Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

3.856 Beiträge, Schlüsselwörter: Obama, 911, Atombomben, Boston, 3 Weltkrieg, Marathon, Bombenanschlag

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 02:29
Manche Leute erkennen leider keine Ironie.


melden
Anzeige
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 02:33
ThreadPolizist schrieb:Ob die Anschläge gegen politsche Organe oder gegen die Zivilbevölkerung gerichtet sind, ist erstmal irrelevant, der Leidtragende ist im jeden Fall immer das Volk. Es wird immer ein Rattenschwanz von Gesetzen beschlossen werden, die die Bürgerrechte sukzessiv reduzieren werden. Die Folgen kennen wir alle, ... Polizeistaat ...
@ThreadPolizist
Und eine ganze Industrie bekommt Aufwind:
Neue 'fäschungssichere' Pässe, ID Cards und Erkennungselektonik.
Privates Personal an allen grossen Veranstaltungen, die jeden abtasten dürfen.
Überwachungsdrohen in Städten teilweise jetzt schon im Gebrauch.
Der Leidtragende ist immer das Volk, das arbeitende Volk blecht die ganzen Mehrkosten und hört zur Begründung:
Das alles machen wir ja nur zu Deiner SICHERHEIT.
Kuck mal wie gefährlich alles ist !

Polizeistaat müsste man heute neu definieren.
Polizeiaufgaben waren bisher immer staatlich, also wurde von gut abgesicherten Beamten erfüllt.
Die sind 1) teuer und 2) etwas zu lahm.
Die Alternative ist schon lange erkannt: die Privatwirtschaft baut Sicherheitsdienste auf, da kommen auch Leute rein wie erprobte Schläger oder so Möchtegernhelden.
Bei den neueren Auslandskriegseinsätzen der NATO ganz genauso:
Als erstes fällt die Wehrpflicht, man nimmt nur noch Freiwillige, das sind meistens die Typen mit weniger Chancen am Arbeitsmarkt.
Dann kann man die auch nicht in Massen in die neuen Kriegsgebiete schicken, zu viele Verluste wären wirklich teuer für westliche Verhältnisse.

Krieg der Zukunft ?
Mit Sicherheit durchgezogen durch 'Sicherheits'-Firmen, also Söldnern und von 'Sicherheits'-Firmen und von westlichen Geheimdiensten ausgerüsteten Al Kaida und Al Nusra und wie sie alle heissen .. also einheimischen Terrortrupps.
Aber OT hier ..

Erstmal schauen was FBI herausfindet zu dem Anschlag.


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 02:50
Sebastian Range kommentierte schon vorgestern:

- Unabhängig davon, wer für den gestrigen Anschlag in Boston verantwortlich ist, werden die Bombenexplosionen denjenigen Vertretern des Staates und der Sicherheitsindustrie Auftrieb geben, die unter dem Stichwort des „homegrown terrorism“ eine immer stärkere Überwachung der US-Bevölkerung fordern und sich für eine entsprechende Ausweitung staatlicher Befugnisse einsetzen. -
http://www.hintergrund.de/201304162535/globales/terrorismus/tote-und-verletzte-bei-boston-marathon.html


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 04:55
Da man hier darüber diskutiert hat und ich sonst niergens was gefunden habe mit der sufu.... zu den Giftbriefen noch etwas:
Die Lokalzeitung «The Clarion-Ledger» berichtete, dass der Verdächtige die Vorwürfe zurückweist. Curtis bestehe «zu 100 Prozent» darauf, dass er die Briefe nicht geschickt habe, zitierte die Zeitung in ihrer Onlineausgabe die Strafverteidigerin Christi McCoy.
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amerika/Senator-kannte-den-Absender-der-GiftBriefe/story/12828472
Nun wird's sicher heissen, dass man ihm die Sache in die Schuhe geschoben hat.
Er ist ja ein VT'ler.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 07:40
Gibt es eigentlich auch eine VT, daß der rechtsextremistische Massenmörder Breivik bei seinem Anschlag im Interesse der Regierung handelte, oder ist diese Idee sogar für die fanatischsten Verschwörungsherbeireder zu abwegig?


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 07:41
Grade halbwegs im Radio mitgehört (Jam Fm) das es an einer Eliteschule des MIT eine Schießerei mit einem der beiden gesuchten Verdächtigen gab, dieser jetzt weiter auf der Flucht sei. Wahr oder verhört ?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 07:44
@Johncom
Meine vermutung ist das ich noch keine ahnung habe aber erstmal dem FBI und deren einschätzung glaube.

1. Die offizielen verdächtigen passen optisch zu den sicherheitsleuten ungefähr so gut zusammen wie ein roter Porsche und ein grauer Mercedes:
"hm.. ja die haben Tankdeckel, Türen, Scheinwerfer,.....

2. Homegrown Terrorismus gibt es in der USA schon lange und ich finde die sollten ihr Völkchen gut kontrolieren. Bei ihren Waffengesetzen... Schon mal Bowling for Columbine gesehen oder ist der macher des films auch nur ein Propagandaangestelter der Regierung?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 08:28
interrobang schrieb: Schon mal Bowling for Columbine gesehen oder ist der macher des films auch nur ein Propagandaangestelter der Regierung?
Bei Moore ist man sich da längst nichtmehr sicher...

Von Anfang an wurden ihm sachliche Fehler und fragwürdige Schnitte vorgeworfen...

~~~~

Wikipedia: Michael_Moore

Das Werk Moores hat durch seine polemischen Elemente eine stark polarisierende Wirkung. So gibt es im Internet neben Seiten von Anhängern auch Anti-Michael-Moore-Seiten. Manche Kritiker reklamieren, Moores Filme seien aufgrund der Subjektivität der Darstellung keine Dokumentationen, und seine Bücher enthielten sachliche Fehler. Ebenso existieren verschiedene Beschuldigungen bezüglich angeblich künstlich inszenierter und, im Sinne Moores, missverständlich geschnittener Szenen.

Aufgrund seiner politischen Brisanz stand besonders der Film Fahrenheit 9/11 in der Kritik. Speziell die politische Rechte in den Vereinigten Staaten lehnte den Film ab. So bezeichnete die konservative Organisation Move America Forward den Film als „Rekrutierungsvideo für Al Qaida, das nicht in unsere Kinos gehört“. Auf dem Parteitag der Republikaner im Jahr 2004 sagte der republikanische Senator John McCain aus Arizona über Moore spöttisch: "Und vertrauen Sie keinem hinterlistigen Filmemacher, der uns glauben machen will, der Irak unter Saddam Hussein sei eine Oase des Friedens gewesen!"[8]

Auch jenseits der Anhängerschaft der Republikaner wird Moore immer wieder vorgeworfen, in seinen Büchern und Filmen manche Fakten sehr einseitig zu beleuchten. Beispielsweise stammt eine der prominentesten Kritiken des Films Fahrenheit 9/11 von Christopher Hitchens, der Moore 2004 in Bezug auf seine ethischen Grundsätze in die Nähe der Propaganda-Filmregisseure Sergej Eisenstein und Leni Riefenstahl rückte und ihm die Widersprüchlichkeit seiner Aussagen zur Gefährlichkeit des islamistischen Terrorismus und zu den von den USA geführten Kriegen in Afghanistan und im Irak vorwarf.[9] Der Rezensent des linksgerichteten politischen Magazins CounterPunch befand, Moores Fahrenheit 9/11 enthalte keine kohärente Kritik, sondern seine politischen Hauptaussagen seien „gefährlich unvollständig oder unzusammenhängend“, vor allem bediene sich Moore eines „subtilen Rassismus“.[10] Der Rassismus-Vorwurf wurde auch von Medien in mehreren arabischen Ländern erhoben.[11]

Im Kontext des Films Fahrenheit 9/11 stießen in internationalen Medien (u.a. Le Monde, Chosun Ilbo) Moores politische Ratschläge auf kritisches Echo, die er beispielsweise auf einer internationalen Pressekonferenz 2004 an Franzosen, Italiener, Südkoreaner und Angehörige anderer Nationen richtete.[12][13] Laut Beobachtungen internationaler Reaktionen in der Washington Post wurde Moore dabei vermehrt vorgeworfen, sich gegenüber Menschen anderer Kultur anmaßend und arrogant zu verhalten, zur Wahrnehmung von Zwischentönen unfähig zu sein und damit dem Stereotyp des „hässlichen Amerikaners“ zu entsprechen.[13] Seine Perspektive auf die internationale Politik beziehe sich allein auf die Rolle der USA und offenbare geringe Kenntnisse der jeweiligen Situation in den von ihm angesprochenen Ländern.[13] Häufig sei kritisiert worden, dass er die politische Rolle Israels im Kontext des Irak-Kriegs außer Acht gelassen habe.[13]

In seiner Neigung zur Einteilung der Menschen entweder in Freunde oder Feinde ähnele er dem Charakter des von ihm kritisierten George W. Bush, sagte der Musiker Pete Townshend:[14][15] Nachdem das ehemalige Mitglied der Band The Who die Verwendung eines Antikriegsliedes für den Abspann des Films Fahrenheit 9/11 wegen Bedenken bezüglich der Faktentreue des Filmemachers abgelehnt hatte, habe Moore ihn als „Kriegsbefürworter“ beschimpft, obwohl er seine Haltung zum Irakkrieg längst korrigiert habe.[16]

~~~~

Ein Propagandadarsteller der Regierung Bush ist er mit Sciherheit nicht, aber hin und wieder drängt sich einem der Eindruck auf, dass es ihm hauptsächlich um die Demontage dieser ging...


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 08:30
@def

Naja, also es ist schon eine ganze Weile her, dass ich den Film gesehen habe, aber:
def schrieb:"Und vertrauen Sie keinem hinterlistigen Filmemacher, der uns glauben machen will, der Irak unter Saddam Hussein sei eine Oase des Friedens gewesen!"
... ich kann mich nicht erinnern, dass das so eine Aussage des Films war.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 08:41
@Thawra

Ich habe lediglich wiki zitiert und vermitteln wollen, dass auch Moores Intentionen hinterfragt werden sollten... unter früheren Unterstützern findet man zunehmend mehr Gegner... letztendlich will auch er Geld mit seinem Handwerk verdienen... seine idealistischen Anfänge hat er längst hinter sich gelassen.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 08:43
@MrBates
http://www.bild.de/newsticker-meldungen/home/06-boston-schuesse-30067234.bild.html

Hast Dich nicht verhört ich glaube langsam Boston ist der neue Irak.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 08:58
Johncom schrieb:Dann geht die Spekulation auf eine Blackwater-ähnliche Söldnerfirma ..
t1eae3f 20d861 The Craft Skull Logo
Wollen wir mal gucken:

Das Logo von Seal Team 3 ist dieses hier:
SEAL-TEAM3


Das von Seal Team 5 ist das hier:
SEAL-TEAM5



Blackwater hatte offiziell keinen Totenkopf, sondern eine Bärentatze als Logo.
blackwater logo
Johncom schrieb:Die Capies, Kleidung ?
Und was war noch ?
Nichtmal die Kleidung ist identisch. Die Hosen und die Schuhe unterscheiden sich deutlich.
Die Caps sowieso.

Wenn man sich die beiden Sicherheitsleute mal ansieht (das sind wohl welche denke ich) dann sind die meiner Meinung nach gut 1,90 groß und durchtrainiert. Ihre Oberkörper füllen die Jacken recht gut.
Die beiden vom FBI gesuchten Männer würde ich auf maximal 1,80 schätzen, beide sind schlank, der Haarschnitt des vorderen mit den langen Koteletten passt in keinster Weise zu einen der beiden Securities.

Ich denke, das ist recht eindeutig als ein schlechter Scherz von 4Chan zu entlarven.
Bei liveleak ist das auch schon aufgetaucht. Immer wieder schön, zu sehen, wie wenig man dort für VTler übrig hat und wie dort mit denen umgesprungen wird :D


melden
Toreador74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 09:04
@StUffz

http://storage.canoe.ca/v1/dynamic_resize/sws_path/suns-prod-images/1297372064016_ORIGINAL.jpg?quality=80&size=650x

http://media.10news.com/photo/2013/02/03/ChrisKyle_1359899743141_366716_ver1.0_320_240.jpg

Der ermordete US Navy Seal Sniper Chris Kyle, hältst Du das mit der Mütze für einen Zufall?

Theoretisch ist das sicherlich möglich aber naja...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 09:07
@Toreador74
Das zeichen kenn ich noch von den Spiderman Comics. War das Logo von so einem Typen. Weis leider nicht mehr wie der hies..

Könnte also auch ein Fancap sein


melden
Toreador74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 09:08
@interrobang

Auf jeden Fall...mir wars nur aufgefallen^^


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 09:14
@Toreador74
Totenköpfe findest du überall.
Offizielle Patches und Abzeichen habe ich hier gepostet.
Das werden inoffizielle Abzeichen sein, die sich jede Einheit basteln kann, wie sie lustig ist.
Der Totenkopf wird sich überall finden. Irgendwann hat ihn wer gezeichnet und dann wird er einfach weitergegeben, der eine malt ne drei rein, der nächste ne Fünf drunter wieder einer wird es für seine Nachschubeinheit mit nem Reifen versehen.
Die Lufttransporter in Termez hatten diese Nazgulviecher als Patch (Die aus Herr der Ringe)
Das einzige Bild, was mit Navyseals und dem Totenkopf in Zusammenhang zu bringen ist, ist ein Kontingentbatch aus OEF. Aber wie gesagt, nicht offiziell.
interrobang schrieb:Das zeichen kenn ich noch von den Spiderman Comics. War das Logo von so einem Typen. Weis leider nicht mehr wie der hies..
Punisher:
Punisher says smile

Wenn wir uns mal vor Augen führen, wie viele Leute den Punisher kennen, dann kann man sich auch ausmalen, wie viele sich von dem (zugegebenermaßen recht coolen) Logo Mützen, Pullover und T-Shirts gemacht haben.





Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass Navy Seals oder ähnliche Spezialtruppen nach ihrem Ausscheiden bei Firmen wie Blackwater anheuern. Gutes Geld und lockerer Job.

Nichtsdestotrotz sind die Personen auf den Bildern nicht identisch. Also die gesuchten und die Securities.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 09:14
"The Punisher" heist der Typ. Das Logo von ihm passt recht gut zu diesem besonderen Totenschädel.
8e7889 USMC-13002


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 09:15
@interrobang
Und siehe da, es ist ein Soldat im Hintergrund. Offensichtlich im Auslandseinsatz, wenn man aufs Setup und die Farbe der Fahrzeuge achtet.

Und der Name "punisher" passt als Motivation nur allzugut :D


(btw: Ich war schneller)


melden
Toreador74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 09:17
@StUffz

Ja sehe ich auch wie Du, das sind unterschiedliche Personen, eindeutig. Aber was sind das für Leute? Also nicht die gesuchten sondern diese "Einheit"...irgendwelche Ideen?

Müssen wohl mehrere unterwegs gewesen sein, einer zB mit einem Geigerzähler kurz nach den Detonationen.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.04.2013 um 09:18
@StUffz
War ein knapes rennen :D
Aber man sieht deutlich das dieser Schädel einfach nur ne Kappe von diesen Marvel"Helden" sein könnte.

@Toreador74
Ich tippe auf sicherheitsleute. Der Geigerzähler war wohl um zu prüfen ob radioaktives material eingesetzt wurde.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden