Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wovon lebt Ihr?

54 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Einkommen

Wovon lebt Ihr?

26.11.2014 um 19:00
@crusi

Bei mir war einzig und allein das BAföG für die Lebenshaltung gedacht - Studienkredit nur für den Studienbeitrag von damals 500€.


melden
Anzeige

Wovon lebt Ihr?

26.11.2014 um 19:48
Auf jeden Fall von anderen... -.- :P:


melden

Wovon lebt Ihr?

26.11.2014 um 19:52
Hauptsache, ich bin gesund und meine Frau hat Arbeit!


melden

Wovon lebt Ihr?

26.11.2014 um 20:10
Von meinen (außerirdischen) Arbeitgebern:
Wir suchen noch Menschen, die bereit sind ihre Rasse zu verraten und für die Aliens zu arbeiten.
Wird auch gut bezahlt, die Eroberung kommt eh bald, warum also nicht noch gutes Geld mitnehmen?
Interessierte bei mir melden...


melden

Wovon lebt Ihr?

26.11.2014 um 21:15
Eigenes Einkommen, ich hab mir n Amway-Netz aufgebaut.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wovon lebt Ihr?

26.11.2014 um 22:45
@Primeval
Schmieriger Haustürvertreter?


melden

Wovon lebt Ihr?

26.11.2014 um 23:04
Ich bin selbst ausserirdisch, und komme eigentlich von einem anderen Planeten, das Problem, die sind sich gar nicht gewohnt zu arbeiten, da für sie alles Roboter übernehmen und jetzt bin ich mir es nicht gewohnt auf der Erde zu arbeiten. die kennen keinen Wettbewerb und auch kein Geld, das ist denen alles enorm fremd!

@Doors
ich dachte du seiest Journalist? Damit sollte man doch eigentlich gut verdienen?


melden

Wovon lebt Ihr?

26.11.2014 um 23:17
Ich arbeite mit behinderten Pferden. Naja, eigentlich ist auch nur eins davon behindert. Es heisst Esmeralda. Die anderen treten nur sporadisch nach mir, statt jeden Tag. Die heissen aber auch nicht Esmeralda.


melden

Wovon lebt Ihr?

26.11.2014 um 23:43
@Dahergelaufen

Mit behinderten Pferden arbeiten, wie geht das denn? Was bist du von Beruf?


melden

Wovon lebt Ihr?

27.11.2014 um 08:00
@whiteIfrit

Pferdepfleger in einem Betrieb, wo auch Tiere aufgenommen werden, die die Besitzer nicht mehr versorgen können. Auch wenn das Ordnungsamt Pferde einkassiert, weil sie nicht artgerecht gehalten werden, landen sie bei uns. Normalerweise vermitteln wir die Tiere so schnell es geht weiter. Aber Esmeralda ist schlimm behandelt worden und vertraut daher Menschen nicht mehr. Zu Recht! Sie war ein Rennpferd, die werden in machen Ställen wohl übel verdroschen, damit sie auf der Bahn schneller laufen(das Adrenalin fliesst dann wie wild).

Das ist nicht unser erster solcher Fall, wenn man so ein Tier ganz einfach normal behandelt, baut es auch wieder Vertrauen auf. Bis dahin ist es aber schweinsgefährlich, ich bin in der Zeit schon x-mal getreten worden. "Behindert" ist ein bisschen lax ausgedrückt gewesen. Ich weiss nicht, ob vielleicht schon aufgefallen ist, dass ich mich mit kleinen Witzchen der Welt erwehre. :D

Tierschutz ist ein verdammt finsteres Geschäft, wenn man die "leichteren" Fälle nicht mit Humor nimmt, dreht man durch. Das hilft weder den Tieren noch einem selbst. Immerhin kannte ich als Terry-Pratchett-Leser schon die Verkleinerungsform von "Esmeralda": Esme. :)


melden

Wovon lebt Ihr?

27.11.2014 um 09:28
@whiteIfrit

Erstens WAR ich als Freier Journalist tätig. Dann noch überwiegend unbezahlt für Blätter wie Arbeiterkampf oder Konkret. Aber auch die bürgerliche Presse, von FR über Spiegel bis TAZ zahlt grottenschlecht - jedenfalls für Freie. Von Fachzeitschriften, für die ich im Bereich Luftfahrtgeschichte im In- und Ausland publiziert habe, mal ganz abgesehen. Da gilt es eher als "Ehre", wenn sie was von Dir abdrucken. Da kann man schon über ein Frei-Abo froh sein. Gelegentlich schrieb (und schreibe) ich auch für Anzeigenblättchen. Da kriegst Du ein Zeilenhonorar von -,20 EUR pro gedruckter Zeile. Und natürlich keine Auslagenerstattung.

Wirklich gut verdient habe ich in den Jahren als Hafenarbeiter. Später dann bis zu meinem Ausscheiden im Management eines internationalen Wissenschaftsverlages. Da war das Jahressalär dann in der Tat sechsstellig.

Heute arbeite ich in Teilzeit als Betreuer in einer psychiatrischen Einrichtung. Für den Stundenlohn packt nicht mal ein rumänischer Schlachthofsklave eine tote Sau an.

Die Brötchen verdient meine Frau, den Belag dafür auch. Ich steuere das Spülmittel für den Abwasch bei und freue mich auf meine Rente.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wovon lebt Ihr?

27.11.2014 um 09:50
Doors schrieb:Da kann man schon über ein Frei-Abo froh sein. Gelegentlich schrieb (und schreibe) ich auch für Anzeigenblättchen.
Diese Mittwoch und Sonntagsdinger, die immer Donnerstags und Montags im Zeitungskasten liegen?


melden

Wovon lebt Ihr?

27.11.2014 um 09:56
@StUffz

Ja, sowas.

"Jubel im Seniorenheim zur Ewigen Ruh: Hermine Petersen wird 110 Jahre alt"

"Prämierte Rammler: Kaninchenzüchter-Ausstellung in der Wattenmeer-Halle"

"50 Jahre im Dienste des gepflegten Fusses: Fusspflegerin feiert auf ganz grossem Fuss"

"Echte Kerle haben lange Schläuche: Freiwillige Feuerwehr Wobbenbüll sucht Mit- und Ohneglieder"

Das ist mehr Hobby, bei dem man schräge Vögel kennen lernt. Leben kann man davon nicht, selbst wenn man für mehrere Blätter schreibt (unter Pseudonym, natürlich).


melden
Anzeige

Wovon lebt Ihr?

27.11.2014 um 11:54
heute mittag von einem panierten Schnitzel mit Salzkartofeln und Buttererbsen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

151 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt