Filme
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

1.789 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Film, Albträume, Schocker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

11.07.2020 um 23:48
Zitat von kontermannkontermann schrieb:Sicherlich
Warum sollte man sich sonst einen Film anschauen?


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

11.07.2020 um 23:49
Man hat ja vorher eine gewisse Vorstellung, was einen erwartet.


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

11.07.2020 um 23:50
Ja sicher. Deswegen gibt es ja auch unterschiedliche Genres.


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.07.2020 um 00:00
Richtig.


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.07.2020 um 00:01
Zitat von NoSleepNoSleep schrieb:Falls du Irreversible schauen willst, da hat Philippe Nahon auch eine kleine Rolle. Ist vom gleichen Regisseur, Gaspar Noé.

Empfehlenswert ist auch High Tension (Haute Tension) von Alexandre Aja in dem Philippe Nahon auch wieder mitspielt.
Danke für die Anregungen, hab grade mal nachgesehen und klingt definitiv interessant, mal sehen ob ich die Filme auftreiben kann.Aber erst, wenn ich wieder besser drauf bin.Wenn ich eh schon unten bin, ist mir der ganze Kram teils ne Runde zu verstörend, schau dann lieber wenn ich nicht grade ne Charakterfindung durchmache.
Zitat von IWNMASIWNMAS schrieb:Ich hab etwa eine halbe Stunde geschaut, aus Interesse, und es hat bei mir Körperliche Reaktionen und Angst ausgelöst, und ich glaube ich bin diesbezüglich kein softi. Vielleicht war ich früher mal härter, aber dass ist wirklich krass und extrem.
Ja..dadurch, dass es zum Teil den Charakter einer Dokumentation innehat, werden die Bilder ziemlich stark in eine gewisse Realität transportiert, wird dann noch gesteigert nach hinten raus, aber nach dem Film hatte ich dann auch erstmal wieder genug.Ob es sowas in der Art auch in einem Holocaustsetting gibt ist mir jetzt nicht bekannt, jedenfalls nicht mit der Menschenversuchsthematik.


2x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.07.2020 um 00:05
Zitat von IWNMASIWNMAS schrieb:Ich hab etwa eine halbe Stunde geschaut, aus Interesse, und es hat bei mir Körperliche Reaktionen und Angst ausgelöst, und ich glaube ich bin diesbezüglich kein softi. Vielleicht war ich früher mal härter, aber dass ist wirklich krass und extrem.

Nur für ganz harte Nerven.
Geht mir mittlerweile genauso.
Ich kann mir so etwas mittlerweile einfach nicht mehr ansehen, da es mich zu sehr mitnimmt.
Bin aber ganz froh drum, dass es so ist.


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.07.2020 um 00:06
Zitat von kontermannkontermann schrieb:Was ist die Absicht dabei, wenn man sich einen Film wie "The Green Inferno" oder "Cannibal Holocaust" ansieht?
Neugier, sehen was der Regisseur so treibt. Die Hintergründe, wenn man solche Film gesehen hat. Ja und Unterhaltung gehört sicher dazu.


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.07.2020 um 00:10
Zitat von VymaanikaVymaanika schrieb:b es sowas in der Art auch in einem Holocaustsetting gibt ist mir jetzt nicht bekannt, jedenfalls nicht mit der Menschenversuchsthematik.
Mir auch nicht. Es gibt aber Berichte über das Massaker von Nanking, das ist genauso schlimm wie der Holocaust. Da gibt es einige filmische Darstellungen.


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.07.2020 um 00:12
Zitat von VymaanikaVymaanika schrieb:Wenn ich eh schon unten bin, ist mir der ganze Kram teils ne Runde zu verstörend, schau dann lieber wenn ich nicht grade ne Charakterfindung durchmache.
Mir geht das ähnlich, gibt Momente, da will ich sowas definitiv nicht sehen, aber die Faszination ist da, das muss ich einfach so sagen.


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.07.2020 um 00:16
@Vymaanika

Für´s Wochenende:

1. "Die Rechte und die Linke Hand des Teufels"
2. (Irgendwas von Quentin Tarantino)
3. Im Notfall: irgendwas mit Zeiens Fiktschn....(Blockjäger, etc.)


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.07.2020 um 00:17
Zitat von NoSleepNoSleep schrieb:aber die Faszination ist da, das muss ich einfach so sagen.
Jup
Zitat von NoSleepNoSleep schrieb:Massaker von Nanking
War das nicht "Nanking" von 2007?Oder gibt es da mehrere filmische Aufbereitungen.Glaub den sah ich vor einigen Monaten, besonders das Schicksal der Frauen ging mir nahe.

Wikipedia: Nanking (Film)


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.07.2020 um 00:18
Bewegt hat mich auch Savior.

Roger Ebert schrieb in der Chicago Sun-Times vom 11. Dezember 1998, der Film sei ein „brutal ehrlicher Kriegsfilm“. Ebert zitierte François Truffaut, der sich einmal gewundert habe, ob man einen richtigen Antikriegsfilm drehen könne, da Kriegsfilme grundsätzlich aufregend seien und der Zuschauer sich mit einer der Seiten identifiziere. Dieser „nicht subtile“ Film sei ein richtiger Antikriegsfilm. Er erinnere daran, dass die Moral kein angeborenes Verhaltensmuster der Menschen sei, sondern dass manchmal die Ellenbogenmentalität zum Vorschein komme („human nature does not inevitably take us upward to higher moral ground, but sometimes drags us down to our dog-eat-dog beginnings“).

Hat mich an gewissen Stellen richtig weg gehauen.


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.07.2020 um 00:20
Zitat von plankeplanke schrieb:(Irgendwas von Quentin Tarantino)
Inglourious Basterds geht immer


2x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.07.2020 um 00:21
Zitat von VymaanikaVymaanika schrieb:Oder gibt es da mehrere filmische Aufbereitungen
Ja, gibt es. z.B:

1995: Black Sun: The Nanking Massacre


Und auch.

John Rabe ist ein Spielfilm des deutschen Regisseurs Florian Gallenberger aus dem Jahr 2009. Das Filmdrama basiert auf der wahren Geschichte des „Schindlers von China“, John Rabe, der 1937 in der chinesischen Hauptstadt Nanjing über 250.000 Menschen gerettet hat. Der für 18 Millionen Euro produzierte Film wurde auf der Berlinale 2009 uraufgeführt und lief 2009 mit geringem Erfolg in den Kinos. Eine lange Fernsehfassung wurde erstmals im Oktober 2011 im ZDF ausgestrahlt.

Wikipedia: John Rabe (Film)


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.07.2020 um 00:22
Zitat von NoSleepNoSleep schrieb:John Rabe ist ein Spielfilm des deutschen Regisseurs Florian Gallenberger aus dem Jahr 2009. Das Filmdrama basiert auf der wahren Geschichte des „Schindlers von China“, John Rabe, der 1937 in der chinesischen Hauptstadt Nanjing über 250.000 Menschen gerettet hat. Der für 18 Millionen Euro produzierte Film wurde auf der Berlinale 2009 uraufgeführt und lief 2009 mit geringem Erfolg in den Kinos. Eine lange Fernsehfassung wurde erstmals im Oktober 2011 im ZDF ausgestrahlt.
Aber sehr geschönt. Wobei Tukur ein guter Schauspieler ist.


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.07.2020 um 00:22
Zitat von VymaanikaVymaanika schrieb:Inglourious Basterds
Ist für mich eher Familiengespräch am Wochenende am Mittagstisch...jo..geht leider immer.

Aber seine ersten paar Filme, kann man nicht so leicht mit Omi besprechen.^^


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.07.2020 um 00:22
Zitat von VymaanikaVymaanika schrieb:Inglourious Basterds geht immer
Na, vor allem Christoph Walz.


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.07.2020 um 00:23
Zitat von kontermannkontermann schrieb:Aber sehr geschönt.
Ändert aber nichts an der Geschichte.


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.07.2020 um 00:24
Zitat von NoSleepNoSleep schrieb:Ändert aber nichts an der Geschichte.
Interpretationssache.


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.07.2020 um 00:28
Zitat von kontermannkontermann schrieb:Interpretationssache
Na, auf jeden Fall war das so.

Die Massaker begannen am 13. Dezember 1937 nach der Besetzung der Stadt durch Truppen der Kaiserlich Japanischen Armee und dauerten sechs bis sieben Wochen.


1x zitiertmelden