Filme
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Final Hour (Film) - Deutung und Interpretation eines Klassikers

10 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Film, Horror, Interpretation ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
a.nonym Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Final Hour (Film) - Deutung und Interpretation eines Klassikers

25.08.2011 um 08:56
Hallo ... ich lese hier schon lange als Gast mit, und möchte nun auch mal einen Beitrag leisten (O:

Ich möchte gerne über den Film "Final Hour" sprechen
(Link: Wikipedia: Final Hour), da mich dieser, seit ich ihn vor vielen Jahren das erste Mal gesehen habe, immer wieder zum Nachdenken bringt.

Kurz umrissen: In einer Schule werden 7 Schüler, die zum Nachsitzen dorthin beordert wurden, nach und nach ermordet. Im Verlauf des Films wird erklärt, dass an dieser Schule vor vielen Jahren ein Lehrer von Schülern aus Rache ermordet wurde, weil er angeblich eine Schülerin vergewaltigt hat. Diese Geschichte wird von den anwesenden Schülern getreu dem Motto " Ich habe gehört, dass ..." ins Spiel gebracht, man kann meiner Meinung nach also ausschließen, dass sie an dem Vorfall damals beteiligt waren.

Später wird der Mörder gezeigt, und *** SPOILER *** es stellt sich heraus, dass es der (un)tote Lehrer von damals ist. Dieser wird wie eine zombieähnliche Gestalt gezeigt.

Gleichzeitig gibt es ein Filmteam, dass immer wieder über den aktuellsten Tod eines der Schüler informiert wird und zusammen mit Polizei und Feuerwehr vor der Schule ist.
Aber: in vielen Szenen sieht man, dass zum Zeitpunkt der Morde an den Schülern niemand vor der Schule ist (Blick aus Fenster etc.)

Zum Schluss des Films sieht man alle getöteten Schüler wieder im Klassenzimmer sitzen, wo sie darüber sprechen, dass das alles wie ein Deja Vu ist ...

Ich hatte damals den Film zusammen mit einem Kumpel gesehen, und wir haben lange überlegt, was der Hintergrund für die Geschichte sein könnte. Ist der Lehrer ein Untoter, oder ein Geist, der sich an den Schülern für seine Qualen rächen will, und setzt sie deswegen in einer Zeitschleife fest?
Was hat das Kamerateam damit zu tun?
Warum trägt zwar die Polizei die Leichen der Schüler nach und nach aus der Schule, aber für die dort Anwesenden sind diese nicht zu sehen oder zu finden?

Hat den Film sonst noch jemand gesehen, der seine Interpretation dazu beitragen möchte? Vielleicht können wir das Rätsel der Intention des Produzenten zusammen lösen ... :)

VG
A.Nonym


melden

Final Hour (Film) - Deutung und Interpretation eines Klassikers

25.08.2011 um 09:02
WTF ich hab grade ein furchtbares Deja Vu, kann es sein, dass es den Thread schonmal gab, ich hab gegoogelt, kenn alle Bilder etcetc.
ich mein deja vus hab ich ja öfter mal, aber so extrem war es noch nie iwie!


melden
a.nonym Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Final Hour (Film) - Deutung und Interpretation eines Klassikers

25.08.2011 um 09:10
Ich habe vorher mal in der Suchfunktion geschaut, aber nichts auf den ersten Blick gefunden. Wenn es den Thread also schon gibt, sorry ...


melden

Final Hour (Film) - Deutung und Interpretation eines Klassikers

25.08.2011 um 09:13
Ne ich hab auch nix gefunden, den Film werd ich mir aber bei gelegeheit mal angucken, ich mag dänische Filme die sind iwie so trocken und trotzdem lustig :D


melden
a.nonym Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Final Hour (Film) - Deutung und Interpretation eines Klassikers

25.08.2011 um 09:22
Er hat ein paar ... naja ... nicht für jeden geeignete Szenen ... ähm ...

aber ich fand ihn toll! (O:


melden

Final Hour (Film) - Deutung und Interpretation eines Klassikers

25.08.2011 um 09:28
Klingt so wie bei Silent Hill?

Da kommt Frau mit Kind auch nachhause, ihr Mann ist da aber gegenseitig sehen können sie sich nicht. Sie befinden sich auf unterschiedlichen Ebenen/Dimensionen.

Aber danke für den Filmtipp :)


melden

Final Hour (Film) - Deutung und Interpretation eines Klassikers

25.08.2011 um 16:42
@a.nonym
Den Film hab ich auf Dvd und finde ihn auch gut, verstehe ihn aber nicht wirklich. ;)


melden
a.nonym Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Final Hour (Film) - Deutung und Interpretation eines Klassikers

26.08.2011 um 08:18
@Türkis

Ja, das ist auch nicht leicht. Im Rückblick kommt einem ja schon komisch vor, dass am Anfang der Reporter doch würfelt. Er würfelt, und sagt sowas wie "heut krieg ich eine Story" ... es ist schon lang her, dass ich ihn zum letzten Mal gesehen, hab, deswegen weiss ich Zitate nicht mehr so aus dem Kopf. Er würfelt, zack, und schon hat er seine Story ...

Auch komisch ist, dass die Leute von dem Nachrichtenmagazin doch immer wieder nach jedem Mord einen anderen Verdächtigen (aus der Gruppe der Schüler) präsentieren und Leute aus dessen Umfeld als Gäste haben. Das heisst, sie nehmen durchaus Bezug auf die gerade eingesperrten Schüler und kennen die beim Namen, wissen also, wer alles in der Schule und wer gerade gestorben ist. Das führt mich wieder zum Paradoxon der nicht anwesenden Polizei/Rettungskräfte/TV, während die Schüler drinnen versuchen, abzuhauen ...

VG
A.Nonym


melden

Final Hour (Film) - Deutung und Interpretation eines Klassikers

29.06.2012 um 01:36
Vielleicht ist es auch eine Mischung aus Rückblenden, gemischt mit der Phantasie eines der Anwesenden, der, durch die alte Geschichte inspiriert, im Kopf die Leute um sich herum killt... Nur so ´ne Idee..

Und ja, ich gestehe... Den User-Namen hab ich nach dem Film ausgesucht ;o)


melden

Final Hour (Film) - Deutung und Interpretation eines Klassikers

29.06.2012 um 01:48
Vergessen hab: Möglicherweise auch die eine Art gespaltene Persönlichkeit z.B. des Lehrers, der sich in jener Rolle als Sensationsjournalist sieht und gleichzeitig ein Mordshaß auf sein Umfeld hat.

Á la "Identität"


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Filme: Film gesucht
Filme, 933 Beiträge, am 09.02.2021 von rhapsody3004
Sam89 am 18.12.2010, Seite: 1 2 3 4 ... 44 45 46 47
933
am 09.02.2021 »
Filme: Wirklich gute Horrorfilme
Filme, 4.832 Beiträge, am 08.11.2020 von off-peak
Robsn312 am 22.11.2009, Seite: 1 2 3 4 ... 234 235 236 237
4.832
am 08.11.2020 »
Filme: Die (Horror) Filme der Hammer Studios
Filme, 9 Beiträge, am 21.10.2019 von brausud
F.Einstoff am 24.01.2019
9
am 21.10.2019 »
Filme: Wir (2019)
Filme, 4 Beiträge, am 25.04.2019 von S47
S47 am 21.04.2019
4
am 25.04.2019 »
von S47
Filme: Ich suche drei Filme
Filme, 18 Beiträge, am 25.09.2018 von Arbyghost
fark am 14.07.2018
18
am 25.09.2018 »