Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

3.856 Beiträge, Schlüsselwörter: Obama, 911, Atombomben, Boston, 3 Weltkrieg, Marathon, Bombenanschlag
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 16:24
Agents demanded the phones of all officers at the scene the night of the capture of Dzhokhar be confiscated to avoid the photos becoming public before being used as evidence at trial, according to two law enforcement officials.

Was ich nicht verstehe: Wenn sie das Geständnis bereits in der Nacht der Festnahme Dzhokhars hatten, warum hat FBI-Special Agent Genck es nicht in der Strafanzeige vom 21. April erwähnt?

Inwieweit wäre eine sofortige Veröffentlichung dieses Geständnisses einer möglichen Aufklärung im Weg gestanden? So muss man sich den Vorwurf gefallen lassen, dass man dazwischen genug Zeit hätte, das Gekritzel von Dzhokhar entsprechend zu bearbeiten.

Polizisten fotografieren Beweise am Tatort und das FBI will die Fotos konfiszieren? Seltsam ...

Interessant ist auch, dass die Anwälte Dzhokhars den Prozess nun um einen weiteren Monat hinauszögern.
http://usnews.nbcnews.com/_news/2013/05/21/18399984-judge-agrees-to-delay-in-case-of-boston-bombing-suspect-dzhokar-tsar...


melden
Anzeige

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 16:33
dh_awake schrieb:Was ich nicht verstehe: Wenn sie das Geständnis bereits in der Nacht der Festnahme Dzhokhars hatten, warum hat FBI-Special Agent Genck es nicht in der Strafanzeige vom 21. April erwähnt?
Vielleicht weil es kein wirklich Juristisches Geständnis ist? Könnte ich mir vorstellen.
dh_awake schrieb:Polizisten fotografieren Beweise am Tatort und das FBI will die Fotos konfiszieren? Seltsam ...
eigentlich nicht seltsam bzw. du liest auch nicht zu Ende -> sie haben die Fotos bzw. Bilder und Handys eingesammelt um zu verhindern das diese Bilder an die Öffentlichkeit gelangen, das ist das gute Recht einer Ermittlungsbehörde.

Nimm nur mal die Botschaft als Bild in den folgenden Stunden der Verhaftung, wieviele Unwahrheiten hat es gegeben? bzw. was ich viel schlimmer empfinde ist das was solch eine Botschaft hätte bewirken können. Ruck Zuck hast du islamistische Nachamungstäter oder genauso schlimm - misstrauen in der Bevölkerung gegen jeden Moslem oder Moslemwirkenden Menschen.

Zumal man ja Anfangs einen islamischen Hintergrund als unwarscheinlich hielt (meine so die ersten 24 stunden war man sich auf jedenfall nicht sicher).

Also wie ich finde haben die Behörden richtig gehandelt zumindest nicht falsch.
Oder siehst du das anders?
dh_awake schrieb:So muss man sich den Vorwurf gefallen lassen, dass man dazwischen genug Zeit hätte, das Gekritzel von Dzhokhar entsprechend zu bearbeiten.
naja ich gehe davon aus das das Boot nicht gleich zur renovierung freigegeben wird, und das auch amtliche Fotos davon entstanden sind. Natürlich könnte man bei jedem Prozess der nicht unmitelbar Stattfindet behaupten die Beweise sind fälschbar, dies würde aber auch für die Verteidigung gelten die ja den Prozess einen Monat nach hinten geschoben hat.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 16:34
@dh_awake
dh_awake schrieb:Polizisten fotografieren Beweise am Tatort und das FBI will die Fotos konfiszieren? Seltsam ...
Nicht wirklich. Zuständichkeitsstreitereien sind in der USA nichts ungewönliches.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 16:36
@dh_awake

Das FBI hat nur die Fotos veröffentlicht, die notwendig waren, um die beiden mutmasslichen Täter zu finden. Wenn es nun vor dem Prozess weitere belastende Details veröffentlichen würde, würde die Verteidigung zu recht beanstanden, dass so kein fairer Prozess mehr gewährleistet werden kann. Wart doch ab, bis der Prozess durch ist, deine Fragen können vorher nicht abschliessend beantwortet werden.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 16:43
Purusha schrieb:Das FBI hat nur die Fotos veröffentlicht, die notwendig waren, um die beiden mutmasslichen Täter zu finden. Wenn es nun vor dem Prozess weitere belastende Details veröffentlichen würde, würde die Verteidigung zu recht beanstanden, dass so kein fairer Prozess mehr gewährleistet werden kann.
Stimmt - an den Teil hab ich ja garnicht gedacht, es darf natürlich seitens der Behörden keine Vorverurteilung vorangetrieben werden... Rechtsstaatlichkeit :)

Man darf halt nicht immer ABC und DEFG mit FBI verwechseln :)


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 16:47
Purusha schrieb:Wart doch ab, bis der Prozess durch ist, deine Fragen können vorher nicht abschliessend beantwortet werden.
Ja aber das ist doch gerade das Problem! Man soll auf einen Prozess warten, der dann als Hauptbeweis genau jenes Geständis anführen wird, das jetzt Gegenstand des Zweifels ist?

Warum befragen sie ihn überhaupt, wenn sie doch schon ein Geständnis hatten?

Es gibt keinen Grund, warum Agent Genck dieses Geständnis in der Strafanzeige nicht hätte erwähnen sollen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 16:52
@dh_awake
dh_awake schrieb:Warum befragen sie ihn überhaupt, wenn sie doch schon ein Geständnis hatten?
Nennt sich Rechtsstaat :D :D :D


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 16:52
@dh_awake
dh_awake schrieb:Ja aber das ist doch gerade das Problem! Man soll auf einen Prozess warten, der dann als Hauptbeweis genau jenes Geständis anführen wird, das jetzt Gegenstand des Zweifels ist?

Warum befragen sie ihn überhaupt, wenn sie doch schon ein Geständnis hatten?

Es gibt keinen Grund, warum Agent Genck dieses Geständnis in der Strafanzeige nicht hätte erwähnen sollen.
Sorry wenn ich es drastisch sage: ein hingegrizeltes geständnis auf einem Boot (wo wir nichtmal exakt wissen was geschrieben wurde) ist unter Umständen kein rechtsgültiges Geständniss!

Selbst Geständnisse die unter Anwesenheit von Staatsanwalt und Verteidiger gemacht wurden, und später zurückgezogen wurden - zählen vor Gericht nichts!
Geständnisse die unter Stresssituationen gemacht wurden - zählen vor Gericht nicht.

Du spekulierst schon wieder wild - wie kommst du auf die Idee das dies der Haupbeweis sein soll?
Ich könnte auch sagen das Baupläne und der Sprengstoff der im Haus gefunden wurde der Hauptbeweis sei - aber das kann ich nicht.

Hast du irgendwie Akteneinblick? oder hab ich schon wieder eine offizielle Verlautbarung seitens der Staatsanwaltschaft (den nur die erhebt ANklage) verpasst?


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 16:55
@scarcrow

Was bei einem normalen Prozess gang und gäbe ist, wird halt bei einem vermeintlichen Inside-Job gleich extrem verdächtig... Schliesslich ist es wichtiger, die Bevölkerung aufzuklären, bevor der Prozess stattgefunden hat ;)


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 16:57
scarcrow schrieb:Du spekulierst schon wieder wild - wie kommst du auf die Idee das dies der Haupbeweis sein soll?
Erstens kannst du dir den Seitenhieb mit "schon wieder" sparen, weil es nicht stimmt und zweitens ist das ja nicht meine "Erfindung", dass das Geständis sehr wohl vor Gericht zugelassen wird, das ist aber von Minute 1 an bekannt gewesen ...


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 17:01
Purusha schrieb:Was bei einem normalen Prozess gang und gäbe ist, wird halt bei einem vermeintlichen Inside-Job gleich extrem verdächtig... Schliesslich ist es wichtiger, die Bevölkerung aufzuklären, bevor der Prozess stattgefunden hat ;)
so kommts mir manchmal vor... die Hornochsen vom NWO machen generell immer alles falsch.
dh_awake schrieb:ist das ja nicht meine "Erfindung", dass das Geständis sehr wohl vor Gericht zugelassen wird, das ist aber von Minute 1 an bekannt gewesen ...
sagt wer? Staatsanwaltschaft? Gericht? CBS?

und doch du spekulierst schon wieder, das kann man ruhig sagen:
- So muss man sich den Vorwurf gefallen lassen, dass man dazwischen genug Zeit hätte, das Gekritzel von Dzhokhar entsprechend zu bearbeiten.
- Es gibt keinen Grund, warum Agent Genck dieses Geständnis in der Strafanzeige nicht hätte erwähnen sollen.
- Ja aber das ist doch gerade das Problem! Man soll auf einen Prozess warten, der dann als Hauptbeweis genau jenes Geständis anführen wird, das jetzt Gegenstand des Zweifels ist?

und es ist ein UNterschied zwischen Hauptbeweis und vor Gericht zugelassen wird.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 17:16
scarcrow schrieb: sie haben die Fotos bzw. Bilder und Handys eingesammelt um zu verhindern das diese Bilder an die Öffentlichkeit gelangen, das ist das gute Recht einer Ermittlungsbehörde.
Ich kann nicht herauslesen, dass das FBI die Bilder von den Polizisten einsammeln konnten.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 17:16
dh_awake schrieb:Wenn sie das Geständnis bereits in der Nacht der Festnahme Dzhokhars hatten, warum hat FBI-Special Agent Genck es nicht in der Strafanzeige vom 21. April erwähnt?

Inwieweit wäre eine sofortige Veröffentlichung dieses Geständnisses einer möglichen Aufklärung im Weg gestanden?
Kennst du den Fall von Timothy Evans? Man hatte zwei Geständnisse von drei Morden beim Polizeiverhör, zwei Widerrufe vor Gericht und eine vollzogene Todesstrafe. Bis schließlich beim Bewohner einen Stockwerk unter ihm weitere Frauenleichen gefunden wurden. Dieser war auch der Mörder. Evans war bereits hingerichtet.

Die Hinrichtung von Evans war der bedeutendste Gerichtsirrtum, der in Großbritannien zur Abschaffung der Todesstrafe führte.

Wikipedia: Timothy_Evans
http://www.imdb.com/title/tt0066730/ - 10 Rillington Place. Guter Film.


Soviel zum Wert von Geständnissen.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 17:27
Branntweiner schrieb:Soviel zum Wert von Geständnissen.
Wie darf ich das verstehen? Dass Geständnisse vor Gericht nichts zählen?


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 17:37
@dh_awake
??
Purusha schrieb:Agents demanded the phones of all officers at the scene the night of the capture of Dzhokhar be confiscated to avoid the photos becoming public before being used as evidence at trial, according to two law enforcement officials.
Zitat aus deinem Post: die Agents haben die Telefone aller (Polizei-)Beamten die in der Nacht bei der Verhaftung von Dzhokhar beteiligt waren um zu vermeiden das Fotos öffentlich gemacht wurden bevor sie den Strafverfolgungsbehörden vorgelegt werden. Richtig in einem Satz ist weder die Erfolgreiche noch die Erfolglose Umsetzung beschrieben - hier korrigier ich mich gerne.

hättest noch den zweiten Absatz posten müssen, dann hätten wir nicht so viel Verwirrung:

A FBI spokesperson said agents cannot confiscate phones without a warrant and officials said none of the police approached would agree to turn over their phones to the FBI.

Also - sie wollten es - durften aber nicht :), was ja aus anderer Perspektive auch gut ist - so hat vielleicht ein Officer das orignial noch auf seim Handy um später zu belegen das der Text nicht geändert oder eben geändert wurde :)
dh_awake schrieb:Wie darf ich das verstehen? Dass Geständnisse vor Gericht nichts zählen?
Klares: ja und nein
Recht haben - recht bekommen sind zwei welten.
Entführungsfall Jakob von Metzler. Unter Androhung von Folter das Grab des Kindes gestanden. Vor Gericht auf Grund der Umstände wie das Geständnis zu stande kam - ungültig.
Der Täter (der es war) bekommt heute immer noch Schmerzensgeld!

Es kam schon sehr oft vor das schriftliche Geständnisse (wie gesagt von Täter, Staatsanwalt und Verteidiger) zurück gezogen wurden. Es kann dann zumindest in Deutschland durchaus noch als Beweis dienen - aber nicht zwingend oder nicht zwingend als Schuldeingeständniss.
Wikipedia: Geständnis

In diesem Fall muß der kleine Bruder nur sagen: Ich war es nicht, kann mich nicht mehr erinnern, Stand unter schock oder ich war verwirrt, ich hatte Angst und hab einfach irgendwas gekrizelt! Ausserdem war niemand dabei der es bezeugen kann, auch recht wichtig.

Kennst du noch OJ Simpson? DNA Spuren überall von ihm, Blut von seiner Frau im Haus - was hat ihn rausgehauen? (angeblich) Zu kleine Handschuhe...


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 17:40
scarcrow schrieb:Also - sie wollten es - durften aber nicht :), was ja aus anderer Perspektive auch gut ist - so hat vielleicht ein Officer das orignial noch auf seim Handy um später zu belegen das der Text nicht geändert oder eben geändert wurde :)
Ja, sehe ich auch so.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 17:50
Ein Freund von Tamerlan Tsarnaev wurde leider während der Befragung erschossen. Das FBI sollte sich vielleicht überlegen, mehr als einen Mann zur Befragung hinzuschicken und eventuell in Zukunft die Verdächtigen VOR der Befragung auf Waffen untersuchen. Dann würde man auch mehr über die Hintergründe und das Umfeld erfahren.

http://www.independent.co.uk/news/world/americas/fbi-kills-friend-of-boston-bomb-suspects-during-questioning-in-florida-...


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 17:53
dh_awake schrieb:Wie darf ich das verstehen? Dass Geständnisse vor Gericht nichts zählen?
Ja. Evans wollte bei den Polizeigeständnissen den illegalen Abtreibungsarzt seiner Frau decken. Vor Gericht nahm er die Geständnisse zurück, ihm wurde aber nicht geglaubt. Ein tödlicher Fehler.

Bezug: Beitrag von Branntweiner, Seite 180


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 18:08
@dh_awake
dh_awake schrieb:Inwieweit wäre eine sofortige Veröffentlichung dieses Geständnisses einer möglichen Aufklärung im Weg gestanden? So muss man sich den Vorwurf gefallen lassen, dass man dazwischen genug Zeit hätte, das Gekritzel von Dzhokhar entsprechend zu bearbeiten.
In den USA gibt es strenge Regeln, wer als Geschworener in einer Jury sitzen darf; ein Ausschlussgrund ist, wenn der Juror bereits vor Prozessbeginn befangen ist bzw. den Angeklagten vorverurteilt. Eine Vorab-Veröffentlichung des Geständnisses ist insofern problematisch, dass es der Verteidigung leicht fallen könnte, den ganzen Prozess massiv zu verzögern oder in ihrem Sinne zu beeinflussen, wenn sie so gut wie jeden Geschworenen mit der Begründung ablehnen kann, dass dieser das Geständnis kennt und somit nicht mehr objektiv auf die Beweislage eingehen kann. Das wäre insbesondere dann ein wichtiger Grund, wenn das Geständnis nicht als Beweismittel zugelassen werden sollte.


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.05.2013 um 18:16
@dh_awake

Hier noch eine Quelle dazu:

Wikipedia: Voir_dire

Wikipedia: Peremptory_challenge


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden