Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

3.856 Beiträge, Schlüsselwörter: Obama, 911, Atombomben, Boston, 3 Weltkrieg, Marathon, Bombenanschlag

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

17.04.2013 um 21:31
Nach 23:00 Uhr deutscher Zeit wenn das FBI Stellung bezogen hat und der Täter wirklich gefasst wurde dann ist diese Diskussion erledigt.


melden
Anzeige
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

17.04.2013 um 21:34
@geeky
" @Branx
Wenn dir der Text nichts sagt, solltest du ihn nochmals und ganz langsam lesen."


Nein Danke, den Scheiß gebe ich mir nicht nochmal. :D


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

17.04.2013 um 22:31
Kurznachrichten
Sonntag, 07. April 2013
Konflikte AfghanistanProvinzregierung: Zehn tote Kinder bei Nato-Angriff in Afghanistan

Die Internationale Schutztruppe Isaf hat sich für die versehentliche Tötung mehrerer Kinder und Zivilisten bei einem Luftangriff in der südafghanischen Provinz Helmand entschuldigt. Der Isaf-Kommandeur für den Südwesten Afghanistans, US-Generalmajor John Toolan, sagte einer Mitteilung zufolge, er entschuldige sich im Namen der ausländischen Truppen und von Isaf-Kommandeur David Petraeus.

Nach Angaben der Provinzregierung waren bei dem Bombardement in der Nacht zu Sonntag zwölf Kinder und zwei Frauen getötet worden.



Ich will mich jetzt gar nich aus dem Fenster lehnen, habe zuwenig politisches Hintergrundwissen um hier mitzuspielen.

Nur könnte es vielleicht möglich sein das man Menschenleben je nach Gesellschaftszugehörigkeit ( "Unsere Freie" und die "zwielichtige Falsche") unterschiedlich wertet.
Das man aus der Geschichte des toten Jungen wieder so makabere Story bastelt (mit rührseliger Musik im Hintergrund)
Muss den sowas sein - diese weltweite Inszenierung während eben die "ollen Barbarenkinder" in Afghanistan einfach mal versehenlich wegsterben. Who cares?

Da wird einem doch schlecht.
Aber zum Glück kenn ich mich mit Politik nicht gut aus und mein Ekelgefühl resultiert höchstwarscheinlich nur aus meiner getrübten Sicht.
Noch mal Glück gehabt.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

17.04.2013 um 23:34
Piorama schrieb:Nur könnte es vielleicht möglich sein das man Menschenleben je nach Gesellschaftszugehörigkeit ( "Unsere Freie" und die "zwielichtige Falsche") unterschiedlich wertet.
Nein. Das sind unter anderem auch gesellschaftliche Unterschiede.
Ich hab gerade keine Ahnung wie hoch die Summen genau sind, aber ne Lebensversicherung drückt ja beim Ableben schonmal gerne 100.000€ und mehr ab, nicht wahr?

Wenn in Afghanistan der Nachbar umgelegt wird, dann wird sowas in der Regel Stammesintern geregelt und beläuft sich auf so eine Art Ausgleichszahlung von rund 2000-5000 Dollar.

Ich kann mich dran erinnern, dass gerade zur Anfangszeit der ISAF Einsätze Kinder von ihren Eltern vor ISAF Autos geschubst wurden um ordentlich abzusahnen. Bei uns gab es einen Fall, wo dann ein Kind von nem Fuchspanzer überrollt wurde.
Den Fahrer traf keine Schuld, weil das Kind absichtlich von den Eltern auf die Fahrbahn gestoßen wurde.
Die standen jedenfalls zeitnah auf der Matte und wollten eine Entschädigungsleistung abholen.
Nachdem das vorher schon einige Male geklappt hatte und man sich da nahe an westlichen Maßstäben orientiert hat, hörte irgendwer dann doch mal auf den afghanischen Dolmetscher und man hat dann einen Kleckerbetrag von ein paar hundert Dollar bezahlt.
Dann war Schluss damit.
Die "Unfälle" hörten fast schlagartig auf.

Will sagen, allein an dem Geldbetrag kann man mal sehen, wie das Leben auf anderen Erdteilen bemessen wird.

Sicherlich ist es aber auch eine andere Sache, denn auf nem Marathon sterben erfahrungsgemäß keine Leute an Bomben. In Kriegsgebieten schon.
Wer berichtet denn über die toten Kinder die in Syrien durch Nato gelieferte Waffen täglich sterben?
Kein Schwein.

BTW:
Was glaubst du, was täglich in Afghanistan passiert und es nicht mal in die Randnotizen schafft.
Demonstrationen werden dort als "friedlich" beschrieben, wenn es weniger als zehn Tote gab...


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

18.04.2013 um 05:41
Ach bitte, das PSielchen läuft seit Jahrtausenden und nennt sich Gesellschaftliche Evolution

Kulturen werden größer bis sie an andere anecken. Entweder sie verschklzen dann oder die Unterschiede sind unüberbrückbar dann kommts zum Konflikt oder Kalten Waffenstillstand (USA und UDSSR waren nicht die ersten Kaltenkrieger) wenn die Verluste zu groß wären

Natürlich spielen dann Rohstoffe auch eine große Rolle das aber meist nur weil es erst wegen Gesellschaftlicher unterschiede zu keiner Einigung kommen konnte bzw eine einigung von der eigenen Bevölkerung auch nicht akzeptierbar war.

Man kritisiert immer die USA das sie im Irak und Afghanistan einmarschiert sind.
Sicher aus den falschen Motiven (Irak war schon lange geplant zwecks Sicherung von Rohstoffen über das Jahr 2030 hinaus im globalen feilcehn um Rohstoffe gegen China und Indien)

Trozdem, in Irak ist ein unberechnbarer Massenmörder abgesetzt worden.
Afghanistan wurde von den Taliban zuminest teilweise Befreit.

Zu diesen möcht auch genr mal sagen das viele denken das wäre eine Volksgruppe. Das stimmt nicht.

Als der Afghanische Bürgerkrieg am Ende war gab es bereits eine friedliche Lösung nebst legitimierter Regierungsbildung. Das passte Pakistan nicht ins bild also wurde Omar dazu überredet anstelle (er wäre Präsident geworden) einer friednlicher Lösung eine totalitäre Gewaltregierung zu etablieren.

Da kam es damals zum Raketenangriff auf Kabul die so ziemliceh jede gegnerische politische Grupierung eleminierte

Damals lieferten die Pakistanis die Raketen, die Saudis geld und Leute, DIe Taliban bestanden übrigens fast ausschließlich aus NICHT Afghanen.
Viele Afghanen die heute dort mitkämpfen tun es nicht freiwillig sondern unter dem Druck das sonst Ihre Familien ausgelöscht werden (und niemand kann sie beschützen)

Die Taliban waren eigentlich eine fremde INvasionsmacht, einzig die Religion teilten sie mit der Bevölkerung zumindest zum teil.
Das Regime exekutierte 10tausende zivilisten, teilweise öffentlich. Zerstörte weltkulturerbe und Lbete hauptsächlich vom Drogenhandel und ähnlichem.

Bis heute kommen die Düngemittellieferungen (mit denen Bomben gebaut werden) aus Pakistan. Man weiß sogar aus welchen Fabriken.

Nun frag ich mich was war schelcht daran diese Leute wieder aus Afghanistan rauszuschmeissen.

Das zivilisten meist zu unrecht zu schaden kommen ist leider eine alte Kriegweisheit. Die tragen immer die höchsten Verluste. Is so, trozdem besser Ende mit Schrecken....

Und obs euch Gefällt oder nicht ohne die Amerikanischen Feldzüge, Stabiliserungsmaßnahmen etc würde auch Europa schon lang im wirtschaftlichen Schutt liegen. Selbst die Deutsche Regierung hat Gaddafi lange unterstützt aus puren eigennutz.

Fazit: Jede Regierung, wenn sie es kann, verhält sich Rücksichtslos und eigennützig ohne Rücksicht auf Verluste, Obs nun pakistanis, Iraner, Israelis, Amis oder Deutsche sind.
Es ist ein Kultureller, Wirtschaftlicher und Politischer Krieg -

Die Idee man könnte das friedlich Lösen klingt zwar nett ist aber illusion. Schon mal mit extremisten zu tun gehabt? Mit Ihnen gesprochen. Es gibt genug Leute die der Ansicht sind wo ein Muslim ist soll ein Muslimischer Staat sein. Wir sehen bereits die Auswirkungen einer Staat im Staat bildung. Die Römer habens unterschätzt und sind damit untergegangen - die Folge war 1000 Jahre stillstand in Europa


Wie mans nun moralisch beurteilen will, obs man gut findet oder nicht, ist eigentlich recht irrelevant. Manb wähle eine Seite und hoffe das man recht hatte und Gewinne - punkt aus.

Der Feind hier ist nicht eine der Seiten, oder die jeweiligen Ansichten sondenr einfach die Menschliche Natur und unfähigkeit zur einigung, seine Gier und sein Geiz.
Aber wir können s ja auch anders machen. Gebt alle etwa 80% von eurem Besitz dem Rest der Welt (das ist etwa notwendig) um alle gleichzustellen - wem würde das gefallen - na dann ....


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

18.04.2013 um 05:56
@bofh
bofh schrieb:Trozdem, in Irak ist ein unberechnbarer Massenmörder abgesetzt worden.
Die Leute da finden die Situation aber nicht wirklich viel besser im Moment, und in Afghanistan läuft's grad jetzt langsam wieder völlig aus dem Ruder, mit dem Abzug der Truppen...
bofh schrieb: Is so, trozdem besser Ende mit Schrecken....
Nur dass man da jetzt stattdessen ein Schrecken ohne Ende hat...
bofh schrieb:Wie mans nun moralisch beurteilen will, obs man gut findet oder nicht, ist eigentlich recht irrelevant.
Im Gegensatz, das ist höchst relevant. Sonst können wir uns nämlich auch Sklaven halten, das ist eine sehr effiziente Art, das Maximum an Arbeitskraft aus Leuten rauszuholen... und ich bin auch nicht interessiert daran, dass 'Europa gewinnt' oder so was. Ich will eine möglichst menschenfreundliche, nicht-kriegerische Politik, und das ist NICHT grad das, was z.B. die USA so verbreiten.


Drum ist es auch Unsinn, die amerikanische Grossmachtspolitik irgendwie als Rettung der europäischen (oder amerikanischen) Kultur darzustellen. Die ganzen Manöver haben v.a. den Antiamerikanismus gefördert.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

18.04.2013 um 08:05
@Thawra
Thawra schrieb:Ich will eine möglichst menschenfreundliche, nicht-kriegerische Politik
Dann bist du auf der Erde leider falsch, denn dort ist seit Jahrhunderten der Mensch des Menschen Wolf. Überall, nicht nur in den USA.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

18.04.2013 um 15:17
@geeky

Ach so. Ja dann werde ich jetzt Nazi.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

18.04.2013 um 16:28
@Thawra
Thawra schrieb:Die Leute da finden die Situation aber nicht wirklich viel besser im Moment....
Ich habe vor ein paar Jahren mal eine Linksammlung von Umfragen zu der Stimmungslage im Irak gehabt.
Übrig ist davon nur noch dieser hier, aus dem Jahre 2004:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/umfrage-im-irak-besatzer-sollen-sich-sofort-zurueckziehen-a-297680.html

Tenor war aber auch bei den anderen Umfragen dass eine Mehrheit begrüßte dass Saddam Hussein abgesetzt wurde.
Falls du da irgendetwas anderes hast, lass es mich gerne wissen.


melden
melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

18.04.2013 um 17:04
Erstmal soll klar ermittelt sein wers war und aus welchen Gründen, den Anschlag sofort wieder aufs alte Feindbild zu konzentrieren ist Bullshit, es kommen viele Szenarien zur Person des Täters in Frage, ganausogut kanns nämlich ein fehlgeleiteter Einzeltäter sein, der vielleich nen entsprechenden Backround hat, aber eben nicht aus gängingen "Terrorgruppen" stammt. Man sollte Mal wieder nicht zu vorschnell urteilen!

Ich finde Nichts rechtfertigt einen Krieg, egal wer da mit wem Schlachtfeld spielen will, denn dieses "Terrorklischee" darf solange man keine Hintergründe kennt, keine Vorverurteilung und Grund zum militärischen Eingreiffen sein...


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

18.04.2013 um 17:14
@DieSache
DieSache schrieb:en Anschlag sofort wieder aufs alte Feindbild zu konzentrieren ist Bullshit
Aber wer tut das denn? Von offizieller Seite kam da doch noch gar keine Aussagen.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

18.04.2013 um 17:19
intruder schrieb:Von offizieller Seite kam da doch noch gar keine Aussagen.
nee, aba von den offizjellen meeedien wohl.
und die helfen der masse ja auch letztenendes beim denken: attentat=terror -> der terror ist ein meister aus afghanistan.
*here be dragons*


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

18.04.2013 um 17:19
Das saublöde ist eben, dass durch 9/11 verdammt viele üblst traumatisiert wurden und man schon auch Ansichten findet, die zeigen wie tief der Hass durch erlittenes Unrecht "gefüttert" wird, kann ja die ganzen Emotionen verstehen, nur sollte man sich hüten sich vor einen Wagen spannen zu lassen indem man immer gleich denkt es wäre ein Anschlag einer ganz bestimmten Terrorgruppe!

Soviel ich weiß gab es kein Bekennerschreiben, etwas das für Gruppenaktionen ungewöhnlich ist, die rühmen sich im Grunde immer ganz schnell mit ihren Taten...zudem hab ich gehört es wurde ein Verdächtiger festgenommen, hatte heute keine Nachrichten, deswegen weiß ich nicht wie der Stand nun ist!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

18.04.2013 um 17:21
@intruder

psychotische Systemkritiker z.B., mit denen hatte man in Amerika auch schon oft zu tun!


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

18.04.2013 um 17:23
@DieSache
besonders wohl welche mit affinität zum bombenbau...
Wikipedia: Una-Bomber


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

18.04.2013 um 17:24
Wobei Alex Jones ja davon ausgeht, dass man es diesmal der Tea-Party anhängen wird. Und das die Medien Ängste schüren werde ich jetzt nicht bestreiten, aber so pauschal sollte man auch nicht Urteilen. Einfach mal das nehmen, was offiziell gesagt wird und nichts dazudichten, oder zumindest im Kopf zwischen Meldung und Kommentar/Meinung unterscheiden.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

18.04.2013 um 17:27
Thawra schrieb:Es gibt verschiedene Aspekte, die alle nicht so unglaublich toll klingen... an Umfragen kann ich mich auch erinnern, aber es kommt halt auch immer stark drauf an, wo und wen man fragt.
Da hast du natürlich recht.

Ich sehe bei deinen Links aber nur " Annan" hat gesagt, "xy" hat gesagt etc., eben keine repräsentative Umfrage wie in meinem Link.
Ich meine wenn das stimmt, was die Umfrage aus meinem Link aussagt, dann ist es doch völlig egal, wenn der Rest der Welt den Irakkrieg verurteilt.

Ist ein interessantes Thema aber leider ein wenig OT.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

18.04.2013 um 17:28
Ich frage mich immer warum zu 95 % solcher Anschläge gegen die Zivile Bevölkerung gerichtet sind? Wenn ich etwas gegen die Politik einer bestimmten Regierung hätte und mir dann überlege diesem Groll mit einer Bombe etwas Nachdruck zu verleihen dann würde versuchen mich auch direkt an diese zu wenden? Sicher es würde etwas mehr Vorbereitungszeit brauchen aber es wär sicher nicht unmöglich.

Was meint Ihr?


melden
Anzeige

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

18.04.2013 um 17:45
@rosco

Also für mich steht überhaupt nicht fest, dass das eine repräsentative Umfrage ist...


melden
237 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden