Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.613 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 22:33
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Man muss hier zumindest unterscheiden zwischen den Radar- und Satellitendaten, erstere kann man nicht "fälschen"
Selbstverständlich kann man sie fälschen, und da PSR keine Identifizierung beinhaltet, muss es sich auch nicht um MRO gehandelt haben, insbesondere nicht um 18:22.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 22:35
@allmyjo

Diese Primäradardaten enthalten keine Informationen über die Flugkennung, die man fälschen könnte, es bleibt daher höchstens, dass es ein anderes Flugzeug war, nicht MH370.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 22:38
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Man muss hier zumindest unterscheiden zwischen den Radar- und Satellitendaten, erstere kann man nicht "fälschen" (es bleibt höchstens, dass MH370 tatsächlich plötzlich"verschwunden" ist, z.B. in einem Scharzen Loch, und mit einem anderen Flugzeug ersetzt wurde)
Was hat man denn groß an Radardaten?
Wende, die jemand (ungenannt) gesehen haben will und sporadische Aufzeichnungen (eines?) unbekannten Objektes.
Vor dem 18:22 Blip gibt es dann 20 Minuten gar nichts.
Wir hatten hier z.B. mal das Thema "Täuschkörperdrohne".


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 22:40
2) finde ich nur bei dem unkontrollierten Absturz realistisch: wenn man zunächst gleitet, und dann die Nase nach unten zieht, wie sollen dann solche Kräfte entstehen, die dazu führen, dass das Flaperon noch im Flug abbricht? Ob das Flugzeug jetzt vertikal oder senkrecht fliegt...

und dann die Nase nach unten zieht - was ist das ein Wahnsinn.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 22:41
@Zz-Jones

Haben wir schon vielfach besprochen, das Verschwinden selbst wurde von vier Ländern gesehen, das Primärradar dann immerhin noch von Malaysia (mehrere Radare, zivil und militärisch), Thailand, wohl auch Vietnam.

Dass es 20 Minuten bis 18:22 "gar nichts" gibt, stimmt wahrscheinlich nicht, das war missverständlich, unglücklich oder bewusst irrfeführend ausgedrückt.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 22:42
@Anaximander

Du hattest geschrieben:
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Man muss hier zumindest unterscheiden zwischen den Radar- und Satellitendaten, erstere kann man nicht "fälschen" (es bleibt höchstens, dass MH370 tatsächlich plötzlich"verschwunden" ist, z.B. in einem Scharzen Loch, und mit einem anderen Flugzeug ersetzt wurde).
Ein schwarzes Loch ist nicht erforderlich.
Es genügt das MH370 in den Tiefflug geht und das Ersatzflugzeug vom Tiefflug auf die Flughöhe die MH370 hatte aufsteigt.

Schon sieht es auf dem Radar aus als ob MH370 noch da wäre und weiterfliegt.
Achtung dies geht nur bei dem einfachen Primär-Radar.

Moderne militärische Primär-Radaranlagen lassen sich hierdurch nur täuschen wenn das Ersatzflugzeug die gleiche Rückstrahlung wie das zu ersetzende Flugzeug hat.
Also gleicher Flugzeugtyp oder Flugkörper mit entsprechender elektronischer Ausrüstung.


Venerdi


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 22:45
@venerdi

Guten Abend,

Das schwarze Loch war nur ein Beispiel.

Dennoch müsste MH370 dann erstmal den Transponder ausschalten und anschließend so tief fliegen, es war zum Zeitpunkt des Tranponderausfalls auf FL350.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 22:49
@Anaximander Wenn das Flugzeug nur noch gleitet ist es ziemlich leicht es in eine kritische Lage zu bringen und dann gehts ziemlich schnell abwärts.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 22:53
@Anaximander

Richtig Transponder aus und dann mit maximal möglicher Geschwindigkeit nach unten bis kurz über dem Wasser oder dem Land.
Wie lange dauert ein solches Notmanöver?
Wie lange benötigt ein Abfangjäger vom Tiefflug um auf Flughöhe FL350 zu kommen?


Also technisch alles machbar.


Venerdi


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 22:54
@taren

Ja ok, du magst recht haben, aber das ist schon alles ziemlich extrem: zuerst (sinnlos) gleiten, dann in eine kritische Lage bringen, warum das alles? Würde sich da nicht ein kurz- und schmerzloser Absturz viel eher anbieten, ggf. noch etwas weiter fliegen, um die Spuren zu verwischen, aber eben nicht die SDU wieder rebooten (der Gleitflug ist ja irgendwie die Folgehypothese von der absichtlich gelegten "Schnitzeljagd")?

Ich schrieb auch nicht, dass man es ausschließen könnte, nur dass es unwahrscheinlicher wird.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 22:58
@venerdi

Zumindest die FI schreibt, dass die Wende (also der Zeitpunkt direkt beim Transponderausfall) von einem Militärradar beobachtet wurde.

Bei dem Austausch in dieser Flughöhe würde ich erwarten, dass beide Flugzeuge Spuren im Primärradar hinterlassen. Eine Boeing ist ja wohl kein Kampfflugzeug, dass man mal eben senkrecht fliegen lassen kann.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 23:04
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb: aber eben nicht die SDU wieder rebooten
Vielleicht wurde dies gemacht um den aktuellen Kurs zu bestimmen und die Kursänderung festzulegen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 23:06
@taren

Braucht man denn dazu die Satellitenverbindung? Der Autopilot funktioniert doch auch so, und hat anscheinend bis zu diesem Punkt funktioniert.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 23:12
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Dass es 20 Minuten bis 18:22 "gar nichts" gibt, stimmt wahrscheinlich nicht, das war missverständlich, unglücklich oder bewusst irrfeführend ausgedrückt.
Ich denke, dass man es nicht präziser und unmissverständlicher formulieren kann, als es im Bayes paper getan wurde.

Es tut wirklich gut, mal eine Weile lang von diesem Thema Abstand zu nehmen. Anschließend schaut man mit frischem und unvernebeltem Blick auf die groben Zusammenhänge und stellt plötzlich fest, wie absurd die "offizielle" Erzählung eigentlich ist und wie die vielen Widersprüche und Ungereimtheiten in den Diskussionen hier und anderswo nach Belieben aus- oder eingeblendet werden, je nachdem welche Theorie verfolgt wird (das ist jetzt nicht speziell auf Dich bezogen, @Anaximander). Es wird mir langsam klar, dass es aussichtslos ist, auf diese Weise nach einer Lösung zu suchen. Die vorhandenen Fakten sind völlig inkonsistent.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 23:16
@allmyjo

Ja, die Formulierung ist seltsam, und trägt nicht eben zur Glaubwürdigkeit der gesamten Untersuchung bei. Man kann es aber wirklich so oder so verstehen (nicht dass es das besser machen würde).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 23:17
@Anaximander

Die 777 ist kein Kampfflugzeug das ist richtig.

Schon mal etwas von den sogenannten "Kotzbombern" gehört?
Diese Flugzeuge die eingesetzt werden in der Astronautenausbildung. Die fliegen eine Parabel und erzeugen hierdurch im Innern eine Art der Schwerelosigkeit.

Hierdurch wird das Flugzeug nicht an seine Leistungsgrenze gebracht.

Wenn der Pilot das Flugzeug an der Leistungsgrenze nach unten jagt, dann finden sich die zukünftigen Astronauten an der hinteren Wand des Flugzeuges wieder. Sie könnten an dieser Wand dann sogar für kurze Zeit laufen da sie mit über 1G an diese Wand gepresst werden.

Bei dem Austausch kommt es ja nur darauf an das die 777 möglichst schnell an Höhe verliert. Auf die Fluggäste dürfte hierbei keine Rücksicht genommen werden.



Venerdi


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 23:24
@venerdi

Ist denn ein solches Manöver mit einer Boeing praktikabel?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 23:36
@Anaximander

Nicht nur mit einer Boeing werden diese Flüge durchgeführt.

Airbus kann es genauso wie die Russen und auch Boeing ist dazu in der Lage.

Hier ein Link zu einem russischen Flugzeug und ein Link zu einer Boeing.

http://www.migflug.com/jet-fluege/mitflug-im-jet/zero-gravity-in-russland.html

https://flyawaysimulation.com/downloads/files/4292/fsx-zero-g-boeing-727-200f/



Venerdi


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 23:38
Also, stimmt schon, sowohl bei den Pressekonferenzen als auch bei den späteren "offiziellen Dokumenten" gibt es wahrscheinlich zig oder hunderte von Sachverhalten, die mal so, mal so dargestellt werden, und sich alle scheinbar widersprechen. Mal wurde dies oder jenes als "bewiesen" dargestellt, 2 Tage später wurde es dann wieder zurückgezogen, aber irgendwie auch wieder nicht, es hieß dann diese oder jene Stelle könne dies oder das nicht bestätigen, und überhaupt müsse man jetzt erstmal abwarten, was die weiteren Untersuchungen bringen. Auch die australischen Dokumente, so tranpartent sie zunächst scheinen, sind da nicht viel hilfreicher. Mal hieß es, das Suchgebiet muss nördlich vom Broken Ridge liegen, dann wieder südlich davon, dann gibt es südlich davon zwei verschiedene Suchgebiete, die man beide gleichbedeutend absuchen müsse. Dann wird gesagt, ein unkontrollierter Absturz bedeute höchstwahrscheinlich ein Fundort innerhalb von 10 NM vom Ping Ring, maximal aber 20, dann wird wieder gesagt, es könnten doch 40 sein. Und dafür untersucht man nur noch das halbe Gebiet.

Was soll man jetzt von dem allem halten?

Aber mal ein anderes Thema (möchte aber nicht ablenken), zum Flaperon, dieses Posting aus dem JW Forum könnte interessant sein:
Here a key paragraph in Florence de Changy’s book that I translated myself (there could obviously be translation mistakes), regarding the “1 in 12” numbers. Hope this can shed some light on things :

I have seen the confidential documents with which the french judge could say “with certainty” that the flaperon found on Reunion Island “is from the MH370”. They are not entirely convincing. Let’s skip the fact that the flaperon was found on the 29th July 2015, instead of the 31st July 2015, as it is stated in this very official document. What strikes me the most is that, on the only piece of document which seems to link the serial number of the identified component (3FZG81) to the number of the flaperon RH405 (meant for the Boeing MSN 404), the key number is written by hand. Moreover, an other document hints at “flaperon number 404” (which is the serial number of the plane but not of the flaperon).
However, according to the chart provided in the file, the right flaperon 404 was meant for the Boeing MSN 400 and not for the Boeing MSN 404. An other mistake, then ? The experts confused the number of the flaperon with the number of the Boeing… Well, since the document indicating the serial number of the flaperon – supposed to belong to MH370 – contained five other serial numbers (also written by hand), why nobody tried to confirm they belonged to the piece of debris found on the Reunion island ? This whole thing seems botched and poorly wrapped up.



melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.04.2016 um 23:43
@Anaximander

Hier noch ein Link für Airbus:

http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10657/1154_read-4706/#/gallery/6986



Venerdi


melden