Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fahndungsfotos sofort veröffentlichen?

13 Beiträge, Schlüsselwörter: Öffentlichkeit, Fahndung, Straftaten
Seite 1 von 1

Fahndungsfotos sofort veröffentlichen?

13.09.2012 um 20:18
Moin.

Mir ist aufgefallen, dass zumindest in der Hansestadt Hamburg immer wieder etwas, was ich als ,,Öffentlichkeitsfahndung" bezeichnen möchte, sehr effektiv zu sein scheint.

Vor allem bei besonders brutalen Straftaten wie schwerer Körperverletzung und Überfällen werden regelmäßig Bilder von Überwachungskameras veröffentlicht, wenn sie den mutmaßlichen Täter zeigen.

Der Erfolg stellt sich meist innerhalb von wenigen Stunden oder Tagen nach der Veröffentlichung im Web oder in der Zeitung ein, die mutmaßlichen Täter stellen sich freiwillig der Polizei oder werden aufgrund von schnellen Hinweisen gefasst.

Ob diese Praxis auch in anderen Großstädten so vorkommt, weiss ich nicht.


Ich persönlich betrachte diese Fahndungsart ja als sehr effektiv und stelle die Frage:

Wenn man Fotoaufnahmen hat, die mit hoher Sicherheit den Täter einer schweren Straftat zeigen - sollte dann sofort zur Öffentlichkeitsfahndung gegriffen werden? Oder sollte es nur das ,,letzte Mittel" sein, wenn die normalen Ermittlungstechniken versagen?


melden
Anzeige
Ja, Öffentlichkeitsfahndung ist bei schweren Straftaten sofort in Ordnung.
60 Stimmen (80%)
Nein, Öffentlichkeitsfahndung darf auch bei schweren Straftaten nur das letzte Mittel sein.
12 Stimmen (16%)
Es sollte gar keine Öffentlichkeitsfahndung geben, auch nicht bei schweren Straftaten.
3 Stimmen (4%)

Fahndungsfotos sofort veröffentlichen?

13.09.2012 um 20:24
Kc schrieb:Wenn man Fotoaufnahmen hat, die mit hoher Sicherheit den Täter einer schweren Straftat zeigen - sollte dann sofort zur Öffentlichkeitsfahndung gegriffen werden? Oder sollte es nur das ,,letzte Mittel" sein, wenn die normalen Ermittlungstechniken versagen?
Das Problem dürfte sein, dass der Täter dann ebenfalls gewarnt ist. Ansonsten wäre sowas wohl gang und gäbe.
Solange die Polizei nur ein Fahndungsfoto hat, weiß der Täter möglicherweise noch nicht, dass man ihm auf der Spur ist.


melden

Fahndungsfotos sofort veröffentlichen?

13.09.2012 um 20:27
@martialis

Gewarnt ist er natürlich. Aber andererseits hat er dann auch den Druck, dass er jeden Moment auf der Straße erkannt werden könnte oder das Bild einem Kollegen, Freund, Nachbarn, Familienmitglied oder sonstwem in seinem Umfeld auffällt.


melden

Fahndungsfotos sofort veröffentlichen?

13.09.2012 um 20:31
Kc schrieb:Gewarnt ist er natürlich. Aber andererseits hat er dann auch den Druck, dass er jeden Moment auf der Straße erkannt werden könnte oder das Bild einem Kollegen, Freund, Nachbarn, Familienmitglied oder sonstwem in seinem Umfeld auffällt.
Ja natürlich. Solche Fahndungsfotos zu veröffentlichen ist aber nichts neues. Zu DDR-Zeiten waren die damit auch sehr schnell gesuchte Täter in den Tageszeitungen zu präsentieren.

Spricht nichts dagegen. Wer Scheiße baut, muß mit den Konsequenzen leben. Ich find`s richtig und gut.


melden

Fahndungsfotos sofort veröffentlichen?

13.09.2012 um 20:57
Sie sollten sofort veröffentlicht werden. Um so schneller die Täter gefunden werden, um so sicherer wird es für uns.


melden

Fahndungsfotos sofort veröffentlichen?

13.09.2012 um 21:04
Im rbb und den Berliner Polizeimeldungen werden ganz schnell die Bilder aus den Überwachungsvideos veröffentlicht - mit großem Erfolg sogar, wie man an den Meldungen von Festnahmen ersehen kann. Ich finde es sehr gut - entweder irgendwer erkennt den Täter oder der Fahndungsdruck wird so groß, daß sie sich selber stellen. Gibt natürlich auch ungelöste Fälle - keine Frage.


melden

Fahndungsfotos sofort veröffentlichen?

13.09.2012 um 22:22
Die Fotos/Videos werden gefiltert.

Ich weiss von einem Polizeiführer, dass bei Tätern mit offensichtlichem Migrationshintergrund und/oder wenn die Bveölkerung besonders "beunruhigt" werden könnte auf solche öffentlichen Fahndungsmaßnahmen "verzichtet" wird.


melden

Fahndungsfotos sofort veröffentlichen?

14.09.2012 um 00:21
@miroku

Kann ich nicht bestätigen, jedenfalls nicht in Hamburg.

Dort werden von allen Fahndungsfotos veröffentlicht, wenn die zum Beispiel einen schweren Raub begangen haben und dabei gefilmt wurden.
Egal, ob so genannter ,,Migrationshintergrund" oder nicht.


melden
marsianer100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahndungsfotos sofort veröffentlichen?

14.09.2012 um 00:47
Ich weis nicht was ich davon halten soll muss an diesen einen fall denken war glaub dieses jahr ,wo ein kleines mädchen umgebracht wurde!

man fasste sofort jemanden,aber es stellte sich raus das es die falsche persohn ist der jugendliche bekamm aber genug morddohungen und konnte nicht mehr heim soweit ich weis..

achja von der polizei gabs ne entschädigung 70 euro oder so


melden
marsianer100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahndungsfotos sofort veröffentlichen?

14.09.2012 um 00:48
hoffe werde nicht dafür gesperrt aber das muss sein

news-reporter-rapist-search


melden

Fahndungsfotos sofort veröffentlichen?

14.09.2012 um 00:58
@marsianer100

Dies war ja nicht die Schuld der Polizei, falls du diese Mordgeschichte mit dem kleinen Mädchen in Emden meinst.

Und da ging es auch nicht um Öffentlichkeitsfahndung. Ein oder zwei Spinner haben einfach mitbekommen, dass man einen Tatverdächtigen gefasst hätte und haben dann dazu aufgerufen, man solle den lynchen.


In den hier angesprochenen Fällen geht es ja um Veröffentlichungen von Fotos, wo die Täterschaft mehr oder minder zweifelsfrei feststeht, also zum Beispiel auf dem Video der Überwachungskamera zu sehen ist, wie der ,,Tatverdächtige" gerade jemanden zusammentritt.

Dass nicht einfach mal so alle möglichen, in Frage kommenden Verdächtigen über die Leinwand geschoben werden, sollte klar sein.


melden

Fahndungsfotos sofort veröffentlichen?

14.09.2012 um 03:30
Man sollte es nicht zu voreilig machen.
Schließlich gibt es immer wieder Fälle in denen dann fälscherlicherweise Gesichter von Leuten mit Straftaten in Verbindung gebracht werden.
Und vor allem bei Straftaten wie Kindesmissbrauch ist die Gefahr der Selbstjustiz recht hoch.

Deswegen bin ich gegen Öffentlichkeitsfahndung solange nicht alle anderen Mittel ausgeschöpft bzw. kein Zeitdruck besteht.
Selbst wenn man den Täter anhand von Videos eindeutig identifizieren kann und auch sieht, dass er die Straftat begeht, sollte man nicht gleich das Bild rausgeben.
Schließlich ist Resozialisierung das Ziel jeder JVA, und sowas wird erschwert wenn die ganze Stadt das Gesicht des Täters mit seiner Straftat verbindet.


melden
Anzeige

Fahndungsfotos sofort veröffentlichen?

14.09.2012 um 07:14
@Kc

die Vorraussetzungen dafür stehen in §§ 131ff StPO


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Habt Ihr Schmerzen?121 Beiträge