weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

09.12.2012 um 20:30
Schrankwand schrieb:Warum wird eigentlich immer davon ausgegangen, das nur die NASA über die Technik und das Wissen verfügt, so etwas zu entdecken ? Als ob die ein Monopol auf die Astronomie hätten...
Naja sie sieht relativ weit ins All, eine zweite Sonne , waere denen schneller aufgefalllen , als anderen die Blogs schreiben und was wissen wollen , was sie nur irgendwo abgeschrieben haben.

:-)


melden
Anzeige
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

10.12.2012 um 14:38
ob nun Zufall oder nicht, der 11. eines Monats war nicht selten geschichtsträchtig und jetzt steht der letzte Elfte kurz bevor und das genau 11 Tage vor dem Ende des ersten Durchlaufs der Spiegelung der Zeitgeschichte durch den Mayakalender auf dem Sprung in die neue Ära. Untragbares wird vergehen und das Licht die Lüge zeigen.

Morgen beginnt der Count-Down!!!!


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

10.12.2012 um 14:47
....hält hier jemand noch die Spannung aus? - Ich nicht...


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

10.12.2012 um 14:49
@guyusmajor

oh... endlich wieder aus deinem Bunker geklettert?
dein letzter Termin war ja wieder ein griff ins Klo


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

10.12.2012 um 14:59
@guyusmajor
guyusmajor schrieb:ob nun Zufall oder nicht, der 11. eines Monats war nicht selten geschichtsträchtig
Da das die einzige Grundlage für deine Vorhersage zu sein scheint, hast du das natürlich gründlich recherchiert und kannst es auf eine Nachfrage hin jederzeit beweisen.

Oder?


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

10.12.2012 um 15:28
@guyusmajor
guyusmajor schrieb:....hält hier jemand noch die Spannung aus? - Ich nicht...
Kaum, stopf' mich schon seit Wochen mit hochdosiertem Baldrian voll, denke ich muß aber in
den nächsten Tagen auf Opium umsteigen, zitterhibbelkrampf :troll: ^^


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

10.12.2012 um 15:36
Was mich mal wirklich interessieren würde:

WER hat eigentlich den 2012-Mayakalender-Weltuntergang-Schmafu in die Welt gesetzt?

Für den Fall, dass irgendjemand diesen Schwachsinn wirklich für bare Münze nimmt und schon fleißig die letzten Vorbereitungen trifft:

Kurz und knapp 10 Punkte zum Maya-Weltuntergang 2012 etc.

1. Der Kalender (bz. die drei Maya-Kalender) der Maya endet nicht am 21. Dezember 2012.
Es endet ein großer kalendarischer Zyklus des Kalenders (= "Long Count") und danach beginnt ein neuer. Etwa wie ein Jahrtausendwechsel im gregorianischen Kalender. Grob gesagt!

2. Die Alten Maya haben für den Ende des aktuellen Kalender-Zyklus keine (ich wiederhole: keine) Prophezeiung hinterlassen. (Bis auf das Tortuguero "Monument six", als Hinweis für die Insider und die "Akte"-Leser).

3. Der bei 99 Prozent der Berichte und Bücher abgebildete "Kalender der Maya" ist überhaupt kein Maya-Kalender. Es ist der Sonnenstein des Volkes der Azteken, der in Mexiko-City gefunden wurde und dort anzusehen ist. Ein späteres Volk also. Leider - ich entschuldigte mich bereits im Herbst 2010 öffentlich dafür - ist dieser auch auf dem Cover meines 2012-Buches. (Siehe dazu auf diesem BLOG: "Das Mysterium des "Maya-Kalenders" und der grosse Irrtum").

4. Es ist bis dato nicht belegt oder besser nicht unumstritten, dass die Umrechnung des Maya-Kalender-Zyklus mit dem 21. Dezember 2012 übereinstimmt.

5. Dr. Andreas Fuls vom "Institut für Geodäsie und Geoinformationswissenschaft" (TU Berlin) veröffentlichte bereits 2009 das leider kaum beachtete und selbst finanzierte Buch "Die astronomische Datierung der klassischen Mayakultur (500 - 1100 n. Chr.): Implikationen einer um 208 Jahre verschobenen Mayachronologie", in dem er darlegt, dass der Kalender der Maya auch erst 2220 nach Christus "enden" könnte. (Eine Prophezeiung gibt es dabei natürlich auch nicht und das Buch wird von der Maya-Forschung abgelehnt).

6. Der "Dresdener Codex" (inzwischen online zu sehen), von dem Medien Ende 2009 stark berichteten, dass Maya-Pilger in Strömen kommen um das Dokument zu sehen und anzubeten, prophezeit keinen Weltuntergang. Die Tafel 74 zeigt jedoch offenbar eine Sintflut...aber kein korrektes Datum. Ebenso ist unsicher, ob die Tafel 74 die Vergangenheit oder die Zukunft darstellt.

7. Es gibt Maya-Inschriften, die sogar bis in das Jahr 9898 nach Christus weisen. Zum Beispiel in der Maya-Stadt Tikal.

8. Ein Mix zwischen Maya, 2012, Weltuntergang und dem legendären Seher Nostradamus ist eher als peinlich anzusehen. Grund: Es gibt nur sechs konkrete Jahresangaben bei Nostradamus und 2012 ist dabei nicht zu finden. Grund 2: Einen Untergang der Welt gibt es laut Nostradamus erst in Jahrtausenden (3797 oder 5352).

9. Einen "Polsprung" gibt es nicht. Die Alten Maya sagten auch nichts Derartiges voraus - im Gegensatz zu Esoterik-Fans (die gerne von einem physischen sprechen). Ein (magnetischer) "Polsprung" dauert bis zu 10000 Jahre, bis er beendet ist. Für Geophysiker ein Wimpernschlag, für die Menschheit eine Ewigkeit. Und ja, der magnetische Pol "wandert" immer. Dies wurde von mir nie geleugnet. Auch nicht in dem Buch "Die Akte 2012", wo wir es detallierter dargelegt haben.

10. Das der Planet "Nibiru" 2012 den Untergang bringt, ist nachweislich in allen Details gelogen. Selbst Zecharia Sitchin (1976 Gründer der Nibiru-Idee und für Nibiru-Fans im Web oft ein Fremder) hat selber berechnet & veröffentlicht, dass der angebliche Planet erst 2894 nach Christus wieder "hier" wäre.

http://fischinger-online.blogspot.de/2012/01/die-welt-geht-erst-in-200-jahren-unter.html

Also: tief durchatmen und lieber Weihnachtsgeschenke kaufen gehen als Dosenfutter und Wasserkanister!

Gruß,

-Marouge-

P.S.: ich habe mir erlaubt, diverse Rechtschreib/-Tippfehler im Original zu korrigieren.
Herr Fischinger möge mir das verzeihen^^


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

10.12.2012 um 15:57
@Marouge
Marouge schrieb:WER hat eigentlich den 2012-Mayakalender-Weltuntergang-Schmafu in die Welt gesetzt?
Nun, das älteste Material, was ich dazu gefunden habe ist von Jose Arguelles,
der am 23.03.2011 gestorben ist und wohl der Vorreiter dessen war.
Er befasste sich schon seit 1953 mit der Mayakultur und brachte vor 24 Jahren (1987) seinen Buch-Bestseller "The Mayan Factor" auf den Markt , wo der Dez. 2012 seine Rolle erhielt.


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

10.12.2012 um 15:57
@Pantha


blOckOut schrieb:
ob nun Zufall oder nicht, der 11. eines Monats war nicht selten geschichtsträchtig

Da das die einzige Grundlage für deine Vorhersage zu sein scheint, hast du das natürlich gründlich recherchiert und kannst es auf eine Nachfrage hin jederzeit beweisen.

Oder?
nun, in jüngster Vergangenheit passierten weltverändernde Ereignisse am 11. eines Monats:

Am 11.09. geschah der Anschlag in New York.
Am 11.03. geschah das in Fukushima (Japan).

Alle guten Dinge sind aber Drei!! ;)


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

10.12.2012 um 15:59
@Sidhe

nun, es gibt halt Menschen, die erst verstehen, wenn sie sehen.

Visionäre und Poeten sind rar.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

10.12.2012 um 16:04
@guyusmajor

du bist weder Visionär noch poet sondern ein phantast der immerwieder mit Anlauf mit seinen prophezeiungen auf die.fresse fliegt...


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

10.12.2012 um 16:13
@Nerok

du sagst es selber, ich habe ja auch nicht von mir gesprochen... ;)


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

10.12.2012 um 16:18
@guyusmajor
nun, in jüngster Vergangenheit passierten weltverändernde Ereignisse am 11. eines Monats:

Am 11.09. geschah der Anschlag in New York.
Am 11.03. geschah das in Fukushima (Japan).

Alle guten Dinge sind aber Drei!! ;)
Oh, wie überraschend. Aus zwei Ereignissen kannst du keinen Trend ableiten. Auch lagen dazwischen irgendwie recht viele andere 11. ist an denen auch etwas passiert?


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

10.12.2012 um 16:29
Fischinger. Hmmm.
Was macht eigentlich die vollmundig versprochene Laboranalyse des vermeindlich extraterrestrischen Reliktes, dem Aluminium-Objekt von Aiud?
Ich tippe mal auf: Nix! Oder?
@Marouge


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

10.12.2012 um 16:37
@WüC
habe-fertig schrieb:Was macht eigentlich die vollmundig versprochene Laboranalyse des vermeindlich extraterrestrischen Reliktes, dem Aluminium-Objekt von Aiud?
Wie meinen? Ich verstehe gerade nicht, worauf Du hinauswillst, sondern nur Bahnhof, also bitte um Aufklärung, danke!

Und Fischinger hat nunmal recht, wenn er behauptet, dass an dem 2012-Weltuntergangs-Schmafu nix dran ist, oder siehst Du das etwa anders (ich hoffe nicht)?


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

10.12.2012 um 16:43
@guyusmajor

Irgendwie glaub ich, das noch etwas entscheidendes passiert dieses Jahr. Nur was? Das ist die große große Frage. Entweder dieses oder nächstes Jahr, so am Anfang des Jahres. Ich glaube wirklich und hab das Gefühl das da noch was kommt.

Muss ja nichts schlechtes sein unbedingt!

Aber auf jeden Fall etwas, was Veränderung bringt. Hoffentlich positiv, aber ich denke schon. :)


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

10.12.2012 um 16:54
Jantoschzacke schrieb:Entweder dieses oder nächstes Jahr, so am Anfang des Jahres. Ich glaube wirklich und hab das Gefühl das da noch was kommt.
Oder uebernaechstes Jahr, oder ueberueberuebernaechstes Jahr.. Aber irgendwie habe ich es auch im Gefuehl, dass noch was entscheidendes kommen muss !


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

10.12.2012 um 17:03
@habiba

Nehmen wir das Beispiel Schmetterling. Ich würde mal sagen, wir sind kurz davor ein richtiger Schmetterling zu werden und unsere Flügel auszubreiten. Losfliegen werden wir wohl nicht mehr erleben. Aber das ausbreiten der Flügel könnte ein wenig weh tun. :) vielleicht!

mittelteil metamorphose istockphotos


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

10.12.2012 um 17:05
Ach irgendwas ist doch immer -.-


melden
Anzeige

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

10.12.2012 um 17:06
@phenix

Ja genau irgendwas ist auch immer, aber nicht genau das!


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden