Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Es gibt Außerirdisches Leben

217 Beiträge, Schlüsselwörter: Außerirdische

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 03:12
Das wir heute denken, dass wir alleine im Universum sind, ist wohl so mittelalterlich wie man früher dachte, dass die Erde der Mittelpunkt des Universums sei.

Natürlich lautet der Titel so, als wäre es eine gegebene Tatsache als würde es tatsächlich außerirdisches Leben geben. In diesem Thread sollen aber natürlich auch Gegenargumente diskutiert werden. Dennoch spiegelt der Eingangspost meine Meinung wieder und ist deshalb etwas einseitig geschrieben.

Namhafte Wissenschaftler gehen davon aus, dass außerirdisches Leben nicht nur wahrscheinlich ist, sondern alleine schon nach der Statistik eine gegebene Tatsache sein muss.
Es gibt hundert Milliarden Galaxien in denen jeweils wieder hundert Millionen Sterne sind.
Stephan Hawkings einer der herausragendsten Astrophysiker unserer Zeit, ist sich sicher, dass es außerirdisches Leben geben muss. Frank Drake ein amerikanischer Wissenschaftler ist ebenfalls dieser Meinung.

Die These die ich hier aufstelle ist folgende:
Es gibt nicht nur außerirdisches Leben, sondern es gibt da draußen bereits ganze Förderationen solchen Lebens, die fremde Planeten erkunden, ja vielleicht sogar bereits mit anderen "Völkern" Handel oder dergleichen betreiben.
Wir sind gegen andere Zivilisationen noch so etwas wie Steinzeitwesen.

Das Programm Seti sucht gezielt nach Außerirdsichen Signalen im Universum, seit bereits 50 Jahren. Was denkt ihr? Würden Außerirdische friedlich sein?
Viele würden das verneinen, aber ist es nicht die niedrig entwickelte Form von Lebewesen die primitiv agiert und andere Lebewesen tötet, so wie wir?
Oder denkt ihr, dass das nichts mit der Entwicklung zu tun hat, sondern auch die fortschrittlichsten Wesen noch immer primitiv in der Gewaltanwendung wären?

Würde mich über einen Diskussionsaustausch freuen, in allen angesprochenen Dingen.


melden
Anzeige
KimJongIl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 03:20
@jero4802

Ich behaupte, das es lächerlich ist, pauschal zu behaupten Gewalt sei primitiv. Die fortschrittlichsten Wesen, die perfekt untereinander auskommen, könnten in den Menschen eine Gefahr sehen oder eine Verschwendung von Ressourcen und sie eliminieren um den Planet effizienter zu nutzen für ihren eigenen Vorteil. Denn Fortschritt hat zumindest aus unserer Perspektive oft was mit Fortbestand zu tun. Gerade wenn eine Kultur mit anderen bereits Kontakt aufgenommen hat und Handel betreibt, kann es von deren Interesse sein ihren Fortbestand gegenüber den anderen zu sichern. Die Erde könnte deswegen interessant für sie sein, da wir bislang nur den Weg kennen, dass Leben entsteht, den wir durchgemacht haben, somit lässt sich davon ausgehen, das andere Lebewesen auch einen Ursprung im Wasser haben und von daher auf der Erde heimisch sein könnten.

Zu deiner Theorie kann man nichts sagen, da sie sich nicht beweisen oder widerlegen lassen. Glaubensfrage. Ist absolut realistisch aber auch gleichzeitig net beweisbar, also Glauben. Da kann man sich nur mit eigenartigen Argumenten bewerfen.


melden

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 03:45
ich würde mir nicht das recht rausnehmen u behaupten, es gäbe kein leben im weltall, ich weiß es ja nicht ^^


melden

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 04:13
jero4802 schrieb:Namhafte Wissenschaftler gehen davon aus, dass außerirdisches Leben nicht nur wahrscheinlich ist, sondern alleine schon nach der Statistik eine gegebene Tatsache sein muss.
Namenhafte Wissenschaftler meinen auch man könne Krebs und AIDS mit vitaminreicher Nahrung und sauberen Wasser entgegenwirken - auch andere namenhafte Wissenschaftler meinen Freie Energie nutzen zu können. Widerum namenhafte Wissenschaftler haben eindeutige Indizien gefunden, dass es wirklich Geister geben könnte - alle verstecken sich hinter "namenhaften" Wissenschaftlern und Experten - ein Name rollt selten und wenn doch, dann meist nur von einigen wenigen.

Vorallem wird nur eine Statisik erwähnt - weder das Ergebnis noch Aufbau werden überhaupt nur angeschnitten - man soll es ja einfach hinnehmen.

Zufällig habe ich mich heute mit leben beschäftigt über Lebewesen zu vieren zu Außeridrischen wobei darauf gestoßen bin:

Eine weitere Überlegung betrifft die mögliche Ausbreitung von Leben auf fremden Planeten. Falls technologisch fortgeschrittene Lebensformen zu interstellarer Kolonisation fähig wären und zudem ihre Zivilisation über Jahrmillionen aufrechterhalten könnten, müsste die gesamte Galaxis innerhalb weniger Millionen Jahre vollständig kolonisiert sein. Die Tatsache, dass sich bis heute keine Anzeichen finden, die für diesen Umstand sprechen, wird auch als Fermi-Paradoxon bezeichnet.t
Wikipedia: Außerirdisches_Leben
jero4802 schrieb:Es gibt nicht nur außerirdisches Leben, sondern es gibt da draußen bereits ganze Förderationen solchen Lebens, die fremde Planeten erkunden, ja vielleicht sogar bereits mit anderen "Völkern" Handel oder dergleichen betreiben.
Da hat wohl einer Star Trek geschaut - denn wer sagt das die Lebewesen "kompatibel" sind, sobald diese Interstelar sind mit anderen Lebewesen. Ich meine warum sollte man einer anderen Spezies trauen? Wir haben nicht umsonst instiktive Angst vor dem fremden - warum sollte es dort anders sein?


melden

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 04:27
@KimJongIl

Ich habe ja nie behauptet, dass Gewalt eine Form von primitiven Lebewesen sei, sondern die Frage in den Raum gestellt.

Wenn es außerirdisches Leben gibt, welches es bis zu Erde schafft, muss man davon ausgehen, dass wir für diese Wesen so etwas wie Affen sind, wenn nicht sogar noch primitiver. Es müsste also eine bereits vollkommen vegane Lebensform sein, die jegliches Leben respektiert, damit wir nicht ausgelöscht werden von ihnen.

Natürlich sind es mehr oder weniger Spekulationen, also Glaubenssache.
Aber ist es nicht so, dass es rein mathematisch gesehen schon Außerirdisches Leben geben muss?
Es also doch keine reine Glaubensfrage ist?

@RobbyRobbe

Wobei man keine Spinner die meinen, dass man eine bis jetzt unheilbare Vireninfektion(Aids) mit Vitaminen behandeln kann, was ja eindeutig widerlegbar ist, mit ernst zu nehmenden Wissenschaftlern wie Stephen Hawking vergleichen kann. Da dürften wir uns wohl einig sein?

Ich halte es für nicht wahrscheinlich, dass hoch entwickelte Lebewesen gleich den ganzen Kosmos bereits bevölkern müssten.
Immerhin haben wir nur einen minimalen Einblick in die weiten des Universums.
Wir stehen noch ganz am Anfang, was dieses Thema betrifft und trotzdem haben wir es aus kosmischer Sicht gesehen, in einer sekunde geschafft bereits unseren Erdtrabanten zu betreten.

Du vergisst auch das in dem Artikel steht, über mehrere Millionen Jahre. Niemand sagt das höher entwickelte Lebensformen nicht auch aussterben oder an ihre technischen Grenzen stoßen. Halte ich für keinen Beleg, dass es keine außerirdsichen Lebensformen gibt.

Natürlich kenne ich Star Trek, deshalb basieren meine Überlegungen aber nicht auf dieser Serie, sondern sind absolut ernst gemeint.


melden

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 04:43
jero4802 schrieb:Wobei man keine Spinner die meinen, dass man eine bis jetzt unheilbare Vireninfektion(Aids) mit Vitaminen behandeln kann, was ja eindeutig widerlegbar ist, mit ernst zu nehmenden Wissenschaftlern wie Stephen Hawking vergleichen kann. Da dürften wir uns wohl einig sein?
Namenhafte Wissenschaftler = Namenhafte Wissenschaftler
Es wäre einfacher, die namenhaften Wissenschaftler zu bennen - denn die sind bis jetzt immer noch nicht gefallen. Ich meine "Unbekannter Interpret" hat bestimmt schon 2 Millionen Musikalben herausgebracht. Es dient einfach der Selektion, wenn du meinst....
KimJongIl schrieb:Wasser haben und von daher auf der Erde heimisch sein könnten.
Wenn die zurück kommen fühlen die sich bestimmt wie in "After Earth" :D
jero4802 schrieb:Es gibt nicht nur außerirdisches Leben, sondern es gibt da draußen bereits ganze Förderationen solchen Lebens, die fremde Planeten erkunden, ja vielleicht sogar bereits mit anderen "Völkern" Handel oder dergleichen betreiben.
jero4802 schrieb:Natürlich kenne ich Star Trek, deshalb basieren meine Überlegungen aber nicht auf dieser Serie, sondern sind absolut ernst gemeint.
Um es mal so zu sagen - dass wir friedlich mit uns umgehen und nicht alles nehmen was wir wollen liegt ein wenig damit zusammen, dass wir genetisch ausgelegt sind unsere Art zu bewahren (Bingo).
Das wir unsere Umwelt respektieren und versuchen Nachhaltig umzugehen liegt daran, dass wir von ihr abhängen und sonst das Ökosystem/unser Lebensraum sonst zersört ist (Bingo)

Doch was bringt es mir wenn ich alles über eine andere Spezies weiß und sie alle Technologien mit mir geteilt hat welche sie hat? Wenn ihr Planet sogar ein Prima Lebensraum für meine eigene Spezies wäre und voller Rohstoffe ist... Ich würde (sofern überlegen) die ausrotten, versklaven und auf meine Arterhaltung achten - so sagt uns die Geschichte was wir gemacht haben und vermutlich auch machen werden.


melden

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 04:51
@RobbyRobbe

Die namhaften Wissenschaftler habe ich bereits im Eingangspost erwähnt.
Muss dir entgangen sein.

Deine Denkweise entspricht aber eben der menschlichen, im Gegensatz zu einer Rasse die es mittels ihrer Technologie zur Erde schafft, sind wir primitiv.
Wir waren ja auch schon einmal blutiger(Mittelalter)
Umso zivilisierter wir werden umso besser wird es ja irgendwie.
Wobei wir von gut auch noch meilenweit entfernt sind.

Das eine außerirdische Lebensform für uns wahrscheinlich eine Bedrohung darstellt ist auch wahrscheinlich.
Man nennt das Seti Programm auch Hochrisikoforschung weil keine öffentliche Diskussion darüber statt findet, inwiefern es gefährlich ist, andere Spezies auf uns aufmerksam zu machen.
Stephen Hawking ist der Meinung, es ist besser, dass uns die "anderen" nie finden werden.

Aber mal ehrlich.
Würden wir auf Außerirdisches Leben stoßen, würden wir es auch gleich vernichten wollen wie du es beschreibst?
Wohl eher kaum.


melden
BlackMagic23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 04:52
Vielleicht sind wir auch die nächsten wesen nach dem Tod
Kann alles möglich sein


melden

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 04:54
@BlackMagic23

Wir sprechen hier aber nicht von Esoterik, sondern von einer einfachen Wahrscheinlichkeitsrechnung.
Und nach dieser ist es fast unmöglich, dass wir alleine im Universum sind.
Das hat nichts mit spirituellen Mutmaßungen zu tun.


melden

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 05:00
jero4802 schrieb:Man nennt das Seti Programm auch Hochrisikoforschung weil keine öffentliche Diskussion darüber statt findet, inwiefern es gefährlich ist, andere Spezies auf uns aufmerksam zu machen.
Stephen Hawking ist der Meinung, es ist besser, dass uns die "anderen" nie finden werden.
Wenn diese sich genauso verhalten würde wie wir, ist ja das Szenario nicht weit entfernt.
Wozu eine öffentliche Disskusion - ein Mann kann auch für 300 Millionen sprechen und sagen das ein Ölreiches Land Massenvernichtungswaffen besitzt und dieses dann anzugreifen und nennt es nebenbei noch eine Demokratie.
jero4802 schrieb:Und nach dieser ist es fast unmöglich, dass wir alleine im Universum sind.
Aber um das genau zu bestimmen, fehlt noch wie das Leben genau enstanden ist.
Denn wie wir gelernt haben - passiert in der Natur niemals das exat selbe noch ein mal.
Also auch wenn eine Schlammkugel sich um einen Stern dreht und dieser einen stabilen Magnetfeld besitzt und alle anrganischen Stoffe enthält, welche man für das Leben verantwortlich macht - so muss es auch nicht passieren. Aber man weiß nichtmal mit sicherheit wie das leben eigentlich enstanden ist - bestimmt war es gott und wir sind nicht seine liebingswesen mehr, weil er noch coolere erschaffen hat so mit dicken Ohren und langen Puschelschwanz und lieber mit denen spielt, weil die nicht seinen mutmaßlichen Sohn ans Kreuz genagelt wurde und das bis zum heutigen Datum als Aufopferung darstellen


melden
BlackMagic23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 05:04
Wir sind die kleine im Universum eine Art Spielzeug .
Wie wir am anfang mit bauklötzen spielten spiele höhere Wesen mit uns .
Und dazu gehört das Spirituelle weil es auch übernatürlich ist wie die Galaxy oder unsere Psyche / Fantasie .


melden

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 05:10
@RobbyRobbe

Es ist sehr unwahrscheinlich, wenn nicht fast unmöglich, dass exakt das gleiche Leben irgendwo entstanden ist.
Außer man geht von der Stringtheorie aus, dann gibt es uns unendlich oft.
Nur weil WIR (noch) nichts genaues wissen, heißt das aber nicht, dass deshalb die Wahrscheinlichkeit geringer wird.
Es gibt derart viele Sterne und Galaxien, dass es eigentlich wieder einmal nur die menschliche Arroganz sein kann, die uns glauben lassen kann, wir wären alleine im Universum.

Stimmt, wir kennen uns selbst noch nicht einmal, können uns selbst noch nicht einmal erklären/begreifen.
Fakt, ist aber, dass selbst wir schon Leben erschaffen können(DNA).
Pflanzen genmanipulieren können, der Natur unseren Willen aufzwingen können.

Auf der Erde selbst gibt es die verschiedensten Lebensformen, die meisten sind noch nicht einmal entdeckt worden.
Selbst auf der Erde gibt es Lebewesen die sich Bedingungen anpassen, was wir lange nicht für möglich gehalten haben, weil es unserer Vorstellung von Leben(s Bedingungen) widerspricht.


melden

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 05:14
jero4802 schrieb:Fakt, ist aber, dass selbst wir schon Leben erschaffen können(DNA).
Pflanzen genmanipulieren können, der Natur unseren Willen aufzwingen können.
Wir haben ganz sicher kein Leben erschaffen - wir haben nur vorhandeses abgeändert.
Weder können wir aus Anorganischen Leben machen noch können wir totes zum Leben erwecken


melden

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 05:20
@RobbyRobbe

Rein theoretisch könnten wir mittels der DNA Steinzeittiere die längst ausgestorben sind "wiederbeleben".
Das soll aber nicht das Thema sein.
Rein theoretisch wäre es auch möglich, Bakterien, Viren, Kleinstlebewesen auf einem anderen Planeten auszusetzen und diesen der natürlichen Evolution preisgeben, wodurch völlig neues Leben entstehen würde/kann, aufgrund der neuen Bedingungen.

Es gibt Theorien die besagen, dass Leben durch Kometen andere Planeten besiedeln.

Und durch Genmanipulation Pflanzengattungen zu schaffen die es davor nicht gegeben hat, nenne ich doch schon eine Form von "Erschaffen".


melden

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 07:29
Meine Meinung: Ja, es gibt anderes Leben im Universum. Davon bin ich überzeugt. Ebenso überzeugt bin ich davon, daß es niemals Begegnungen damit geben wird. Jedes Leben entsteht und vergeht wieder, so wie das Leben auf der Erde irgendwann auch vergehen wird, ohne daß man sich vorher mit irgendwem trifft. Und diese großartigen Föderationen und Zusammenschlüsse sind Startrek, Starwars, Utopia Sonderheft, Perry Rhodan. Natürlich darf jeder weiterträumen...


melden

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 08:51
denke ich auch.bevor man sich trifft stirbt das leben aus oder is nicht intellient genug um überhaupt den planeten zu verlassen ->komet,boom,das wars.ob die menschen jemals den tod der erde/sonne überwinden können is ebenfalls fraglich.uns selbst vernichten werden wir uns nicht denke ich.irgendwo überlebt immer einer,dafür gibt es zuviele von uns.äußere faktoren können uns natürlich zur gänze auslöschen.wer weiß das schon.fast alles nur spekulativ.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 11:31
KimJongIl schrieb:Zu deiner Theorie kann man nichts sagen, da sie sich nicht beweisen oder widerlegen lassen. Glaubensfrage. Ist absolut realistisch aber auch gleichzeitig net beweisbar, also Glauben. Da kann man sich nur mit eigenartigen Argumenten bewerfen.
Das trifft den Nagel auf dem Kopf und kann eigentlich nicht besser formuliert werden.
jero4802 schrieb:Die These die ich hier aufstelle ist folgende:
Es gibt nicht nur außerirdisches Leben, sondern es gibt da draußen bereits ganze Förderationen solchen Lebens, die fremde Planeten erkunden, ja vielleicht sogar bereits mit anderen "Völkern" Handel oder dergleichen betreiben.
Wohl eher nicht.

Schon alleine die SETI Ergebnisse sprechen da eine eindeutige Sprache.


melden
Hoffmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 12:45
@jero4802
jero4802 schrieb:In diesem Thread sollen aber natürlich auch Gegenargumente diskutiert werden.
Fein.

Gegenargument 1: Wenn es bereits "Föderationen" gibt - warum waren sie dann noch nicht hier?

Gegenargument 2: Wenn interstellare Reisen durchgeführt werden - wie verläuft die Kommunikation zwischen den Reisenden und den Daheimgebliebenen? - Und warum haben wir davon noch nichts mitbekommen?

Gegenargument 3: Es gibt derzeit kein Indiz für das Vorhandensein von außerirdischem Leben - geschweige denn für außerirdische Zivilisationen, die interstellaren Handel betreiben. Wer behauptet, es gäbe außerirdisches Leben, ist in der Beweispflicht. Welche Beweise hast Du vorzubringen? Und nein, "Arroganz" ist kein Pro-Argument!


melden

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 13:39
Ich glaube zwar auch, dass es in anderen sonnensystemen fremdes leben gibt, allerdings, kannst du es erst WISSEN, wenn es bewiesen ist. Es wäre aber auch dumm zu denken, dass es da draußen unter zig milliarden sonnensystemen kein weiteres gibt, mit intelligentem leben.

Jedoch kann man auch nicht sagen, inwieweit dieses leben fortgeschritten ist, ob sich da eine menschenähnliche rasse entwickelt hat.


melden
Anzeige
KimJongIl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt Außerirdisches Leben

31.05.2013 um 15:06
@klausbaerbel
Gern geschehen :P

@Hoffmann
Ich bin zwar selbst anderer Meinung aber:

Argument 1: Es gibt weit entfernte Galaxien. Er hat nicht definiert wie groß eine Föderation sein muss. Das könnte sich in einem oder einer Hand voll Sonnensytemen abspielen. Wenn diese Föderationen mit anderen Krieg hätten oder sich auf ihrem Erfolg ausruhen, etc. gäbe es keinen Grund mehr für sie zu Expandieren oder zu Forschen. Noch dazu gäbe es die Möglichkeit, dass sie in einer weit, weit entfernten Galaxie sind, was unrealistisch macht, dass sie hier vorbeikommen.

Argument 2: Weil deren Kommunikation auch nicht ewig weit nachweisbar wäre oder gar endlos weit gereicht wäre bislang. Noch dazu kann es sein, dass wir gar nicht auf dem Medium "mithorchen" auf dem sie sich gegenseitig die Ohren abschwatzen.
Was für ein Problem hättest du mit der bisherigen Kommunikation die wir nutzen für die? Wieso ist für dich eine schnelle Kommunikation Vorraussetzung dafür?

Argument 3: Ja wie gesagt da hast du recht, da gibts halt keine gegenargumente weils keine proargumente gibt.


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt