RayWonders schrieb:haddu Youtube-Link
Sorry, ich hab mir den Titel der Doku nicht gemerkt und ich bin mir auch nicht mehr sicher, ob es im Internet oder im TV war. Es ging um Vorteile von Gliedmaßen und Flügeln, anhand der Beispiele von Mücken, Fliegen, Bienen, Wespen, Hummeln und Libellen.

Es war auch noch ein anderer guter Vergleich dabei. Man hat mehrere, gleich programmierte Schwimmroboter genommen, und die mit einer verschieden Anzahl von beweglichen Flossen versehen. Das Ergebnis war, dass nicht der Roboter mit den meisten oder wenigsten, sondern der mit einer idealen Balance an Flossen am schnellsten dabei war, einen bestimmten Punkt im Becken zu erreichen.

Für mich klingt es auch logisch, dass es für jede Körpergrösse, Flugeigenschaft und Lebensweise eine ideale Lösung gibt. Und die hat die Evolution bestimmt gefunden.