Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verschwörung vs. Mainstreamfake

16 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Dummheit, Fakenews
Seite 1 von 1

Verschwörung vs. Mainstreamfake

08.09.2019 um 13:42
In regelmäßigen Abständen tauchen im sogenannten Mainstream Medien Meldungen auf nach dem Motto:

Unglaubliche Verschwörungstheorien. Von Mondlandung über Flat Earth bis zu Merkel ist ein Reptoloid.
Menschen, die an diese Dinge glauben, würden mit solchen kruden Theorien ihr noch viel widersinniges Weltbild rechtfertigen bzw. aufbauen.

Gerne wird in diesem Zusammenhang auf Trump, AfD, allgemein menschgemachter Klimawandel-Anzweifler
verwiesen und somit eine Diskreditierungsschleife ausgelegt.

Wie auch immer.

Dazu möchte ich erstmal gar nichts sagen, weil ich weder das Eine noch das Andere beweisen kann.

Jedoch gibt es bei JFK´s Unfall in Dallas ja eine Kugel, die Zick-Zack flog, Pre-Golfkriegs Argumentationen von Chemie / Bio Waffen, bzw. die Brutkastengeschichte und wenn ich mir jetzt Mühe gebe, könnte ich die Liste evtl. noch verlängern. Das könnt ihr ja im Zuge dieser Abstimmung machen.

Es gibt also Stories, die auf extrem wackligen Beinen stehen, aber nicht herangezogen werden, wenn es um den automatischen Wahrheitsgehalt der sog. Mainstreams geht. Ich glaube in Wikipedia gibt es zum Beispiel die Brutkastenlüge. Zumindest in der spanischen Ausgabe oder der englischen. Ist ja Wurst. Das es gelogen war ist längst bekannt.



ZUR ABSTIMMUNG :


Was ist das mit der Fake-News-Story ?


melden
Anzeige
Alle lügen was das Zeug hält, bis keiner mehr weiss wo Barthel den Most holt.
3 Stimmen (16%)
Alle lügen was das Zeug hält, bis keiner mehr wissen will, wo Barthel den Most holt.
1 Stimme (5%)
Alle lügen was das Zeug hält, bis einige anfangen zu vermuten, dass Barthel bei den anonymen Alkoholikern ist.
1 Stimme (5%)
Verschwörungstherorien gab es schon immer, wird es auch immer geben und die Menschen haben einfach viel Phantasie.
11 Stimmen (58%)
Die Menschen sind abergläubisch und haben einen Hang zur Devotheit.
1 Stimme (5%)
Alles Quatsch. Lass mich in Ruhe an meinem Sonntag in die Kirche gehen.
2 Stimmen (11%)

Verschwörung vs. Mainstreamfake

09.09.2019 um 12:31
Also ist jetzt fake oder Verschwörung richtig? Fragen über Fragen. Man kann auch einfach sagen die Welt ist schon schlecht genug. Schon kann man sich alles weitere auch sparen


melden

Verschwörung vs. Mainstreamfake

09.09.2019 um 12:31
Ich versteh die frage nicht


melden

Verschwörung vs. Mainstreamfake

09.09.2019 um 13:02
Auchganznett schrieb:Gerne wird in diesem Zusammenhang auf Trump, AfD, allgemein menschgemachter Klimawandel-Anzweifler
verwiesen und somit eine Diskreditierungsschleife ausgelegt.
Es ist wirklich nicht zweifelhaft, dass Trump ständig lügt. Auch wenig zweifelhaft ist, dass die AfD weit rechts außen steht und extreme menschenverachtende Äußerungen zumindest duldet.
Und dass menschliches Handeln zur Klimaerwährmung beiträgt - nachweislich - ist auch keine echte Frage.
Wo da eine Diskreditierungsschleife sein soll, erschließt sich mir nicht.
Auchganznett schrieb:wenn es um den automatischen Wahrheitsgehalt der sog. Mainstreams geht
Wann geht es um "automatischen Wahrheitsgehalt" der Medien?
Auchganznett schrieb:Ich glaube in Wikipedia gibt es zum Beispiel die Brutkastenlüge.
Das ist Realität, nicht nur Glaube ( https://de.wikipedia.org/wiki/Brutkastenlüge ), war aber zugegeben schwer zu finden.
Das ist ein Paradebeispiel, wie Menschen mit unlauteren Mitteln versuchen, andere Menschen in ihrem Sinne zu beeinflussen. Andere Beispiele sind Trump, die AfD und die meisten Verschwörungstheoretiker.
Sie erzählen Unwahrheiten - die in vielen Fällen noch nicht mal geschickt verborgen sind, sondern einfach nur plumpe Lügen, die keine zwei Minuten der Recherche überstehen - um damit Zuhörer und Stimmen für sich zu gewinnen.

Das ist in der Tat extrem mies.


melden

Verschwörung vs. Mainstreamfake

09.09.2019 um 13:06
@Auchganznett
ich kapiere weder den EP, noch was Du überhaupt willst. Noch verstehe ich was diese Umfrage überhaupt soll. Könntest Du alles vielleicht erklären?


melden

Verschwörung vs. Mainstreamfake

09.09.2019 um 16:36
Wer nicht exakt auf meiner Linie ist, ist nicht mein Freund.
So tolerant bin ich dann schon.

Was ausserhalb des Verstehens liegt, bleibt mit Phantasie oder Glauben zu füllen.

Ich hab noch Feiertag. Muss jetzt Baden. Vielleicht brauchst hier später noch einen Post.
kleinundgrün schrieb:Es ist wirklich nicht zweifelhaft, dass Trump ständig lügt.
Ok.
kleinundgrün schrieb:Auch wenig zweifelhaft ist, dass die AfD weit rechts außen steht und extreme menschenverachtende Äußerungen zumindest duldet.
Ok.
kleinundgrün schrieb:Und dass menschliches Handeln zur Klimaerwährmung beiträgt - nachweislich - ist auch keine echte Frage.
Ok.
kleinundgrün schrieb:Wo da eine Diskreditierungsschleife sein soll, erschließt sich mir nicht.
Trump lügt von mir aus oft, bleibt aber auch ein Teil, wo er tut und nicht lügt. Das erreicht nur sehr wenige.
Die AfD mag zwar extreme Thesen dulden, momentan verantwortet sie aber keine Schweinereinen, wie es die aktuelle oder ehemaligen Bundesregierungen tun oder taten. Liste gefällig ? Brauchst du leicht zu findende Wikipedia Links ?
Ja. Menschgemachte Klimaerwärmung. Wie groß ist der Beitrag des Menschen ? 1 % ? 10 % ? 100 % ? Wer kann das beweisen ? Für mich als Wissenschaftler ist diese Diskussion viel zu emotional und die Datengrundlage zu dünn.

Das Wort "Diskreditieungsschleife" bedeutet für mich, dass durch ständige Wiederholen der Gleichen LÜGE und / oder sich einmal im Kreisdrehen, die Zuhörerschaft nicht mehr weiss, wo der Barthel ....

Aber OK. @kleinundgrün


Du bist wirklich ein Kurzdenker. Ich lese ja immer wieder was du so ablässt. Du könntest wirklich darauf verzichten etwas selbst zu schreiben und die Standard Presse instead zitieren.
Das ist Energieverschwendung.
Ich habe fertig....


melden

Verschwörung vs. Mainstreamfake

09.09.2019 um 16:48
Auchganznett schrieb:bleibt aber auch ein Teil, wo er tut und nicht lügt
Du meinst, ein Lügner, der nicht ausnahmslos immer lügt, ist gar nicht so schlimm?
Ist nicht derjenige der schlimmere Lügner, der manchmal lügt, vor allem dann, wenn er besonders davon profitiert?
Auchganznett schrieb:Die AfD mag zwar extreme Thesen dulden, momentan verantwortet sie aber keine Schweinereinen
Weil sie nicht an der Macht ist.
Aber Schweinereinen im Sinne von Hetze und Lüge verantwortet sich zur Genüge.
Auchganznett schrieb:Für mich als Wissenschaftler
So so. Im Internet kann man ja so vieles sein.
Ich bin Batman, btw.
Auchganznett schrieb:Du bist wirklich ein Kurzdenker.
Wenigstens kommst du schon im zweiten Beitrag zum vielgeliebten argumentum ad hominem. Da weiß man wenigstens, woran man ist. Auch das bietet Genugtuung.


melden

Verschwörung vs. Mainstreamfake

09.09.2019 um 17:56
Oh, ein AfD Sympathisant, der sich als missverstandenes Opfer betrachtet und im Internet als Wissenschaftlicher bezeichnet. Wie originell.


melden

Verschwörung vs. Mainstreamfake

10.09.2019 um 06:16
Auchganznett schrieb:Trump lügt von mir aus oft, bleibt aber auch ein Teil, wo er tut und nicht lügt. Das erreicht nur sehr wenige.
Könnte daran liegen, dass der Teil wo Trump sowas wie Kompetenz zeigt, tut und nicht lügt, nur sehr wenig ist. Like... tiny... very tiny. Tiny Trump hands.


melden

Verschwörung vs. Mainstreamfake

10.09.2019 um 07:03
Auchganznett schrieb:Ja. Menschgemachte Klimaerwärmung. Wie groß ist der Beitrag des Menschen ? 1 % ? 10 % ? 100 % ? Wer kann das beweisen ? Für mich als Wissenschaftler ist diese Diskussion viel zu emotional und die Datengrundlage zu dünn.

Das Wort "Diskreditieungsschleife" bedeutet für mich, dass durch ständige Wiederholen der Gleichen LÜGE und / oder sich einmal im Kreisdrehen, die Zuhörerschaft nicht mehr weiss, wo der Barthel
Was du ja gar nicht machst. Sieht man ja, wie du deine These mit Fakten untermauerst.


melden

Verschwörung vs. Mainstreamfake

10.09.2019 um 08:26
neonbible schrieb:Oh, ein AfD Sympathisant, der sich als missverstandenes Opfer betrachtet und im Internet als Wissenschaftlicher bezeichnet. Wie originell.
So sieht es wohl aus. Der Versuch, eine Scheindiskussion als Plattform für ein politisches statement zu nutzen.


melden

Verschwörung vs. Mainstreamfake

10.09.2019 um 09:49
Guten Morgen.

Wesentlich für wissenschaftliches Arbeiten ist, unvoreingenommen, neutral und objektiv ein Sachfeld zu bearbeiten. Das bedeutet nun vor allem, die Möglichkeit besteht, dass während der Untersuchung Erkenntnisse zu Tage treten, die die Grundannahmen als fehlerhaft entlarven. (Hier entlarve ich mich zum ersten Mal heute selbst, weil ich bereits in der ersten Analyse der Situation hier erkennen sollte, meine Zeit ist mit Posts verschwendet)

Unter anderem sehr unwissenschaftlich ist es, auf ein bestimmtes Ergebnis hin zu Forschen...
(Nummer zwei bzw. Wiederholung.)((Denkaufgabe : Ist das beim IPCC gegeben ?))

Das exakt Gleiche gilt für die Diskussion. (Wenn nicht als Werkzeug benutzt, sondern zum blossen Zeitvertreib)

Seit einigen Jahren gibt es wieder vermehrt Themen, die auch als "Ausschlusskriterium" bezeichnet werden können. Es soll noch wenige Menschen geben, die in der Lage sind, außerhalb dieser "oftmals Nut Schlagworte" zu denken oder gar zu existieren. (3)

Gefühlt habe ich in diesen Thread davon keinen gelockt. (4 qed)


Mein Freund @kleinundgrün

Du startes mit...
kleinundgrün schrieb:Das ist ein Paradebeispiel, wie Menschen mit unlauteren Mitteln versuchen, andere Menschen in ihrem Sinne zu beeinflussen. Andere Beispiele sind Trump, die AfD und die meisten Verschwörungstheoretiker.
Sie erzählen Unwahrheiten - die in vielen Fällen noch nicht mal geschickt verborgen sind, sondern einfach nur plumpe Lügen, die keine zwei Minuten der Recherche überstehen - um damit Zuhörer und Stimmen für sich zu gewinnen.

Das ist in der Tat extrem mies.
Im zweiten Zug tippst du das ein...
kleinundgrün schrieb:Wenigstens kommst du schon im zweiten Beitrag zum vielgeliebten argumentum ad hominem. Da weiß man wenigstens, woran man ist. Auch das bietet Genugtuung.
und rundest ab mit
kleinundgrün schrieb:So sieht es wohl aus. Der Versuch, eine Scheindiskussion als Plattform für ein politisches statement zu nutzen.
Ein"denkaler" Kurzschluss.
Erlaube mir diesen Neologismus extra für dich.

Ich werde dich nicht mehr persönlich ansprechen.

********** Zeitvertreib ****************

Ich behaupte übrigens im EP gar nichts. Das ist alles offen und nur dazu gedacht, die Gemüter ein wenig anzuheizen und die Teilnehmer für die Abstimmung zu generieren.

Ist in die Hose gegangen, zugegeben. Ich neigte bezogen auf dieses Forum, zumindest was die Abteilung "Schreiber" betrifft, zu einer naiven Fehlüberschätzung.

An dieser Stelle noch eine mir persönlich wichtige Notiz.

Bitte keinen relevanten Inhalt via PM. Dafür muss dann ein geeigneterer Kanal gefunden werden...

Nur fürs Protokoll

Ich sympathisiere mit ca. 95 % von all den schönen Dingen, die hier im Forum verdammt werden ! Nur halt anders. He he he.

Sorry, wenn ich nicht mehr sofort antworte.
Will weniger CO2 produzieren.


melden

Verschwörung vs. Mainstreamfake

10.09.2019 um 10:46
Auchganznett schrieb:Erlaube mir diesen Neologismus extra für dich.
Nein, erlaube ich nicht.
Auchganznett schrieb:zu einer naiven Fehlüberschätzung
Das trifft in der Tat zu. Du überschätzt Deine Fähigkeiten an der Stelle, sie sind zu leicht durchschaubar.

Dann noch viel Spaß im Netz.


melden

Verschwörung vs. Mainstreamfake

10.09.2019 um 10:56
@Auchganznett
Dein post hat null Inhalt.


melden

Verschwörung vs. Mainstreamfake

10.09.2019 um 11:12
Auchganznett schrieb:Das ist alles offen und nur dazu gedacht, die Gemüter ein wenig anzuheizen und die Teilnehmer für die Abstimmung zu generieren.

Ist in die Hose gegangen, zugegeben. Ich neigte bezogen auf dieses Forum, zumindest was die Abteilung "Schreiber" betrifft, zu einer naiven Fehlüberschätzung.
Aber du hast doch bekommen, was du wolltest? Du hast eine "Trollumfrage" gestartet und wie zu erwarten Gemüter erhitzt. Alles nach Plan.

Was hattest du dir erhofft? Wenn du dieses Forum, die Rubrik Umfrage überschätzt hast, in welchem Teil des Internets würde es besser laufen? Reddit? Zwitter? heise?


melden
Anzeige

Verschwörung vs. Mainstreamfake

10.09.2019 um 12:08
Also dagegen sind meine Umfragen schon Gold wert.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt