung durch einen nahe vorbeifliegenden anderen Himmelskörper.
Das Sonnensystem bewegt sich anscheinend auf einer recht stabilen Bahn um den Mittelpunkt der Milchstraße. Es gibt aber hin und wieder einzelne Ausreißer, die ihrerseits durch externe Effekte aus ihrer Bahn geworfen werden können. Die Wahrscheinlichkeit für solche Begegnungen steigt, wenn der Andromedanebel in zwei[4] bis zehn Milliarden Jahren mit der Milchstraße kollidiert. Eine grobe Einschätzung vermittelt die Abbildung mit den Distanzen zu den sonnennächsten Sternen in geschichtlicher Zeit.
Supernova in nächster Nähe.
Eine Nova emittiert riesige Strahlenmengen, die bis zu einem gewissen Abstand durchaus zerstörerisch wirken können. Aufgrund der verschiedenen Nova-Mechanismen gibt es keinen festen Zahlenwert für einen sicheren Abstand.
Gammablitz (Gamma Ray Burst), der die Erde direkt trifft.
Ein solches Ereignis in der Nähe des Sonnensystems (weniger als 3000 Lichtjahre entfernt) könnte zu einem Massenaussterben auf der Erde führen. Dies steht jedoch unter der Einschränkung, dass die Energie in einem engen Kegel abgestrahlt wird und dieser zufällig direkt auf die Erde gerichtet ist. Aufgrund der geringen Dauer eines Gammablitzes (meist wenige Sekunden bis einige Minuten) wäre von der direkten Strahlungseinwirkung nur eine Seite der Erde betroffen.
Die Entwicklung unserer Sonne zu einem Roten Riesen.
Bisher wurde eine Zeitspanne von etwa vier Milliarden Jahre geschätzt, bis die Sonne ein solches Stadium erreicht hätte. Neuere Rechnungen[5] legen aber nahe, dass die Sonne schon vorher ihre Strahlkraft langsam und kontinuierlich steigern wird, so dass in ca. 900 Millionen Jahren aufgrund der Hitze kein (höheres) Leben auf der Erde mehr möglich sein wird.
Eintritt der Erde in den Anziehungsbereich eines Schwarzen Lochs ausreichender Größe
@Fennek
was nun? ;)


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 10:06
Fennek schrieb:Und Nibiru hat keinen Wissenschaftlichen Hintergrund und wird durch die Kepler-Gesetze wiederlegt.
besonders, wenn der schon in neun Tagen hier sein soll.
guyusmajor schrieb:na, dass der Begriff "Weltuntergang" mit Ereignissen hinterlegt ist, die selbst in Wiki benannt werden und nicht nur isoliert hier im Forum!
und welches davon soll innerhalb der nächsten neun Tage einfach so aus dem nichts hervorploppen und uns ausradieren?


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 10:12
Am 22.12 werden die Leute etwas von einer spirituellen Veränderung schwafeln und sich irgendein Ereignis herauspicken, das diesen "Bewusstseinssprung" der menschlichen Zivilisation belegen soll. Natürlich für niemanden auch nur annäherend überprüfbar, aber so wird es kommen.

Denn wenn schon nichts wirklich Gravierendes passiert, und das wird es nicht, muss man ja den Hype irgendwie am Leben erhalten. Die nächste Untergangsprognose kommt dann bestimmt. Immerhin hat das Jahr 365 Tage und es gibt noch seeeehr viele Jahre, für die man sich neue Hirngespinste zusammenreimen kann. Und da ein nicht geringer Teil der Menschheit über eher eingeschränkte intellektuelle Kapazitäten verfügt, werden sich auch immer wieder Menschen finden lassen, die auf diesen Humbug hereinfallen.

Vielleicht besuche ich am 21.12 eine der diversen Weltuntergangsparties :)


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 10:13
Das ist ja ein einziger Krampf hier. Keiner kann aufhören.
Also ich werd mich mit ner Kiste Bier aufs Dach setzen-schön warm eingepackt-und den wirren Geistern auf der Strasse beim Durchdrehen zusehen. Wenns zu doof wird, geh ich rein und fress mich voll.
@guyusmajor

Mein Mann hat an Jul Geburtstag. Da wird nix passieren, da der Termin ja schon vergeben ist. ;-)


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 10:15
@guyusmajor
ich zitiere @Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:und welches davon soll innerhalb der nächsten neun Tage einfach so aus dem nichts hervorploppen
Vulkan lässt sich vorhersagen, genau so wie Himmelskörper und Novae.


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 10:15
@Taln.Reich
@Fennek
Taln.Reich schrieb:und welches davon soll innerhalb der nächsten neun Tage einfach so aus dem nichts hervorploppen und uns ausradieren?
vielleicht etwas unsichtbares, etwas aus einer anderen Dimension!


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 10:16
guyusmajor schrieb:vielleicht etwas unsichtbares, etwas aus einer anderen Dimension!
das hat aber nichts mehr mit Wissenschaft zu tun.


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 10:22
@Taln.Reich

schau nur nach draußen, merkwürdig viel Schnee fällt auf einmal und es scheint durchzuschneien - eine Vorzeichen!?


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 10:25
guyusmajor schrieb:schau nur nach draußen, merkwürdig viel Schnee fällt auf einmal und es scheint durchzuschneien - eine Vorzeichen!?
Schnee im Dezember? Stoppt die Pressen!


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 10:25
Wie merkwürdig es doch auch ist im dezember schnee zu haben ;)

Wobei wenn ich rausschaue sehe ich ... net mal schnee ^^


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 10:30
guyusmajor schrieb:schau nur nach draußen, merkwürdig viel Schnee fällt auf einmal und es scheint durchzuschneien - eine Vorzeichen!?
oh, wow! Schnee im Dezember, das ist ja unglaublich! Gabs ja noch nie! Wie konnte ich nur so blind sein...

/sarkasmus

Also langsam solltest selbst du merken, wie lächerlich du dich machst, wenn nun schon Schnee im Dezember ein Anhaltspunkt für den Weltuntergang sein soll. Andererseits war für dich ja auch Sonnenschein im Sommer letztes Jahr ein Zeichen für den nahen Weltuntergang...


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 10:33
@Shalon

das war gar nich gemeint,
das es "merkwürdig” ist ...
Aber ne russlandkälte
ist was andres....

Und das erste trat in mein augn
eindeutig ein...

Militärischer Konflikt = nord korea rakete


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 10:43
@ljason
ich glaub ne russlandkälte ist was anderes...wenn wir mal -40Grad haben, dann können wir weiter reden!


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 10:43
@ljason
Russlandkälte? 3 grad minus is russlandkäLte? Wow ^^

Von ner rakete weiß ich nix nur von nem satelliten ;)


melden
Anzeige
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

12.12.2012 um 10:47
@Shalon
@Fipse
@Taln.Reich


wenn dann aber demnächst 100 cm Schnee in den Großstädten liegt, wäre das sehr wohl ungewöhnlich!


melden
357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden