Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

3.856 Beiträge, Schlüsselwörter: Obama, 911, Atombomben, Boston, 3 Weltkrieg, Marathon, Bombenanschlag

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 03:30
wurden die bilder des feuergefechts schon gepostet?

http://www.heavy.com/news/2013/04/pictures-of-boston-bombers-shooting/

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=_pzCYi_XxeQ#!


melden
Anzeige
Darwin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 03:35
Hat man wieder eine Kamera gefunden die in der Qualität kaum zu unterbieten ist? Unglaublich schlechte Bilder, daran erkennen nun die Gläubigen die Täter und VTler rein gar nichts oder Fälschungen. Also neues Diskussionspotential um ein paar schlechte Bilder bei denen man kaum etwas erkennt.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 03:39
@Darwin
mach du doch mal mit einer mittelmässigen kamera bilder bei solchen lichtverhältnisen, selbst meine canon sx30 macht nacht schlechte bilder.

man erkennt zumindest zwei bewaffnete personen die sich hinter einem auto verschanzen.


ist natürlich alles schow für die HD kamera des bloggers. ironie off
Darwin schrieb:Also neues Diskussionspotential um ein paar schlechte Bilder bei denen man kaum etwas erkennt.
ach merkwürdigerweise hattest du bisher kein problem mit schlechten bildern, du konntest immer erkennen das es fakes waren ;-DDDD


melden
Darwin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 03:53
robert-capa schrieb:man erkennt zumindest zwei bewaffnete personen die sich hinter einem auto verschanzen.
Was ich eben auch noch sehe sind 2 Liegenschaften auf der gegenüber liegenden Straßenseite. Es wird geschossen, angeblich wurden selbst gebastelte Bomben geworfen. Es gibt mindestens 6 Liegenschaften in unmittelbarer Nähe des Geschehens. Diese Bilder werden nun als Erfolg für neue Erkenntnisse hin gestellt um die Beiden in der Öffentlichkeit dingfest zu machen, dabei erkennt man die beiden rein gar nicht, das könnte praktisch jeder sein.


melden
Darwin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 04:09
robert-capa schrieb:ach merkwürdigerweise hattest du bisher kein problem mit schlechten bildern, du konntest immer erkennen das es fakes waren ;-DDDD
Du meinst mit "immer" das da:
Beitrag von Darwin, Seite 68


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 04:39
Mal abgesehen von irgendwelchen Theorien - ziemlich krank, wie man trotz der Geschehnisse seine eigenen Bürger behandelt

http://www.liveleak.com/view?i=bd7_1366763716


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 08:00
@robert-capa
Zitat:
mach du doch mal mit einer mittelmässigen kamera bilder bei solchen lichtverhältnisen, selbst meine canon sx30 macht nacht schlechte bilder.

Nun tu mal nicht so als wenn eine canon sx30 eine tolle Kamera ist ist auch nur 200€ Müll.


Ich würde auch keine guten Bilder machen wenn ich das Equip nicht habe,aber es wäre mir auch viel zu gefährlich mich dort offen zu Positionieren.

Mich wundert eher warum die Polizei selber nicht 1000 von Bilder hat haben doch sonst auch immer alles bei Polizei Kameras Headcams etc hier wie immer nix.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 09:57
skyze schrieb:Mich wundert eher warum die Polizei selber nicht 1000 von Bilder hat haben doch sonst auch immer alles bei Polizei Kameras Headcams etc hier wie immer nix.
Das wurde auf den letzten Seiten mehrfach erklärt. Entweder man will es nicht verstehen oder kann es nicht.


melden
Darwin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 10:04
KnutHansen schrieb:Das wurde auf den letzten Seiten mehrfach erklärt. Entweder man will es nicht verstehen oder kann es nicht.
Diese Art von Gewaltenteilung hatten wir doch schon einmal. Erschreckend wie schnell Menschen das Grauen von Gestern vergessen und sich dieselbe .... wiederholt.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 10:27
Darwin schrieb:Diese Art von Gewaltenteilung hatten wir doch schon einmal. Erschreckend wie schnell Menschen das Grauen von Gestern vergessen und sich dieselbe .... wiederholt.
Wie meinst Du das?


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 10:35
Tamerlan war also ein Anhänger von Verschwörungstheorien, spannend :)


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 10:41
weiß nicht wie weit ihr hiet seit... aber
für alle die der Meinung sind dass der Anschlag ein Fake war...gibt´s hier noch mal ne schöne Analyse der Fotos...vorallem der Typ mit der Kapuze bei der schwarzen Frau, der sich die Sonnenbrille nach getaner Arbeit drauf zieht... macht das ganze schon sehr fragwürdig.

http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2013/04/es-gab-keinen-bombenanschlag-in-boston.html


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 10:45
@NeoDeus

und wie sieht deine Version aus, wie die 3 Leute am Marathon dann gestorben sind? Oder leben die noch in deiner Vorstellung?


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 10:48
Purusha schrieb:Tamerlan war also ein Anhänger von Verschwörungstheorien, spannend :)
Sind doch sowieso alles potentielle Terroristen diese VT`ler. :D


melden
Darwin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 10:51
@NeoDeus @Purusha
Hier hat einer eine Zusammenfassung von etlichen Unstimmigkeiten des Bombenanschlages gemacht, er lässt am Anfang ein Video laufen, leider etwas unscharf, wo man sieht, wie dem Mann der angeblich seine Beine verloren hat, irgendetwas an dem was noch übrig war manipuliert wird. http://www.youtube.com/watch?v=4tIYKHssxYU


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 10:52
@Darwin

Und was ist Deine Version, wie die 3 Leute gestorben sind?


melden
Darwin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 10:53
Ich habe keine Version, ich sehe mir das alles im Moment nur an.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 10:56
Purusha schrieb:und wie sieht deine Version aus, wie die 3 Leute am Marathon dann gestorben sind? Oder leben die noch in deiner Vorstellung?
Im schlimmsten Fall hat man es als Colleteral Damage in Kauf genommen...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 10:59
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/terroristen_aus_notwehr

Terroristen aus Notwehr

Katharina Szabo

Die Attentäter von Boston sind nun gefasst. Ein islamistischer Hintergrund bzw. zumindest eine islamistische Indoktrinierung scheint die Mörder zu ihrer Tat veranlasst zu haben. Viele sind jetzt sicherlich überrascht, manche vielleicht verblüfft. Wurden wir doch in den Tagen nach dem Attentat von den Medien dazu angehalten, nicht schon wieder vorurteilsbehaftet mit dem Finger auf Islamisten zu zeigen. Ein Akt menschenverachtenden Steuerrebellentums schien wahrscheinlicher.

Der Nachrichtensender n-tv wies umgehend auf das augenscheinlichste Indiz hin. Tax Day. Am 15. April, dem Tag des Attentates, sei in Amerika die Steuererklärung fällig gewesen. Steuerzahlern und anderen ‘right-wing extremists’ wie der Republikanischen Tea Party Bewegung ist dieser Tag von jeher ein Dorn im Auge. Die Republikanische Tea Party Bewegung benannte sich nach einem historischen Akt des Aufbegehrens gegen Steuerzahlungen und staatliche Einmischung. Am 16.12.1773 warfen als Indianer verkleidete amerikanische Rebellen mehrere Ladungen Tee der britischen East India Trading Company ins Hafenbecken von Boston. Damit wollte man ein Zeichen gegen die von Großbritannien erhobenen Steuern und Zölle setzen. War man nun Zeuge eines zweiten Aktes geworden? Ist es schierer Zufall, dass mit dem 15. April ein weiteres geschichtsträchtiges Ereignis direkt zur amerikanischen Rechten führt?

Am 15.04., dem Patriots’ Day, gedenkt der US Bürger feierlich dem Beginn eines Krieges. Der amerikanische Unabhängigkeitskrieg führte schlussendlich zum Sieg über die Briten und die Entstehung der Vereinigten Staaten von Amerika. Die Fakten lagen also auf der Hand. Dennoch liess es sich n-tv nicht nehmen, auf einen weiteren Umstand hinzuweisen, der einen islamistischen Hintergrund der Tat nahezu unmöglich erscheinen ließ. Auf den 16.04. fiele der diesjährige Unabhängigkeitstag Israels. An diesem Tag im Jahr 1948 habe David Ben Gurion den Staat Israel proklamiert.

Nun hat Ben Gurion zwar erst am 14. Mai 1948 die israelische Unabhängigkeitserklärung verlesen, was eine Allianz arabischer Staaten zu sofortigem Angriff auf Israel veranlasste. Sei es, wie es sei. Laut n-tv weise dieses Datum jedenfalls klar in eine einzige Richtung. Nur Neonazis kämen in Frage. Ganz könne man einen islamistischen Hintergrund zwar nicht ausschließen. Allerdings hätten sich pakistanische Taliban bereits von der Tat distanziert. Freilich nicht ohne dabei zu erwähnen, dass man prinzipiell keinerlei Einwände gegen Attentate auf die USA habe.http://www.n-tv.de/politik/Wer-hinter-den-Bomben-steckt-article10480841.html

Bisher gingen wir alle davon aus, dass unwillige Steuerzahler vollends damit beschäftigt seien, Geld zu verdienen und dieses dann anschließend vor dem gierigen Zugriff des Staates in Sicherheit zu bringen. Waren wir einem Klischee aufgesessen? Oder könnten die Attentäter weitere Motive neben dem puren Hang zur Steuerzahlungsverweigerung bewegt haben? Der Frage ging nun am 16.04.2013 die Phönix Runde nach.


Im Gegensatz zu Deutschland ist in den USA Rassismus keine Einbahnstraße. Anders als bei uns können in Amerika Menschen jeder Hautfarbe und Religionszugehörigkeit für sich in Anspruch nehmen, Opfer von Rassismus geworden zu sein. Von einem weißen Mann als wahrscheinlichem Attentäter ging daher öffentlich niemand aus. Man formulierte vorsichtiger. Der demokratische Abgeordnete William Keating sprach zum Beispiel lediglich vom Tax Day als möglichem Symbol, welches einen ‘domestic terrorist’ zu seiner Tat veranlasst habe. http://dailycaller.com/2013/04/15/chris-matthews-democratic-congressman-suggest-tax-day-tie-to-boston-attacks/

Vor derartig falschen Rücksichtnahmen ist man in Deutschland zum Glück gefeit. Das Übel darf jederzeit klar und deutlich benannt werden. Die Deutsche Welle TV Korrespondentin Melinda Crane, die charmante Generalistin, ließ in der Phönix Runde daher keinerlei Zweifel daran, wer ihrer Meinung nach Schuld an dem Attentat hätte. Der weiße Mann, genauer ‘angry white men’, kämen ausschließlich als Tätergruppe in Frage. Mit dem Anschlag wollten die zornigen weißen Männer sicherlich gegen eine Verschärfung der US Waffengesetze demonstrieren.

Weiter zeigte sich Melinda Crane erleichtert, dass die Zeiten rassistisch motivierter Schuldzuweisung vorbei seien. Die Bush Regierung, die immer wieder unbegründete Ängste vor Islamisten geschürt habe, ist Vergangenheit. Weniger einseitig äußerte sich der Terrorexperte Michael Lüders. Einen islamistischen Hintergrund des Attentats wies er nicht kategorisch von der Hand. Er wünschte sich aber, dass dies nicht so sei. Ihn plage die Sorge, dass in diesem unglücklichen Fall wieder mal der grassierenden Islamophobie in den USA und der westlichen Welt Vorschub geleistet werde.

Optimismus hierzu drückte jedoch Thomas Nehls, ehemaliger USA Korrespontent der ARD aus. Er war angenehm überrascht, dass Amerika offensichtlich endlich dazugelernt habe. Keine sofortige Schuldzuweisung in Richtung Islamismus sei erfolgt. Zudem solle man sich als US Regierung gefälligst mal an die eigene Brust schlagen. Die so genannte internationale Terrorbekämpfung wäre vielleicht ursächlich verantwortlich für islamistischen Terror. Er diagnostizierte eine klare Notwehrsituation seitens islamistischer Bombenleger. ‘Noch nicht Getötete’ würden gegen die ‘Kampf-Drohne’ protestieren. Auf ihre Art halt. Aus purem Selbstschutz. Dies wolle er aber nur am Rande gesagt haben, denn im aktuellen Fall läge ja kein islamistisches Attentat vor.

Der sehnliche Wunsch des Terrorexperten Michael Lüders ging, wie wir jetzt wissen, nicht in Erfüllung. Keine weißen Männer sondern von islamistischer Hasspropaganda aufgehetzte College Studenten töteten drei und verletzten weit über 100 Frauen, Männer und Kinder. Folgt man der Argumentation des ehemaligen USA Korrespondenten der ARD, Thomas Nehls, handelten sie aus Notwehr. Um der eigenen Ermordung durch die ‘Kampf-Drohne’ zuvorzukommen.

(Gastautor)


melden
Anzeige

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

24.04.2013 um 11:00
@NeoDeus

Kollateralschaden durch eine Explosion? Aber die war doch Fake...


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden