Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Planet X

5.519 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Weltraum, Planeten, Sterne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Planet X

22.04.2010 um 16:40
@MarQs
Und damabiah hat noch nichtmal den Kühlschrank...


melden

Der Planet X

22.04.2010 um 21:50
/dateien/uf2227,1271965859,29.01.2010 - nasa-esa - ufo hubble telescope picture - steuert auf die Erde zu -Original anzeigen (0,2 MB)Nennt die Dinge beim Namen und zieht nicht immer ueber andere Her, wenn ihr nur selbst zitierte Daten einlienkt, die auch nicht der Wahrheit entsprechen, nicht wahr ...
@Groschengrab???

Dein Link mit dem Herrn Astronom "Florian Freistetter" - sein Zitat wohlgemerkt vom 28.09.2009 - ist auch fragwuerdig, denn ...

Du meinst, er wurde nicht auch dazu gebracht, alles zu leugenen was den PlanetX angeht und alles zu vertuschen, nehmen wir mal andere Simulationen, die ggar nicht so nachzuweisen sind!
Denkt er!

Er meinte - Es gibt Regeln fuer Planeten, diese gibt es, aber das Universum haeltsich nicht immer daran, da aussergewoehliche Dinge nun mal passieren koennen (wie Kometen, die machen was siw wollen-kommen und gehen wann sie wollen).

Der Planet X ist auch etwa so --> aber er schlaegt eine Lange und elipsenfoermige Umlaufbahn ein, entgegengesetzt unserer, die dieser Astronom einfach unter den Tisch kehrt. Na Bravo, sage ich nur!

Aber der Astronom wiederspricht sich, denn ergab zu, das solche derartigen elipsenfoermige Bahnen es nur bei Asteroiden und Kometen infrage kommen!! Interessant!!!

Komet-->Asteroid-->Grosser Asteroid, mit magnetischer Anziehungskraft-->Planet X ...

Die Reihenfolge ist doch perfekt, wenn man etwas von Atrologie und Physik etwas versteht ...


2x zitiertmelden

Der Planet X

22.04.2010 um 21:53
Entschuldigt, hatte etwas zu schnell geschrieben - aber dieses Thema ist noch nicht beendet


melden

Der Planet X

22.04.2010 um 23:03
Es gibt Regeln mein lieber @DAMABIAH, auch im Universum.

Alleine die Geschichte von deinem Prof. James M. McCanney die du ein paar Seiten zuvor verlinkt hast...
Zitat von DAMABIAHDAMABIAH schrieb am 19.04.2010:Hier noch wissenschaftliche Daten:
Was behauptet Prof. James M. McCanney?

Planet X erreicht Berechnungen zufolge nach ungefähr 1800 Jahren seinen Wendepunkt und kehrt zur Sonne zurück. Sobald er die Pluto-Umlaufbahn kreuzt, dauert es nur etwa 90 Tage bis zur Erde.

Wir stehen jetzt wieder vor dem Zeitpunkt, an dem unser großer Bruder bald auftaucht und an uns vorbeiziehen wird. Nachdem er viel Zeit dort draußen verbracht hat außerhalb des uns bekannten Sonnensystems. Obwohl der Planet noch immer weit von uns entfernt ist, hat er schon Einfluss auf die Erde. Er verursacht hier eine langsame Erwärmung des Erdkerns, der widerum die Ozeane aufheizt. Diese Erwärmung der Weltmeere wiederum verursacht vielseitige andere seltsame Wetterphänomene weltweit sowie Erdbeben und Vulkanausbrüche. Diese Phänomene werden zunehmen mit der Zeit, je näher uns der große Bruder kommt.
Pluto hat eine Entfernung zur Erde von 4.275-7.525 Mio. km

Wir gehen mal von 4.275 Mio. km aus.


Also kennen wir die Geschwindigkeit von Planet X der mit ca. 1.979166,66 km/h durchs All rast.
Sehr fix, wenn man bedenkt das die Erde sich mit einer Geschwindigkeit von rund 107000 km/h um die Sonne dreht.
Wenn Planet X seinen Scheitelpunkt nach 1800 Jahren Reise durchs All hätte, wäre er
am weitesten Punkt in einer Entfernung von 31207499894880 km.

Das sind 31 Billionen km.

Ein Lichtjahr sind 9,46 Billionen km (9,46·1015 m)

Das würde also bedeuten, das Planet X am "Wendepunkt" ca. 3,5 lichtjahre von uns entfernt ist.
Das dumme bei der Sache ist nur das unsere Sonne in dieser Enfernung keinerlei Einfluss auf mehr hat.
Somit sollte sich Prof. James M. McCanney nochmal hinsetzen und seine Berechnung überprüfen.

Da Planet X ja auf einer elliptischen Bahn laufen "muss" fehlt leider ein wichtiger Punkt
in der Berechnung.
Kann die Keplerschen Gesetze leider nicht berrechnen, denke aber das wir selbst bei Abweichungen von mehr als 10 % zur gleichen Überzeugung kommen können.

/dateien/uf2227,1271970227,180px-Plantenbahnen


melden

Der Planet X

22.04.2010 um 23:13
Nur zum Vergleich
Der Erdnächste Stern Alpha Centauri ist 4,3 Lichtjahre von der Erde entfernt.


melden

Der Planet X

22.04.2010 um 23:35
@DAMABIAH
das bild ist schon älter und zeigt einen asteroid kein ufo


melden

Der Planet X

22.04.2010 um 23:41
@ayashi
Wenn wir aus der jetzigen Eiszeit irgendwann raus kommen sind unsere Meere auch 20 Grad wärmer als jetzt. Dafür muss kein Planet kommen um das zu bewirken ;)


melden

Der Planet X

22.04.2010 um 23:47
eh...Eiszeit? 20 °
Ich kann dir nich ganz folgen.


melden

Der Planet X

23.04.2010 um 00:08
@ayashi

Deine Darstellung ist ganz gut, die Kepplerschen Gesetze tun ihr bestes, doch gibt es auch neue Wege, die man gehen sollte und nicht auf der selben Stelle der Technik stehen bleiben (nur weil man es nicht besser weiss oder nicht besser recherchieren konnte)

Am Endeffekt kann man noch stundenlang diskutieren, man kommt zu keinem perfekten Ergebnis in diesem Moment!
Auf bald


2x zitiertmelden

Der Planet X

23.04.2010 um 00:15
@ayashi

Eiszeitalter traten im Lauf der Erdgeschichte mehrfach auf. Die Erde ist, betrachtet man ihre gesamte Geschichte, ein normalerweise weitgehend eisfreier Planet, auf dem es jedoch in größeren Abständen Kältephasen gibt. Während dieser Phasen kam es zur Eisbedeckung an Polen und in Gebirgen, sowie oft zu Gletschervorstößen bis in mittlere Breiten.

Wir befinden uns seit laaanger Zeit in einer Eiszeit.


melden

Der Planet X

23.04.2010 um 00:19
@Kongo_Otto

Genau, in einer emotionalen Eiszeit ... leider.


melden

Der Planet X

23.04.2010 um 00:20
@outandabout_
Ja, das auch :D


melden

Der Planet X

23.04.2010 um 00:21
@Kongo_Otto

Achso, ich dachte, die meintest Du ^^


melden

Der Planet X

23.04.2010 um 07:17
@Groschengrab

So einen alten Zeiss-Projektor kannst Du im Bochumer Planetarium bewundern. Da haben sie ihn zu Anschauungszwecken im Foyer aufgebaut, nachdem er jahrzehntelang treu seinen Dienst getan hat und durch einen modernen ersetzt wurde.


1x zitiertmelden

Der Planet X

23.04.2010 um 07:35
Zitat von DAMABIAHDAMABIAH schrieb:Deine Darstellung ist ganz gut, die Kepplerschen Gesetze tun ihr bestes, doch gibt es auch neue Wege, die man gehen sollte und nicht auf der selben Stelle der Technik stehen bleiben (nur weil man es nicht besser weiss oder nicht besser recherchieren konnte)
Das machen Naturwissenschaftler und Ingenieure permanent. Nur gucken Sie im Gegensatz zu Esoterikern erst nach, ob es einen Weg gibt und erforschen entdeckte Wege darauf, ob man sie sicher benutzen kann und machen sie notfalls begehbar.
Esoteriker behaupten erst einmal, da ist ein Weg und rennen los. Stellen sie fest, daß da nun kein Weg, sondern nur eine Fata Morgana ist wird dies wortreich mit leeren Worthülsen wegdiskutiert, dem Gegenüber fehlt dann halt die nötige Erleuchtung.

@DAMABIAH
Naturgesetze haben mit Gesetzen aus dem BGB nichts am Hut, die kann man nicht einklagen. Das sind einfach Gesetzmäßigkeiten, die reproduzierbar aus Beobachtungen und Experimenten abgeleitet wurden und so lange gültig sind, bis sie jemand reproduzierbar widerlegt. Und wenn es Deinen Nibiru aka `Planet X` gibt und er nachweislich vorhandene bekannte Gesetzmäßigkeiten falsifiziert werden die halt entsprechend korrigiert - nur wird das zu Deinem Leidwesen wohl nicht der Fall sein.


melden

Der Planet X

23.04.2010 um 08:11
Hi,

@Cpt_Void
Zitat von Cpt_VoidCpt_Void schrieb:So einen alten Zeiss-Projektor kannst Du im Bochumer Planetarium bewundern. Da haben sie ihn zu Anschauungszwecken im Foyer aufgebaut, nachdem er jahrzehntelang treu seinen Dienst getan hat und durch einen modernen ersetzt wurde.
Das Hamburger Planetarium kenne ich seit fast 40 Jahren und habe die dortige Umstellung als Besucher miterlebt. Die hatten auch so ein Schätzchen, das treu und brav den Dienst verrichtete.
Aber der moderne Projektor.... *sabber*



@DAMABIAH
Zitat von DAMABIAHDAMABIAH schrieb:die Kepplerschen Gesetze tun ihr bestes, doch gibt es auch neue Wege, die man gehen sollte und nicht auf der selben Stelle der Technik stehen bleiben
Falls du ein Problem mit den "Gesetzen" hast, was bei Esoterikern nahezu prinzipiell so abläuft, dann sei dir klar gesagt: Es sind keine Gesetze im juristischen Sinne, es sind Beobachtungen der Natur(!), aus denen Gesetzmäßigkeiten abgeleitet werden.
So einfach ist das.
Zitat von DAMABIAHDAMABIAH schrieb:Er meinte - Es gibt Regeln fuer Planeten, diese gibt es, aber das Universum haeltsich nicht immer daran, da aussergewoehliche Dinge nun mal passieren koennen (wie Kometen, die machen was siw wollen-kommen und gehen wann sie wollen).
Nein, tun sie nicht, so so sehr du dir auch wünschen magst. Sie sind berechenbar und halten sich an die Gesetze.

-gg


melden

Der Planet X

23.04.2010 um 09:15
@ayashi
Nach deiner Berechnung (die sich mit meiner deckt) hat Planet X eine Geschwindigkeit von ca. 550km/s. Das Problem dabei ist, das die Fluchtgeschwindigkeit der Milchstraße gerade mal 320km/s beträgt.

@DAMABIAH
Zitat von DAMABIAHDAMABIAH schrieb:Die Reihenfolge ist doch perfekt, wenn man etwas von Atrologie und Physik etwas versteht
Astrologie?????? Das passt zu dir. Ich wüsste nämlich nicht was man bei dem Thema von Astrologie verstehen muss.

damabiah hat das Problem wie sie auch Verschwöhrungstheoretiker haben. Sobald ein Wissenschaftler ein Argument gegen Planet X bring macht er das natürlich nur, damit er die Leute hinters Licht führt. Wenn man einmal soweit ist, sollte man sich ernsthafte Gedanken über sein Weltbild machen.
Sachen Kritisch zu sehen ist ja nicht schlecht. Nur man muss auch mal einsehen können wenn man falsch liegt. Vorallem am Thema Planet X kommt man darauf das es so nicht sein kann wenn man sich einmal ernsthaft mit den physikalischen Gesetzen bzw. Astronomie und was da möglich ist auseinandersetzt.


2x zitiertmelden

Der Planet X

23.04.2010 um 09:45
Hi,

mal kurz angemerkt:

@abc997
Zitat von abc997abc997 schrieb:Sachen Kritisch zu sehen ist ja nicht schlecht.
Ganz im Gegentum. Es ist eminent wichtig, sonst wären wir Systemschafe nicht dort, wo wir sind.
Der Punkt ist nur: man sollte (eigentlich ein Muß!) seine Kritik auch fundiert belegen können oder, wie du sagst, anderen Vertrauen.

-gg


melden

Der Planet X

23.04.2010 um 12:36
@Groschengrab
Hast recht, war zu lasch formuliert!


melden

Der Planet X

23.04.2010 um 16:03
@abc997
Zitat von abc997abc997 schrieb:Wenn man einmal soweit ist, sollte man sich ernsthafte Gedanken über sein Weltbild machen.
ich gebe dir recht.
solche mist faseln diese typen immer.
fehlt nur noch der spruch mit dem tellerrand...


melden

Der Planet X

23.04.2010 um 16:25
@DAMABIAH
Morgen ist für dich die Schwerkraft ausgesetzt, das habe ich gerade erpendelt.

Also zeig doch mal wie sehr du solchen Internetbehauptungen vertraust und spring von einem Hochhaus.

Oder glaubst du auf einmal doch an unser Verständnis von Naturgesetzen?


melden