Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Amateur-Astronomie-Thread

2.078 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Planet, Astronomie, Stern ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Amateur-Astronomie-Thread

13.11.2012 um 12:13
@Canivore
Ich hab das mal ein paar Wochen gemacht (weil ich eine EQ1 besaß) -
eine Art Blitzscheinern jedenfalls.
Es ging schnell, weil ich nicht fotografieren wollte - Kompass einsetzen, einen halbwegs guten.

Also, Norden herausfinden, Strich auf Boden machen (geht auch im Feld, aber da siehst du aber meistens auch den Polarstern) - Stativ und Monti ausrichten - loslegen. Als mein Beobachtungsplatz noch zugänglich war, habe ich Norden mit Stöckchen markiert, für die eerste Einstellung. Ich konnte Abstriche machen, wollte nur gucken, aber zum Fotografieren kommt man nicht unter ner halben Stunde weg, fürchte ich. Für den Kompasseinsatz und die Beschleunigung des Scheinerns ist auch die Missweisung für deinen Standort wichtig (etwas dazu findest du auf Segel- und Navigationsseiten).
Ich habe bei jedem helleren Stern, am besten aber am Mond und an den Planeten nachjustiert und kam guckend so in einer halben Stunde zu einer exakten Ausrichtung. Das habe ich nur einmal gemahct, sonst war ich ehrlich gesagt zu faul dazu.
Die sonstigen Daten hab ich so gut wie möglich herausbekommen - via Geo- Webseiten, sogar die richtige Höhe für meine Wohnung. Na ja, die Polhöheineinstellung bei der kleinen Montierung war nicht soo genau, aber wenn schon schludern, dann so gut wie möglich, dachte ich.

Visuell war das der Unterschied zwischen einen Nebel sehen, und ständig wackeln, weil ich nachjustieren musste und wenn es mal eine richtig klare Nacht gibt, will ich auch so viel wie möglich herausholen. Ich bin aber zu ungeduldig und habe inzwischen nur azimutale Montierungen.


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

17.11.2012 um 23:33
Das Zentrum des M42 Orionnebels.

Aus 10 Bildern vom Februar, die ich nun endlich mal verarbeiten konnte.

orion03022012agwinzigjqrkxOriginal anzeigen (0,2 MB)


In Groß:
http://www.abload.de/image.php?img=orion03022012aga9p1m.jpg


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

20.11.2012 um 21:57
Die Milchstrasse im Bereich des Schwan.


image15winzig9eqyjOriginal anzeigen (0,3 MB)

In Groß:
http://www.abload.de/image.php?img=image15gdrfd.jpg


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

26.11.2012 um 18:25
Nichts ist so schlecht, daß es nicht auch für etwas gut ist.

Schlechtes Wetter ist zumindest für die Bildbearbeitung gut.

Also habe ich M27 nochmal mit Pixinsight überarbeitet.

image14curvwinzigw8r9qOriginal anzeigen (0,2 MB)

In Groß:
http://www.abload.de/image.php?img=image14curvgpoea.jpg

Hier die vorherige Version:
Beitrag von bennamucki (Seite 38)


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

27.11.2012 um 21:45
Bereich um den Stern Deneb im Sternbild Schwan.

Vorgestern hatte es mal für 2 Stunden aufgeklart, so daß ich endlich mein EF200 ausprobieren konnte.

Eben aufs Feld geflitzt, Kamera aufs Stativ geschnallt und 44 Bilder mit 4 Sekunden gemacht.

Leider waren 4 Sekunden etwas lang und ich wollte die Bilder eigentlich wegen Strichsternen wegwerfen.

Naja, lange Rede kurzer Sinn, da ich noch üben muß habe ich mit Pixinsight mal probiert was zu sehen sein wird:

denebnordamnebel2511288jslOriginal anzeigen (0,3 MB)

In Groß:
http://www.abload.de/image.php?img=denebnordamnebel251124sjnt.jpg


1x verlinktmelden

Der Amateur-Astronomie-Thread

02.12.2012 um 00:00
Sternhaufen M52 und Bubblenebel.

image05histdbe2scnrralzjhsOriginal anzeigen (0,4 MB)

In Groß:
http://www.abload.de/image.php?img=image05histdbe2scnrrapbkup.jpg


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

03.12.2012 um 17:11
Ich finde es schade das sich die Milchstraße in den einem Bild nicht richtig vom Hintergrund abhebt. Sie ist nur schwach erkennbar.


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

03.12.2012 um 23:24
Ich finde die Blase im Bubblenebel faszinierend.

Die Wiki läßt sich da nicht so genau drüber aus. Hast du zufällig 'ne Website die das genauer erklärt? (Durchmesser wäre mal interessant)


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

04.12.2012 um 16:52
@Cybertron

Das kann daran liegen, daß die Brennweite etwas zu groß war, so daß man schon halb in der Milchstrasse hängt.
In der Bildbearbeitung bin ich auch noch nicht so weit fortgeschritten.

@zodiac68
At a distance of 7,100 light-years from Earth, the Bubble Nebula is located in the constellation Cassiopeia and has a diameter of 6 light-years.
http://hubblesite.org/newscenter/archive/releases/2000/04/image/a/

Wikipedia: NGC 7635


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

04.12.2012 um 20:42
@klausbaerbel

Das mag wohl sein. Wenn ich mir das Bild so betrachte, sieht man sehr viele Sterne im Vordergrund der Milchstraße. Jedoch zumindest man kann sie erkennen und das ist immerhin eine Amateuraufnahme.


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

04.12.2012 um 22:24
Nun habe ich M31 nochmal durch die Mühle gejagd.

image0707curvscnrsatdrsqwjOriginal anzeigen (0,2 MB)

In Groß:
http://www.abload.de/image.php?img=image0707curvscnrsatdt3q8j.jpg

Die vorherige Bearbeitung:
Beitrag von bennamucki (Seite 40)

@Cybertron

Du meinst also, daß zu viele Sterne zu sehen sind?


1x zitiert1x verlinktmelden

Der Amateur-Astronomie-Thread

04.12.2012 um 23:02
@klausbaerbel
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Du meinst also, daß zu viele Sterne zu sehen sind?
Ja, genau.

--------------

M31 wird man bestimmt aufgrund der Entfernung am besten sehen können von den Galaxien. Ich hab sogar gelesen, dass man den Andromeda-Nebel mit bloßem Auge sehen kann. Na ja, bis jetzt hab ich den Himmel noch nie so abgesucht. Was ich mit bloßem Auge jemals gesehen habe, war der Jupiter und der Mars.


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

05.12.2012 um 16:44
@Cybertron

M31 habe ich hier aus dem Ort heraus erst einmal mit bloßem Auge sehen können.

Aufgrund der Lichtverschmutzung muß es dafür extrem klar sein.

In einer dunklen Gegend wird das sicherlich besser und öfters möglich sein.


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

10.12.2012 um 16:00
@klausbaerbel

Interessant. Dürfte dann auch die einzige Galaxie sein, die man mit bloßem Auge sehen kann, oder?


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

10.12.2012 um 17:20
@Cybertron

Nicht ganz! M33 soll unter sehr guten Bedingungen auch noch zu sehen sein!
Die habe ich auch noch nie freiäugig gesehen.

M31 hingegen sehe ich bei mir zuhause fast immer. Laut Bortle Skala ( Wikipedia: Bortle Dark-Sky Scale ) bin ich bei 5-6, eher 5.


1x zitiertmelden

Der Amateur-Astronomie-Thread

10.12.2012 um 19:22
Zitat von abc997abc997 schrieb:M31 hingegen sehe ich bei mir zuhause fast immer
Du Glücklicher.

Aber Du hast sowieso bessere Sternguckaugen, als ich, wie ich feststellen mußte. ;)


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

16.12.2012 um 14:25
Die Plejaden.

plejaden200mm12122012nuosdOriginal anzeigen (0,7 MB)


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

16.12.2012 um 20:47
M33 Dreiecksgalaxie

m33 1509201008122012a14rgcOriginal anzeigen (0,4 MB)


1x verlinktmelden

Der Amateur-Astronomie-Thread

17.12.2012 um 01:55
Ich weiß ja nicht wie es euch so geht, aber ich bekomme immer gänsehaut wenn ich diese Bilder sehe :)
M33 ist wunderschön


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

17.12.2012 um 01:56
@pankreatitis
Gänsehaut bekomme ich nicht, aber Ehrfurcht. ;)


melden