Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

3.856 Beiträge, Schlüsselwörter: Obama, 911, Atombomben, Boston, 3 Weltkrieg, Marathon, Bombenanschlag

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.05.2013 um 20:13
@JohnDifool

Ich kann das schon nachvollziehen was du meinst. Aber wer ist denn dieser ominöse truther? Muss ich mir da eine bestimmte Gruppe von Menschen vorstellen, die eine politische Einstellung, eine Herkunft oder bestimmte Charakterzüge gemein haben? Das klingt für mich irgendwie nach ...der Schwarze, der Jude...

edit: also nach Vorurteilen


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.05.2013 um 20:23
@delphi
Der witz ist (vorsicht Nazikeule) das die meisten dieser VT´s auf rechtskonservative bzw rechtspopulistische quellen zurückzuführen sind wen man genauer nachforscht.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.05.2013 um 20:44
delphi schrieb:Wenn jemand falsche Behauptungen aufstellt, für deren Richtigstellung nur etwas eigene Recherche ausreicht, dann muss sich derjenige zu recht Kritik gefallen lassen. Ich würde da aber noch nicht von Dummheit, sondern schlichtweg von Faulheit und Bequemlichkeit sprechen. Wer von irgendwoher Informationen übernimmt, ist selber dafür verantwortlich diese Informationen auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Fehler passieren jedem, auch dir und mir.
Geht man den Quellen nach, findet man regelmässig youtube-Filme, in denen ganz bewusst manipuliert und gelogen wird. Da werden Blutflecken per Farbsättigung als "zu rot" zu Kunstblut erklärt, Bildausschnitte werden sinnentstellend verwendet, eine Bildsequenz in der falschen Reihenfolge gezeigt und voilá: fertig ist die Verschwörungstheorie. Denen, die das nachplappern, kann man regelmässig nachweisen, dass sie keine 10 Minuten selbst recherchiert haben, also wenigstens mal selbst nach Bildern geschaut haben.
Inzwischen werden in letzter Not vollkommen irrelevante Bilder hergenommen und auf "richtigen" oder "falschen" Schattenwurf untersucht ... was auch immer ein falscher Schatten bedeuten würde.
Aber halt, das steht doch schon fest: wenn das Bild vom Zieleinlauf gefälscht wurde, hat das Attentat vielleicht gar nicht stattgefunden, oder zu einem anderen Zeitpunkt ... nicht, dass das ein paar Hundert Zeugen aufgefallen wäre.
Dummheit ist das nicht, sondern der unbedingte Wunsch, die eigenen Ideen bestätigt zu sehen. Wehe, wenn die Realität dazwischen kommt .... anders als Du klagt man dann seitenweise darüber, von Systemschreibern umgeben zu sein, die einem die schöne Theorie zerstören, indem sie 10 Minuten googeln.

Tatsächlich habe ich keine Ahnung, wie die offizielle Version aussieht, abgesehen davon dass die beiden Täter feststehen. Ich kann mir gut vorstellen, dass man bestimmte Informationen zurüchkgehalten hat, wie in vielen Kriminalfällen in denen man Täterwissen verwendet um eine Tatbeteiligung nachzuweisen. Und bisher hatte man nur Fotos und die Aussagen von ein paar Zeugen, die die Brüder am Tatort gesehen hatten. Ob es aber noch weitere Mittäter gibt, weiss man noch nicht (oder hält damit zurück).

Leider hat @interrobang recht: hinter vielen der youtube-Truther-Videos finden sich Rechtsradikale, was einem zu denken gibt.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.05.2013 um 21:01
@interrobang

Also dieses Thema hatten wir ja hier schon oft. Ich habe dann mal nachgeforscht woher die Einzelnen Verschwörungtheorien kommen bzw. von wem sie stammen. Ich konnte deine Behauptung nicht bestätigt finden. Die größte rechte Verschwörungstheorie ist ja bekanntlich die der jüdischen Weltverschwörung. Darüber hinaus habe ich keine Hinweise gefunden das eine VT von Nazis stammt. Gut da wird es bestimmt noch etwas geben, zumindest ist mir nichts bekannt.

Was aber durchaus möglich sein kann ist, dass bestimmte VT's verstärkt von Rechten verbreitet werden, auch wenn sie nicht deren Urheber sind. Vielleicht mit dem Ziel, die bestehende Ordnung zu unterminieren.

Ich möchte trotzdem nicht in einen Topf mit Nazis geworfen werden, nur weil ich mich gerade mit einem Thema beschäftige, mit dem sich auch irgendwelche Rechten beschäftigen. Ich denke das es vielen genauso geht. Ausserdem würde das doch heissen, das mir Nazis indirekt vorschreiben können mit welchem Thema ich mich zu beschäftigen habe.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.05.2013 um 21:02
FF schrieb:anders als Du klagt man dann seitenweise darüber, von Systemschreibern umgeben zu sein
Komisch, ich persönlich habe, seit ich hier bin, in all den 9/11 Threads und auch hier im Bostonthread fast noch nie von solchen Vorwürfen gelesen. Und dann auch noch seitenlang?

Wenn ich allerdings alleine das Wort Truther, Twoofer und andere Verballhornungen zähle, dann ich mir nahezu sicher, dass sich damit tatsächlich Seiten füllen lassen würden.

Deshalb bitte ich dich @FF, mal konkret ein paar Beispiele für diese immer wieder als "Argument" ins Feld geführten "seitenlangen Klagen" zu bringen.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.05.2013 um 21:27
@dh_awake
Dir ist schon klar, dass hier inzwischen ziemlich viel gelöscht wurde?


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.05.2013 um 21:30
@FF

Eigentlich nicht. Denn dann müssten ja auch die Beiträge, wo man als Nichtargument "Truther" verwendet, gelöscht sein.
Aber okay, dann reichen mir auch ein paar Beispiele, müssen jetzt keine Seiten sein.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.05.2013 um 21:34
@dh_awake
"Truther" ist an sich kein Argument. Es bezeichnet meines Erachtens nur eine Position, und die ist nicht auf irgendwelchen Löschungs-Listen. "Es gab keine Opfer" ist ein Argument, das als Löschungsgrund gilt.
Es wurde alles mögliche gelöscht, was mit links zu Filmen und Seiten zu tun hatte, die die Existenz von Opfern der Boston-Attentate leugneten. Ich habe leider gerade keine Zeit zu suchen, ob noch was übrig ist von den Systemschreiber-Vorwürfen, muss och arbeiten und dann weg. Werde mich morgen hoffentlich drum kümmern können.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.05.2013 um 21:36
FF schrieb: Ich habe leider gerade keine Zeit zu suchen, ob noch was übrig ist von den Systemschreiber-Vorwürfen, muss och arbeiten und dann weg. Werde mich morgen hoffentlich drum kümmern können.
Okay!


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.05.2013 um 22:54
@delphi
delphi schrieb:Aber wer ist denn dieser ominöse truther?
Ich habe von "typischen Truthern" geschrieben. Das ist selbstverständlich keine homogene Masse.
delphi schrieb:Also dieses Thema hatten wir ja hier schon oft. Ich habe dann mal nachgeforscht woher die Einzelnen Verschwörungtheorien kommen bzw. von wem sie stammen. Ich konnte deine Behauptung nicht bestätigt finden. Die größte rechte Verschwörungstheorie ist ja bekanntlich die der jüdischen Weltverschwörung. Darüber hinaus habe ich keine Hinweise gefunden das eine VT von Nazis stammt. Gut da wird es bestimmt noch etwas geben, zumindest ist mir nichts bekannt.
Das ist auch nicht unbedingt auf den ersten Blick zu erkennen.
Aber um dir mal einen groben Überblick zu verschaffen, schau dir doch am besten mal die Youtube-Profile der Leute an, die VT-Videos hochladen und die Profile derjenigen Kommentatoren, die den Videos am fanatischsten zustimmen.
Aber nicht nur zwei oder drei, sondern mindestens zwanzig oder dreißig, damit das Ganze auch eine statistische Aussagekraft bekommt. Dabei wirst du in den Profilen ziemlich schnell ein Muster erkennen:

Es tauchen nämlich immer wieder die gleichen dubiosen Quellen auf:
Zum Beispiel klagemauer, nuoviso, bewusst, alpenparlament, kenFM, AlexJones, Kopponline, infokrieg, allesschallundrauch und noch ein paar andere, die mir gerade nicht einfallen.
Lies dir die dazugehörigen Einträge auf Psiram oder meinetwegen auch auf Wikipedia durch.
http://psiram.com/ge/index.php/Hauptseite?COLLCC=3098490933&
Bei so gut wie allen dieser Seiten lassen sich auch Verbindungen in rechtsradikale Kreise ausmachen!

Sehr oft stößt man aber auch auf Schlagwörter, die vor allem Gesundheit und Ernährung betreffen, z.B. "Impflüge", "Impfwahn", "Pharmamafia", "Fluorid", "Aspartam", "Rohkost, "Handystrahlen", "Tierrechte", "Veganismus", Germanische-Neue-Medizin", "AIDS-Lüge" und dergleichen.
Außerdem auf sehr viel Esoterikkram.
Allgemein also auf eine tief verwurzelte Skepsis gegenüber Naturwissenschaften, was aber seltsamerweise fast immer Hand in Hand geht mit Verschwörungen, die man auf politischer Ebene ausgemacht zu haben glaubt.

Zur Veranschaulichung, was ich mit all dem meine, hier mal zwei ganz willkürlich herausgegriffene Youtube-Profile (nach jeweils nicht mal zwei Minuten Suche):

youtube.com/user/seeq69

User "see q" hat u. a. eine positive Bewertung abgegeben für:
- WTC 1993 was an FBI job
- KenFM im Gespräch mit: Wolf Wetzel ("Der NSU-VS-Komplex")
- George W Bush hält sein hand vor Alexjones Gesicht Neu
- Wie Die Khazaren zum Judentum Konvertierten [Deutsch] 18+
- Benjamin Freedman - Ein Insider warnt Amerika (engl.Orig.+dt.UT)
Die Rolle der Juden im 1. und 2. Weltkrieg - Eine Rede von Benjamin H. Freedman 1961 im Willard-Hotel
- US - Präs. Eisenhower warnt vor milit.Komplex
- Medizindiktatur und Pharmaterror
- COMPACT im Mai - "Beate Zschäpe: Allein unter Wölfen"
- Christoph Hörstel über die NATO-Kriegspolitik
usw.

youtube.com/user/vincentv008/videos?flow=list&sort=dd&view=15

User "Vincent Vega" hat u. a. eine positive Bewertung abgegeben für:
- STOP CHEMTRAILS - IG Blauer Himmel - 6. April 2013 in Zürich
- Daniel Trappitsch: "Was Sie unbedingt zum Thema IMPFEN wissen sollten!"
- Reptiloide Wesen ? Welche Hinweise haben wir ? - 25.9.2011 Jo Conrad Bewusst.tv
- Dr. John Rengen Virapen "Nebenwirkung Tod -- Korruption in der Pharmaindustrie"
- Das wahre Gesicht der Juden
- Christoph Hörstel hält eine superlative Brandrede! Karlsruhe 10.09.2011
- Inside 9/11 - neue Fakten zum 11. September
- Wir sind nicht BRD. Wir sind Deutsches Reich!
usw.

Es ist irgendwie immer und immer wieder das Gleiche!


Sorry für Offtopic!
Auf Wunsch mach ich dazu gerne einen neuen Faden auf!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.05.2013 um 22:57
@JohnDifool
JohnDifool schrieb:Sorry für Offtopic!
Auf Wunsch mach ich dazu gerne einen neuen Faden auf!
Das währe mal einen tread wert... So könnte man die hintergründe der VT´ler durchleuchten.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.05.2013 um 22:58
@JohnDifool
@interrobang

Zu dem Thema gibt es bereits einen relativ umfangreichen Thread:

Diskussion: Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 01:22
delphi schrieb:Aber wer ist denn dieser ominöse truther? Muss ich mir da eine bestimmte Gruppe von Menschen vorstellen, die eine politische Einstellung, eine Herkunft oder bestimmte Charakterzüge gemein haben? Das klingt für mich irgendwie nach ...der Schwarze, der Jude...

edit: also nach Vorurteilen
@delphi
Natürlich.

- Diskriminierung bezeichnet eine gruppenspezifische Benachteiligung oder Herabwürdigung von Gruppen oder einzelnen Personen. -
Wikipedia: Diskriminierung

Bis noch kurz vor dem Fall der Mauer hat wurden Kommunisten, die sich für einen Job im Staatsdienst beworben, in Westdeutschland mit Berufsverbot behindert. In der DDR wars nicht anders, wer Regimekritisch auffiel, hatte ebenfalls kaum Chancen zu Einfluss zu kommen.

Heute gibt es ja nur diesen einen deutschen Staat, der sich aber scheinbar schon wieder auflösen will in eine 'europäische Gemeinschaft' im Rahmen der NATO. Manchmal definiert er sich schon als Teil der 'Weltgemeinschaft', das ist aber der verworrendste Begriff.

In der Schule haben wir alle gelernt, Freiheit der Meinung ist ein hoher Wert und Regierung muss immer demokratisch gewählt werden.
Schon von daher wäre es folgerichtig, zu fragen: Moment mal, stand die EU und der Euro ( für manche eine Katastrophenwährung ) irgendwann mal zur Debatte ?
Und die neuen Kriegseinsätze in Afganistan, haben wir darüber abgestimmt ?
Nein haben wir nicht.
Wahlkampfthemen existieren praktisch nicht, das ganze Parteienpack ( Entschuldigung für den Ausdruck ) hat längst in den wesentlichen Punkten 'packtiert', also rot, grün, schwarz haben alle das Gleiche vor.
Egal wen Du wählst, no change.
- Ich geb zu, vor ein paar Jahren hab ich das auch nicht gewusst.

Das Wort Truther wurde glaub ich populär nach dem 9-11 Anschlag, als ein Truth Movement entstand welches die regierungsamtliche Version von den 19 arabischen Studenten, die 4 Flugzeuge entführt haben sollten anzweifelte.

Das Wort Truther als Schimpfwort zu benutzen scheitert immer wieder weil Truth ja Wahrheit heisst, also was kann man gegen jemanden sagen der die Wahrheit wissen will. Wahrheit ist eben ein positives Wort.

Die Verbindung wird dann gesucht zu 'Verschwörungstheoretiker'.
Die gab es schon vor 9-11.
Autoren die vor die Gefahr warnten, dass kleine aber sehr reiche Eliten bestimmte Pläne in Zukunft durchsetzen wollen.
Einer der 'elitärsten' Warner war der Philosoph Carl Friedrich von Weizsäcker der die Zukunft sozusagen schon sah bevor er starb.



melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 02:20
@Johncom
Johncom schrieb:In der Schule haben wir alle gelernt, Freiheit der Meinung ist ein hoher Wert und Regierung muss immer demokratisch gewählt werden.
Ja und? Was gibt es denn an einer demokratisch gewählten Regierung auszusetzen?
Johncom schrieb:Wahlkampfthemen existieren praktisch nicht, das ganze Parteienpack ( Entschuldigung für den Ausdruck ) hat längst in den wesentlichen Punkten 'packtiert', also rot, grün, schwarz haben alle das Gleiche vor.
Egal wen Du wählst, no change.
Jetzt mal Butter bei die Fische!
Was schwebt dir denn eigentlich so als Alternative zu unserem freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat vor?

Zum Weizsäckervideo:
Wikipedia: Argumentum_ad_verecundiam


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 02:42
Zum Weizsäckervideo:
Wikipedia: Argumentum_ad_verecundiam
Von Weizsäckers Prognosen, die er vor fast 25 Jahre getroffen hat, sind mittlerweile schon fast alle 1:1 eingetroffen.

Und das soll jetzt nicht wahr sein, weil Weizsäcker - einer der hellsten Köpfe, die die Menschheit je hervorgebracht hat - eine Autorität ist?!

Verstehe ich nicht.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 04:25
Bezug: Video in Beitrag von Johncom, Seite 179

@Johncom

Hast du das Buch von Weizsäcker? Hast du den Aufsatz?

Es besteht nämlich dringender Verdacht, dass dieser Text nicht in seinem Buch enthalten ist. Der gefälschte Artikel hat im Original vermutlich den Titel Gehen wir einer asketischen Weltkultur entgegen?

Quellzitat:
Weizsäcker, Carl Friedrich v.: Gehen wir einer asketischen Weltkultur entgegen? - Merkur 363/1978, S. 745-769 (online für 2 Euro erhältlich).

In diesem Artikel ist der vorgelesene Text nicht enthalten.

Der vorgelesene Text stammt mit großer Sicherheit nicht von Weizsäcker, er wurde von irgendjemandem erfunden und als Plagiat ins Internet gestellt, und jetzt wird mit dem Namen Weizsäcker wohl Copy/Paste-Schindluder getrieben.

Erste Seite des Aufsatzes als Faksimile (längeres Zitat im Spoiler):
http://www.volltext.online-merkur.de/?m=v&link=/daten/www.online-merkur.de/mr_1978_08_0745-0769.pdf

Weizsäcker in der ZEIT 1979 über diesen Aufsatz (null Hinweis auf die "Internetfassung"):
http://www.zeit.de/1979/25/eine-schlacht-der-moral

Hinweise bezüglich einer Fälschung stammen von:
http://initiativevernunft.twoday.net/stories/5295853/#5653438

Das Buch selbst ist vergriffen:
http://www.amazon.de/Der-bedrohte-Friede-Politische-Aufs%C3%A4tze/dp/3446134549/

Spoiler

Quelle: Weizsäcker, Carl Friedrich v.: Gehen wir einer asketischen Weltkultur entgegen? - Merkur 363/1978, S. 745f

Die heutige Menschheit wandert durch eine Zone tödlicher Gefahr. Der Weg in die Gefahr wird aber nicht gefunden, wenn man die Gefahr dort vermutet, wo sie nicht ist. Nicht durch ihre Gegner ist unsere politische Freiheit am tiefsten gefährdet, sondern durch unsere -d.h. ihrer Nutznießer- Unfähigkeit, sie ihrem Sinne gemäß zu gebrauchen. Nicht speziell die Kernenergie ist gefährlich, sondern die wachsende Gewaltanwendung in der technischen Welt. Was aber ist der Grund dieser Unfähigkeit der heutigen Menschheit mit den politischen und technischen Instrumenten umzugehen, die sie selbst in ihrer Geschichte geschaffen hat?

Der gegenwärtige Aufsatz gibt sich mit einer bestimmten Antwort auf diese Frage ab. Diese Antwort sieht einen wesentlichen Grund des Versagens im zügellosen Verfolgen ökonomischer Ziele, im unbegrenzten, ja sogar ideologisch geforderten Wirtschaftswachstum. Ich möchte auch dieser Ansicht mit dem Bemühen um unterscheidende Deutlichkeit gegenübertreten.

Zum Wortgebrauch: Im Titel des Aufsatzes kommt das Wort "asketisch" vor. Ich werde versuchen, mehrere Bedeutungen des Wortes zu unterscheiden. Zunnächst sei, in einer vorläufigen Definition, eine Kultur als asketisch bezeichnet, die bewußt und aus Grundsatz auf ökonomische Güter verzichtet, welche in ihrer technischen Reichweite liegen. Unsere heutige Kultur ist in der Tat nicht nur nicht askeitsch, sondern sie ist bewußt anti-asketisch. Sie ist erstens konsumtiv; ökonomische Bedürfnisse werden bejaht und erfüllt. Sie ist zweitens strukturell kapitalistisch; Bedürfnisse werden geschaffen, um den Markt zu vergrößern, also die Produktion steigern zu können. Sie ist im Endeffekt technokratisch, auch dort, wo sie sozialistisch-planwirtschaftisch auftritt; der Wert, der sich durchsetzt, ist der Fortschritt der Technik, auch wo wir in subjektiv ehrlichen Bekenntnissen andere Werte wie individuelle Freiheit oder Solidarität und soziale Gerechtigkeit höher stellen. Im Sinne dieser Kennzeichnungen kann man bei allen Verschiedenheiten der überlieferten Kulturen, schon von einer heutigen Weltkultur sprechen. Diese Kultur ist unvollständig, selbstgefährdend, voll innerer Widersprüche. Die Frage ist, ob sie einer Phase entgegensteht oder doch entgegenstehen sollte, in der sie einige der Gefahren und Widersprüche durch eine asketische Haltung meistern könnte.

Diese Frage, Kritikern unserer Kultur seit langem vertraut, ist populär geworden durch einige im letzten Jahrzehnt manifest gewordene Probleme. Die Ölkrise hat den ökonomisch herrschenden Nationen Erfahrungen vermittelt, die den ökonomisch unterentwickelten Nationen seit langem bewußt ist: daß ein ökonmisches Weltsystem kaum erträgliche nationale Abhängigkeiten mit sich bringt. Das Bevölkerungswachstum, Folge der wissenschaftlich-technischen Weltkultur, droht alle ökonomischen Fortschritte zu verzehren. Die politisch durchgesetzte Erhöhung des Lohnniveaus in Industrieländern treibt den technischen Fortschritt in der Richtung der Rationalisierung, also anscheinend unumkehrbar anwachsender Arbeitslosigkeit;diesem speziellen Problem soll der Schlußabschnitt dieses Aufsatzes gewidmet sein. Nach dem Verbrauch des billigen Öls wird die Kapitalintensität der Energieproduktion voraussichtlich so sehr steigen, daß über eine längere Frist nicht bloß das Wachstum, sondern sogar die Aufrechterhaltung des Sozialprodukts pro Kopf zweifelhaft erscheint. Es ist fraglich, ob wir die Umweltschädigung, die durch weiter wachsende Wirtschaft erzeugt wird, in Schranken halten können. Die Menge der psychischen Störungen in unserer Gesellschaft nimmt zu; es sei erlaubt, Rauschgifte und Terrorismus als Beispiele unter dieser Überschrift mitzuführen. Die Störanfälligkeit gegen Gewalt in hochtechnisierten nationalen und internationalen Systemen nimmt natürlicherweise zu, damit die Versuchung des Polizeistaats.Das außenpolitische System hat die jahrtausendealte Institution Krieg noch nicht überwunden; als Weltsystem geht es schwanger mit dem Weltkrieg.
Die Abhilfen, die das heutige System versuchen kann, sind naturgemäß systemimmanent. Sie sind im Prinzip dieselben, durch die es seine vergangenen Krisen erzeugt und bewältigt und so sein gewaltiges Wachstum produziert hat. Das System gleicht einem Fahrrad, das nur stabil ist, wenn es weiterfährt. Ein paar stilisierende Beispiele: Man bekämpft Ölkrisen durch Ölbohrungen, allgemeiner gesagt Energiemangel durch Energieplanungen, in denen die Ersparnis stets weniger ausmacht als die Erschließung neuer Energiequellen. Man begegnet dem Bevölkerungswachstum und der Arbeitslosigkeit mit weiterem Wirtschaftswachstum, der Umweltschädigung mit Umwelttechnik, der Gewalt mit Kontrolle, dem Krieg mit Abschreckungsrüstung, den psychischen Störungen mit Psychoanalysen, Massenpädagogik und schließlich Polizei.
[/spoiler]


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 08:11
Branntweiner schrieb:Der vorgelesene Text stammt mit großer Sicherheit nicht von Weizsäcker, er wurde von irgendjemandem erfunden und als Plagiat ins Internet gestellt, und jetzt wird mit dem Namen Weizsäcker wohl Copy/Paste-Schindluder getrieben.
Das wäre wirklich ein starkes Stück!
Hab ganz kurz gegoogelt und bin dabei auf eine wohl rechtslastige Seite namens deutschelobby gestoßen, die sich damit brüsten, im Besitz der Originalausgabe zu sein. Warum sie allerdings die entsprechenden Passagen nicht einscannen und präsentieren, ist mir nicht ganz verständlich.
Sie schreiben:
Vorwort:

deutschelobby ist im Besitz der Original-Ausgabe von 1983. Der heutige Wert dieses Buch liegt bei rund 400 Euro…..

allein der Preis beweist die Nachfrage….warum wird dann keine Neuauflage, unverfälscht, veröffentlicht?

Weil bereits das Original-Buch von 1983 gerade wegen seines brisantem Inhaltes weitgehend medial verschwiegen wurde und

politisch möglichst nicht erwähnt.

Im Gegenteil…er wurde eher belacht….aber nicht ernst-genommen. Eine typische Haltung der politischen und medialen Arroganz.

Doch: es stimmt bisher alles!!! Das letzte bleibt noch abzuwarten, aber auch an der Richtigkeit sollte kein Zweifel bestehen.

Dafür sieht die Realität eindeutig so aus, wie Weizsäcker es beschrieb.
Wenn der Text eine Fälschung ist, dann ist die Behauptung dieser "Lobby" eine eiskalte Lüge. Dagegen sollte man auf jeden Fall vorgehen!


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 08:50
Zu dem Thema gibt es bereits einen relativ umfangreichen Thread:

Diskussion: Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?
Im Grunde handelt es sich hierbei auch um eine Verschwörungstheorie. Trotzdem eine interessante These der ich einmal nachgehen werde.

Zum Video dessen Zitat angeblich von Carl Friedrich von Weizsäcker stammen sollen:
Das Zitat und das verwendete Vokabular passen nicht zu Texten die von Carl Friedrich von Weizsäcker stammen. Ich würde eher auf modernere Verschwörungstheorien schliessen und somit auf eine Fälschung. Mal abgesehen davon, dass der Inhalt weder sehr geistreich noch visionär ist.

Langsam wird es aber tatsächlich sehr offtopic


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 15:51
Bezüglich der hinterlassenen Nachricht im Boot gibt's was neues:

"Spokespeople for the Massachusetts State Police and the Watertown police had denied the existence of the writings when first asked about them by ABC News two weeks ago.

Today, both departments referred reporters to the FBI. A federal law enforcement official confirmed reports first broadcast by CBS News that writings had been discovered inside the boat.

The discovery of writings intensified tensions between the FBI and local police when FBI agents believed some Boston officers and state police had taken cell phone pictures of the writing.

Agents demanded the phones of all officers at the scene the night of the capture of Dzhokhar be confiscated to avoid the photos becoming public before being used as evidence at trial, according to two law enforcement officials.

A FBI spokesperson said agents cannot confiscate phones without a warrant and officials said none of the police approached would agree to turn over their phones to the FBI."


http://abcnews.go.com/Blotter/america-boston-marathon-bomb-suspect-wrote-boat-officials/story?id=19193153#.UZzE3p06nmg

Gemäss ABC/CBS wurde die Nachricht also schon bei der Festnahme Tsarnaevs gefunden. Dass das FBI versucht, Beweismittel für den Prozess nicht vorab zu veröffentlichen, ist für mich eigentlich logisch. Andererseits gehe ich davon aus, dass wir nach dem Prozess sowohl Fotos dieser "ominösen" Nachricht als auch die Videoaufnahmen zu sehen bekommen, welche zeigen, dass Tsarnaev seinen Rucksack am Explosionsort abgelegt hat (gemäss Anklageschrift des FBI).


melden
Anzeige
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 16:13
Johncom schrieb:Das Wort Truther als Schimpfwort zu benutzen scheitert immer wieder weil Truth ja Wahrheit heisst, also was kann man gegen jemanden sagen der die Wahrheit wissen will. Wahrheit ist eben ein positives Wort.
wird wieder mal durcheinandergebracht. truther ist eine eigenbezeichnung. twoofer ist die verhohnepiepelung.
Purusha schrieb:Gemäss ABC/CBS wurde die Nachricht also schon bei der Festnahme Tsarnaevs gefunden. Dass das FBI versucht, Beweismittel für den Prozess nicht vorab zu veröffentlichen, ist für mich eigentlich logisch.
ja. darauf hatte ich bereits hingewiesen, als unsere lieben "twoofies" ausser rand und band die wildesten behauptungen aufstellten, wie z.b. vonwegen warum das man das boot erst einen monat später untersucht etc. blabla.


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden