Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

3.856 Beiträge, Schlüsselwörter: Obama, 911, Atombomben, Boston, 3 Weltkrieg, Marathon, Bombenanschlag

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 15:26
Er war also, falls dieser Bootsbesitzer nicht auch ein NWO-Agent ist ;), bereits ziemlich verwundet, als er ins Boot stieg und ganz sicher nicht unverletzt. Selbstmordversuch auf dem Boot schliesse ich auch aus, wird etwas schwierig ohne Waffe, aber alles was er vorher gemacht hat, ist immer noch reine Spekulation.


melden
Anzeige

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 15:27
Die Frage ist doch folgende:

Wann erfolgte dieser Schuss? Konnte er sich die Verletzung zufügen und dann erst in das Boot klettern? Ist das schon besprochen?


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 15:29
@kleinundgrün

Zuerst also will er sich umbringen. Dann überlegt er es sich aber anders und anstatt sich sofort freiwillig zu ergeben, flieht er in ein Boot, nur um sich dann doch freiwillig zu ergeben?!
Ist das deine Logik?


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 15:31
dh_awake schrieb:Ist das deine Logik?
Warum nicht?

Er ist in einer für ihn auswegslosen Lage und schießt auf sich. Dann merkt er, dass er doch sehr am Leben hängt (wie es bei vielen gescheiterten Selbssttötungen der Fall ist) und sucht sich doch ein (schlechtes) Versteck. Els er die finale Auswegslosigkeit seiner Lage erkennt und er erkannt hat, dass er sich nicht selbst töten kann, ergibt er sich, eben um nicht erschossen zu werden.

Wo kannst Du hier nicht folgen?


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 15:32
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Die Frage ist doch folgende:

Wann erfolgte dieser Schuss? Konnte er sich die Verletzung zufügen und dann erst in das Boot klettern? Ist das schon besprochen?
Ich habe ja versucht darzulegen, warum es nicht möglich sein kann, dass die Verletzungen entstanden, bevor er sich ergeben hatte.

Auf diesem Bild sieht man wie ein Sanitäter/Arzt eine Koniotomie durchführt.

iq9cz89v


Sie ist eine ärztliche lebensrettende Notfallmaßnahme, die nur selten und nur als letztes Mittel zum Einsatz kommt. In der Notfallmedizin wird sie im Rahmen des Airway-Managements durchgeführt, wenn die Atemwege oberhalb des Kehlkopfes verlegt sind und die Atmung anders (z. B. durch Intubation oder Beatmung) nicht gesichert werden kann und dadurch der Erstickungstod droht.

(Wikipedia: Koniotomie)

Es ist für mich absolut unwahrscheinlich das der Täter in der Lage gewesen sein soll, mit diesen Verletzungen über Stunden vor der Polizei zu fliehen und anschliessend eine Verhandlung mit der Polizei über dessen Aufgabe zu führen. Die Bostoner Polizei sagte:


der mutmaßliche Attentäter sei am Freitag mit erhobenen Händen aus seinem Versteck herausgekommen, um sich der Polizei zu stellen.


Ich folgere daraus, dass die Verletzungen entstanden sein müssen, nachdem er sich ergeben hatte. Die aussage der Ermittler


melden
Chuderluuri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 15:33
@Darwin
Das rechts ist Nick Vogt. Links ist Jeff Bauman
@georgerus und andere haben ja angenommen, dass beide dieselben Personen seien.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 15:35
@dh_awake

Und der Bootsbesitzer hat gelogen, dass er Blut auf beiden Seiten des Boots gesehen hat?


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 15:35
kleinundgrün schrieb:Wo kannst Du hier nicht folgen?
Folgen kann ich dir, aber wenn du so argumentierst, dann braucht man hier über nichts mehr zu diskutieren ...
Abgesehen davon: Wie hätter er denn in deiner Variante, in der er sich zuerst selbst in den Mund schießt, dann aber doch so sehr am Leben hängt, dass er lieber ein Boot flüchtet, mit dieser Verletzung stundenlang überleben sollen und hinterher noch die Kraft haben, aus dem Boot auszusteigen?


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 15:36
delphi schrieb:Ich folgere daraus, dass die Verletzungen entstanden sein müssen, nachdem er sich ergeben hatte.
Richtig. Eine logische Schlussfolgerung!


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 15:38
delphi schrieb:Es ist für mich absolut unwahrscheinlich das der Täter in der Lage gewesen sein soll, mit diesen Verletzungen über Stunden vor der Polizei zu fliehen und anschliessend eine Verhandlung mit der Polizei über dessen Aufgabe zu führen.
Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber Du bist kein Arzt (oder doch?) und Du kennst die genaue Verletzung nicht. Wie kannst Du dann aber wissen, ob sich die Verletzung nicht erst verschlimmert hat, ob diese Behandlung vorsorglich durchgeführt wurde oder ob es einfach die falsche Behandlung war (soll ja vorkommen)?
dh_awake schrieb:Folgen kann ich dir, aber wenn du so argumentierst, dann braucht man hier über nichts mehr zu diskutieren ...
Ich darf also keine hypothetischen Kausalverläufe mir ausdenken, Du aber schon?
dh_awake schrieb: Wie hätter er denn in deiner Variante, in der er sich zuerst selbst in den Mund schießt, dann aber doch so sehr am Leben hängt, dass er lieber ein Boot flüchtet, mit dieser Verletzung stundenlang überleben sollen und hinterher noch die Kraft haben, aus dem Boot auszusteigen?
Kennst Du seine genaue Verletzung? Welche Blutgefäße betroffen waren?


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 15:39
kleinundgrün schrieb:Kennst Du seine genaue Verletzung? Welche Blutgefäße betroffen waren?
Da brauchst du doch nur die Zeitungsberichte nachzulesen.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 15:41
kleinundgrün schrieb:Ich darf also keine hypothetischen Kausalverläufe mir ausdenken, Du aber schon?
Natürlich darfst du, aber jedes einzelne Element in deinen "hypothetischen Kausalverläufen" ist hochgradig unwahrscheinlich, von der Netzwahrscheinlichkeit dieser Ereignisse mal ganz abgesehen.
Mit deiner Methode ist alles erklärbar, aber wie gesagt: nicht sehr glaubwürdig


melden
Darwin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 15:45
Er ist in einer für ihn auswegslosen Lage und schießt auf sich.


Dann merkt er, dass er doch sehr am Leben hängt (wie es bei vielen gescheiterten Selbssttötungen der Fall ist) und sucht sich doch ein (schlechtes) Versteck.


Els er die finale Auswegslosigkeit seiner Lage erkennt und er erkannt hat, dass er sich nicht selbst töten kann, ergibt er sich, eben um nicht erschossen zu werden.


Ich darf also keine hypothetischen Kausalverläufe mir ausdenken, Du aber schon?
Danke @kleinundgrün, du übertriffst dich gerade selbst :)


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 15:47
kleinundgrün schrieb:Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber Du bist kein Arzt (oder doch?) und Du kennst die genaue Verletzung nicht. Wie kannst Du dann aber wissen, ob sich die Verletzung nicht erst verschlimmert hat, ob diese Behandlung vorsorglich durchgeführt wurde oder ob es einfach die falsche Behandlung war (soll ja vorkommen)?
Nein ich bin kein Arzt.

Dann wäre es zu klären, ob es tatsächlich möglich ist, sich in den Kopf und Hals zu schiessen (laut Ermittlern deuteten die Verletzungen darauf hin) dann mit diesen Verletzungen zu fliehen, sich Stunden in einem Boot zu verstecken und anschliessend Verhandlungen mit der Polizei über eine Aufgabe zu führen.
Das halte ich für sehr unwahrscheinlich...


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 15:48
dh_awake schrieb:Da brauchst du doch nur die Zeitungsberichte nachzulesen.
Da steht das drin?
Darwin schrieb:Danke @kleinundgrün, du übertriffst dich gerade selbst :)
Auch wenn ich fürchte, dass es nur sarkastisch gemeint war, unterstelle ich es doch für mich in meiner persönlichen Wahrnehmung als Kompliment. :D
delphi schrieb:Dann wäre es zu klären, ob es tatsächlich möglich ist, sich in den Kopf und Hals zu schiessen
Genau.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 15:50
@delphi
ist das wirklich fix das die verletzung stunden her ist? habe dazu noch nichts gelesen.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 15:55
@kleinundgrün

Vielleicht kannst du ja die Wahrscheinlichkeit für jedes dieser Ereignisse schätzen:

1. Täter schießt sich in den Mund, kommt aber dann drauf, dass er doch nicht sterben will.
Wahrscheinlichkeit?

2. Täter will zwar nicht sterben, hofft aber darauf, dass diese Verletzung ausheilt, sie ihn nicht fassen und beschließt deshalb sich in einem Boot zu verstecken. Vorher wirft er noch seine Waffen weg.
Wahrscheinlichkeit?

3.Täter überlebt stundenlang und hofft weiter - worauf eigentlich? Dass er mit einem Mundschuss und ohne Waffe von jemandem gefunden wird, der ihn bei sich zuhause pflegt und nicht die Polizei informiert?
Wahrscheinlichkeit?

4. Er ergibt sich doch. Seine Verletzungen beginnen erst in dem Moment lebensbedrohlich zu werden.
Wahrscheinlichkeit?


melden
Darwin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 15:56
kleinundgrün schrieb:Auch wenn ich fürchte, dass es nur sarkastisch gemeint war, unterstelle ich es doch für mich in meiner persönlichen Wahrnehmung als Kompliment. :D
Erkläre uns doch bitte die Logik, warum er sich in den Kopf schiesst, überlebt, die Waffe am ersten Versteck liegen lässt. Und später wo er sich nicht mehr erschiessen kann, er sich dann nicht einfach durch falsches Verhalten erschiessen lässt, stattdessen sich bereitwillig ergibt. Auf dem 1. Bild (darf ich nicht posten) sieht man kein Blut, auf dem 2. Bild (darf ich auch nicht posten) ist Blut am Kopf zu sehen.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 15:57
Er wäre nicht der erste Selbstmörder der nach einem gescheiterten Versuch plötzlich wieder am Leben hängt.
Ohne die Lage Schusskanals zu kennen wird hier wohl niemand eine valide Aussage treffen können. Man kann davon ausgehen dass der Junge randvoll mit Adrenalin war, da wird er den Schmerz am Anfang nicht so gespürt haben.


melden
Anzeige

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

25.04.2013 um 16:07
dh_awake schrieb:1. Täter schießt sich in den Mund, kommt aber dann drauf, dass er doch nicht sterben will.
Wahrscheinlichkeit?
50%
dh_awake schrieb:2. Täter will zwar nicht sterben, hofft aber darauf, dass diese Verletzung ausheilt, sie ihn nicht fassen und beschließt deshalb sich in einem Boot zu verstecken. Vorher wirft er noch seine Waffen weg.
Wahrscheinlichkeit?
80%
dh_awake schrieb:3.Täter überlebt stundenlang und hofft weiter - worauf eigentlich? Dass er mit einem Mundschuss und ohne Waffe von jemandem gefunden wird, der ihn bei sich zuhause pflegt und nicht die Polizei informiert?
Wahrscheinlichkeit?
Unterstellung des Sachverhalts.
dh_awake schrieb:4. Er ergibt sich doch. Seine Verletzungen beginnen erst in dem Moment lebensbedrohlich zu werden.
Wahrscheinlichkeit?
50%

Zufrieden?


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden