Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

177 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankenhaus, Operation, Vollnarkose, Operiert, Operationssaal
Bernard
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 15:53
@Marina1984
Also der "Appendix" (Wurmfortsatz am Blinddarm) ist effektiv zu nix nütze. Das ist derzeitiger Stand von Forschung und Wissenschaft...
Ansonsten hast Du natürlich recht - und jeder ehrliche "Medizinmann" wird auch nur operieren, wenn eine Notwendigkeit wirklich gegeben ist. Allerdings sollte das Vertrauen schon soweit gehen, daß wenn der "Onkel Doktor" meint es müsse sein, dem auch artig Folge geleistet wird...
Du bist gerade in solch einer Situation? Dürfen wir erfahren um was es da geht...?


melden
Anzeige
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 15:55
@Bernard

Ist nicht böse gemeint. Ich möchte es nicht direkt sagen aber es ist was weiblich "gutartiges". Dennoch ist man unsicher.


melden
Bernard
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 16:05
@Marina1984
Wird auch nicht so empfunden. ;) Und "gutartig" läßt ja schon mal hoffen, daß es mit einer Operation dann erledigt ist. Aber wie auch an anderer Stelle hier schon erwähnt: OP ist halt OP und eine Vollnarkose kein Strandspaziergang. Mein "Operateur" 2010 ließ mich aber auch die Vorteile wissen: "3 Ärzte, jede Menge Personal, ständig und nur für sie - und das mehrere Stunden lang! So gut wird sich in dieser Zeit um keinen anderen Patienten gekümmert. Auch wenn sie das nicht mit bekommen..." :D
Dann wünsche ich mal alles Gute und -so Du magst- halte uns auf dem Laufenden. Wenn Du privat versichert bist, darfst Du mich auch über´s Postfach anschreiben... :D :D :D


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 16:10
@Bernard

Ich komme zu einem von 4 Spezialisten. Nicht weil ich es muß, sondern weil ich es will zur Sicherheit. Es ist ein Proffessor. Wenn ich wollte, dann könnte ich mich operieren lassen aber ich möchte mich nicht zu schnell unter das Messer legen. Habe schon einen Termin. Privat versichert? Nö. :D


melden
Bernard
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 16:16
@Marina1984
Also wenn es sich ohne OP erledigen ließe, ist es natürlich besser. Manchmal auch nicht; wenn extrem hohe Dosierungen an Medikamenten geschluckt werden sollen. Mußt Du -mit dem Spezialisten-Professor zusammen- abwägen... ;)
Kassen-Patientin? Dann bitte hier weiter schreiben... :D :D :D


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 16:18
@Bernard

Es ginge ohne. Nur ob ich das will? Keine Ahnung. :D Muß erst mal mit ihm reden.

Da ich Kassenpatientin bin, würden mir dann vielleicht merkwürdige Dinge widerfahren. Vielleicht schneiden sie dich auch auf und gucken einfach nur rein. :D


melden

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 16:20
Ja.
Hab alle vier Weisheitszähne auf einmal raus nehmen lassen, und hatte keinen Bock stundenlang da zu sitzen, während mir im Kiefer rum geschnitten wird.


melden
Bernard
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 16:28
@Marina1984
"Vielleicht schneiden sie dich auch auf und gucken einfach nur rein."
Das wünsche Dir nicht! Egal, ob "Kasse" oder "privat" - aufgemacht, reingeschaut... - und gleich wieder ohne etwas behandelt zu haben zugemacht, ist so ziemlich die schlimmste Diagnose welche es gibt! Beim Nachbarn erlebt. Lungenkrebs! Im fortgeschrittenen Stadium. Chemo-Therapie und Bestrahlungen "danach" dienten nur noch zur "Kosmetik". Ein Jahr später war die Wirbelsäule dadurch so geschwächt, daß beim Fall in einen Schaukelstuhl (nach einem Ohnmachts-Anfall) ein Wirbel gebrochen ist. Und ich war dabei. Grausam.


