Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.609 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 17:28
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Was ist hiermit?
Ja, stimmt, "my bad".
Das nicht Vorhandensein von HF betrifft wohl den "datalink".

Aber wir reden immer noch von 3 Funkgeräten.
Schliesslich ist die "Einheit", die VHF ansteuert, dieselbe, welche HF ansteuert...
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Was ist mit Reaktivierung der Cockpit-Kamera oder des Intercoms? Oder eben non-verbale Kommunikation bzw. Erwartung (aus welchem Grund auch immer) des recht späten Anrufs von 18:40.
Und deshalb "riskieren", geortet zu werden? Schliesslich weiss derjenige kaum, was für "Magie" hinter der SDU geschieht was "trackbar" ist. Wüsste ich es mittlerweile nicht besser, hätte ich behauptet, die SDU sendet immer ein "Positionssignal" bei jeder Art von Kommunikationssignal.
Intercom sollte doch auch ohne linken Bus laufen?
Und wo hängt wie Kamera dran?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 17:31
Zitat von vivajohnvivajohn schrieb:Wüsste ich es mittlerweile nicht besser, hätte ich behauptet, die SDU sendet immer ein "Positionssignal" bei jeder Art von Kommunikationssignal.
Wüsstest Du es nicht besser dann hättest Du mit der ursprünglichen Aussage auch nicht unrecht gehabt.

"Positionssignal" = BTO/BFO´s


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 17:41
Zitat von vivajohnvivajohn schrieb:Und deshalb "riskieren", geortet zu werden? Schliesslich weiss derjenige kaum, was für "Magie" hinter der SDU geschieht was "trackbar" ist. Wüsste ich es mittlerweile nicht besser, hätte ich behauptet, die SDU sendet immer ein "Positionssignal" bei jeder Art von Kommunikationssignal.
Intercom sollte doch auch ohne linken Bus laufen?
Und wo hängt wie Kamera dran?
Wie gesagt, ich vermute, es ging nicht darum, MH370 ohne Spuren zu hinterlassen im SIO zu versenken.

Es ging aber wahrscheinlich darum, Zeit zu gewinnen, also ein Tracking durch den Tower in KL zu vermeiden. Ob dann Tage später VHF oder Inmarsat Logs auftauchen, war sekundär, wenn nicht sogar völlig unerheblich.

Ein möglicher weiterer Grund für das Stillegen der SDU könnte sein, dass man vermeiden wollte, dass ein Logoff im Tower oder Operation Centre in KL heruntergeladen wird? Der Chef vom DCA in Malaysia meinte auf der PK vom 17.3., dies war nicht der Fall. Also wieder eher mehr ein Vermeiden von "verdächtigen" Informationen in Echtzeit.
Zitat von vivajohnvivajohn schrieb:Intercom sollte doch auch ohne linken Bus laufen?
Und wo hängt wie Kamera dran?
Ich kann hier wiederum nur auf einen Beitrag auf pprune verweisen, dem allerdings im weiteren Verlauf nicht widersprochen wurde:

http://www.pprune.org/rumours-news/535538-malaysian-airlines-mh370-contact-lost-564.html#post8566625

Wir hatten hier mal etwas wild über Intercom spekuliert, dass dieses über das IFE laufen könnte?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 17:43
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Ein möglicher weiterer Grund für das Stillegen der SDU könnte sein, dass man vermeiden wollte, dass ein Logoff im Tower oder Operation Centre in KL heruntergeladen wird? Der Chef vom DCA in Malaysia meinte auf der PK vom 17.3., dies war nicht der Fall. Also wieder eher mehr ein Vermeiden von "verdächtigen" Informationen in Echtzeit.
Dann gibt es aber auch kein ACARS-Logoff-Protokoll.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 17:46
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Dann gibt es aber auch kein ACARS-Logoff-Protokoll.
In dem Untersuchungsbericht zu SwissAir 111 ist das VHF SITA Protokoll doch gut erklärt/belegt.

Wir hatten außerdem gesehen, dass man in der konkreten Version laut Handbuch zunächst ACARS von SATCOM auf VHF stellen muss, anschließend den VHF mode von data auf voice, wenn man ACARS deativieren möchte. Das müsste analog zu SwissAir 111 protokolliert sein.

Über SATCOM kann es kein Logoff Protokoll geben, wenn zuvor der SDU "der Stecker gezogen wurde".


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 17:58
@Anaximander

Eine einfache Frage in der Hoffnung auf eine klare Antwort : Gab es nun ein ACARS-Logoff-Protokoll bei MH370 oder gab es ein solches nicht ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 18:05
@DearMRHazzard

Leider ist diese Antwort nicht SO einfach, ich versuche es mal einfach zu erklären:

Wenn ACARS manuell im Cockpit deaktiviert wurde, dann muss normalerweise ein entsprechendes VHF SITA Protokoll vorhanden sein.

Tatsache ist, im Unterschied zu den Inmarsat (SATCOM) logs wurde dieses VHF SITA Protokoll nie veröffentlicht.

Ich finde es sehr naheliegend, dass das NTSB dieses VHF SITA Protokoll angefordert hat und daher zu dem offiziell (von Malaysia) bestätigten Ergebnis kam, dass ACARS um 1:07 deaktiviert wurde.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 18:07
@Anaximander

Okay, dann wäre aber doch hier das Vorhaben gescheitert gewesen "verdächtige" Informationen in Echtzeit zu vermeiden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 18:08
@DearMRHazzard

Nein, denn dieses VHF SITA Protokoll sieht niemand in Echtzeit ein, genausowenig wie die Inmarsat logs, die wurden auch erst eingesehen, nachdem das Unglück in den Nachrichten gemeldet wurde.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 18:14
@Anaximander

Warum sollte denn jemand beim ATC oder bei MAS in Echtzeit davon Notiz nehmen das sich SATCOM gerade ausgeloggt hat ? Ich denke nicht das da irgendwo bei beiden ein Lämpchen aufleuchtet und meldet : "SATCOM hat sich ausgeloggt bei MH370".


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 18:19
@DearMRHazzard

Gut, das kann ich nicht beurteilen, deswegen war es als Frage gestellt. Mir fiel allerdings auf, dass der Chef vom DCA auf der PK vom 17.3. meinte, dem Tower oder MAS läge kein solcher Download vor, daraus würde ich schließen, grundsätzlich gibt es sowas.

Das VHF SITA Protokoll liegt diesen Stellen nach meinem Verständnis allerdings nicht vor.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 18:31
@Anaximander

Alles Spekulation. Ich sage es immer wieder : Premierminister Razak hat anhand von Dokumenten zu belegen wenn er behauptet ACARS wäre vor dem Erreichen der Ostküste Malaysias deaktiviert worden. Die alleinigen Worte eines Premierministers bewerte ich als eine offizielle Aussage. Eine offizielle Aussage hat zwar mehr Gewicht als die Worte eines MH370-Nerds aber am Ende müssen auch die Aussagen eines Premierministers belegt werden. Wenn das nicht geschieht dann sind sie schlicht und einfach wertlos weil sie auch als Spekulation oder gar als blanke Lüge angesehen werden können.

Es bringt nichts zu argumentieren : "Ja aber Razak hat doch gesagt, und dann die Ermittler.......?".

Alles wertlos. Da kannst Du noch so schwere argumentative "Verrenkungen" vollführen. Ohne Belege geht nichts.

Ich würde sogar behaupten das wenn es einen Beweis geben würde das ACARS noch vor dem Erreichen der Ostküste Malaysias deaktiviert worden wäre dann hätten wir längst den entsprechenden Beweis gesehen, denn anhand dieses Beweises kann niemand feststellen WER das denn getan hat, sondern lediglich DAS es jemand getan hat. Das wäre somit eine gesicherte Tatsache und hätte Einzug erhalten in die FI. Da dort aber eine solche Tatsache nicht präsentiert wird wird es einen solchen Beweis auch nicht geben.

Ergo : Die Worte von Premierminister Razak waren damals reines Geschwätz. Ich denke er wird Dir heute sagen : "Was interessiert mich mein Geschwätz von damals ?".


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 18:39
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Die alleinigen Worte eines Premierministers bewerte ich als eine offizielle Aussage.
So sehe ich es auch. Malaysia hat die Aufgabe, die Ergebnisse der Ermittlungen mitzuteilen. Wahrscheinlich geschah dies unter Druck.
Ich würde sogar behaupten das wenn es Beweis geben würde das ACARS noch vor dem Erreichen der Ostküste Malaysias deaktiviert worden wäre dann hätten wir längst den entsprechenden Beweis gesehen, denn anhand dieses Beweises kann niemand feststellen WER das denn getan hat, sondern lediglich DAS es jemand getan hat.
Daran wurde doch ohnehin festgehalten.

Relevanz hat dieses Deaktivieren von 1:07 im Kontext des unnötigen Funkspruchs von 1:07. Das macht schon einen Unterschied.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb: Das wäre somit eine gesicherte Tatsache und hätte Einzug erhalten in die FI.
Jetzt sind wir wieder bei Kafka's Gesetz bzw. bei der Frage: was wurde eigentlich aus dem Flaperon?

Die FI hat überhaupt nicht die Aufgabe, solche Dinge zu klären. Diese sind Teil der criminal investigation, die ausdrücklich KEIN Bestandteil der FI ist, dort in keiner Weise erwähnt wurde.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb: Da dort aber eine solche Tatsache nicht präsentiert wird wird es einen solchen Beweis auch nicht geben.
Wir können das erst dann wissen, wenn das VHF SITA Protokoll in einem offiziellen Dokument, sagen wir, erwähnt wird. Denn bis jetzt ist es das bekanntlich nicht.

Wie würdest du denn das Fehlen der ACARS-Daten nach 1:07 erklären, wenn du der Ansicht bist, ein solches ACARS Protokoll gäbe es nicht?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 18:50
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:676EB
Das ist eine Numnmer aus dem Zoningsystem. Das Zoningsystem ist ein Lokalisierungsverfahren welches eingeführt wurde um bestimmte Bauteile, Baupunkte oder Bauebenen schnell angeben zu können. Das Zoningsystem findet bei vielen Airlinern Anwendung.

Andere Verfahren sind beispielsweise:

-Koordinantensystem
-Stationspläne
-"geografische Ortsbezeichnungen"


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 18:52
@Berlinandi

Vielen Dank für den Hinweis!

In einigen Zeitungen stand, es sei eine "part number", die man einer 777 zuordnen könne.

Deinen Ausführungen entnehme ich, dass dies nicht so klar ist?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 19:14
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Relevanz hat dieses Deaktivieren von 1:07 im Kontext des unnötigen Funkspruchs von 1:07.
Ja genau. Ich könnte mir sogar vorstellen das diese Clowns aufgrund dieser Sachlage zu der Vermutung gelangt sind das ACARS noch vor dem Erreichen der Ostküste Malaysias deaktiviert wurde weil es diesen überflüssigen Funkspruch gab durch Cpt.Shah. Ich mein, diese Annahme finde ich plausibel, denn ich vermute ja ebenfalls schon seit Jahren das die eigentliche Entführung um 01:07 Uhr herum begann und nicht erst ca. 14 Minuten später.

Allerdings ist es völlig egal was ich denke, sondern es ist entscheidend was die Offiziellen denken und noch sehr viel entscheidender ist was sie sagen. Aufgrund so einer Sachlage, sollte es denn so gewesen sein, zu behaupten ACARS wäre um ca. 01:07 Uhr deaktiviert worden nur weil der Flugkapitän um 01:07 Uhr einen völlig überflüssigen Funkspruch abgab würde wunderbar ins Bild passen zu dem was Malaysia hier seit 2 Jahren abliefert.

Ich kann mir gut vorstellen das Malaysia nichts anderes in Händen hält als solch ein hochspekulatives Argument. Kein Wunder dann das dieser Sachverhalt auch keinen Einzug fand in die FI.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Die FI hat überhaupt nicht die Aufgabe, solche Dinge zu klären. Diese sind Teil der criminal investigation, die ausdrücklich KEIN Bestandteil der FI ist, dort in keiner Weise erwähnt wurde.
Das sehe ich völlig anders. Teil der Criminal Investigation es es zu klären ob hier ein Verbrechen begangen wurde und durch wen und warum. ACARS zu deaktivieren kann viele Gründe gehabt haben. Es muss nicht zwingend in verbrecherischer Absicht geschehen sein, auch dann nicht wenn es geradezu offensichtlich erscheint. Der Sinn und Zweck der FI ist es schon immer gewesen gesicherte Tatsachen zu dokumentieren. Dort werden zwar keine Schuldzuweisungen betrieben aber das geschieht ja auch nirgends wenn man von einer Deaktivierung von ACARS berichtet. Du interpretierst das lediglich dann so weil für Dich ein Verbrechen offensichtlich ist.

@hyetometer und @vivajohn hingegen werden vermutlich nirgends einen Hinweis darauf sehen das hier ein Verbrechen begangen wurde, sondern diese Maßnahme geschah weil es irgendeine Notfallcheckliste so vorgesehen haben könnte oder weil der Flugkapitän so ein Techniknerd war und es aufgrund seiner über 30-Jährigen Berufserfahrung verstand blitzschnell verschiedene Systeme zu deaktivieren weil sich irgendwo ein Kurzschluss durch die Maschine fraß. Eines dieser Systeme war dann ACARS.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Wir können das erst dann wissen, wenn das VHF SITA Protokoll in einem offiziellen Dokument, sagen wir, erwähnt wird. Denn bis jetzt ist es das bekanntlich nicht.
Schön das wir da endlich einer Meinung sind. Würde es Dir viel ausmachen in Zukunft einfach mal das Konjunktiv zu benutzen in diesem Sachverhalt ? Dann müssen wir auch nicht darüber diskutieren was ein "FAKT" wie FI und was reine SPEKULATION ist. Mir fällt immer wieder auf das Du grosse Probleme zu haben scheinst beides voneinander zu trennen.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Wie würdest du denn das Fehlen der ACARS-Daten nach 1:07 erklären, wenn du der Ansicht bist, ein solches ACARS Protokoll gäbe es nicht?
Die ACARS-Datenübertragung wurde unterbunden über SATCOM. Ein Logoff-Protokoll hinterlässt eine solche Maßnahme jedoch nirgends. Wenn es so wäre hätten wir diese Tatsache längst gesehen, denn eine solche Information wäre elementar und würde meiner Meinung nach auf der gleichen Stufe stehen wie die Informationen zur Flugroute oder "Pings".

Wir reden hier nämlich von Spuren die MH370 hinterlassen hat. Spuren die auf ein Deaktivieren von ACARS hindeuten haben genauso eine direkte Relevanz zu diesem Ereignis wie die "Pings" die von der SDU ausgingen und ebenso auch das Funkprotokoll zwischen ATC und den Piloten.


3x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 19:21
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:oder weil der Flugkapitän so ein Techniknerd war und es aufgrund seiner über 30-Jährigen Berufserfahrung verstand blitzschnell verschiedene Systeme zu deaktivieren weil sich irgendwo ein Kurzschluss durch die Maschine fraß. Eines dieser Systeme war dann ACARS.
Ist ACARS nicht Software? Wie soll die einen Kurzschluss haben?
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Würde es Dir viel ausmachen in Zukunft einfach mal das Konjunktiv zu benutzen in diesem Sachverhalt ? Dann müssen wir auch nicht darüber diskutieren was ein "FAKT" wie FI und was reine SPEKULATION ist. Mir fällt immer wieder auf das Du grosse Probleme zu haben scheinst beides voneinander zu trennen.
Welche Formulierung genau hat dich gestört?
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Die ACARS-Datenübertragung wurde unterbunden über SATCOM.
Wie soll das gehen? Was ist mit der VHF Übertragung?

PS: "wurde ... unterbunden" ist für mich kein Konjunktiv.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ein Logoff-Protokoll hinterlässt eine solche Maßnahme jedoch nirgends.
Warum kommt der Untersuchungsbericht zu Swiss Air 111 zu anderer Ansicht als du?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 19:32
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Ist ACARS nicht Software? Wie soll die einen Kurzschluss haben?
ACARS ist eins System und dieses System hängt am Stromversorgungsnetz.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Welche Formulierung genau hat dich gestört?
Das Gesamtbild. Ich wurde hier auch schon mehrmals geteert und gefedert als ich direkt ohne Konjunktiv auf den Flugkapitän losging. Diese Regel sollte auch für Dich gelten bei Deiner Suche nach einer Verschwörerclique +/- Cpt.Shah.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Wie soll das gehen? Was ist mit der VHF Übertragung?
Woher soll ich das wissen ? Das kann nur der Abschlussbericht beantworten.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Warum kommt der Untersuchungsbericht zu Swiss Air 111 zu anderer Ansicht als du?
Ein Untersuchungsbericht zu einem Absturz aufgrund von Feuer willst Du heranziehen um im Fall MH370 zu argumentieren ? Waren die Umstände und vor allem die Systemkonfigurationen auf beiden Seiten (Maschine - Bodenkontrolle) exakt die gleichen wie hier in diesem Fall ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 19:41
2 Videos direkt entstanden als das Wrackteil durch Blaine Allan Gibson und 2 Einheimischen vor der Küste Mozambiques gefunden wurde :

Youtube: Blaine Alan Gibson Mozambique debris float test #2
Blaine Alan Gibson Mozambique debris float test #2

Youtube: Blaine Alan Gibson Mozambique debris float test
Blaine Alan Gibson Mozambique debris float test



melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2016 um 19:46
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Vielen Dank für den Hinweis!

In einigen Zeitungen stand, es sei eine "part number", die man einer 777 zuordnen könne.

Deinen Ausführungen entnehme ich, dass dies nicht so klar ist?
Das Problem ist einfach das das Zoningsystem bei mehreren Herstellern (z.B. Airbus, Boeing, Eurofighter Jagdflugzeug Gmbh) angewendet wird.

Die dreistellige Nummer wird hierbei unterteilt:

Die erste Zahl (also hier die erste 6,der 676EB) nennt die Hauptzone.

Hauptzonen werden mit 100-900 nummeriert, wobei Beispielsweise die 400 die Triebwerke sind, die 500 die linke Tragfläche, die 600 die rechte Tragfläche.

Die zweite Zahl (hier die 7, der 676EB) gibt die jeweilige Unterhauptgruppe oder Zwischenzone an.
Die letzte Zahl der dreistelligen Nummer (hier also die letzte 6 der 676EB) gibt dann die Zone an.

Nun ist das Problem das die jeweiligen Nummern eben bei vielen Mustern verwendet werden, so kann man wenn man ein Bauteil mit beispielsweise der 676EB hat, lediglich über die Bauunterlagen (Manuels) raussuchen ob die Komponente in Form und Funktion zum jeweiligen Muster gehört. Hat man nun aber nur ein Bruchstück dieser Komponente kann man unter Umständen je nach Grösse des Bruchstückes dann nur noch abschätzen ob es in Form, Funktion, Lackierung, Material, Nietreihungen, Bohrungen usw zum Muster gehören könnte.

Zur genauen Zuordnung zum Muster brauch man dann schon Teilenummern.


melden