Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Planet X

5.519 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Weltraum, Planeten, Sterne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Planet X

03.05.2009 um 19:52
@wolf359

ob es weitere objekte im koipergürtel gibt darübe rmüssen wir garnicht diskutieren. hier wurden schon mehrmals die vielen planetoiden beschreiben von dennen wir wissen dass sie da draussen sind.

natürlich sind kometen eine gefahr. zu sagen das die für uns ungefährlich sind ist etwas blauäugig. wir wissen von himmelskörpern die schon mehrmals knapp an uns vorbeigesegelt sind und auf ihrer umlaufbahn noch häufiger vorbei kommen werden. wenn ein neues obejkt auf uns zukomen würde das wir noch nicht kennen sind die chancen es rechtzeitig zu shene eher gering. die dinger sind erst aufspürbar wenn sie der sonne nah genug sind. und dann ist es iegntlich schon zu spät.

@freydank

naja diese ganzen zwergsonnenkram klang schon sehr nach diesem nibiru internetmythos


melden

Der Planet X

03.05.2009 um 20:32
nochmal der link kp warum der erste tot war
nochmal die theoretische annahme dass es den 10ten planeten geben könnte "nicht niribu oder sonst wer"
http://www.br-online.de/br-alpha/alpha-centauri/alpha-centauri-planeten-2001-ID1208434040718.xml (Archiv-Version vom 03.03.2009)


melden

Der Planet X

03.05.2009 um 20:34
@kobi18

vielleicht sollte man sich den lesch mal genauer anhören. der sagt ganz ganz eindeutig dass es keinen 10ten planeten gibt. es gibt ja nicht mal mehr einen 9ten.

der leschbeitrag ist etwas älter. vielleicht solte man mal neuere quellen heranziehen. auch wenn ich lesch mag.


melden

Der Planet X

03.05.2009 um 20:45
ja weiß dass der link älter aber er sagte nicht dass es ihn nicht geben könnte er wollte am ball bleiben aber leider ist bis jetzt nix neues mehr gekommen.
und er sagt nicht dass es keinen gibt er sagte dass ein Engländer eine studie gemacht hat auf der hinsicht dass viele kometen aus dem koipergürtel von einer bestimmten position kommen als ob einer "mit einer kanone schießen würde" und darauf hin nahm der Engländer an das nach seinen berechnungen nur ein großes Objekt das min. so groß ist wie der jupiter max. aber nur 10mal so groß und ein halbes lichtjahr entfernt dafür verantwortlich sein muss.
bei 11min erzählt er davon ;)


melden

Der Planet X

03.05.2009 um 20:47
@kobi18
hää ich muss das noch mal schauen ich hab das ganz anders in erinnerung


melden

Der Planet X

03.05.2009 um 21:03
@kobi18
ok so habs mir noch mal angecshaut. er sagt da draussen muss es was geben was weniger masse hat hat als ein planet. nach heutigen masstsäben also ein planetoid wie pluto und davon haben wir mittlerweile genug da draussen gefunden seid dieser beitrag bei br lief. das problem ist als schon längst gelöst. wenn du einen astrophysiker fragst wird der dir sogar sagen können welcher koipergürtel plaentoid für deise abweichung verantwortlich ist.


melden

Der Planet X

03.05.2009 um 21:34
@james1983
das sagte er nicht sondern das die abweichung entsteht wegen eines planeten der wie kobie18 beschrieb existieren könnte


melden

Der Planet X

03.05.2009 um 21:35
@james1983

Nein, er stellt die Frage nach einem Planeten X, welcher, wenn man Pluto noch als Planeten anerkennen würde, als 10er Planet gilt. Ausserdem kommt noch die Aussage, welche kobi18 gemacht hat mit dem Engländer, welcher einen Planeten vermutet, ein halbes Lichtjahr entfernt und mindestens die Masse von Jupiter und maximal die 10fache Masse von jupiter hat. Sie bleiben am Ball.

Schau dir Lesch noch ein drittes mal an.


melden

Der Planet X

03.05.2009 um 21:42
@grahm
@freydank

hab ich das ändert nichts daran dass man die objekte die lesch becshreibt mitlerweile gefunden hat.


melden

Der Planet X

03.05.2009 um 21:44
@james1983
man hat kein objekt der grösse von jupiter gefunden oder ein planet mit solch eine masse


melden

Der Planet X

03.05.2009 um 21:49
@freydank
er sagt weniger als jupiter. und wir haben mindestens 10 objekte die ungefähr so groß und größer als pluto sind. addiere die masse und du kommst wahrscheinlich auf noch mehr masse. ausserdem musst du die massen an asteroiden auch noch mit einrechnen


melden

Der Planet X

03.05.2009 um 21:52
@james1983

Man vermutet mindestens ein Objekt in einem bestimmten Bereich unseres Sonnensystems. Beim finden, sagt Lesch auch, dass es sehr sehr schwierig sein wird, aber noch nichts gefunden hat. Und die Objekte eh nicht. ein Objekt wird vermutet. Beim Finden ist das wie mit allen Planeten, sie werden erst jahrzehnte vermutet, bis man sie entdeckt, oder feststellt, da ist nichts. Bei PlanetX liegt es aber nahe, das die Vermutung stimmt.


melden

Der Planet X

03.05.2009 um 21:52
@james1983
eine bis zu zehnfache masse des jupiter

und es ist nicht der gürtel selbst gemeint sondern ein einziger planet du soldest den film besser noch mal sehen


melden

Der Planet X

03.05.2009 um 21:53
@james1983

Sorry, er sagt mindestens wie Jupiter.


melden

Der Planet X

03.05.2009 um 21:56
@grahm
naja vulkan hat sich ja nachher auch nur als eine schwäche des alten systems der newtonschen grafitation herausgestellt und gerade bei der schwerkraft wissen wir noch garnichts. gut möglich dass sich das problem von allein mit der nächsten erkenntnis löst. obwohl ich mitlerwiel bezweifle das cern jeh laufen wird. *g*


melden

Der Planet X

03.05.2009 um 22:01
@james1983

Keine Ahnung, was Du jetzt mit Problem meinst, oder was das mit Cern zu tun hat?

Hab wohl was nicht mitbekommen.


melden

Der Planet X

03.05.2009 um 22:10
@grahm

ich meine damit dass man nicht davon ausgeht dass das system einsteins alle fragen gelöst hat. neue experimente wie die in cern bestehen ja gerade deshalb weil man die schwerkraft endlich besser verstehen will.

ich könnte mir gut vorstellen dass die einführung eines 9ten planeten genauso überflüssig wird wie vulkan wenn wir die schwerkraft endlich besser verstehen


melden

Der Planet X

03.05.2009 um 23:37
@voice

Religionen stammen christentum?? von Agyptologie.
Guck dir den Film Zeitgeist. Google-Zeitgeist-

keine verschwörung sondern zeigt x parallelen dazu und das Gott nichtws anderes als Sonne ist.


melden

Der Planet X

04.05.2009 um 00:59
Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten einen Planeten X zu kennzeichnen. Vor der
Neuen Definition galt beispielsweise der Pluto noch als Planet und damit wäre auch
mindestens jeder Körper, der eine Bahn um die Sonne zieht und Pluto ähnlich ist,
als Planet zu werten. Dazu gehörte beispielsweise auch Eris, die etwas größer als
Pluto ist. Nach der neuen Definition gehen diese, genau wie Pluto, als Zwergplaneten
durch, was auch mehr Sinn machen dürfte, wenn man das Sonnensystem nicht nach
und nach mit Miniplaneten füllen möchte.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/b/b3/AchtTNOs.png/400px-AchtTNOs.png (Archiv-Version vom 19.03.2010)

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/90/TheKuiperBelt_75AU_Large.svg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c0/TheTransneptunians_73AU.svg

Der Planet X, der gewöhnlich als Niburu bezeichnet wird, wird als Himmelskörper
beschrieben, der durch das innere Sonnensystem rasen und dort immense Schäden
verursachen soll. Es wird immer wieder mal berichtet, das er auf dem Weg zu uns
sein soll und innerhalb eines Jahres oder so, einschlägt. Bisher hat ihn aber noch
niemand entdeckt, und so handelt es sich vermutlich um einen Irrtum.

http://www.detailshere.com/images/redorbit4.lo.JPG

Der Planet X, von dem Lesch spricht, und dessen mögliche Realität durch die einseitige
Ablenkung der langperiodischen Kometen erwiesen sein könnte, ist dagegen ein sehr
weit entfernter Himmelskörper, der mit seiner Schwerkraft ständig das Gebiet beeinflusst, aus der die langperiodischen Kometen kommen, die bis zu ihrer durch die Gravitation veränderten Bahn nichts sind als Eisklumpen unterschiedlicher Zusammen-
setzung. Wenn es sich nicht um einen weiteren Planeten handelt oder um einen Braunen
Zwerg, dann kann es sich um eine besondere Art von Planemo handeln, der zwar einem Gasplaneten ähnelt, der aber wie ein Stern entstanden sein könnte, nur das er eben bei weitem nicht die Masse aufgebracht hat, die zu einer Kernfusion nötig gewesen wäre.

http://jumk.de/astronomie/img/planemo.jpg

Da solche Objekte schon gefunden wurden, wäre er eine mögliche Erklärung für
diese Ablenkung. Dieses Objekt wäre einmalig in unserem Sonnensystem und
wenn wir es entdecken würden, könnten wir sehr viel mehr über ähnliche
Objekte dieser Klasse erfahren.

http://www.thaispaceweather.com/060802_planemo_twins_02.jpg


melden

Der Planet X

05.05.2009 um 01:49
Es ist allerdings nicht auszuschließen, das ein anderes Objekt auch eine sehr exzentrische
Bahn hat, die es vielleicht sogar von der Erde aus sichtbar werden lässt. Wie beispielsweise
die Bahn von "Sedna" zeigt, kann es durchaus exzentrische Umlaufbahnen geben. Aller-
digs wäre so ein Objekt vielleicht noch nicht allzulange unterwegs, denn mit er Zeit
müssten die Gravitationswirkungen der Planeten die Bahn "normalisieren". Ein von der
Erde aus sichtbares Objekt müsste ihr, abhängig von der Größe, recht nahe kommen, und
ein kleineres Objekt wäre immer noch deutlich wahrscheinlicher als ein großes. Vielleicht
könnte diese Niburu-Erscheinung einfach nur ein riesiger Komet sein, der unwahrschein-
lich stark aufleuchtet, wenn er der Sonne näher kommt.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/c0/Oort_cloud_Sedna_orbit-de.svg/600px-Oort_cloud_Sedna_orbit-de.svg.png

Die Bahn von Sedna verläuft nicht annährend so, das sie von der Erde unter welchen
Umständen auch immer, ohne gewaltige Hilfsmittel sichtbar wäre. Die Bahn erinnert
aber die diejenige eines Kometen. Wenn es ein Objekt von vielleicht 100 km Durch-
messer wäre, dann wäre es vermutlich fast ausschließlich aus Eis und würde ein
kometenartiges Verhalten zeigen und damit eine Erscheinung, die sich den Menschen
noch nach Generationen einprägen könnte. Ein Beweis gibt es dafür nicht und in
den unzureichenden bis gar keinen Aufzeichnungen der frühen Phasen der Menschheit
kann sich hinter einem Bild oder einer Skulptur alles mögliche verbergen...


melden