Filme
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

1.789 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Film, Albträume, Schocker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

30.05.2021 um 16:47
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Er meinte eher die Ereignisse, die der Film vorweggenommen hat.
Na, das Vorweggenommene war dann da ja doch Aufgearbeitetes.


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

30.05.2021 um 16:55
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Na, das Vorweggenommene war dann da ja doch Aufgearbeitetes.
@FlamingO
Der Film ist von 1978. Also eher vor 9/11, Tschernobyl, NotreDame, und verunglückten Spaceshutteln.


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

30.05.2021 um 17:51
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Der Film ist von 1978.
Da war ich 1 Jahr alt :|


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

30.05.2021 um 18:46
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Da war ich 1 Jahr alt :|
@FlamingO
Haben sie den Film denn da überhaupt in seiner ganzen Komplexität verstanden?


2x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

30.05.2021 um 19:28
🤦‍♀️


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

30.05.2021 um 21:06
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Haben sie den Film denn da überhaupt in seiner ganzen Komplexität verstanden?
Hahahahaha, herausragend :D :D :D


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

31.05.2021 um 07:03
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:- Tschernobyl
Die ist wirklich großartig. Mir erklärt sich allerdings nicht ganz, warum Legassows Team unbedingt gegen eine einzige Person tauschen musste. Aber sei es drum, der Serie tut es keinen Abbruch


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

31.05.2021 um 07:27
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Meinst du die Serie?

Die war herausragend.
Ich meinte es tatsächlich so wie
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Er meinte eher die Ereignisse, die der Film vorweggenommen hat.
Manche Ereignisse natürlich nicht 1:1.




Ps.


Aber die Serien waren auch gut.



Tschernobyl war schon heftig und gehört definitiv in die Kategorie schockierende Serien.

The Looming Tower mit Jeff Daniels (Serie) oder aber auch der schon ältere Zweiteiler The Path to 9/11 mit Harvey Keitel waren auch gut.

World Trade Center von Oliver Stone war auch sehr beklemmend. Eine Perspektive, die bislang glaube ich nur in diesem Film gezeigt wurde.


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

31.05.2021 um 07:52
Filme, die trotz niedriger FSK ganz harter Tobak sind, sind für mich übrigens nach wie vor Sophie Scholl (kürzlich erst wieder gesehen), der Junge im gestreifen Pyjama und der Klassiker und oscarprämierte Schindlers Liste.



Ps.
Das Verhör bei Sophie Scholl ist auch jedes Mal aufs Neue sehr intensiv. Ich hoffe auch jedes Mal aus naiver Sicht, dass Polizist Mohrs Moral und Sympathie für Sophie Scholl die Oberhand gewinnt und er sie befreit oder ihr zumindest im Vertrauen gesteht, dass er ihr recht gibt.
Man merkt ihm zumindest im Film an, zumindest ist das mein subjektiver Eindruck, dass er insgeheim weiß, dass Sophie Scholl recht hat und er auch in seinem Inneren kein überzeugter Nazi ist, sondern er eigentlich nur seine persönlichen Vorteile, die er dem (Unrechts)system zu verdanken hat, sieht bzw. sehen will und alles andere verdrängt.


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

31.05.2021 um 08:00
Da ich mich auch für die antisoziale Persönlichkeitsstörung interessiere, fand ich auch "Dear Mr. Gacy" sehr spannend und aufregend...

Weiters "Todfreunde-Bad Influence". Selbe Thematik nur fiktiv.

Unglaublich wie weit Soziopathen gehen!


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

31.05.2021 um 22:28
Friedhof der kuscheltiere hab ich zuerst gelesen - und hab mich vor meiner armen katze tagelang wirklich gefürchtet. Das verging, dann wollte meine beste freundin ( hatte das buch ebenfalls gelesen, mit mir zusammen das video sehen. Da sassen wir mit ihren katzen auf dem sofa, und mussten nach ca. 20 minuten den film abschalten - einfach zu gruselig - die katzen waren erleichtert ;)


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

31.05.2021 um 22:55
Inside - Was Sie will ist in Dir

Abseits von Real / Snuff Filmen hat mich bisher nur ein Film geschafft echt hart zu triggern. Wobei das nichmal an der Brutalität des Films lag die Psychologischen Inhalte darin sind für mich viel entscheidender. Als sie dem sterbenden das Handy vors Gesicht gehalten hat war für mich Schluss. Ich war eh von Anfang an völlig verwirrt weil ich eigentlich einen typischen Dämonen / Besessenen Horror erwartet hatte. Und dann diese komische Einleitung....

Wikipedia: Inside (2007)


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

01.06.2021 um 11:52
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:FlamingO schrieb:
Da war ich 1 Jahr alt :|

@FlamingO
Haben sie den Film denn da überhaupt in seiner ganzen Komplexität verstanden?
:D :D :D

@F.Einstoff

Sie verdienen eine Prachtel Schalinen für diese Frage!


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

01.06.2021 um 20:01
Mother! fand ich ziemlich krank, vor allem weil ich überhaupt nicht wusste, was mich erwartet.


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

01.06.2021 um 20:04
Zitat von AkwiAkwi schrieb:Mother! fand ich ziemlich krank, vor allem weil ich überhaupt nicht wusste, was mich erwartet.
Witzig, hatte heute Mittag noch überlegt, ob ich den Film hier anbringen sollte. Der ist schon recht krass, vor allem das Ende.


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

01.06.2021 um 20:37
Mir fällt auch gerade noch einer ein - die Jury. Am meisten schlucken musste ich beim Schlussplädoyer von Matthew Mcconaughey.
Ich glaube besser (aus reiner Verteidigungstaktik um Mitgefühl zu erzeugen und den Geschworenen den Spiegel vor zu halten gesehen) hätte man das Schlussplädoyer nicht halten können.



127 Hours (Armabtrennung). Dass ein Mensch das überhaupt aushalten konnte.


Heute zwar nicht mehr, aber als Teenager fand ich auch Resurrection die Auferstehung schockierend.

Sieben genauso. Das Ende bereitet mir noch heute jedes Mal Gänsehaut. Brad Pitts innerlicher Kampf, Trauer, Schmerz und rasende Wut.


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

01.06.2021 um 21:10
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:127 Hours (Armabtrennung). Dass ein Mensch das überhaupt aushalten konnte.
Hab ich die Tage mal wieder gesichtet. Ist mir bis heute ein Rätsel wie der ne FSK12 Freigabe bekommen konnte.


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

01.06.2021 um 21:26
@rhapsody3004

Oh ja sieben war extrem, werde ich mir nie ! Wieder ansehen können


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

02.06.2021 um 00:16
Zitat von nachthauchnachthauch schrieb:Zitat von AkwiAkwi schrieb:
Mother! fand ich ziemlich krank, vor allem weil ich überhaupt nicht wusste, was mich erwartet.

Witzig, hatte heute Mittag noch überlegt, ob ich den Film hier anbringen sollte. Der ist schon recht krass, vor allem das Ende.
Zitat von nachthauchnachthauch schrieb:Zitat von AkwiAkwi schrieb:
Mother! fand ich ziemlich krank, vor allem weil ich überhaupt nicht wusste, was mich erwartet.

Witzig, hatte heute Mittag noch überlegt, ob ich den Film hier anbringen sollte. Der ist schon recht krass, vor allem das Ende.
:Y:


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

02.06.2021 um 08:08
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Hab ich die Tage mal wieder gesichtet. Ist mir bis heute ein Rätsel wie der ne FSK12 Freigabe bekommen konnte.
Na ja, für heutige Verhältnisse.

Außerdem war ja eigentlich auch nur die Selbstamputation wirklich heftig. Umso heftiger, wenn man sich den wahren Fall vor Augen führt. Hat ihm aber das Leben gerettet. War seine einzige Chance.
Zitat von osakiosaki schrieb:Oh ja sieben war extrem, werde ich mir nie ! Wieder ansehen können
Der Film bleibt für mich ein kleines Meisterwerk und das Beste ist nach wie vor das Ende, welches auch brutal aber auf psychischer Ebene ist.




Hannibal war damals auch ziemlich heftig. Aber nur Uncut. Insbesondere Balkon-Hoden-Wildschwein- und die Gehirnszene mit Ray Liotta.


Die erste halbe Stunde von Soldat James Ryan. Bleibt meiner Meinung nach bis heute unerreicht, obwohl ihm noch viele weitere brutale Kriegsfilme gefolgt sind. Black Hawk Down bspw. ist auch kein Film für Zwischendurch und sowohl die Kampfszenen als auch das so traurige Ende ließen einen erstmal nachdenklich im Kino zurück.


Muss ehrlich sagen, dass mich auch GoT oftmals schockiert und überrascht hat. Ebenso 24. Auch 24 schockiert nicht nur mit brutalen Szenen, sondern überrascht auch in jeder einzelnen Staffel, was dann auch beim ersten Mal immer geschockt hatte. Aber auch auf emotionaler Ebene packte mich die Serie.

Gestern auch nochmal Eden Lake und Harry Brown gesehen - beide auch nicht ohne und dürften zarte Gemüter schockieren. Mich machen beide Filme nur noch wütend (nicht weil sie schlecht sind)


melden