Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

7.655 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Verschwörung, Kenfm, Ken Jebsen

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 12:13
@delphi
GLADIO wurde hier z.B. vor einigen Jahren im günstigsten Fall auch nur belächelt,
kann mir kaum vorstellen,dass hier noch irgendjemand die Existenz ernsthaft bestreiten würde,
zumal die derzeitigen Enthüllungen in Luxemburg wohl Lügen strafen würden.


melden
Anzeige

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 12:20
@skep
skep schrieb:GLADIO wurde hier z.B. vor einigen Jahren im günstigsten Fall auch nur belächelt,
Unsinn! Als Gladio zweifelsfrei aufgedeckt wurde, gab es Allmystery doch noch gar nicht! Also konnte da auch nichts "belächelt" werden.
Und auch außerhalb von Allmy gab es vor dem Bekanntwerden von Gladio keine Verschwörungstheorie, welche Stay-Behind-Armeen wie Gladio zum Thema gehabt hätte.


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 12:28
@JohnDifool
Es gab vor einigen Jahren immer wieder Diskussionen,in denen Gladio angeführt wurde und in das Reich der Fantasie verwiesen wurden,hab ich selbst hier erlebt.
JohnDifool schrieb:Und auch außerhalb von Allmy gab es vor dem Bekanntwerden von Gladio keine Verschwörungstheorie, welche Stay-Behind-Armeen wie Gladio zum Thema gehabt hätte.
Auch außerhalb von Allmy?
DAS halte ich für Blödsinn...woher willst du das wissen?
Das allmächtige Auge?


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 12:44
skep schrieb:Es gab vor einigen Jahren immer wieder Diskussionen,in denen Gladio angeführt wurde und in das Reich der Fantasie verwiesen wurden,hab ich selbst hier erlebt.
Wo genau war das denn?
http://www.allmystery.de/fcgi/?m=search&query=Gladio

Ich glaub dir nämlich kein Wort!
skep schrieb:Auch außerhalb von Allmy?
DAS halte ich für Blödsinn...woher willst du das wissen?
Das allmächtige Auge?
Gladio wurde 1990 aufgedeckt. Jetzt zeig mir doch bitte eine Verschwörungstheorie, in der vor 1990 über geheime Stay-Behind-Armeen spekuliert wurde.


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 14:29
skep schrieb:Habe ich es bspw. mit einem Staat zu tun,der Menschenrechte nicht allzu ernst nimmt,
wird ein Sachverhalt bei dem es gerade um Verletzung derjenigen geht,schon realistischer.
Ist immer eine Gradwanderung,aber bei der heutigen Informationsflut läßt sich einiges
finden,was zumindest die Wahrscheinlichkeit diverser Vorgänge untermauert.
Korrekt.
Neben einer Unzahl von Indizien gibt es ja auch schon die ersten Beweise für jene Vorgänge.
skep schrieb:Was mich immer wieder wundert ist eine sprichwörtliche Blindheit gegenüber Hinweisen,
wie z.B. dieser NWO...dazu gibt es hier auch einen interessanten Thread.
Watt?!? Etwa den hier?
Diskussion: Von der NWO einer Finanz-Oligarchie

An dieser Stelle muß ich mal ne Lanze für unsere Forenzweifler brechen:
dieses Thema wurde bisher wohlwollend geduldet und nur geringfügig betrollt. :D
Die schweigende Zustimmung unserer ernstzunehmenden Skeptiker spricht m.E. jedenfalls Bände über die Qualität dieser recht gut belegten "VT".


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 14:35
@JohnDifool
Psychologie: Wie Verschwörungstheoretiker ticken
Die Regierung belügt uns. Ständig. Große Konzerne beherrschen uns und verschleiern, was tatsächlich in der Welt passiert. Nimmt man diese Vorstellungen als Grundlage, dann erscheinen viele Verschwörungstheorien plausibel.

Genau das könnte der Grund sein, warum manche Menschen nicht nur einer Verschwörungstheorie anhängen, sondern jede weitere freudig begrüßen - und offiziellen Aussagen sofort misstrauen - egal ob es um geheimgehaltene Aliens oder Autismus auslösende Impfstoffe geht.
Eine Studie britischer Psychologen unterstreicht diese Idee: Denn dort zeigte sich, dass Studenten gleichzeitig sich ausschließende Verschwörungstheorien für wahrscheinlich hielten, wie die Forscher im Fachmagazin "Social Psychological & Personality Science" berichten.

"Zu glauben, dass Osama Bin Laden noch lebt, ist anscheinend kein Hindernis dabei, zu glauben, dass er seit Jahren tot ist", schreiben Michael Wood von der University of Kent und seine Kollegen im Fachmagazin.

Wer Prinzessin Diana angeblich tatsächlich tötete

Die Wissenschaftler hatten zwei Versuche durchgeführt. Im ersten fragten sie 137 Studenten nach ihrer Zustimmung zu verschiedenen Verschwörungstheorien - von der angeblich nie passierten Mondlandung bis zur Idee, dass die US-Regierung hinter dem Terroranschlag auf das World Trade Center stecke. Doch besonderes Augenmerk hatten die Forscher auf eine Reihe von Fragen zum Tod von Prinzessin Diana. Sie war 1997 bei einem Autounfall in Paris gemeinsam mit ihrem Liebhaber Dodi al-Fayed ums Leben gekommen.

Die Studenten bekamen mehrere Aussagen präsentiert, von denen sich einige widersprachen. Etwa die, dass Diana von einer Splitterzelle des britischen Geheimdiensts getötet wurde und die, dass Konkurrenten von Dodi al-Fayeds Vater für den Tod des Paares verantwortlich seien.

Nun ließe sich vermuten, dass die Studenten entweder die eine oder die andere Aussage (oder keine davon) glaubten. Doch tatsächlich war es anders. Wer auf eigene Faust handelnde Geheimagenten als Drahtzieher für wahrscheinlich hielt, glaubte auch eher die These mit den Feinden der Fayeds.

Das deute darauf hin, dass Menschen, die der offiziellen Geschichte über Dianas Tod misstrauen, sich nicht auf eine einzelne Verschwörungstheorie festlegen, sondern gleichzeitig mehrere, sich widersprechende für möglich halten, notieren die Wissenschaftler.

Logisch? Egal!

Ein zweites Experiment, dass die Forscher in den Wochen nach dem Angriff auf Osama Bin Ladens Anwesen in Pakistan durchführten, bestätigte dies. Hier befragten die Forscher 102 Studenten, nachdem diese einen Bericht über Bin Ladens Tod gelesen hatten, aber auch den Hinweis erhalten hatten, dass einige Menschen diese offizielle Version anzweifeln.

Die Studenten wurden daraufhin mit vier Aussagen konfrontiert und sollten angeben, wie stark sie ihnen zustimmten und für wie plausibel sie sie hielten:
Osama Bin Laden wurde bei dem Angriff der Amerikaner getötet.
Bin Laden lebt noch.
Als der Angriff stattfand, war Bin Laden schon tot.
Die Handlungen der Obama-Regierung deuten darauf, dass sie eine wichtige oder schädliche Information über den Angriff zurückhält.
Insgesamt hielten viele Studienteilnehmer die offizielle Version für plausibel. Doch es zeigte sich auch: Wer der Meinung war, dass die US-Regierung Informationen zurückhielt, der hielt es auch für wahrscheinlich, dass Bin Laden schon vorher tot gewesen war - oder immer noch am Leben ist.

Aus Sicht der Psychologen zeigt dies, dass Verschwörungstheorien eben auf einer grundlegenden Annahme fußen: in der Regel der, dass Regierungen oder andere mächtige Gruppierungen die Wahrheit verschleiern. Ob sich darauffolgende konkrete Thesen gegenseitig stützen oder widersprechen, scheint egal zu sein - Hauptsache, sie passen zur Grundannahme.
Quelle:Spiegel-online-28.01.2012


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 15:19
@che71
Keine psiram "Quelle", Du machst Dich!
che71 schrieb:Die Regierung belügt uns. Ständig. Große Konzerne beherrschen uns und verschleiern, was tatsächlich in der Welt passiert. Nimmt man diese Vorstellungen als Grundlage, dann erscheinen viele Verschwörungstheorien plausibel.
1. Wurden wir nich über die Spähaffäre belogen?
2. Vom Libor-Skandal haste noch nie gehört?
3. Plausibel wird vor diesem Hintergrund so einiges, der Artikel is schon lange Schnee von gestern.

Solange Du 1 + 2 nich in Deine Gleichung aufnehmen kannst, wirst Du nie zu 3 kommen.


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 15:32
@JohnDifool
@Yotokonyx
Man kann im allgemeinen sagen, das diese Verschwörungstheoretiker, in den USA wie in Europa,
in irgendeiner Art Probleme mit dem jeweiligen Staat und seiner Regierung haben.
In den USA sind es die angeblichen Beschneidungen der Bürgerrechte, angeblich ungerechtfertigte Steuerforderungen und dem allgemeinen Misstrauen der Regierung in Washington D.C.

In Europa sind nach meiner Beobachtung der Hang zur VT eher mit Problemen im persönlichen Bereich anzusiedeln. Es gibt da zu zahlreiche Beispiele.

Nikolaus Klehr
Christoph Hörstel
Norbert Steinbach
Norbert Brakenwagen
Stefan Lanka
Horst Mahler
Frank Reitemeyer


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 15:51
@kurvenkrieger
Was hast du denn an Psiram auszusetzen ?

1. Wurden wir nich über die Spähaffäre belogen?

Ja hast du denn geglaubt die würden dir die Wahrheit darüber sagen ?!
Natürlich wird der gesamte Telekommunikationsverkehr in Europa überwacht auch nach dem Ende des Kalten Krieges. Ich finde es eher komisch, das die viele Leute ziemlich naiv sind und was anderes glauben.

2. Vom Libor-Skandal haste noch nie gehört?

Börsenhändler der verschiedenen Banken haben illegale Zinsmanipulationen vorgenommen.
Das ist aber jetzt nicht unbedingt eine Verschwörung.

3. Plausibel wird vor diesem Hintergrund so einiges, der Artikel is schon lange Schnee von gestern.

Wo ist der Artikel Schnee von gestern ? Die Ereignisse in diesem Artikel schon etwas länger her, aber der Grundkonsenz in diesem Artikel bleibt doch richtig.


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 17:44
Ich biete noch Selbstdarstellung, auch vor sich selbst. Schon aufregender, die ganze Zeit von Reptiloiden mit Strahlenkanonen beschossen zu werden, als einfach nur so vorm Rechner zu sitzen und Katzenbilder auf facebook zu posten. Man ist ja schliesslich wer.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 17:55
Also ich kann jetzt nur von meinen Beweggründen sprechen, warum ich zu den so genannten Verschwörungstheoretikern gerechnet werde.
Es stimmt, damit lässt sich trefflich die Zeit totschlagen und eventuell eine innere Leere füllen.
Was nun aber nichts über die Möglichkeit einer VT aussagt.
Aber hauptsächlich wird man VT-ler, glaube ich, weil man sich gewisse Dinge nicht erklären kann und aus einem Gerechtigkeitsdenken heraus.
Wenn ich eine Cornflakespackung kaufe, die ungefähr so groß ist wie ein kleiner Koffer und darin ist ein kleines Säckchen Cornflakes in der Größe eines Thermofors, dann werde ich erstens wütend und zweitens entwickele ich sofort eine Verschwörungstheorie.
Weil das, was man auf den ersten Blick von außen geboten kommt sich auf den zweiten Blick nur als Schein herausstellt.

Und wenn ich dann die Theorie aufstelle, dass manche Leute die Cornflakespackungen nur so riesig, aber den Inhalt so klein machen, weil sie damit Geld verdienen wollen, dann bin ich ganz schnell ein Truther, ein Nazi, ein Lochnessanhänger oder was weiß ich was.


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 18:00
@Yotokonyx


jemand muß doch für das eigene elend verantwortlich sein, nur man selber nicht!


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 18:06
@dh_awake
dh_awake schrieb:Und wenn ich dann die Theorie aufstelle, dass manche Leute die Cornflakespackungen nur so riesig, aber den Inhalt so klein machen, weil sie damit Geld verdienen wollen, dann bin ich ganz schnell ein Truther, ein Nazi, ein Lochnessanhänger oder was weiß ich was.
Nein. Dann bist du nur jemand, der sich über Verpackungsbetrug aufregt. Mehr nicht.

Such dir einen neuen Strohmann.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 18:11
JohnDifool schrieb:Such dir einen neuen Strohmann.
Gepriesen sei der Tag, an dem du zum ersten Mal, auch bei einer neutralen Aussage von mir, einfach deine unsäglichen persönlichen Attacken sein lässt!
Das empfinde ich ehrlich gesagt fast schon als Stalking und ich überlege mir, wie ich dein Verhalten durch eine Verschwörungstheorie erklären könnte ...


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 18:13
@dh_awake
dh_awake schrieb:Also ich kann jetzt nur von meinen Beweggründen sprechen, warum ich zu den so genannten Verschwörungstheoretikern gerechnet werde.
Es stimmt, damit lässt sich trefflich die Zeit totschlagen und eventuell eine innere Leere füllen.
Was nun aber nichts über die Möglichkeit einer VT aussagt.
Also da wird mir ja einiges klar !

Keine Cornflakes mehr kaufen ?!


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 18:16
@dh_awake

Aber ich finde das @JohnDifool mit seiner Aussage:
JohnDifool schrieb:Nein. Dann bist du nur jemand, der sich über Verpackungsbetrug aufregt. Mehr nicht.
Völlig recht hat.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 18:18
che71 schrieb:Keine Cornflakes mehr kaufen ?!
Ja, wäre eine Möglichkeit, die Augen vor der Realität zu verschließen und den Schwanz einzuziehen.

Aber ich persönlich bin Gerechtigkeitsfanatiker, habe leider den Hang zum Perfektionismus, manchmal auch zum Rechthaben und sicher auch den Drang zu einer gewissen Selbstdarstellung (und sind das nun die typischen Eigenschaften eines VT-lers oder eher die Eigenschaften eines Einzelnen, der zufällig VT-ler ist?).

Wenn ich also deinem Beispiel folge und keine Cornflakes mehr kaufe, dann sind die Mogelpackungen und die Leute, die daran verdienen, ja immer noch da :(


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 18:20
dh_awake schrieb:Wenn ich also deinem Beispiel folge und keine Cornflakes mehr kaufe, dann sind die Mogelpackungen und die Leute, die daran verdienen, ja immer noch da :(
Joa, aber Du bist dann wenigstens nicht mehr so blöd und fällst auf deren Schwindel rein.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 18:23
Galaxys81 schrieb:Joa, aber Du bist dann wenigstens nicht mehr so blöd und fällst auf deren Schwindel rein.
Dieses Verhalten entspricht aber eben nicht meinem Naturell. Ich würde lieber den Schwindlern den Garaus machen, anstatt wegzuschauen, solange es nur nicht mich betrifft.


melden
Anzeige

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

20.07.2013 um 18:23
@dh_awake
dh_awake schrieb:Gepriesen sei der Tag, an dem du zum ersten Mal, auch bei einer neutralen Aussage von mir, einfach deine unsäglichen persönlichen Attacken sein lässt!
Was war denn daran persönlich?
Man kann betrügerische Cornflakesverpackungen nun mal nicht mit 9/11 vergleichen. Mehr wollte ich mit "Strohmann" nicht zum Ausdruck bringen.


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Alles Unsinn23 Beiträge
Anzeigen ausblenden