Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

193 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankenhaus, Operation, Vollnarkose + 2 weitere

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

15.01.2020 um 00:36
Zweimal bisher, war schön. Besser kann man nicht benebelt sein. :D


melden

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

18.01.2020 um 07:49
Einmal spinale, einmal voll

Spinale - nie wieder, ich konnte das Geplapper der Ärzte mit anhören
Voll - nette Träume und ich vertrage so etwas gut


melden

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

18.01.2020 um 16:26
Knieoperation nach einem Verkehrsunfall.
Ich kann mich an keine negativen Erlebnisse vor/während/nach der OP bezüglich Narkose erinnern. Ich war sehr schnell bewusstlos.


melden

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

19.01.2020 um 13:13
nö, Pulle Hochprozentigen und Beißholz zwischen die Zähne reichte völlig :troll:

Nee, klar, 3x. Mandeln, Kiefer, Unterleib.


melden

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

31.01.2020 um 03:47
Ich habe um Krankenhäuser immer einen großen Bogen gemacht.

Im August 2017, ließ es sich aber nicht mehr vermeiden. Schon seit 2012, hatte ich immer wieder nach opulenten Mahlzeiten "Wanstrammeln"...wie man so schön sagt.

2015 wurde dann eine Porzellan-Gallenblase beim Röntgen diagnostiziert ( Starke Kalkeinlagerungen). Der Arzt sagte noch, dass es besser wäre einen OP-Termin zu machen und sie rauszunehmen.

Ich habe das dann immer wieder verschleppt (siehe erster Satz im Beitrag).

Nach einer Grillparty mit scharf gewürztem Schweinebauch, fettigen Kartoffelspalten und kühlem Bier, hat die Gallenblase dann die weitere Zusammenarbeit im Verdauungstrakt gekündigt.

Mit höllischen Schmerzen im Oberbauch, die sich auch mit der Höchstdosis freiverkäuflicher Schmerzmittel nicht mehr nennenswert mildern ließ, bin ich noch in der Nacht ins Krankenhaus.

Tagsüber gab es dann verschiedene Untersuchungen. Tags darauf sollte dann die endgültige Diagnose gestellt werden und ich hoffte immer noch, dem Messer des Chirurgen zu entgehen, weil ich doch Bammel vor einer Vollnarkose hatte.

Am späten Abend kam dann die Oberärztin in mein Zimmer. Die letzte Blutentnahme hätte gezeigt, dass die Entzündungswerte dabei sind "durch die Decke zu gehen". Man müsste sogar einen Durchbruch der Entzündung, in den offenen Bauchraum befürchten. Der OP-Plan am nächsten Tag sei sehr voll. Man hätte 2 OP-Teams in dieser Nacht in Bereitschaft, die Däumchen drehen würden, weil die Lage ruhig sei.

Ich schicke Ihnen in einer Viertelstunde die Schwester, die sie in den OP bringt...sagte sie noch, bevor sie das Zimmer verließ.


Im Nachhinein war ich sehr froh über diese Entwicklung. Ich wurde noch über den Eingriff aufgeklärt....und bevor ich überhaupt Zeit hatte irgendwelche Ängste über die Vollnarkose zu entwickeln, lag ich schon in selbiger auf dem Op-Tisch.

Die Op wurde minimalinvasiv durchgeführt.


Das einzig komische war das Aufwachen...Mir war nicht übel...aber gefroren habe ich wie ein Schneider...Außerdem hatte ich das Gefühl, ich würde in einer riesigen Fabrikhalle liegen...Gedämpft hörte ich Geräusche als wenn ständig auf Metall geschlagen würde. Nach kurzer Zeit legte sich das aber und ist wohl auf die Narkose zurückzuführen.


Die Op verlief ohne Komplikationen. Noch heute steht bei mir im Schrank, in einer Plastikröhre die "Ausbeute" dieser OP. Insgesamt 66 Steine, hatten sich im Laufe der Jahre in meiner Gallenblase gebildet.


1x zitiertmelden

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

31.01.2020 um 14:26
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Noch heute steht bei mir im Schrank, in einer Plastikröhre die "Ausbeute" dieser OP.
Ich habe auch so eine Plastikröhre irgendwo herumliegen, ebenfalls nach eine Gallen-Op, darin befindet sich "nur" Stein, den man mit einer Muskatnuss (in Größe, Farbe und Form) verwechseln könnte.

Meine Gallenblase ist allerdings auch futsch, die hat man mir aber nicht mitgegeben^^.


melden

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

08.05.2020 um 17:33
Ich habe eine große Operation hinter mir: Vollnarkose. Alles lief gut.

Ich habe eine große Operation hinter mir: spinale Anesthesie - furchtbar.


melden

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

09.05.2020 um 16:41
6 Mal als Kind
4 Mal als junge Erwachsene
1 Mal vor 9,5 Jahren


melden

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

17.05.2020 um 22:01
1. OP mit 7 Jahren - akute Stirnhölenvereiterung, (48 Std später wäre sonst der Sehnerv gerissen )

2. OP mit 15 Jahren - Blinddarm

3. OP mit 22 Jahren- Platzenta wurde ausgeschaut, da sie sich nicht löste und es zu einem blutsturtz kam, verlor 1800ml Blut in 10 min. , wachte 2,5 Std später (!) auf mit einem hb - Wert von 3,8( ja 3,8) , bekam anschließend 15 Infusionen ( Glukose, Eisen, 2 Bluttransfusionen) und ging 2 Tage später mit einem hb-wert von 8.0 und Baby heim.

4. OP mit 30 Jahren - Mandeln wurden entfernt

Alles Vollnarkose


melden

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

18.05.2020 um 03:15
Noch nie, das steht aber auch nicht gerade weit oben auf meiner To-Do-Liste.
Hätte ich alle Ratschläge von Ärzten befolgt, wären es schon mehrere.

Aber mir geht es körperlich ausgezeichnet, insofern gucke ich mir Arztpraxen und Krankenhäuser lieber von außen an ;-)


melden

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

23.05.2020 um 18:07
Zwei meiner OPs waren voll für den Arsch, Abszess am Po, zuletzt 2012, danach nie wieder. Und einmal wurden die Weißheitszähne gezogen, darum bin ich jetzt dumm.

Alles unter Vollnarkose.


melden

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

24.05.2020 um 01:49
1 mal Vollnarkose: ich war beim aufwachen unruhig und wollte sofort aufstehen.
Etwas Übelkeit
Geträumt habe ich nichts, nur schwarz gesehen bis ich ein Licht sah....
:D
Das war dieses Lämpchen der Schwester zum in die Augen leuchten

2. mal PDA: als die Betäubung nachlies war es total unangenehm

Beides körperlich und seelisch aber gut vertragen


melden

Wurdet Ihr schon mal unter Vollnarkose operiert?

24.05.2020 um 04:40
Jedes Mal wenn ich wieder aufgewacht bin, war ich der Meinung die Narkose wirkt nicht, weil ich ja noch wach bin. Dabei war ich schon lange fertig 😂


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Umfragen: Einbettzimmer im Krankenhaus?
Umfragen, 29 Beiträge, am 15.03.2019 von Nüpfead
RayWonders am 28.02.2019, Seite: 1 2
29
am 15.03.2019 »
Umfragen: Deine Operationen?
Umfragen, 58 Beiträge, am 18.09.2016 von Azaleah
Trompie am 27.08.2016, Seite: 1 2 3
58
am 18.09.2016 »
Umfragen: Habt ihr während der Bewusstlosigkeit etwas gesehen?
Umfragen, 14 Beiträge, am 22.11.2019 von AngieOnly
Sascha81 am 03.11.2019
14
am 22.11.2019 »
Umfragen: Wurdet Ihr mit einer Trage in dem Krankenwagen getragen?
Umfragen, 12 Beiträge, am 06.12.2017 von Funzl
Sascha81 am 01.12.2017
12
am 06.12.2017 »
von Funzl
Umfragen: Pro und Contra Patientenidentifikatonsarmbänder
Umfragen, 28 Beiträge, am 22.10.2016 von Maaggie
Dr.AllmyCoR3 am 15.10.2016, Seite: 1 2
28
am 22.10.2016 »