Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Objekte, die um die Sonne kreisen

572 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sonne, Corona, Beobachtung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Objekte, die um die Sonne kreisen

04.09.2010 um 08:42
@OpenEyes
ja thx du ich hab mich da verlesen irgendwie :D:D


melden

Objekte, die um die Sonne kreisen

09.01.2011 um 23:33
Möchte mal auf einen Blog hinweisen,wo täglich Bilder aktualsiert werden,wo mit Artefakte zu sehen sind von STEREO;SOHO;u.s.w.und die man sich anschauen kann, ohne sich Stundenlang auf den NASA Seiten sich die Finger wund zu tippen...

hier mal ein kleiner Vorgeschmack... http://poleshift.ning.com/profiles/blogs/please-place-your-soho-amp?xg_source=activity&id=3863141%3ABlogPost%3A201486&page=1#comments

/dateien/as59907,1294612427,1356
/dateien/as59907,1294612427,1156
/dateien/as59907,1294612427,010720
/dateien/as59907,1294612427,010908


melden

Objekte, die um die Sonne kreisen

10.01.2011 um 00:48
/dateien/as59907,1294616929,20101125 0130 c3 512Hier, das hab ich schon länger auf meinem Rechner.

Sieht irgendwie aus wie ein Laser beam


melden

Objekte, die um die Sonne kreisen

10.01.2011 um 00:57
So hoffentlich klappts diesmal

/dateien/as59907,1294617435,201011250130c3512


melden

Objekte, die um die Sonne kreisen

10.01.2011 um 14:02
@Timeguard
wird es aber wohl nicht sein...


melden

Objekte, die um die Sonne kreisen

12.01.2011 um 00:35
Hi,
Heute habe ich diesen link gefunden,
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2009/12/voyager-mission-lost-ratsel-um.html

weiss nicht, ob dies mit der interstellaren Wolke stimmt.

Ob es möglich wäre, dass diese Wolke, da wo wir jetzt in der Galaxie sind, zu dicht ist.

Ich meine es ernst, weil ich Sterne vermisse.


melden

Objekte, die um die Sonne kreisen

12.01.2011 um 07:15
@Neverland

welche Sterne vermisst Du denn? Mit blossem Auge sollten bei einem guten Seeing, guter Dunkelanpassung und Neumod und entsprechendem Beobachtungsort (sehr dunkel, weitab jeder Lichtquelle) ca. 3.000 Sterne zu sehen sein. In der Großstadt eher weniger, je nach Lichtverschmutzung nur ein paar Dutzend. Übrigens ändert sich der Sternhimmel, zur selben Uhrzeit betrachtet, täglich ein wenig. Du siehst also im Laufe des Jahres andere Sterne.


melden

Objekte, die um die Sonne kreisen

23.04.2011 um 08:28
Wollt hier eigentlich nicht mehr reinposten, da mich diverse Vorgehensweisen von bestimmten Mitgliedern direkt angeekelt haben, aber auf Anfrage von Spiky hab ich mich nochmal hinreissen lassen.

Durch ein separates Forum, in dem wir etwas gepflegtere und freundlichere Diskussionen führen, stieß ich auch auf die von Spikey geposteten Bilder (die dieses Threads). Aktiv nachfragen ist eben doch besser als passiv verschwören, was mich bewegte eine Anfrage an Joseph B. Gurman (Nasa-Scientist, Ansprechperson der offiziellen Nasa Site) zu senden, bezüglich der Bilder am Anfang dieses Threads.

Seine Antwort lautet wie folgt:

Hi -

I assume you mean the "features" at about the 2:30 - 3:00 position
off the right side of the solar disk.

They are indeed image compression artifacts. The "space weather beacon
mode" images that we receive fairly promptly, thanks to antenna partners,
are binned onboard to only 512 x 512 pixels, and then severely and lossily
compressed. We use a compression scheme developed for the Mars Rover program,
and at the compression factors (~ 16:1) we have to use to cram the images into
the tiny bandwidth of beacon mode, image artifacts are common, particularly when
sharp edges or small, bright features appear. See, for example, Figure 2(b) of
this report:

http://ipnpr.jpl.nasa.gov/progress_report/42-
155/155J.pdf

by the people who wrote the algorithm, for an example.

In our case, it is the signature of a charged, energetic particle (usually
protons) from either the Sun itself ("solar energetic particles") or
outside our solar system ("cosmic rays") impinging on the CCD detector
used to make the images. See:

http://stereo.gsfc.nasa.gov/artifacts/artifacts_cosmic_rays.shtml

for an example.

Expect to see more such artifacts as the Sun gets more active over the next
couple of years.

If you'd like to see what a big solar energetic particle storm looks like on
a _losslessly_ compressed image made with a similar instrument on SOHO looks
like, see:

sa.gov/gallery/Movies/EITprot/EITprotsm.mov .

Best,

Joe Gurman
----
"I love deadlines. I love the whooshing sound they make as they go
by."

- Douglas Adams, 1952 - 2001

Joseph B. Gurman, Solar Physics Laboratory, NASA Goddard Space Flight Center,
Greenbelt MD 20771 USA


Google Translator:

Hallo -

Ich nehme an, du meinst die "Features" in etwa von 2.30 bis 03.00 Uhr Position
von der rechten Seite der Sonnenscheibe.

Sie sind zwar Bild Kompressionsartefakte. Die "Weltraumwetter Leuchtfeuer
Modus "Bilder, die wir erhalten recht schnell, dank Antenne Partnern
sind an Bord, nur 512 x 512 Pixel Binning und dann stark und lossily
komprimiert. Wir verwenden ein Kompressionsverfahren für die Mars-Rover-Programm entwickelt,
und bei der Komprimierung Faktoren (~ 16:1) müssen wir nutzen, um die Bilder in stopfen
die winzigen Bandbreite von Beacon-Modus werden Bildartefakte häufig auf, besonders wenn
scharfe Kanten oder kleine, helle Merkmale angezeigt. Siehe zum Beispiel, Abbildung 2 (b)
Bericht:

http://ipnpr.jpl.nasa.gov/progress_report/42-
155/155J.pdf

von den Menschen, den Algorithmus schrieb, für ein Beispiel.

In unserem Fall ist es die Unterschrift eines geladenen, energetischen Teilchen (in der Regel
Protonen) entweder von der Sonne selbst ("Solar-energiereichen Teilchen") oder
außerhalb unseres Sonnensystems ("kosmische Strahlung") Auftreffen auf den CCD-Detektor
verwendet, um die Bilder zu machen. Siehe:

http://stereo.gsfc.nasa.gov/artifacts/a ... rays.shtml

für ein Beispiel.

Erwarten Sie mehr solche Artefakte zu sehen, wie die Sonne wird immer aktiver in den nächsten
paar Jahren.

Wenn Sie möchten, um zu sehen, was für ein großes Solar-energetische Teilchen Sturm wie am aussieht
ein _losslessly_ komprimiertes Bild mit einem ähnlichen Instrument auf SOHO sieht gemacht
wie finden Sie unter:

sa.gov / gallery / Filme / EITprot / EITprotsm.mov.

Best,

Joe Gurman
----
"Ich liebe Fristen. Ich liebe das Rauschen klingen sie machen, wie sie gehen
durch. "

- Douglas Adams, 1952 - 2001

Joseph B. Gurman, Solar Physics Laboratory, NASA Goddard Space Flight Center,
Greenbelt MD 20771 USA


Noch freudiges diskutieren wünsch ich an dieser Stelle.

Ps.: Qualität ist im Bereich Mitglieder besser als Quantität!

mfg der Chrimo


melden

Objekte, die um die Sonne kreisen

23.04.2011 um 09:59
@chrimo
Danke für die Info.

Deine Kritik kann ich aber nicht nachvollziehen. Was kann das Forum dafür wenn sich viele User anmelden. Wie soll man das unterbinden??


melden

Objekte, die um die Sonne kreisen

23.04.2011 um 13:14
super vielen Dank @chrimo ,wie besprochen hast du ,( für mich jedenfalls ) den Beweis geliefert. Ich denke mal jetzt ist es von 2 Seiten bestätigt,das es Bildartefakte sind,von der DLR und von der NASA...

Übrigens unterstütze ich die Aussage von @chrimo voll und ganz was die Verhaltensmuster einiger User hier entspricht..


melden

Objekte, die um die Sonne kreisen

23.04.2011 um 14:22
@atomflunder

Das Forum kann ja auch nichts dafür, aber leider haben sich viele Mitglieder als "Voll-Negierer" gezeigt, und wenn man was nicht weiss, bzw. sich auf Schulwissen beruft, und anderer Meinung, anschichten ohne wirkliches Hintergrundwissen als quasi Vollschwachsinn darstellt, dann find ich das nicht in Ordnung.

Sicher, einige Theorien klingen unglaubwürdig. Klangen früher auch viele, welche sich aber dann als grösste Erfindungen, bzw. entdeckungen der Menschheitsgeschichte herausstellten. Und Bremser wie.. nein ich nenn jetzt keine Namen, haben ihr Scherflein dazu beigetragen, dass der Mensch seinen Möglichkeiten arg hinterherhinkt...

Und wenn jemand versucht seine Theorien zu untermauern, und sich die Mühe macht, Infomaterial rauszusuchen, zu übersetzen, und Diskussionsstoff "rauszuholen" und dabei immer wieder mit den (oft wahrlich unglaubwürdigen) Argumenten der allgemein gültigen Lehrmeinung richtiggehend runtergemacht wird, dann vergeht einem die Lust daran und führt im Endeffekt, dazu dass sich die Leute die sich Mühe machen, ein eigenes Forum zu erstellen!!! und dort sinnvoll zu diskutieren.

Ich sprech jetzt zb. vom Yellowstone Thread. Eine Frage. Wenn denn alles so blümchenhaft in Ordnung, und nicht diskussionswürdig ist warum loggen sich dann immer wieder dieselben in den Thread ein und versuchen dann alles das besprochen wird sofort im Keim zu ersticken? Ich mein einmal kann man ja seinen Senf kundtun, aber immer wieder bei jedem neuen erdbeben, bei jeder neuen Erhebung, bei jedem neuen Temperaturanstieg, bei jeder neuen plötzlichen Schneeschmelze, bei jedem neuen Ausfall der Seismografen, bei jeder neuen Manipulation daran.... das selbe zu sagen (zb. auf der Offiziellen Seite ist alles auf Grün) dann frag ich mich echt, man, man, man...

Noch NIE!!! hat bei einer Katastrophe das zuständige Amt sofort die Katastrophe eingeräumt, bzw. die wahren Umstände und Ausmass preisgegeben. Erst auf Drängen von Ausserhalb... Wenn alle so wären wie bestimmte Member, dann würde es zig Tausende Tote mehr geben...

So, könnte jetzt zwar stundenlang weiterschreiben aber das bringt wahrscheinlich genausoviel, als wenn ich 3 Wörter Schreib... Wie man das Unterbinden könnte? ??

Wie wärs mit der Möglichkeit von nem Moderator, bei solchem Verhalten das Member direkt anzuschreiben, und falls nicht danach sinnvoll diskutiert wird, dieses Member einfach für die Eingabe auf diesem Thread zu sperren. Ich denk mal da wäre im Interesse mehrerer und kann ja nicht wirklich so schwer sein.

So, ich bin dann mal wieder weg...

Ps.: nicht böse auffassen war nicht gegen dich!

Fröhliches Negieren noch!

Gruß Chrimo


melden

Objekte, die um die Sonne kreisen

23.04.2011 um 15:11
@chrimo
Deinen Frust darüber kann ich durchaus verstehen. Es gibt daher hier im Forum einen Bereich der nennt sich "Gruppendiskussionen" da funktioniert das so ähnlich wie du dir das wünscht.

Hätte jeder Themenersteller in jedem Bereich das Recht User auszuschließen das wäre nicht gut. Das würde total ausarten da mit dieser Freiheit sicher nicht nur verantwortlich umgegangen wird. Außerdem gehört es in gewissem Maße dazu, dass auch Leute anderer Meinung mitdiskutieren. Leute die Ausfallen auf beiden Seiten wird es immer geben.


melden

Objekte, die um die Sonne kreisen

23.04.2011 um 17:06
@chrimo

Das ist eine interessante Information die du von Joseph B. Gurman erhalten hast > demnach werden auch energetische Teilchen der kosmischen Strahlung für die Entstehung der Artefakte auf den Bilder verantwortlich gemacht.

Soweit ich das mitbekommen habe wurde über diese Kompressionsartefakte aber erst seit Anfang 2010 berichtet.

Vielleicht gibt es ja auch einen Zusammenhang mit der Inbetriebnahme des LHC/CERN im Dezember 2009 > ist ja vielleicht möglich das irgendwelche Teilchen die man dort erzeugt hat > auf die Sonne zusteuern und das diese Teilchen dann letztendlich für diese Artefakte verantwortlich sind ^^


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Astronomie: Warum ist die Nacht dunkel?
Astronomie, 88 Beiträge, am 26.06.2019 von maulwurf43
Madboy am 26.08.2008, Seite: 1 2 3 4 5
88
am 26.06.2019 »
Astronomie: Partielle Sonnenfinsternis 4.Januar 2011
Astronomie, 29 Beiträge, am 26.02.2017 von delta.m
RageInstinct am 24.10.2010, Seite: 1 2
29
am 26.02.2017 »
Astronomie: Beobachtung 24.07.2016 ca. 1:30 Uhr
Astronomie, 3 Beiträge, am 25.07.2016 von neoschamane
aldebaran89 am 24.07.2016
3
am 25.07.2016 »
Astronomie: Erde ohne Mond und immer der Sonne zugewandt
Astronomie, 24 Beiträge, am 28.10.2016 von InsaneMajesty
Rumpelstil am 19.07.2016, Seite: 1 2
24
am 28.10.2016 »
Astronomie: Heliozentrik schon vor über 2000 Jahren bekannt?
Astronomie, 81 Beiträge, am 06.03.2014 von kereszturi
AnGSt am 04.03.2011, Seite: 1 2 3 4 5
81
am 06.03.2014 »