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 16:30
@Bernard

Das war auch eher sarkastisch und ironisch gemeint wegen dem Unterschied zwischen Kassenpatienten und Privatpatienten. Leider ist es häufig so, dass Unterschiede gemacht werden. Nicht überall aber es kommt vor. Selbst wenn das einmal vorkommt reicht das vollkommen.


melden

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 16:32
Ich habe bereits zwei vollnarkosen hinter mir, beide male wegen knieoperationen. ich fand es eigentlich ziemlich aufregend und sehr interessant wie schnell man von dieser narkose müde wird. nur das aufwachen ist schlimm, da fühlt man sich total elend, als ob man von einem zug überrollt wurde...


melden
Bernard
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 16:41
@Marina1984
Ach so... - dann bitte beim nächsten Mal diesen Stempel verwenden:

tF1YCWZ eS4b0M Satirestempel-001

:D :D :D

Am heftigsten sind die Unterschiede bei der Termin-Vergabe zu beobachten. Ich habe es selbst schon erlebt, daß ich bei einer HNO-Ärztin an der Anmeldung einen Termin bekommen sollte, auf den ich 14 Tage hätte warten müssen. Mein dezenter Hinweis an die Helferin auf den Status des "Privat-Patienten" mit den Worten "...wenn ihnen das bei ihrer Terminplanung behilflich ist..." ^^, führte dazu, daß ich sofort -an separater Stelle- Platz nehmen konnte und als nächster(!) aufgerufen wurde. Im Wartebereich saßen noch drei andere Patienten...
Ich weiß - ist irgendwie nicht ganz fair - aber ich habe nun mal dieses "Privileg". Schon immer gehabt und zahle da auch viel Geld dafür. Da kann ich für mich zumindest in Anspruch nehmen, bei akuten Beschwerden auch "zeitnah" behandelt zu werden. Sehe ich so...


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 16:44
@Bernard

Ich finde nur das man, was die Gesundheit angeht, keine Unterschiede zwischen Menschen machen sollte. Mir geht es nur rein um das menschliche dabei. Bei dem Proffessor habe ich jetzt nur deswegen auch Vorteile, weil der Arzt es entsprechend gedreht hat.


melden

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 16:50
habe so einige operationen hinter mir auch vor 2001
Mai 2001: Gehirn-op, danach ging es mir relativ gut,was danach alles passierte hat mit der narkose nichts zu tun.
Aug. 2010: Schienbeinkopfbruch: die narkosetante hat mich abgelegt, weg war ich und danach ging es mir sehr schlecht
Dez. 2011: Achillissehne gerissen, wollte gegen die narkose ankämpfen, mir wurde schlecht und ich habe lieber die augen zugemacht, danach keine übelkeit wegen entsprechender tablette vorher.
Jan. 2012: Bluterguss an derAchillissehne, habe es bis unter die großen lampen im op-saal geschafft, dann weggeschlummert, danach keine übelkeit wegen entsprechender tablette vorher


melden
Bernard
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 16:59
@Marina1984
Sehe ich auch so. Zumindest bei denen, die in unserem Lande schon jahr(z)e(hnte)lang ihre Beiträge gezahlt haben. Im Bereich von Asylbewerbern etc. reicht meines Erachtens eine Mindestversorgung aus. Wer noch nie einen Cent in das deutsche Gesundheitswesen eingezahlt hat, muß nicht den Anspruch auf allumfassende "Rundum-Behandlung" erheben, wenn es sich um -zumeist- belanglose Beschwerden handelt. Und ich habe in meiner früheren beruflichen Tätigkeit wirklich viele Fälle erlebt, die genau in dieses Schema gepaßt haben...
Das "Menschliche" ist bei Ärzten und Personal durchaus vorhanden; steht vielfach sogar im Vordergrund. Aber unmenschliche -gerade auch zeitliche- Vorgaben von Kassen und politischen Gesundheitsexperten lassen diese Zuwendung oftmals nicht zu. Gut, wenn es Mediziner gibt, die dann etwas "drehen" können - und auch nicht zu feige oder unwillig sind, ein solches zu tun...
Und nun werde ich meinen Katzenkindern "futtermäßige" Zuwendung gewähren. Darf dafür "Streicheleinheiten" geben und mich am wohligen Schnurren erfreuen... :)


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 17:01
@Bernard

Für mich steht da der Mensch im Vordergrund und nicht das Geld. Das mit den Katzen passt ja. Eben hat sich die Katze vor mich auf den PC Tisch gestellt und sich Knuddeleinheiten abgeholt. Auch solchen kann man etwas gutes tun ohne jegliche Kassen. ^^


melden

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 17:04
2x


melden

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 17:46
Ja, zwar nur eine Mandelop, aber ist ja auch mit Vollnarkose gewesen. Also ich fand das Einschlafen sehr interessant. Es fängt an zu kribbeln und diese riesigen OP-Leuchten über mir haben ausgesehn, als ob sie ganz schnell vorbeifahren würden. Der Anästhesist musste nochmal hinterherspritzen, weil ich nach knapp 3 Minuten immernoch wach war. Hatte schon Angst sie wüssten das nicht und fangen schonmal an mit dem Schnippeln :D
Im Aufwachraum wollte ich erstmal unbedingt auf Axe und bin rausgefallen, ins falsche Bett (lag auch jemand drin) gefallen und hab randalliert bis die Schwester meinte es würde gleich was setzen. Dann wurde ich hochgefahren auf mein Zimmer und die Schwester hat mir soo komische Sachen erzählt und ich war schon wieder eingeschlafen bevor ich im Zimmer stand, dass ich nicht zu 100% sagen kann, was an diesem Tag Realität war.


melden

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 21:29
also einmal an meinem auge ( da war ich 4 jahre und mein einer sehnerv war zulang)!

ich hab ohne ende geschielt. gibts heute noch fotos von ^^ kann mich aber nur noch an das zimmer im krankenhaus erinnern und das ich nachts aus der narkose aufgewacht bin und mein ganzes bett voller blut war. mein tropf der in meinem großen zeh steckte ist halb rausgerutscht !!! hätte ich nachts nicht die schwester mit meinen 4 jahren und noch in halber narkose gerufen (knopf gedrückt ... an den ich kaum ran kam) wäre ich verblutet !

mit 20 jahren dann an meiner brust. ich hatte ein abzess der nicht aufgehen wollte. es hat nix geholfen. keine salbe, keine dampfbäder und kein antibiotika ( gegen das ich später sogar allergisch reagierte)

... also op mit vn

der "flash" war unbeschreiblich. ich hab auch noch voll viel unsinn geredet, bevor ich ins land der träume gewandert bin. ich hab irgendwas von meinen füßen erzählt ^^

das aufwachen war sehr wiederlich. da kam ich nicht drauf klar. sehr eckliges gefühl. ich habe mich sehr verloren gefühlt und wollte nur noch wech. reden konnte ich auch kaum. es war einfach nur scheiße. das aufwachen hat auch voll lange bei mir gedauert. so bestimmt 2 stunden.

naja, dann wurde ich ca. 1 jahr später noch am knie operiert, da ich ein intraepediales karzinom (gutartiger tumor in der haut) dort hatte. das wurde allerdings nicht unter vn gemacht .... war aber sehr schmerzhaft und schrecklich alles mit zubekommen -_-

ich hoffe ich konnte ein bisschen was interessantes erzählen =)


melden
Bernard
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 22:20
@Annymcbeer
Sehr interessant! Meinen Dank dafür... ;)
Besonders, daß bei einer Operation am Auge eines vierjährigen Kindes hinterher nicht besser achtgegeben wird, ist schockierend für mich gewesen... :(


melden
Anzeige

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.02.2012 um 22:31
@Bernard

ja das denke ich mir heutzutage auch !
was wäre gewesen wenn ich weiter geschlafen hätte ?
ich kann mich auch noch erinnern, dass die schwestern da SEHR unfreundlich waren. ich war früher ein kleines moppelchen und darüber haben sich die ollen voll drüber lustig gemacht und mir sogar sprüche an den kopf geworfen ... und sowas auf einer kinderstation. eigentlich unglaublich. meine mutter legte auch beschwerde gegen die nachtschwester ein ... naja, kann man nix machen ^^


melden
346 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt