Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Letzter Film + Bewertung

7.997 Beiträge, Schlüsselwörter: Film, Kino, Serien, Bewertung

Letzter Film + Bewertung

18.08.2016 um 09:52
Ghostbusters

Story: 4/10
Musik: 8/10
Spannung: 5/10
Schauspieler: 6/10
Effekte: 9/10

Gesammt: 6/10

SPOILER
Schön fand ich, dass die alte Besetzung(Murray,Aykroyd,Hudson,Weaver,Potts) einen Gastauftritt hatten und die Widmung für Harold Ramis(Kopf-Büste). Schade, dass nich auch Rick Moranis dabei war.

Insgesammt hatte ich den Film über eher den Eindruck, dass sie Ghostbusters parodieren. Von der Story hat man sich wohl häufig vom ersten Teil inspirieren lassen. Vom Humor und der Atmosphäre her ganz anders als Teil 1 und 2.


melden
Anzeige

Letzter Film + Bewertung

18.08.2016 um 11:10
Suicide Squad (OV)
suicide squad movie 2016 poster.jpeg
Allen Unkenrufen zum Trotz habe ich mir den Film gestern gegeben und es war für mich und meine Kumpels ein toller und unterhaltsamer Film.

Man merkt, dass dran rumgeschnitten wurde und der Film beendet auch einige Handlungsstränge nicht (wobei man da nicht sagen kann, ob das vielleicht in Justice League weitergeführt wird). Und es ist auch kein Marvel Film, die alle (bis auf kleine Erwähnungen der anderen Stories) ziemlich in sich abgeschlossen sind. Man merkt dass DC mit dem breit gefächerten Ansatz die Stories der Filme stärker zu verknüpfen (was sie ja schon bei BvS angefangen haben) eine andere Schiene fahren. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass sie diese offenen Stränge auch wieder beenden und dass das Studio nicht noch weiter dem Schneidewahn zum Opfer fällt. Deadpool war ja ein schönes Beispiel, wie gut ein Film werden kann, wenn das Studio nicht massiv den Daumen drauf hält.

Aber zurück zum Film: Der Cast ist gut gewählt und man wundert sich zwischenzeiten wer jetzt gut und wer böse ist. Und Margot Robbie als Harley Quinn ist einfach nur ein Traum. Davon hätte ich gerne mehr gehabt und würd mir auch ein Solo-Spin-Off von ihr ansehen :D Jared Letos Joker ist leider der Schnittschere zum Opfer gefallen um die Atmosphäre nicht zu dunkel werden zu lassen -.- . Meiner Meinung nach eine absolute Fehlentscheidung von WB aber dann muss ich mir halt noch mal den Extended Cut auf BluRay reinziehen, der hoffentlich mehr Joker hat. Der hatte nämlich viel Potential, dass nicht ausgeschöpft wurde.

Beim Soundtrack hatte man das Gefühl, sie haben versucht einen auf Guardians of the Galaxy zu machen. Ich weiss nicht, ob das auch am Schnitt lag, aber es wirkte schon fast etwas penetrant und aufgesetzt. Hätte man besser machen können. Ansonsten war es in Ordnung.

Die Effekte sind alle gut, auch wenn der Film nicht so sehr von den Effekten lebt, sondern eher von dem Zusammenspiel der Charaktere.

Die Story war so gar nicht das, was ich mir eigentlich vorgestellt habe, aber trotzdem interessant und bis auf ein paar Momente wo man sich denkt "die könnten doch jetzt dies oder das machen" ganz schlüssig, da jeder seine Motive und Antriebe verfolgt hat. Dazu kommt noch einiges an Humor und Action.

Alles in Allem ein unterhaltsames Paket, dem leider vom Studio und den Editoren etwas seines Potential weggenommen wurde.

Ich gebe 7,5/10 und freue mich auf den Extended Cut






The Jungle Book (OV)
jungle book the 1 rcm0x1920u
Ein grafisch sehr imposanter Film mit nem guten Soundtrack, tollen Voice Actorn und einigen netten Anspielungen an die Zeichentrickversion. Ehrlich gesagt sind die Tiere sogar so gut gemacht und gespielt, dass Mogli sogar etwas stört und der Film gut ohne ihn auskommen könnte. Auch fand ich die Pace etwas seltsam und nicht so gut wie in der Zeichentrickversion.

Von mir 7/10.





Steve Jobs (OV)
Universal Steve Jobs Filmplakat
Eine schauspielerisch und direktiv respektable Leistung, die Fassbender, Danny Boyle und Aaron Sorkin da trotz vieler Probleme in der Produktion hingelegt haben. Ich hätte nicht gedacht, dass man in einen Film, der eigentlich nur aus 3 Szenen besteht, so viel Story und Charakterprägung reinbringen kann. Sogar ein Seth Rogen wirkt in einer ungewöhnlich ernsten Rolle gut platziert. Dazu ein toller Soundtrack.

Ich gebe 8,5/10.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Letzter Film + Bewertung

18.08.2016 um 11:23
Zum neuen dschungelbuch-film schrieb ich schon mal in einem andreren thread...
In dem neuen dschungelbuch hört sich Balu an wie Heinz-Jupp von nebenan.... :troll:
Diskussion: Was geht euch gerade durch den Kopf? (Beitrag von aero)


melden

Letzter Film + Bewertung

18.08.2016 um 11:29
@aero
Hast du die deutsche Synchro gesehen?
In der OV wird er von Bill Murray gesprochen, was ich sowohl stimmlich als auch zum MoCap passend fand.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Letzter Film + Bewertung

18.08.2016 um 11:38
@Fennek


Einige ausschnitte mit Balu hab ich gesehen. Und das hörte sich mmn !!! so an als käme Balu aus dem ruhrpiott... :D


melden

Letzter Film + Bewertung

18.08.2016 um 11:46
@aero
Ja, aber in welcher Sprache? Die werden ja in unterschiedlichen Sprachen von unterschiedlichen Personen gesprochen. Und dementsprechend passen die Übersetzungen oft eher weniger gut zu den Charakteren.

Die deutsche Synchronfassung ist leider oft so schlecht, dass sie in der Regel unerträglich ist.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Letzter Film + Bewertung

18.08.2016 um 11:49
@Fennek

Natürlich in der deutschen..


melden

Letzter Film + Bewertung

18.08.2016 um 17:08
jason bourne - 6/10

matt damon wirkt hin und wieder schon etwas zu alt für die rolle. kamera und schnitt haben meinen augen weh getan. die handlung erinnert eher an eine zu lang geratene serienfolge. insgesamt der schlechteste bournefilm!


melden

Letzter Film + Bewertung

18.08.2016 um 21:56
The Model

Ein dänisches Drama um ein junges Model (Maria Palm), die in Paris Fuß fassen möchte und dort die dunklen Seiten des Modelbusiness kennen lernt.
In zweiter Hauptrolle: Ed Skrein (Deadpool).

Sehr guter Film, obwohl "gut" angesichts des Themas wohl nicht ganz angemessen ist...

9/10


melden

Letzter Film + Bewertung

19.08.2016 um 13:50
Stereo

Dt. Gangsterdrama von 2014

9/10


melden
Wortdieb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Letzter Film + Bewertung

19.08.2016 um 21:06
Was habt ihr gegen Deadpool? Der Film war geil.. endlich mal wieder was auf die Mütze und zudem witzig. Hätte mir irgendwie Jason Statham besser als Hauptdarsteller vorstellen können, aber was solls. Action und Sprüche absolut sehenswert.

8/10


"Wenn dein rechtes Bein Weihnachten ist und dein linkes Bein Neujahr, darf ich dann während der Feiertage mal reinschauen?" :D


melden
create
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Letzter Film + Bewertung

20.08.2016 um 19:17
ein wirklich wahrhaftiger schatz unter den romantischen filmen ist

ALLES EINE FRAGE DER ZEIT ....

Spoiler


mit viel witz und auch ohne allzuviel drumherum plätschert dieser film vor sich hin
und man muss einfach das ende wissen... und es lohnt sich

hier geht es darum..
würdest du wirklich etwas verändern wollen, wenn du es könntest?

eine hervorragende rachel mcAdams
schon bekannt aus "wie ein einziger tag" oder "hot ckicks.. verrückte hühner"

meine persönliche meinung

10/10

aber entscheidet selbst


melden

Letzter Film + Bewertung

21.08.2016 um 01:00
2001 Odyssee im Weltall ?/10

Ich kann den Film nicht einordnen.
Ich habe keine ahnung was der Film sagen will.
Was soll der Monolith. Klar er regt die Evolution an. Aber wo kommt er hin. Wer steuert ihn?
Wieso zeigt HAL den Fehler an? Zu dem Zeitpunkt hatte dieser Haufen Schrott ja noch keinen Grund den Menschen zu Misstrauen. Erst danach, was aber seine Schuld war.


melden

Letzter Film + Bewertung

21.08.2016 um 16:27
@blutfeder
Da der Film auf einer Kurzgeschichte basiert, ist da wohl wenig wirklich intendiert. Daher ist der Film absichtlich ziemlich interpretierbar und möchte sich nicht auf konkrete Aussagen festlegen. Ich persönlich denke das der Film eh im historischen Kontext zu sehen und da ästhetisch stark vom LSD geschwängerten Zeitgeist beeinflusst ist.


melden

Letzter Film + Bewertung

21.08.2016 um 17:25
- Men and Chicken -

Mag sein, dasser nicht jedermanss Sache ist, aber ich glaube ich habe gestern den Dänischen Film für mich entdeckt. Mads Mikkelsen spielt seine herrlich skurrile Rolle aber auch einfach einzigartig.

Hat franz sie etwa mit dem Blässhuhn geschlagen ? :D

4,5/5

Weil ich danach angefixt war, gabs noch ein Paar

Dänische Delikatessen

Ebenso wie Men and Chicken einfach nur geniales Kino, so voll von schwarzem Humor und grotesken einfällen, die nur getoppt werden, wenn Metzger Holger vom Geheimnis seiner Rothirschwürste redet :D

ebenfalls 4,5/5


danach gings über zu seichterer aber nicht merklich schlechterer Kost.

Momentum

Sah das Cover anfangs noch aus, wien Sci-fi Mindfuck Film, fand ich mich bald in einem Knallharten Actionfilm mit einer hervorragenden Olga Kurlyenko und einem furchteinflößenden Bösewicht wieder.
Das Ende war ein wenig offen und lässt Platz für eine mögliche Fortsetzung.

3.5/5


melden

Letzter Film + Bewertung

22.08.2016 um 15:35
Suicide Squad

Suicide Squad hat mir persönlich sehr gefallen.
Der Film hat etwas in mir bedient, dass einfach sofort dazu geführt hat dass ich mich in dem Film wohlgefühlt habe. Es ist eben auch das magisch düstere Setting, die interessanten Charaktere - man will einfach mehr davon.

Im Vorfeld wurde vieles über den Schnitt gesagt, und du @Fennek hast es ja auch schon angesprochen, die Anleihen an Guardians, das mal fixe Enführen von etlichen Helden - der Hektik die man spürt wenn DC versucht eine Dekade MCU Entwicklung in 2-3 Filme zu pressen. Die Masse an Soundtracks, die da abgeschossen wird, es passt meiner Meinung nach. Es wirkt stimmungsgeladen, es unterstreicht das gesehene. Ich weiss nicht ob der Film in 5 Jahren immer noch so gut funktioniert, aber momentan tut er das für mich, und ich habe das Gefühl ich könnte ihn mehr als einmal sehen was auch nicht so oft vorkommt.

Mich errinnert das Setting an Tim Burtons Batmans Return und ich mag es sehr. Jared Leto als Joker ist hammer, wenn auch unterrepräsentiert in dem Film, Margott Robbie - wirklich eine Augenweide und sehr charmant. Was mir etwas gefehlt hat war, mehr Fokus auf die beiden. Die haben so eine starke Präsenz..

Will Smith als Deadshot, ich muss dazu sagen, ich kenne den Comic nicht, fand ich klasse als "Maincharakter" der alles so ein wenig zusammenhält, die teilweise düstere Stimmung mit so manchem Spruch aufheitert.

Der Plot ist supersimpel, und paast auf einen Bierdeckel. Regierung zieht Himmelfahrtskommando aus Superverbrechern gegen ihren Willen zusammen um eine Allianz gegen den übermächtigen Superman zu schmieden. Beim Zusammenbau der Truppe macht sich die Hexe Enchantress, hinter der sich eine Art Gottheit verbirgt selbstständig, befreit ihren Bruder und versucht nun die Welt zu unterjochen in dem sie eine willenlose Sklavenarmee errichtet. Wie so oft, sieht man den typischen Energieorb über dem Hort des Chaos, der alles zu verschlingen droht. Nach der recht langen Einführung aller Beteiligten, nach einer ca. 45 h. gehts dann ran an den Speck und es wird sich bis zum Geschwisterpaar Enchantress durchgemetzelt.

Die kleinen Geschichten dahinter sind aber auch schön, eben die von Deadshot, von Harley Quinn und Joker, so auch die von Enchantress/Bruder und June Moone/Flagg. Ein paar überraschungen und optische Leckerbissen gibt es auch und so wurde mir persönlich nie langweilig.

Ich mag es definitv lieber als die meisten glattgebügelten Marvelfilme, ausgenommen Antman, Deadpool, Guardians und Amazing Spiderman. Sehr unterhaltsam, gerne mehr davon - genauso.

Ist es nur mir so gegangen, oder fand noch jemand das Batman in diesem Film ganz einfach nur fett aussieht. Er soll bullig wirken, aber tatsächlich wirkt er eher moppelig. Aber selbst das kann ich gut wegstecken, gerade diese Ecken und Kanten und vlt. auch liebevollen Schmunzler machen den Film für mich zu einer Sensation des ansonsten recht trüben Kinojahres.

7/10


melden

Letzter Film + Bewertung

24.08.2016 um 15:55
Ninja Turtles 2


6/10

Unterhaltsamer Film ohne viel Hirn. Sheamus gibt nen Bonunspunkt


melden

Letzter Film + Bewertung

25.08.2016 um 02:19
The Amusement

Unorigineller, mit Horrorfilm-typischen Logiklöchern/"Zufällen" vollgestopfter Langweiler, der nebenbei noch eine der besseren Creepypastas vergurkt.

Fazit: "Schmeckt wie ne Handtasche ohne Salz."

1/10


melden

Letzter Film + Bewertung

25.08.2016 um 02:31
95
Shadow Puppets
5,5/10

Naja nicht schlecht, aber auch nichts besonderes oder so. Gibts jedenfalls weitaus bessere Horrorfilme die ich gesehen habe.


melden
Anzeige

Letzter Film + Bewertung

25.08.2016 um 03:31
@-ripper-
Der ist der einzige Grund wieso ich mir den Film irgendwann mal angucken werd.
Vorher aber mal seineanderen Filme


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Passion Christ8 Beiträge
Anzeigen ausblenden