Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wohin mit den Eltern, wenn sie pflegebedürftig werden?

111 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Versorgung, Altenheime, Pflegebedürftigkeit

Wohin mit den Eltern, wenn sie pflegebedürftig werden?

07.07.2012 um 22:44
@Kc
Kc schrieb:Ich hab auch ein Beispiel.
Meine eine Großmutter wohnt ebenfalls in einem Altenpflegeheim. Sie hat da eine ebenerdige, eigene Wohnung mit Schlafzimmer, großem Raum, Küche, Bad, Balkon, alles ihren Bedürfnissen angepasst. Es befindet sich außerdem ein Garten in der Anlage, die Anlage selbst in einer ruhigen Gegend.
Das ist aber eine Variante, die sich leider nicht jeder leisten kann .:)


leider sieht es mit der Pflege nicht gut aus im bestehenden System, was mir befreundete Altenpfleger bestätigt haben aus Deutschland, und dieser Artikel spricht für sich;


Pflegefall Altenpflege
Wo bleibt der Mensch im überlasteten System? Die Zahl der Pflegebedürftigen wächst. Doch die Pflegeversicherung gerät durch akuten Geldmangel in die Krise. Eine Reform ist nötig
http://www.welt.de/print-wams/article115605/Pflegefall-Altenpflege.html


Ich finde Modelle der Mehrgenerationen - Wohngemeinschaften, die auch eine Pflege durch den Spitex mit einbeziehen, eigentlich erstrebenswert.


melden
Anzeige

Wohin mit den Eltern, wenn sie pflegebedürftig werden?

07.07.2012 um 23:17
@elfenpfad

Was ist denn ein Spitex?


melden

Wohin mit den Eltern, wenn sie pflegebedürftig werden?

07.07.2012 um 23:23
@elfenpfad

Naja wie gesagt - man muss aber einerseits die Kapazitäten haben und andererseits auch mit einander klarkommen.

Auch daran mangelt es teilweise einfach, dass sich die Generationen nicht dauerhaft gut verstehen.


melden
hugin_munin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin mit den Eltern, wenn sie pflegebedürftig werden?

07.07.2012 um 23:32
Dazu muss man sagen daß es extrem häufig vorgekommen ist,daß alte menschen die zu hause gepflegt wurden sind spuren von verwahrlosung aufgewiesen haben,körperlichenatur.was wohl an erster stelle daran liegt daß menschen die ihre verwandten daheim pflegen wollen oder müssen häufig überfordert sind.
man gibt jemandem nicht nur dreimal am tag was zu essen.das ist ein 24 h dienst den man sich aufbirgt.das sollte hier mal net vergessen werden.
es macht vielleicht einfach sinn sich im vorraus auch mal gedanken zu machen über die wahl des alten wohnsitzes.
nicht jedes pflegeheim ist gleich.zudem sind altenpfleger profis ihres faches,was eindeutig für die uterbringung in einer solchen einrichtung spricht.
und wem es zu stressig ist seine liebsten jeden tag im pflegeheim zu besuchen,der kann sich ja mal überlegen wie stressig das wäre müsste man jemanden 24 stunden am tag pflegen bzw behüten oder sich um die person kümmern.


melden
SeelenStein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin mit den Eltern, wenn sie pflegebedürftig werden?

08.07.2012 um 00:07
Selbst pflegen.. sofern es möglich ist..


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin mit den Eltern, wenn sie pflegebedürftig werden?

08.07.2012 um 03:58
am besten vorab weit weit weg ziehen damit sich die Geschwister damit auseinander setzen müssen ... hab besseres zu tun ...


melden

Wohin mit den Eltern, wenn sie pflegebedürftig werden?

08.07.2012 um 04:09
@tic

Kein Erb-Gedanke? Je nach Erblasser, kann Pflichtteil schon arg kacke sein ^^


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin mit den Eltern, wenn sie pflegebedürftig werden?

08.07.2012 um 04:11
ich erb nix @Daak


melden

Wohin mit den Eltern, wenn sie pflegebedürftig werden?

08.07.2012 um 04:16
@tic

Na dann ... sei die Sintflut.


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin mit den Eltern, wenn sie pflegebedürftig werden?

08.07.2012 um 08:26
Manchmal hab ich schon Angst davor,
ob und wann meine Eltern Pflegebedürftig werden:
Und wie es dann so weiter geht...
Geht mir genau so! Ich weiß nicht, ob ich es schaffe. Aber wenn man hört wie es in manchen Pflegeheimen zugeht, ist der Gedanke schrecklich.
Bassmonster schrieb am 25.05.2012:Das ist auch son Punkt, die aktive Sterbehilfe, wo ich noch nicht weiß was ich wirklich davon halten sollte?! Es kommt immer auf den Fall an, wo es eingesetzt wird.
Jeder sollte selbst entscheiden dürfen, ohne sich vor einen Zug werfen zu müssen, sofern das überhaupt noch möglich ist.


melden
Anzeige

Wohin mit den Eltern, wenn sie pflegebedürftig werden?

08.07.2012 um 13:58
@Kc
Kc schrieb:@elfenpfad

Was ist denn ein Spitex?
Das ist eine spital- und heimeExterne Hilfe und Pflege, die von Krankenpflegevereinen in Gemeinden ausgeführt werden. Hier in der Schweiz ist diese sehr gut organisiert.
Kc schrieb:Naja wie gesagt - man muss aber einerseits die Kapazitäten haben und andererseits auch mit einander klarkommen.

Auch daran mangelt es teilweise einfach, dass sich die Generationen nicht dauerhaft gut verstehen.
Ich denke, das Verständnis/Verstehen untereinander ist genaus unterschiedlich, wie es sich auch unter Menschen gleicher Generation verhält.
Und die Garantie von Dauerhaftigkeit ist in keinem Zusammenleben, egal welcher Art, gegeben :)

Wenn man seine betagten Eltern zu Hause pflegen will, sollte man aber auf jeden Fall auch für ausreichende Ruhepausen sorgen, und Hilfe in Anspruch nehmen, wenn nötig, für Entlastung sorgen.
Sonst können bei Überforderung schnell einmal auch Aggressionen entstehen, die niemanden dienlich sind. Also niemals mit einer aufopfernden Haltung diese Aufgabe übernehmen ....


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt