Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Illegale Böllerei außerhalb Silvesterzeit

248 Beiträge, Schlüsselwörter: Umfrage
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Illegale Böllerei außerhalb Silvesterzeit

20.12.2015 um 12:13
Gestern war erst der 19. und dennoch ging das Geböller schon wieder los ...

Das kotzt mich sowas von an !!! (und diesen Satz hätte ich jetzt gern in Großbuchstaben geschrieben ;))


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Illegale Böllerei außerhalb Silvesterzeit

20.12.2015 um 13:10
hab selbst das ganze Jahr über welche inner Bude, knall aber nich, Silvester "Sammel ich blos..

solln se ruhig draußen rumm knalln, hier is eh nie Ruhe.


melden

Illegale Böllerei außerhalb Silvesterzeit

20.12.2015 um 20:02
Außerhalb von Silvester gehört sich das nicht und ich finde es nicht angemessen.

Wer sich aber während dieser einer lächerlichen Nacht daran stört, dem sei gesagt: Das Gebell der Hunde, der Gestank und der Lärm eurer Autos, Musik spät in der Nacht, laute Musik in der Bahn, hemmungsloses Saufen in öffentlichen Bereichen, rauchen, Kindergeschrei etc, etc stört mich genauso und ist viel schlimmer, weil es häufiger als ein lächerliches Mal im Jahr ist.

Man kann bestimmte Dinge einfach mal gelassener sehen statt sich über jeden Blödsinn aufzuregen.


melden

Illegale Böllerei außerhalb Silvesterzeit

21.12.2015 um 21:12
Und ich find nett das der Te und die anderen "am Fenster sitzer und Falschparkeranzeiger" schon Ehemalige sind bei Allmy. :pony:


melden

Illegale Böllerei außerhalb Silvesterzeit

22.12.2015 um 19:00
Es gibt nun mal viele Menschen, die damit total verantwortungslos umgehen und Böller auf Menschen oder Tiere schmeißen oder in Treppenhäuser und denen es egal ist, ob man jemand damit verletzt.

Besonders lustig sind die, die meinen, dass die Polenböller total ungefährlich sind und nicht verstehen können, wieso sie in Deutschland verboten sind und nachher rumheulen, wenn sie damit ihre Hand wegfetzen.

Und wenn sie unbedingt meinen, sie müssen solche Polenböller hier knallen, dann doch bitte auf einer freien Wiese und nicht auf der Straße, wo man mit diesen Dingern noch unschuldige Leute damit verletzen kann.


melden

Illegale Böllerei außerhalb Silvesterzeit

15.02.2016 um 22:07
Also! Legale Böllerei außerhalb der Silvesterzeit finde ich gut! :D


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Illegale Böllerei außerhalb Silvesterzeit

16.02.2016 um 12:52
Bei größeren Fußballspielen fleigen hier ständig Böller. Und abhängig vom Stadtteil auch bei jedem neuen Revolutionsversuch.

Darüber kann ich auch hinwegsehen. Was mich aber wirklich richtig nervt - also so richtig, richtig wirklich total voll nervt - ist die Böllerei an Weihnachten. An Heiligabend wurden bei uns in der Gegend den ganzen Tag über Böller gezündet. Es war so zum kotzen. Endlich mal ein paar Tage an denen - theoretisch - jeder mal die Schnauze hält und dann sowas. Zumal mir allein der Gedanke an das kommende Sylvesterfest - ich hasse es - eh jedes Jahr früher Weihnachten bzw. die Weihnachtszeit versaut. :shot:

Btw:
Böller-Wahnsinn

Knallkopp hortet eine Tonne Pyrotechnik im Keller

Am Silvesterabend verböllerte Christian S. 350 Kilo Feuerwerkskörper. An Neujahr fanden Polizisten eine weitere Tonne in seinem Keller.

von Maren Wittge

[ . . . ]

Böllermüll lag nach Silvester auf fast allen Berliner Straßen. Aber vor einem Haus an der Suhler Straße (Hellersdorf) war es besonders schlimm: Haufenweise Böller-Reste, Hunderte abgebrannte Raketen und Feuerwerksbatterien – ein Bild der Verwüstung. Es sah aus, als hätten es hier Dutzende Anwohner so richtig krachen lassen. Doch das Chaos soll Christian S. (25) allein verursacht haben!

Berlins größter Knallkopp zündete in der Silvesternacht mehr als 350 Kilo Pyrotechnik. Schon am Mittwoch soll S. Anwohnern zufolge geprahlt haben: „Ich habe Feuerwerk für 6000 Euro gekauft und will es dieses Jahr mal richtig knallen lassen!“

Seine Böllerei in der Silvesternacht dauerte laut Nachbarn sieben Stunden lang! „Schon um 20 Uhr ging die Knallerei los“, sagt ein Anwohner. Der Feuerwerks-Freak habe einen Böller nach dem anderen gezündet. „Bis nachts um 3 Uhr ging das so!“, so der Anwohner weiter. Einige Detonationen seien so stark gewesen, dass die Fensterscheiben vibrierten.

Die Nachbarn tolerierten die ausschweifende Ballerei. Doch als der Hausmeister am Neujahrsmorgen zufällig einen Blick in den Keller des Böller-Freaks warf, hörte der Spaß auf: In zwei Verschlägen hatte S. immer noch rund eine Tonne Pyrotechnik gehortet.

Gegen 12 Uhr wurde die Polizei alarmiert, fuhr mit einem Gruppenwagen an die Suhler Straße, um die Pyrotechnik zu beschlagnahmen. Doch der Wagen war zu klein. Ein Lkw musste anrücken!

Bei dem Fund handelte es sich hauptsächlich um legales Feuerwerk, aber auch verbotene Böller aus Polen und Russland waren dabei.

Der Knallkopp wurde von den Beamten am Freitag nicht angetroffen Gegen ihn wird nun wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt.
http://www.bz-berlin.de/berlin/marzahn-hellersdorf/knallkopp-hortet-eine-tonne-pyrotechnik-im-keller


melden

Illegale Böllerei außerhalb Silvesterzeit

16.02.2016 um 20:58
xionlloyd schrieb:Knallkopp hortet eine Tonne Pyrotechnik im Keller

Am Silvesterabend verböllerte Christian S. 350 Kilo Feuerwerkskörper. An Neujahr fanden Polizisten eine weitere Tonne in seinem Keller.
Ein Pyromane vor dem Herrn! :D


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

346 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt