Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Planet X

5.519 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Planeten, Weltraum, Sterne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Planet X

20.02.2010 um 22:33
@Rebel77

Benimm Dich, Grünschnabel. Die ist _nicht Dein_ Thread


melden

Der Planet X

21.02.2010 um 03:42
Die neuesten Infrarot-Teleskope, wie WISE (von der NASA) und Herschel (von der ESA) wären vielleicht in der Lage einen Planeten X aufzuspüren. Das von ihm refletierte Licht wäre natürlich nur schwach, aber ein Infrarot-Teleskop könnte den durch die Sonne verursachten Wärmeunterschied schon messen. Besser wäre es, wenn der Planet ausreichend groß wäre, um über eine innere Wärmequelle zu verfügen. Die von Planet X abgegebene Wärmemenge wäre dann vielleicht sogar größer, als diejenige, die er von der Sonne empfängt. Auf jeden Fall würde das seinen Sichtbarkeit erleichtern. Das gilt aber nur für den Fall, das ein Infrarotteleskop auch zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Himmelsabschnitt in Augenschein nimmt...


melden

Der Planet X

21.02.2010 um 07:14
@wolf359
Es gibt ja den Totalabdeckungsplan der ja auch in die Tat umgesetzt wird solange dass Geld reicht...ich denke in 20 Jahren wissen wir sehr viel mehr und es werden sich neue fragen öffnen..auf jeden Fall wird dass UFO-Phänomen klar definiert sein was deren Erdbegegnungen betrifft.. aber einen Planeten dessen Schwerpunkt unsere sonne ist und eine derartige extrasolare Umlaufbahn hatt, halte ich für ausgeschlossen aus den bekannten faktoren ....


melden

Der Planet X

21.02.2010 um 07:23
Google mal einfach den Begriff 10ter Planet.
War aber schon 2005.
Nach 5 Jahren immer noch nicht rumgesprochen, und das bei unserer geschwätzigen Menschheit. Muss sich wohl um ein Regierungsgeheimnis handeln, das vertuscht werden soll, das gehört dann aber in Verschwörung.

mfg obi


1x zitiertmelden

Der Planet X

21.02.2010 um 08:54
@obi

ja genau!
die regierungen haben ihre kräfte gebündelt, um den "planet X" von uns
fern zu halten.
die wollen uns ärgern.
Zitat von obiobi schrieb:Muss sich wohl um ein Regierungsgeheimnis handeln, das vertuscht werden soll, das gehört dann aber in Verschwörung.
das wäre dann aber eine "vertuschung"...;-)


melden

Der Planet X

21.02.2010 um 12:35
@smokingun

"Planet X" ist an sich ja ein weiter Begriff. Ich nehme auch nicht an, das innerhalb der Bahn der uns bekannten Planeten ein solcher noch unentdeckter Himmelskörper existiert. Aber ein planetenähnlicher Körper könnte in größerer Entfernung sehr wohl existieren. Er wäre per Gravitation an die Sonne gebunden und hätte eine extrem lange Umlaufzeit. Zudem hätte er aufgrund seiner Entfernung zum Rest des Systems kaum einen Einfluss auf die Planeten oder anderen Körper des Systems. Es gab eine gewisse Zeit lang ja auch die Vermutung, das die Sonne einen extrem schwachen Begleitstern haben könnte (Nemesis...), der bisher nicht endeckt wurde. Ein kleinerer Körper wäre noch schwerer zu entdecken. Es gibt aber bestimmte Hinweise auf ein solches Objekt. Die Bahnen lanperiodischer Kometen scheinen von irgendetwas abgelenkt zu werden, wie zwei unabhängige Untersuchungen zu Tage brachten. Die beste Erklärung wäre ein noch unentdeckter Himmelskörper in einer Entfernung von vielleicht 1/10 bis 1/5Lichtjahr. Es könnte sich um einen eingefangenen Körper handeln, oder aber um ein Objekt, das in der Nähe unseres Sonnensystem entstanden wäre, aus dem Urnebel, aus dem neben unserem System noch viele andere Sterne und Planeten hervorgegangen sind...


melden

Der Planet X

21.02.2010 um 13:31
ich hab mal ne Frage an die Fachleute hier; nach meinem Wissensstand sind die inneren Planeten alle Festkörper, wobei die Größe/Masse von der Sonne ausgehend weiter zunimmt (nach Jupiter wieder abnehmend) - dann kommen die Gasriesen, bis zu Pluto ''Plutinos'' (den haben sie ja rausgeworfen)
Pluto ist ein Zwergplanet und das prominenteste Objekt des Kuipergürtels....

Pluto ist um einiges kleiner als der Erdmond...
ok, kleiner als der Erdmond u. dann gibs noch andere kleinere Planetoiden, Simale u. Kometen u. jede Menge Staub u. Dreck

/dateien/uf2227,1266755508,800px-AchtTNOsOriginal anzeigen (0,2 MB)


Also wollte man annehmen dass Planet X so ungefähr die Größe von Mars o. der Erde hätte, müsste er entweder aus der Reihe der inneren Planeten unseres Sonnensystems nach außen getragen oder von (einem anderen Sonnensytem) ausserhalb eingewandert sein

Frage: Geht sowas überhaubt? Ich meine welches kosmische Event kann einen Planeten von seinem Zentralstern wegreißen (Kollision mit einem anderen Massekörper schließe ich aus, weil einfach zu destruktiv)

bestimmt nicht als sich das Sonnensystem schon fertig herausgebildet hatte, sonst müsste doch irgendwo ne Lücke klaffen o. totale Unordnung herrschen, weil sowas geht bestimmt nicht schadlos an den anderen Schwesterplaneten vorbei


melden

Der Planet X

21.02.2010 um 14:45
/dateien/uf2227,1266759915,planetx

Habe noch was mit Paint gezeichnet,- ich stelle mir das Frühstadium des Sonnensystems als wabernde Masse vor (ähnl. wie zähe Flüssigkeiten) durch verschieden inhomogene Verteilungen bildet sich eine Unwucht heraus, u. ein Teil der Gas- u. Staubscheibe wird durch wechselnde Aggregations- und Fliehkräfte 'abgenabelt'. Die Masse ist allerdings sehr gering (Größenverhältnisse nicht maßgebend)

Vlt. handelt es sich bei Planet X um eine verunglückten Zwillingsstern o. einen 'kleinen Riesen'

/dateien/uf2227,1266759915,protoplanetarydisk detail1

/dateien/uf2227,1266759915,07111


melden

Der Planet X

22.02.2010 um 02:13
@Sonoh

Die Zeichnung ist wirklich gut. Sie zeigt in etwa, was ich meine, ein Objekt, das wie eine Sonne aus einem Urnebel heraus entsteht, aber über zu wenig Masse verfügt, um eine sterntypische Fusion in Gang zu bringen. Vielleicht auch über zuwenig Masse, als das es als Brauner Zwerg durchgehen könnte. Dieses Objekt hat seine eigene kleine Scheibe, es könnte also auch über so etwas wie eigene "Planeten" oder auch Monde verfügen. Das müssen aber keine großen Objekte sein. Ein solcher Planemo wäre immerhin so groß, das er eine starke innere Wärmequelle haben müsste, wodurch er Wärme abstrahlen würde. Das wäre die beste Chance, das er zumindestens in einem Infrarotteleskop sichtbar sein könnte. Eine Erwärmung durch die Sonne alleine könnte auf eine so große Entfernung schon sehr schwer auszumachen sein.

Man weiß eigentlich nicht genau, wieviele solcher Objekte in einer Gas- und Staubwolke entstehen können, vermutlich ist das etwas, was von Ort zu Ort verschieden ist, aber es wurden schon genug Objekte ausgemacht, die kleiner als ein Stern sind. Dieses Objekt wäre wohl nur aus Zufall in der Nähe der Sonne entstanden und würde auch deshalb nur mit der Sonne zusammen um das Zentrum der Galaxis kreisen. Der Einfluss wäre kaum spürbar, wenn seine Umlaufzeit extrem langwierig wäre, vielleicht wäre er sogar unter der Meßgrenze der derzeit empfindlichsten Instrumente oder würde in der Masse verschiedener Einflüsse einfach unerkannt bleiben...


melden

Der Planet X

22.02.2010 um 11:39
@Rebel77
Zitat von Rebel77Rebel77 schrieb:Bist du dir sicher das es nicht der fall ist?Dann beweise das gegenteil
anstatt hier einen auf klugscheisser zu machen.
BEWEISE!

Du weißt auch nichts! genau wie die anderen hier
Nu mal vorsichtig in der Wortwahl!

1. Nein, ich bin mir nicht sicher, daß es auf den anderen Planeten des Sonnensystems kein Leben gibt. Es wurde nur noch nichts gefunden. Ich vermute aber, daß man da nicht so viel finden wird.
2. Wer hat denn postuliert, daß auf Planeten Leben existiert? Ich nicht .... Wer muß nun was beweisen?
3. Hab ich Dich irgendwie beleidigt, daß Du mich einen Klugscheisser nennst? Bleib sachlich ....


melden

Der Planet X

12.03.2010 um 17:08
Washington/ USA

Bislang existiert er nur in der Theorie, ein weiterer Stern, wenn man so will eine zweite Sonne, wie sie unser Zentralgestirn umkreisen soll, unser Sonnensystem zu einem Doppelsternsystem machen würde und einige astronomische Rätsel erklären könnte. Jetzt suchen NASA-Wissenschaftler mit dem Infrarot-Weltraumteleskop WISE nach dem hypothetischen Stern mit dem Namen Nemesis, der auch Kometen in Richtung Erde lenken könnte.

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2010/03/nemesis-weltraumteleskop-sucht.html

Was haltet ihr davon? Könnte es möglich sein, das man 2013 wirklich einen braunen Zwerg in der nähe unseres Sonnensystems entdeckt, welcher aus unserem System ein Doppelsternsystem macht?

Jedenfalls, wird danach gesucht, also bedeutet das für mich es könnte tatsächlich einen Planeten X geben.

Bitte den Link vor den Argumenten genauer durchlesen.


melden

Der Planet X

13.03.2010 um 19:46
Und kann man den Planeten X schon sehen? ^^


melden

Der Planet X

13.03.2010 um 20:06
@John_Brook

Lies den Link, dann weist Du es.


melden

Der Planet X

13.03.2010 um 21:48
@Hamaton

sry war zu faul um den text zu lesen.


melden

Der Planet X

21.03.2010 um 22:17
Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)


Meine Zugabe zum Video:
1.Meines Wissens zufolge ist dieses Objekt seit Mitte September am Nachthimmel sichtbar. Am besten gegen 23 Uhr in östlicher Richtung.
2.Es bewegt sich nicht im Minutentakt wie der Macher vom Video es beschreibt sondern verhält sich wie alle anderen Sterne auch (feste Umlaufbahn bezüglich der Sternzirkulation) was darauf schliessen dass der Typ keine Ahnung von dem hat was er da redet.
3.Es verändert seine Leuchtfarbe (nicht Leuchtstärke) pausenlos im Sekundentakt (blau, rot, grün, weiß) was wiederum auf einen Stern hindeuted und wir somit jegliche Gesteinsbrocken ausschliessen können, denn es es sendet Licht aus.
4.Eine Szintillation würde ich persönlich ausschliessen da es der einzige Stern in dieser Gegend oder allgemein am Himmel ist der ununterbrochen seine Farbe wechselt und noch dazu unübersehbar flimmert und das jede Nacht auf auf zig beliebigen Positionen.
5.Aufgrund seiner Position ist es weder Sirius noch irgendein anderer bedeutend heller bekannter Stern. Der einzige Stern der in Frage kommen könnte wäre Deneb (aufgrund seiner Position) lässt sich aber auch gleichzeitig ausschliessen da Deneb ein Lautstärke von gerade mal 1,2 besitzt (19 hellster Stern) und konstant weiß bläulich leuchtet.
Dieser fällt aber sofort ins Auge und "schiebt" sogar die anderen Sterne mit seiner überragenden Helligkeit in den Hintergrund vergleichbar mit Venus.

Ich habe es in den letzten Wochen aus Zeitgründen nicht beobachtet und wenn ich Zeit hatte war der Himmel bewölkt. Zur täglichen Beobachtung eingnet sich die gegenwärtige Jahreszeit leider nicht. Also ich wäre unfassbar glücklich wenn es einer von euch Freaks übernehmen würde.


1x zitiertmelden

Der Planet X

22.03.2010 um 01:38
hast du mal noch andere da zu befragt ? evtl sternwarte???


melden

Der Planet X

22.03.2010 um 02:10
@PredatorOS

diesen stern habe ich auch gesehen.

den kann man sehr gut beobachten.

bist du dir sicher dass er nicht schon früher da gewesen ist?

(mir ist dieser erst seit 3-4monaten aufgefallen.. und ich schaue öffters zu den sternen mit meinem teleskop)


melden

Der Planet X

22.03.2010 um 09:03
Ach Kinder, da tauchen also Steren am Himmel auf, die man mit bloßen Auge sehen kann, und kein Astronom bemerkt es. Installiert Euch Stellarium und das Objekt bekommt mit Sicherheit ganz schnell einen Namen. Besser gesagt, Ihr wisst dann, was es ist.


melden

Der Planet X

22.03.2010 um 18:30
nocheinPoet
Ich habe Stellarium bereits installiert und eine Sternkarte habe ich noch daheim und keins der beiden hilft weiter.
Überzeug dich selbst.
Und zur Überprüfung:
http://stellarium.softonic.de/
http://www.amazon.de/Drehbare-Welt-Sternkarte-Sterne-finden-Globus/dp/3440117480/ref=sr_1_5?ie=UTF8&s=books&qid=1269277152&sr=8-5


melden