Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was mein Ihr dazu?

207 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gewalt, Polizei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:03
@Der_übermensch
Es geht dich nur was an, wenn es dich auch betreffen würde - sonstn nur die beteiligten
Man hat dich aufgefordert zu gehen - und du beleidigst einen Polizisten noch als Nazi
Du wolltest nicht hören - also musst du es spüren

Bitte hör auf weiter dein Ego aufzubauen - der Beamte hatte nichts gegen dich
nur hast du ihm behindert - nichts weiter


melden

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:03
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:Ja, finde ich ok.
Einspruch! Aber sowas von.


melden

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:03
@Der_übermensch
Zitat von Der_übermenschDer_übermensch schrieb:ja und als der beamte mich auf den boden knallte sind die leute auch einfach weiter gelaufen..weil ja bereits "hilfe vor ort" war
Dazu hätte es aber nicht kommen müssen. Daran warst du maßgeblich beteiligt und hast noch den Einsatz behindert, weil der Beamte durch dich von seiner eigentlichen Arbeit abgehalten wurde.

Er hatte dich gefragt ob du was gesehen hast, also helfen kannst, und du hast das verneint.


1x zitiertmelden
Der_übermensch Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:03
@Wolfshaag

und warum findest du das ok das sie gewalt anwenden obwohl für sie und andere keine gefahr besteht?


1x zitiertmelden

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:04
Zitat von Der_übermenschDer_übermensch schrieb:und warum findest du das ok das sie gewalt anwenden obwohl für sie und andere keine gefahr besteht?
Vielleicht war deine Anwesenheit und dein Trotz nur Provakation und der Beamte wollte es nicht so weit kommen lassen - da spricht einfach die erfahrung


melden

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:05
25444781


melden
Der_übermensch Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:05
@AllmySpott
Zitat von allmotlEYallmotlEY schrieb:Er hatte dich gefragt ob du was gesehen hast, also helfen kannst, und du hast das verneint.
ja dannhätte er mich ganz normal bitten sollen zu gehen,hätte ich dann verneint könnte ich es noch verstehen..aber das er gleich wie die Gestapo auf mich zu kommt und mich anbrüllt und anguckt als wolle er mich umbringen kann ich net verstehen sorry


1x zitiertmelden

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:06
@Zeo
Deine Sache.^^
@Der_übermensch
Weil Leute, wie Du einfach sonst nicht verstehen, wo ihre Grenzen sind. Geschweige denn überschauen können, wen sie wo und wie gefährden. Und immerhin hast Du Dich einer dienstlichen Anweisung widersetzt und den Polizisten beleidigt.


1x zitiertmelden

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:07
@Der_übermensch
Also die Antwort mit Gestapo zu vergleichen finde ich dreist - wenn er so wäre, würdest du jetzt im Rollstuhl sitzen. Bitte infomiere dich doch mal über die Nazis und Gestapo

Du bist eine Gefahr wenn du nicht auf die Anweisung eines Beamten reagierst


1x zitiertmelden
Der_übermensch Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:08
@Wolfshaag
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:Weil Leute, wie Du einfach sonst nicht verstehen, wo ihre Grenzen sind.
woher soll der bemate wissen wo meine grenzen sind..ich kam ja nicht einmal dazu wurde gleich vermöbelt von denen


melden
Der_übermensch Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:09
@RobbyRobbe
Zitat von RobbyRobbeRobbyRobbe schrieb:Also die Antwort mit Gestapo zu vergleichen finde ich dreist - wenn er so wäre, würdest du jetzt im Rollstuhl sitzen. Bitte infomiere dich doch mal über die Nazis und Gestapo
ich glaube du warst nicht in dieser situation um das zu beurteilen..deswegen kannst du nicht sagen es ist dreist


melden

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:10
Zitat von Der_übermenschDer_übermensch schrieb:ja dannhätte er mich ganz normal bitten sollen zu gehen,hätte ich dann verneint könnte ich es noch verstehen
Schlimm genug, dass man überhaupt jemanden bitten muss, von einem Tatort wegzugehen. Normalerweise merkt man es selber.
Der Beamte war im Einsatz und hatte keine Zeit. Er hat es dir zwei mal gesagt, dann kam von dir die Beleidigung und erst dann ist er ausgerastet.
ich antwortete mit nein..darauf hin sagte der Beamte mit etwas rauem ton zu mir das ich mich hier entfernen soll.Ich sagte das ich nichts getan hätte und einfach hier stehen würde,der Beamte meinte dann zu mir das ich ein abgang machen soll sonst würden sie dafür sorgen das ich gehe...darauf hin kam ich mir etwas Blöd vor und war Sauer...ich antwortete den Bematen: ,,Was ich überhaupt nicht austehen kann das sind Nazis in Uniform!



melden

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:10
@Der_übermensch
Weil es sein Job ist zu wissen, wo Deine Grenzen sind, da sie schlicht im Gesetz verankert sind.
Außerdem kann er Dich ja gar nicht sofort vermöbelt haben, wenn er Dich, wie Du schreibst, erst gefragt hat, ob Du ein Zeuge/Beteiligter bist und Dich dann aufforderte weiterzugehen.


melden

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:11
@Der_übermensch
Der Polizist fragte dich, ob du etwas gesehen hättest. Du verneintest das und er bat dich im rauen Ton ( verstänndlich, weil warum stehst du dann darum?) den Platz zu verlassen. Dies tatest du nicht, sondern beleidigste den Beamten auch noch. Er hat völlig richtig gehandelt. Ich denke, es ist seine Pflicht so zu handeln, wer weiß was du sonst noch getan hättest?!


2x zitiertmelden
Der_übermensch Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:12
@Wolfshaag
@AllmySpott
@RobbyRobbe

ich versteht die sache nicht..es geht nicht darum das er mich gebittet hat zu gehen..es geht darum wie er es mir gesagt hat..er hat mir gedroht und hat nicht normal mit mir geredet und sowas darf er normalerweise nicht tun!


1x zitiertmelden
Der_übermensch Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:13
@FunnyFlip
Zitat von FunnyFlipFunnyFlip schrieb:. Er hat völlig richtig gehandelt
schön das du dich für polizeigewalt einsetzt


melden

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:15
Hört auf leute - wir drehen uns immer nur im Kreis... Zusammenfassung:

TE regt sich auf, weil er seiner Meinung nach schlecht behandelt wurde, will aber sich nicht an die Dienstaufsichtsbehörde wenden. Obwohl fast alle sagen, dass er im unrecht war, meint er der arme Samarita zu sein. Zudem vergleicht er Polizei mit Nazis und Gestapo - meint Polizeitgewalt erlitten zu haben, aber nicht dagegen vorzugehen obwohl es sein Recht wäre - die Frage ist wieso?


1x zitiertmelden

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:15
Zitat von Der_übermenschDer_übermensch schrieb:ich versteht die sache nicht..es geht nicht darum das er mich gebittet hat zu gehen..es geht darum wie er es mir gesagt hat
Mimose. Aber selber mit der Nazikeule zuschlagen, wo es nicht den geringsten Anlass dazu gab.

Du bist derjenige, der sich nicht im Griff hat. Niemand muss dir zu Füßen liegen und dich in freundlichstem Ton bitten, und schon gar nicht in so einer Situation.

Deine Einstellung ist fast schon gefährlich, weil du wegen nichts Einsätze behinderst.

Gerate du mal in so eine Situation, wirst zusammengeschlagen, und die Polizei kommt und will dir helfen, und irgendwelcche Gaffer binden deren Kräfte.


melden

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:15
@Wolfshaag
Das findest du also okay?

polizeigewalt

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Lae8hlWNC-c


melden

Was mein Ihr dazu?

10.11.2012 um 12:16
@Zeo
Findest du es ok das Polizisten zu einen Einsatz gerufen werden und dann aus dem Hinterhalt aus her erschossen werden?


melden