Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

3.856 Beiträge, Schlüsselwörter: Obama, 911, Atombomben, Boston, 3 Weltkrieg, Marathon, Bombenanschlag
AmonRaah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

03.05.2013 um 01:24
ah seite von psiram , wo der vorgänger esowatch war was ja wegen Betrugs und Fälschungen und Plagiate gerichtlich geschlossen wurde, diese Seiten sind ja sehr Seriös und glaubhaft


melden
Anzeige

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

03.05.2013 um 01:31
@matraze106
matraze106 schrieb:ach, der zug ist abgefahren. das ist alles ein und die selbe schublade. VTler, Truther, Nazis - alles das selbe.
Nein. Es gibt bloss ein paar, die sich alle Mühe geben, das Klischee zu erfüllen.
Du gehörst aber z.B. nicht dazu und wirst (von mir) ernst genommen ... warum bloss? Bist du bezahlter Systemschreiber, der als Köder dient? :trollbier:
Die Fronten scheinen verhärtet, aber unter den Verfechtern des real stattgefundenen Attentates gibt es immernoch die, die eine Planung "von oben" für möglich halten.
Bloss diese s*****s verf***te Theorie, es habe keine Opfer gegeben, die kann einen ohne "über Los" auf die Palme bringen:
Da haben Leute ihre Gliedmassen oder ihr Leben verloren, und die meisten werden nie wieder leben wie zuvor. Helfer werden die Bilder im Kopf nie wieder los. Läufer, die Sekunden davor oder danach vorbeiliefen, werden immer daran denken müssen: wäre ich nur Sekunden schneller oder langsamer gewesen. Ich bin um mein Leben gelaufen, ohne es zu wissen.

Da sind an einem scheiss wunderbaren Tag zwei Nagelbomben ins Leben von über hundert Menschen explodiert, deren Bauanleitung man vermutlich auch im Internet findet ... genauso wie die Kommentare danach: alles bloss gespielt. Man versteht den Begriff "Paralleluniversum" endlich.

Und dann kommen lauter Beiträge mit links auf schwer rechtsradikale Seiten, was jeder Tölpel innerhalb von Minuten einordnen könnte. Man hat Zeit, die Bilder und Videos rauszusuchen, und schaut sich dann die Kommentare und links nicht an? Echt jetzt? Und genau die, die sich "medienkritisch" nennen, fallen drauf rein?

Dann kommen Videos, deren Inhalt komplett falsch wiedergegeben wird: die Frau wird nicht als Opfer und Helferin, sondern als Opfer in zwei verschiedenen Situationen gezeigt. Hat @saba_key sich das überhaupt angeschaut, oder nur durchgescrollt? Es hat immerhin für eine Überschrift: "Der Beweis" gelangt ....
Und 20min googeln hat die Antwort geliefert: "boston bombing victims". Die Fotos zeigen dieselbe Situation in wenigen Minuten Abstand. Same procedure as every year.

Und ein Totenkopf wird zum Symbol für alles und jeden, egal wie er aussieht und ob er eine Computerspiel-Stilblüte ist: "the punisher".
Hätten wir früher geglaubt, das Mercedes-Zeichen sei eine Abwandlung des Peace-Zeichens, weil sie sich so ähnlich sehen? NIEMALS!!!

Eine Kirche wird angeblich auf google earth gesucht, die eventuell nichtmal als Kirche eingetragen ist. Die Suche würde hunderte Stunden beanspruchen, die Antwort kommt nach mehr oder weniger zwei Tagen ... wie soll das gehen?

Schatten auf einen total belanglosen Foto werden analysiert: nicht alle parallel? ->FAKE !!!1!einself!!! Herrjeh, wir haben mehrere Fotografie-Threads mit echten Profis, die sich das mal anschauen könnten. Aber vor dem Bildschirm sind wir alle gleich/professionell, gell?

Muss das alles sein? Müssen wir uns jetzt jahrelang mit dieser Weltschei**e auseinandersetzen und uns als bezahlte Systemschlafschafe schimpfen lassen, weil wir geduldiger googeln?


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

03.05.2013 um 01:33
@AmonRaah
Du hast da was wegen Psiram falsch verstanden, aber das ist Stoff für einen anderen Thread.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

03.05.2013 um 01:38
@AmonRaah

http://www.heise.de/tp/artikel/37/37274/1.html
Angriffe, Drohmails und eine Klage vor Gericht

Auf Anfrage erklärt die Pressestelle von Psiram: "Wir waren und sind einigen Angriffen ausgesetzt, angefangen von Drohmails, die fast wöchentlich eintrudeln, über DDOS-Angriffe bis zum Stalking von Personen, die angeblich etwas mit Psiram zu tun haben sollen. Es gibt auch Stalkingseiten im Netz, die sich nicht scheuen, komplette Anschriften und teils sogar private Kontaktdaten von Personen zu veröffentlichen, die sie hinter Psiram vermuten." Ausführlich berichtete darüber kürzlich die Süddeutsche Zeitung. Psiram wie bereits Esowatch legen daher großen Wert auf Anonymität ihrer Mitarbeiter, was wiederum die Eso-Fraktion herausfordert: Wer steckt denn nun eigentlich dahinter?

Vielleicht auch um das herauszufinden, hat der Arzt Nikolaus Klehr, über den es einen wenig schmeichelhaften Psiram-Artikel gibt, einen der mutmaßlichen Betreiber von Esowatch auf Unterlassung verklagt. Sein Hauptzeuge ist der Betriebswirt und Journalist Claus Fritzsche, der jedenfalls nicht zu den Freunden von Psiram/Esowatch zählt. Er betreibt unter anderem das Esowatch-kritische Blog Esowatch.org. Zusätzlich gibt es die Domains Esowatch.de und Psiram.de, die beide vom Europäischen Berufs- und Fachverband für Biosens betrieben werden, den man ebenfalls mit "Esowatch-kritisch" beschreiben kann. Claus Fritzsche distanziert sich: "Mit den Seiten psiram.de und esowatch.de habe ich selbst nichts zu tun. Ich gebe diese Seiten nicht heraus und beeinflusse auch nicht ihre Inhalte und stehe mit den Herausgebern auch nicht in Verbindung."

Die Namensgleichheit sorgte bei der Wikipedia-Diskussion laufend für Verwirrung. Teilweise wusste keiner mehr, wer jetzt gerade wofür oder wogegen war. War am Ende das der Grund für die Namensänderung? Oder ist das wieder eine blödsinnige Verschwörungstheorie? Claus Fritzsche antwortet: "Diese These halte ich in der Tat für 'Blödsinn', um Ihre Wortwahl aufzugreifen." Auch die Psiram-Pressestelle hat eine andere Erklärung für die Namensänderung:

Der Name EsoWatch passte schon lange nicht mehr richtig zu unserem Projekt. Esoterik ist nur ein Teil unseres Themenspektrums. Wir ärgern uns in vielen Bereichen über Wissenschaftsfeindlichkeit und bloggen des Öfteren auch über Open Science, Gentechnik und andere Themen. Des Weiteren behandeln wir irrationales Denken, Pseudomedizin und vieles mehr. Als wir dann Schwierigkeiten hatten die alte Domäne mitzunehmen, entschieden wir uns, den bereits angedachten Namenswechsel vorzuziehen.
hast du einen beleg dafür das esowatch gerichtlich verboten wurde oder ist das nur eine vermutung? ich kann dazu bisher nichts finden. das jemandvon einer anderen person verklagt wird bedeutet noch lange nicht das man schuldig ist und wie wir ja alle wissen sind esoteriker und medizische scharlatane ja für ihre prozessgeilheit bekannt.


melden
AmonRaah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

03.05.2013 um 01:58
@robert-capa

http://www.spiegelblog.net/blamabel-der-spiegel-prasentiert-die-illegale-webseite-esowatch-als-glaubwurdige-quelle.html


Blamabel: Der SPIEGEL präsentiert die illegale Website “Esowatch” als glaubwürdige Quelle
20. Juni 2010, von T. Engelbrecht
(Mit Dank an Georg)


SPIEGEL Online vertraut auf Esowatch
Sicher, es gibt viele Scharlatane auf der Welt. Und der 83-jährige Yogi Prahlad Jani aus Indien, der behauptet, er hätte dank Meditation und göttlichem Segen seit mehr als 70 Jahren nichts mehr gegessen und getrunken, gehört womöglich auch dazu. Doch um dies offenzulegen, muss man nicht auf illegale und letztlich peinliche Quellen zurückgreifen. SPIEGEL Online sieht dies anders. So beruft sich Jens Lubbadeh* in seinem Artikel “70 Jahre ohne Nahrung: Ärzte knöpfen sich angeblichen Wunder-Yogi vor” allen Ernstes auf die – man muss es so sagen – kriminelle Website Esowatch.com (siehe auch Screenshot).

Die “sektenähnliche kriminelle Vereinigung Esowatch” agiert wie ein verlängerter Arm der Pharmaindustrie – und verwendet dafür offenbar auch noch einen bekannten Pödophilie-Server
Das Illegale an Esowatch ist, dass es ohne Impressum arbeitet. Dies ist nach deutschem Recht nicht erlaubt. Die Betreiber schießen also in übler Heckenschützenmanier auf alle möglichen Menschen in verleumderischer Manier. Dazu zählen nicht nur offenkundige Spinner, sondern z.B. auch der Dalai Lama oder der SPD-Politiker und Pharmakritiker Wolfgang Wodarg. Wobei viele Passagen über die verleumdeten Personen schlicht falsch sind.

So beruft sich Esowatch, um nur ein Beispiel zu nennen, in seinem Eintrag über mich auf die Deutsche Leberhilfe und behauptet, diese Organisation hätte z.B. nachgewiesen, dass der Mediziner Claus Köhnlein und ich in unserem Buch “Virus-Wahn” Quellen fehlerhaft zitieren und vorliegende Daten verschweigen würden.

Wahr ist hingegen: Die Kritik der Deutschen Leberhilfe an unserem Werk haben wir längst widerlegt, wie auf meiner Webiste nachzulesen ist (siehe dort den Link “Kommentar zur Kritik der Deutschen Leberhilfe, 4. Juli 2006″). Und eine Replik auf unseren Kommentar haben wir von der Deutschen Leberhilfe bis dato wohlgemerkt nicht erhalten – trotz mehrfacher Bitte um Stellungnahme.

All dies verschweigt Esowatch.

Und damit nicht genug: Esowatch unterschlägt auch, dass die Deutsche Leberhilfe in ein Netz von Interessenkonflikten verstrickt ist. Zum Beispiel wird der Medizinprofessor Michael P. Manns, der im Vorstand der Deutschen Leberhilfe sitzt, von etlichen Pharmaunternehmen finanziert, darunter Roche, Gilead, Essex, Schering-Plough und Bristol-Myers Squibb.

Die Website EselWatch.com hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, gegen die “sektenähnliche kriminelle Vereinigung namens Esowatch” vorzugehen, wie die Betreiber auf ihrer Homepage schreiben. Weiter heißt es dort:

“Ziel dieser Gruppierung [Esowatch] ist die Diffamierung und öffentliche Bloßstellung von Personen, die sich im weiteren Sinne mit ‘Ganzheitlichkeit’ beschäftigen… Dazu ist ihnen jedes Mittel, das ihnen das Internet zur Verfügung stellt, recht.

Aufgrund der Texte auf Esowatch und der Diskussionsbeiträge der dazugehörenden Foren entsteht unwillkürlich der Eindruck, dass die Esowatch-Macher vor allem große, global operierende Konzerne – insbesondere Pharmakonzerne – vor öffentlicher Kritik in Schutz nehmen wollen. Eine Zusammenarbeit mit diesen Konzernen war jedoch bisher nicht nachweisbar, es könnte jedoch gut sein, dass einzelne, an Universitäten studierende oder arbeitende Esowatch-Mitglieder über sogenannte Drittmittel für ihre kriminelle Tätigkeit im Internet freigestellt werden…”

Wie kürzlich etwa der Kopp-Verlag in seinem Beitrag “Wolf im Schafspelz: ‘Esowatch’ entlarvt” berichtet, seien die Esowatch-Betreiber inzwischen praktisch bekannt. In seinem Artikel schreibt auch Autor Niki Vogt, dass die wüste Esowatch-Truppe wohl von der Pharmaindustrie gesponsert sei. Er beruft sich dabei auf die Website esowatch.weebly.com, die der Frage nachgeht: “Wer ist Esowatch und warum benützt Esowatch einen Pädophilie-Server?”

Zum Thema Pädophilie-Server heißt es in einem Forum:

“Wirklich ekelerregend ist, dass die durchaus als militante Impfbefürworter zu bezeichnenden Betreiber von Esowatch.com vorgeben, ‘die Gesundheit von Kindern’ erhalten zu wollen und sich dabei aber in Wahrheit wissentlich eines türkischen Servers bedienen, auf dem zahlreiche Kinderschänder und Pädophile ihr unsagbar niederträchtiges Unwesen treiben.”




also ich Persöhnlich lehne jede Quelle die von diese Leute kommen ab !

achja das es gerichtlich Geschlossen wurde hat mal einer in einem Video gesagt der bei der AZK war da wurde es erwähnt , das die geschlossen wurde und das aber schon die nächste seite von den gleichen Leute wieder online ist eben Psiram

das auch noch

http://www.esowatch.org/esowatch-blog/857-gute-nachrichten-2-update-„esowatch-com-offline


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

03.05.2013 um 02:12
@AmonRaah
ich finde da weder irgend ein gerichtsurteil noch ein überprüfbaren bericht darüber das esowatch verboten wurde. nur folgende behauptung
AmonRaah schrieb:“Ziel dieser Gruppierung [Esowatch] ist die Diffamierung und öffentliche Bloßstellung von Personen, die sich im weiteren Sinne mit ‘Ganzheitlichkeit’ beschäftigen… Dazu ist ihnen jedes Mittel, das ihnen das Internet zur Verfügung stellt, recht.
AmonRaah schrieb:also ich Persöhnlich lehne jede Quelle die von diese Leute kommen ab !
AmonRaah schrieb:achja das es gerichtlich Geschlossen wurde hat mal einer in einem Video gesagt der bei der AZK war da wurde es erwähnt , das die geschlossen wurde und das aber schon die nächste seite von den gleichen Leute wieder online ist eben Psiram
die Anti-Zensur-Koalition wirkt auf mich wie eine sekte und ist absolut unseriös.

http://www.antifaschismus2.de/index.php?option=com_content&view=article&id=121:anti-zensu-koalition&catid=36:organisatio...


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

03.05.2013 um 02:15
@AmonRaah
@robert-capa

azk? da war doch was...
Die Anti-Zensur-Koalition (AZK) ist die propagandistische Initiative eines Personenkreises um den Schweizer Sektengründer Ivo Sasek, welcher der Meinung ist, aufgrund einer Verschwörung nicht näher genannter mächtiger Kreise mit eigenen Ansichten nicht ausreichend in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden und daher auch wirtschaftlich benachteiligt zu sein.
http://psiram.com/ge/index.php/Anti-Zensur-Koalition?COLLCC=448003401&

ivo sasek also..halt warte!
Ich sage: wer gegen diese Botschaft redet, ich sage: wer gegen mich redet und diese Botschaft, wer sich dem Wort nicht fügt, das ich sage, ich Ivo Sasek hier in Walzenhausen, ist kein echter Diener Gottes. Egal, ob er sich Apostel, Prophet, Hirte oder Lehrer nennt. Ob er Hirte ist, egal was er ist. Wer gegen das Zeugnis redet, hat sich als falscher Diener Gottes erwiesen. Ich bin aus Gott. Und so wahr ich hier stehe, so wahr steht Gott hinter dem, was ich sage. Und wer gegen mich redet, und mich - wie es jetzt 22 Jahre passiert ist, ich bin der Allerverachteteste, ich wüsste niemand, der mehr durch den Dreck gezogen wird, buchstäblich nicht, ja. - Wer gegen mich redet: ihr werdet sehen, was mit den Menschen geschieht. Weil ich hab den Dienst jetzt angetreten. Erst jetzt. Alles vorher war nur grundlegend. 22 Jahre nur Wüstenschule, nur stramm hinstehen, nur lernen zu gehorchen. Wer mir jetzt nicht gehorcht, gehorcht dem Herrn nicht![2]
Über die Wirkung der Züchtigung in der Kindererziehung.
Die Heilige Schrift sagt uns in aller Deutlichkeit, dass das gute Wollen substantiell bei jedem Menschen vorhanden ist, nur eben das Vollbringen des Guten nicht. … Sobald wir … das Böse gründlich genug austreiben, fliesst das Gute von selbst nach. Ich sagte, gründlich genug! Dies ist ein schlichtes Naturgesetz und hat mit Glauben oder Unglauben gar nichts zu tun. … So wie das Gute nie unter Zwang in ein Kind hineinkommt, so kommt das Böse nie ohne Zwang aus ihm heraus. Sobald das Böse ausgetrieben wird, rückt feierlich der gute Vorsatz und Wille nach.[3]
Dass das Brechen des Eigenwillens die Kinder zu wirklich besonderen Persönlichkeiten macht, dürfen wir schon heute auch an unseren zehn Kindern erfahren. Wo immer sie sind, heben sie sich sichtbar von ihren Altersgenossen ab. Während die meisten in diesem Alter schon voll auf Absturz sind, schulen unsere fünf ältesten Kinder bereits selbstständig Hunderte von Kindern, haben das Erziehungsbuch„Mama, bitte züchtige mich!“ geschrieben, komponieren herrliche Lieder, führen viele zu Christus und lehren sie mit Begeisterung, wie man den Eltern als dem Herrn dient, sich in allem freudig unterordnet und den Eigenwillen fügsam brechen lässt u.v.m.[5]
http://psiram.com/ge/index.php/Ivo_Sasek

ja...toller typ
sektenguru und kinderschläger.


melden
AmonRaah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

03.05.2013 um 02:16
@robert-capa

meine fresse

die AZK ist dafür da , das Leute die nicht die chance haben etwas Puplik zu machen mal auch gehört zu werden , das heißt jeder der dort auf tretet kann ein spinner sein oder einer der einfach keine andere chance hat gehört zu werden , aber das heißt nicht das alle zusammen hängen


melden
AmonRaah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

03.05.2013 um 02:17
@Nerok

ah schöne wieder seriöse Quelle

wie gesagt ich lehne jede Quelle die von Leuten kommt deren Server auf gleichen Laufen wie die von Pädophilen Kinderschädern


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

03.05.2013 um 02:19
@AmonRaah

also kann da jeder irgendwelche ungeprüfte behauptungen aufstellen? ist im prinzip so eine art großer stammtisch wo jeder parolen um sich werfen kann, für die man wo anders dumm angesehen wird. wie kommst du dann auf die idee sowas als glaubhafte quelle anzuführen?


melden
Anzeige

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

03.05.2013 um 02:21
@AmonRaah
AmonRaah schrieb:wie gesagt ich lehne jede Quelle die von Leuten kommt deren Server auf gleichen Laufen wie die von Pädophilen Kinderschädern
wurde das bewiesen? wussten die macher von esowatch das sie den server mit pädophilen teilen? wer sagt mir das AZK nicht den gleichen server nutzt?


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden