Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Amateur-Astronomie-Thread

2.078 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Planet, Astronomie, Stern ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Amateur-Astronomie-Thread

21.07.2013 um 19:51
@Anja-Andrea
Schade nein hab ein Android
vllt finde ich etwas ähnliches, wieso bin ich da noch nicht drauf gekommen... :D

Danke für den Tipp

EDIT: für Android gibt es die Google Sky Map, sieht auch gut aus

ich teste sie mal etwas und werde vllt nochmal einen kurzen Bericht schreiben wenn es interessiert


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

21.07.2013 um 19:55
@schnitzelolga

Derzeit sind die Delta-Aquariden aktiv.
Noch bis zum 19. August.

Hinzu kommen die Perseiden.
Sie sind seit dem 17. Juli aktiv und halten bis zum 24.August an.

Aufgrund des Vollmondes ist aber nichts zu sehen.

Die beiden vergangenen Nächte war ich draussen und mir ist ausser Satelliten und Flugzeugen nichts aufgefallen.

http://blog.aschnabel.bplaced.net/2013/01/astronomische-jahresvorschau-2013-teil-4-meteorstrome-und-jahreszeiten/


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

21.07.2013 um 20:25
@klausbaerbel
Klasse danke

Ich Werde wohl heute abend trotz Mond mal schauen.
Selbst wenn man nix sieht ist es doch schön anzuschauen

ja die App Zeigt mir sogar an wo ich hinschauen muss für die Perseiden
klar, nach jahren wo man schon hinschaut weis man eigentlich wo man gucken muss
aber für Leien eine klasse App


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

21.07.2013 um 20:28
@schnitzelolga

Berichte mal, wenn Du was gesehen hast und um welche Uhrzeit es etwa war.


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

22.07.2013 um 00:20
@klausbaerbel

nabend,

laut AW in meinen Threat(Teleskop - Auf was muss man als Anfänger achten? (Beitrag von Kevin1996)) sollst du dich ja bestens mit Teleskopen Auskennen.

Hast du ein paar Tipps für Anfänger?


lg. Kevin


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

27.07.2013 um 14:34
Moin Männers,
ich wollt dafür jetzt nicht nen Thread aufmachen!
ich hab da gerade folgende Überlegung. Und zwar hab ich nen 90/900 Refraktor Zuhause und bin am überlegen, mir einen kürzeren Refraktor mit weniger Brennweite zuzulegen! Weniger Brennweite weil besser für DeepSky und besser zu transportieren ( Reiseteleskop)!
kann ich bei dem 90/900 nicht einfach 30 cm absägen? Ist ja nur vorne an der Öffnung ne Linse und den Auszug kann ich nach dem kürzen auch einfach wieder anschrauben!
ist das möglich, durch kürzen nen 90/600 draus zu bauen? Hat da vielleicht jemand von euch Erfahrung oder schon mal selbst ein Teleskop gebaut?


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

27.07.2013 um 14:45
@Mondläufer

Grundsätzlich geht das. Es wird aber sehr warscheinlich zu Fokusproblemen kommen.

Genau kenne ich mich damit nicht aus. @abc997 könnte dazu Näheres sagen.

Oder Du schreibst mal eine Mail an Telekop Austria. Die beraten dort sehr ausführlich und ehrlich.
http://www.teleskop-austria.at/shop/


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

27.07.2013 um 15:52
@klausbaerbel
An Probleme mit dem Fokus hatte ich gar nicht gedacht, klingt aber logisch!
Danke dir, ich werd denen von Teleskop Austria mal schreiben!


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

27.07.2013 um 16:23
@Mondläufer
Die Brennweite deines Teleskops wird von der Linse bestimmt. Willst du die Brennweite ändern, müsstest du die Form der Linse ändern!
Das ganze rundherum dient nur dazu um Linse und Auszug entsprechend der Brennweite in Position zu halten.


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

27.07.2013 um 16:37
@abc997

Ich wollte kürzlich einen APO kaufen der "professionell" gekürzt wurde.

Wie wird das gemacht? Wird dann eine Korrekturlinse verbaut?


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

27.07.2013 um 16:39
@abc997
Das ist mir total neu! Ich dachte immer, das hat was mit der länge zu tun, weil die Brennweite immer genau der Länge des Tubus in mm entspricht, zumindest bei Linsenteleskopen!


1x zitiertmelden

Der Amateur-Astronomie-Thread

27.07.2013 um 18:12
@klausbaerbel
Keine Ahnung wie das gemacht wird. Aber Korrekturlinse kann ich mir auch gut vorstellen. Glaube nicht, das man die Linse umschleift!
Es ist auch die Frage was gekürzt wird. wird wirklich die Brennweite gekürzt oder nur der Tubus. Ich habe kürzlich einen Refraktor gesehen, wo man die Tubuslänge durch Ringe verändern kann.
Z.B. das hier http://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p1631_TS-80mm-f6-Triplet-FPL-53-SuperApo---2-5--CNC-Auszug---Tubuslaenge-verstellbar.html
Hat den Vorteil das man z.B. auch einen Binoansatz verwenden kann für den meist zu wenig optischer Weg zur Verfügung steht.
Diese Veränderung ändert aber nichts an der Brennweite!

@Mondläufer
Zitat von MondläuferMondläufer schrieb:Das ist mir total neu! Ich dachte immer, das hat was mit der länge zu tun, weil die Brennweite immer genau der Länge des Tubus in mm entspricht
Natürlich entspricht die Tubuslänge immer in etwa der Brennweite. Das liegt einfach an der Funktionsweise. Man schleift aber die Linse auf eine bestimmte Brennweite und baut dann den Tubus darüber. Wie oben schon geschrieben dient der Tubus nur dafür den Auszug in der richtigen Position zu halten. Kürzt man den Tubus bleibt die Brennweite die gleiche, da diese durch die Linse vorgegeben ist.
In deinem konkreten Fall würde der Tubus kürzer, die Brennweite bleibt aber gleich, folgedessen stimmt die Position des Auszuges nicht mehr und du wirst nicht mehr in den Fokus kommen. Die Brennweite bleibt bei 900mm !!!
Vielleicht solltest du mal nachforschen wie ein Teleskop funktioniert ;)!


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

27.07.2013 um 18:17
@abc997

Ich meine, daß bei dem APO der Tubus gekürzt wurde.

Aber da rate ich auch mehr im Kaffeesatz. Es war jedenfalls so, daß er auch eine geringere Brennweite dadurch hatte.

@Mondläufer

Du könntest auch einen Reducer für Deinen APO kaufen. Dann hast Du eine kürzere Brennweite.

Allerdings neigen die Reducer dazu nicht gerade perfekt in der Ebene zu sitzen, was bei der Fotografie zu unschönen Sternabbildungen am Rand führt.

http://www.astronomieforum.at/viewtopic.php?f=30&t=6812


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

27.07.2013 um 18:33
@Mondläufer

Wenn Du gerne eine absolut hervorragende 90/600 Optik haben möchtest, kann ich Dir nur diesen Triplet empfehlen:

http://www.teleskop-austria.at/shop/index.php?lng=de&m=2&kod=rapo-090-60f-ts&skod= 7&om=TELESKOPE

Den habe ich. Die Abbildung ist absolut genial. Nadelscharfe Sterne und toller Kontrast.


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

07.08.2013 um 17:12
@Anja-Andrea
Hab gerade bei google nach Astrofotos mit der Powershot sx50 gesucht und bin mal wieder bei Allmy gelandet! Da meine Frau ne neue Digiknipse haben will, hab ich mir gedacht, ne sx50 zu kaufen weil ich mir davon noch ein wenig in Sachen Astrofotografie erhoffe! Hast du noch andere Fotos mit der Kamera gemacht? vielleicht Planeten oder andere vom Mond?
Würde mich mal interessieren, wie weit man mit der Kamera gehen kann! hat ja angeblich 50x optischen Zoom und bis zu 1200mm Brennweite. Da müsste doch einiges machbar sein!


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

09.08.2013 um 21:32
@Mondläufer
Ich nutze die SX50 HS eigentlich vorrangig für ganz normale Fotografie, besonders Naturbilder. Die Mondbilder sind eigentlich nur ein "Abfallprodukt" beim testen des Zooms. Das mit dem optischen Zoom stimmt schon so, du hast auch noch einen erweiterten Digitalzoom auf 200fach. Und wenn du im unteren ISO Bereich bleibst ist der Digitalzoom auch gut. Aber bei hören ISO-Werten steigt das Bildrauschen doch an wenn du den Digitalzoom verwendest.
Ich denke mal, wenn du ernsthaft Astrofotografie betreiben willst kommst du nicht um eine Spiegelreflexkamera herum und natürlich ein paar gute Objektive. Zudem hat die SX50 HS keinen "Bulb" Modus, die längste Belichtung die einstellbar ist liegt bei 15 sec. Und das ist für Astrofotorafie doch recht wenig.


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

09.08.2013 um 22:36
@Anja-Andrea
Die Kamera wäre ja für meine Frau, und die will was kleines, handliches haben!
ich will die ja nicht speziell zur Astrofotografie nutzen, sonder hatte mir gedacht, dass ich da einen kleinen weiteren Nutzen habe und hin und wieder mal den Mond oder vielleicht auch mal den Jupiter fotografiere!


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

09.08.2013 um 22:39
@Mondläufer
So klein und handlich ist sie auch nicht. Hier mal als beispiel wie ich meine Mondfotos geschossen habe.

100 8857Original anzeigen (0,4 MB)


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

09.08.2013 um 22:59
Immerhin noch handlicher als ne Spiegelreflex.
und Madame braucht garnicht wissen, dass ich ihr ne Kamera aussuche mit der ich auch mal ein paar schöne Mondfotos mache! Ich darf ja nicht immer nur an mich denken :-)


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

09.08.2013 um 23:00
@Anja-Andrea


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

21.08.2013 um 09:50
Hat eigentlich jemand in den letzten Tagen Nova delphini knipsen können?


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

21.08.2013 um 12:25
@littleJune
hab's noch nicht mal sehen können, scheiß Wolken!


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

22.08.2013 um 09:07
@Mondläufer

Hier ist es nachts wolkenlos dafür stört der Mond extrem


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

08.09.2013 um 14:27
Der Double Cluster auch Caldwell 14 genannt befindet sich im Sternbild Perseus
und besteht aus den beiden offenen Sternhaufen NGC 869 und NGC 884.

Der Double Cluster ist 7500Lj entfernt, hat eine Helligkeit von Mag 3,7 und 3,8, sowie eine Ausdehnung von 60´

Aufgenommen am 05.09.2013

doublecluster050920136zuzsOriginal anzeigen (0,9 MB)


doublecluster05092013bmu3fOriginal anzeigen (0,9 MB)
Bild anklicken machts groß.


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

22.09.2013 um 15:04
Hab da mal ne Frage,
ich möchte mir nen Binoansatz zulegen. Dazu muss man ja nen Wegkorrektor haben!
wie finde ich raus welchen Korrektor ich für mein 8" f5 Newton brauche, kann man das irgendwie ausrechnen und kann ich den Bino dann auch an meinem f10 Refraktor benutzen?

@klausbaerbel
Ich sprech dich mal direkt an, weil Du ja schon einiges mehr an Ahnung hast. Alle anderen wär ich natürlich auch dankbar für eine Antwort!


melden