Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.609 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 01:11
@Anaximander

Ja, ich schau mir das über´s Wochenende alles nochmal in Ruhe an. Die Sache ist jedenfalls sehr interessant. Mal schauen ob wir da was drehen können.

Die Sache es nämlich die : Bei diesem Szenario wären genügend Daten vorhanden um mathematisch zu ermitteln warum MH370 Learmonth nicht erreichen konnte obwohl es locker hätte möglich sein können. Der 7.Ping-Ring endet 1023 Kilometer vor Learmonth. Diese 1023 km fehlen also irgendwo wenn man vom Performancelimit ausgeht. Ich bin sicher das wir herausfinden können warum die fehlen.

Niedrige Flughöhe, zuviel Luftwiderstand, zu langsamer Groundspeed ist eine Möglichkeit. Es kann aber auch noch eine andere geben. Mal sehen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 10:43
Lebten in diesem Szenario die Passagiere eigentlich noch?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 10:49
@jerrylee2016

Wenn ein Entführer nach Australien will, sei es um dort Asyl zu suchen, Geiseln zu nehmen oder Forderungen zu stellen oder auch einfach nur ein Medienspektakel abzuhalten, wäre es wichtig, dass die Passagiere überleben, warum sollten sie es auch nicht tun? Verringern der Flughöhe wäre dann auch wieder eine mögliche Maßmahme, um die Passagiere bei einem Druckabfall zu retten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 10:59
Nun, bei der Shah Variante hat er sie ja vorher durch Sauerstoffmangel getötet, damit sie den Flug nicht stören. Jetzt haben sie wohl den Flug gestört, deshalb Druckverlust und damit Ende des Plans nach Learmouth zu kommen. Also dann lieber abstürzen, als auf den Cocosinseln zu landen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 11:21
Die Flugbegleiter würden so oder so überleben, würde also nichts bringen, den Sauerstoff abzustellen, Widerstand gibt es dann erst recht.

Ich könnte mir bei diesem Szenario eine Zwangsitutation vorstellen, ganz grob etwa so: Entführer (Passagiere und/oder Flugbegleiter, mit Zugang zur Cockpittür, Kenntnissen der Strecke usw.) dringen auf Reiseflughöhe in das Cockpit ein, drohen eine Bombe hochgehen zu lassen, wenn ihren Forderungen nicht entsprochen wird. Sie haben sich vorher informiert, wie man Kommunikationssysteme abschaltet (sollte nicht so schwer sein, wir haben gesehen, es sind nur wenige Knöpfe). Nach dem Erreichen der Reiseflughöhe gibt es nur noch eine Nachricht. Die Piloten kommen den Forderungen der Entführer nach und fliegen um Indonesien herum, da die Region um Java zu gut gesichert ist. Irgendwann nach dem Austritt aus dem Radar kommt es dann zu einem Schusswechsel oder einer Detonation, da sich Passagiere wehren, und Druckabfall, oder weil die Passagier versuchen gewaltsam in das Cockpit zu kommen. Die Piloten reagieren darauf und gehen auf 10.000 Fuß runter. Sie sagen den Entführern, dass sie nunmehr nicht genug Treibstoff haben, um nach Australien zu kommen, die Entführere glauben das aber nicht, und zwingen sie weiterzufliegen.

Alternativ könnte auch einer der Piloten selbst der Entführer gewesen sein, und das ganze dennoch so ähnlich abgelaufen sein.


1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 17:35
“If we eliminate the entire 120,000sq km zone, we have eliminated the hypothesis … that there was no control inputs at the end of flight.” Mr Dolan said. “At this point an alternative hypothesis would need to be considered. Since we eliminate the hypothesis of no control inputs, then we look at the ways in which there was control, which would include a controlled ditching or a glide.”

He said there was no indication from the Australian, Mal­aysian or Chinese governments the search would be expanded.
http://www.theaustralian.com.au/business/aviation/hopes-of-finding-missing-mh370-are-fading-fast/news-story/38d74147bea21789c4df56956df18f3b?nk=e4d89ba7ff4effd6197e9299274da509-1463239534

Aber, wie gesagt, das heißt nicht, dass MH370 geradeaus geflogen und dann gegleitet ist, also dass MH370 über das gegenwärtige Gebiet hinausgeflogen ist. Es heißt lediglich, dass man ausschließen kann, dass es einen "kompletten" Geisterflug von dem FMT (final major turn) bis Flugende gab. MH370 kann dann auch irgendwo anders den 7. Bogen gekreuzt haben als in dem gegenwärtigen Suchgebiet. Sicherlich macht das die Annahme, dass es überhaupt ab irgendeinem Zeitpunkt einen Geisterflug gegeben hat, recht unwahrscheinlich. Ob es einen Gleitflug/Ditching gab, ist dadurch aber nicht zwingend herleitbar. Genau so steht es da.

Mich würde auch mal interessieren, wie man ausschließen kann, dass es einen Geisterflug auf einem magnetic heading gab, da das entsprechende Suchgebiet nur teilweise untersucht wurde.


1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 18:29
Wenn jemand das Flugzeug entführt hat, um nach Australien zu fliegen ( pol. Asyl), warum macht der oder diejenigen sich so große Mühe mit dem Kurs? Solange erkennbar ist, dass niemand die Maschine als Waffe benutzen will, kann man durchaus den Entführungsgrund kommunizieren. Abschuss kommt nicht in Frage, Maschine landet, übliche Verhandlungen, alle steigen aus und gut ist. Das hier war ganz anders. Falls das mit Australien als Möglichkeit gelten soll, wollte jemand wohl unerkannt nach Australien. Hört sich zwar verrückt an, wäre aber vllt. wirklich möglich, wenn sich jemand auskennt.
Wir haben ja erfahren, dass alle primary radars (Indonesien) quasi aus waren aus Feierabend- oder Stromspargründen. JORN ebenso, kann man nachlesen auf der RAAF Seite. Abfangjäger der Australier gibt es im Westen auch nicht. Basis in Pearce bei Perth besitzt Hawker 127, die kommen gar nicht so weit nördlich. Nähert man sich also aus nordwestlicher Richtung Australien, gibt es nichts, was einen entdecken oder aufhalten könnte. Landung in Learmonth wäre möglich, quasi auch niemand da außer dem Hausmeister. Aber dann... wird es schwierig, einfach aussteigen, Auto mieten und wegfahren?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 18:44
Problem mit dem Abfangjägern über Java dürfte sein, dass die nicht nur gucken, was das Flugzeug so macht, sondern dies auch schon mal gerne vom Kurs abringen, Warnschüsse abfeuern, und wirklich alles tun, um es zur Landung zu zwingen. Wir hatten dazu mehrere Zeitungsartikel verlinkt. In einem Artikel hieß es gar, man wolle kurz davor gewesen sein, abzuschießen. Das hätte ein ernsthaftes Problem dargestellt. Es wäre es sicherlich wert gewesen, den relativ kleinen Umweg über die Straße von Malakka zu wählen, um da sicherzugehen.

Bei dem zweiten Teil hätten wir doch im Grunde ein ganz ordinäres Entführungsszenario. Diese Liste hatte ich schon mehrfach verlinkt:

Wikipedia: Aircraft hijacking

Das wird gleich in der Einleitung ganz gut zusammengefasst:
In most cases, the pilot is forced to fly according to the orders of the hijackers. Occasionally, however, the hijackers have flown the aircraft themselves, such as the September 11 attacks. In at least three cases, the plane was hijacked[1] by the official pilot or co-pilot.[2][3][4][5] Unlike the typical hijackings of land vehicles or ships, skyjacking is not usually committed for robbery or theft. Most aircraft hijackers intend to use the passengers as hostages, either for monetary ransom or for some political or administrative concession by authorities. Various motives have driven such occurrences, including demanding the release of certain inmates (notably IC-814), highlighting the grievances of a particular community (notably AF 8969), or political asylum (notably ET 961). Hijackers also have used aircraft as a weapon to target particular locations (notably during the September 11, 2001 attacks).
Nur der letzte Punkt scheidet beim Ziel Westaustralien aus, da gibt es nichts, was man angreifen könnte. Alles andere ist im Prinzip möglich.

Ein weiterer typischer Punkt für Flugzeugentführungen, wenn man die Liste durchgeht, ist, dass von einem sog. Entwicklungsland zu einem Land der sog. ersten Welt geflogen wird, mag auch damit zu tun haben, dass in Ländern mit westlicher Demokratie das Ereignis nicht in der Presseberichterstattung unterdrückt wird.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 18:46
Du meinst, Indonesien hätte eine entführte Passagiermaschine einfach abgeschossen. Never ever, die hätten sich danach als Staat auflösen können


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 18:49
Abschießen ist natürlich extrem und unwahrscheinlich, aber es gibt Methoden, das Flugzeug zur Landung zu zwingen. In jedem Fall unangenehm. Auch dafür werden in der Liste Beispiele genannt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 18:51
Nein, leider gibt es keine Möglichkeit, eine B777 vom Kurs abzubringen, ohne ihre Zerstörung zu riskieren. Das kannst du vergessen. Oder nenn mir eine Möglichkeit, die phne Gefährdung funktioniert.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 18:57
wie wäre es denn mit der Idee, da die Indonesier schießwütig sind: Das indonesische Radar hat die Maschine über Bandah Aceh erfasst, Jäger geschickt und die waren dann etwas' ungeschickt'. Deshalb Druckverlust und siehe Absturz im nördlichen, mit den Driftstudien konformen Gebiet. Natürlich darf alles nicht rauskommen und man einigt sich auf Schweigen. Wieder ne Theorie.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 19:08
Zitat von jerrylee2016jerrylee2016 schrieb:wie wäre es denn mit der Idee, da die Indonesier schießwütig sind
Die Theorie hatten wir auch schon. Indonesien will nichts gesehen haben und hat auch keine Radardaten weitergegeben und sich geradezu vielsagend nichtssagend ausgedrückt. Wenn ein Warnschuss abgegeben wird, könnte das ein Cockpitfenster zerstören, dann müsste man sicherlich runter. Es gibt auch keine Radarerfassung durch Drittländer westlich von Sumatra. Und diese Kate Tee will möglicherweise zum fraglichen Zeitpunkt Kampfjets gesehen haben.

Bei dem zweiten Punkt: ganz ohne Gefährdung geht es nicht, man kann abdrängen, Warnschüsse abgeben oder auch Abschuss androhen, in der Vergangenheit gab es Fälle, wo die Entführung dadurch gescheitert ist, z.B.:
When they reached Israeli airspace, the crew was ordered to turn around immediately or the plane would be shot down by Israeli fighters, since Yugoslavia did not have diplomatic relationships with Israel at that time. Hijackers agreed to leave Israeli airspace and order Captain to fly to Cyprus.
(a.a.O. 26.9.1981)

oder hier:

Wikipedia: Concerns and controversies at the 2014 Winter Olympics#Pegasus Airlines Flight 751

Hier ein Fallbeispiel zu Reaktionen Indonesiens:

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2804547/I-shot-Indonesian-fighter-jets-locked-weapons-shoot-Australian-pilots-allegedly-violating-country-s-airspace.html

Problem ist, dass gerade die Javasee gut bewacht zu sein scheint. Wäre schon vernünftig dafür einen kleinen Umweg zu fliegen, Sprit war doch eigentlich genug da.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 19:16
Schade, ich dachte, ich hätte das Rätsel gelöst,lol. Aber mal im Ernst, ich finde diese Theorie jetzt nicht so schlecht. Was spräche denn dagegen? Wer hätte es mitbekommen? Na wer wohl, unsere Superpower und die ist sehr still. Die ganze geopolitische Lage in Asien ist ein Konflikt China- USA. Die Expansion Chinas im asiatischen Raum macht nahezu alle Staaten dort zu Verbündeten der USA.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 19:30
Bei Indonesien kommt auch hinzu, dass recht viele Indonesier in Malaysia wohnen, die eher als Wirtschaftsflüchtlinge gelten. Malaysia selbst ist aber kleiner und militärisch unterlegen.

Also eine loose - loose Situation, wenn man das an die große Glocke hängt.

Die USA hätten da auch nichts mitbekommen, wie denn? Wenn das Flugzeug komplett abgeschossen worden wäre, ja dann wäre das wohl registriert, aber so höchstwahrscheinlich nicht.

Man braucht keine Zusatz-Verschwörungstheorien.

Ich hatte zunächst ein Szenario überlegt, bei dem dann durch das zerstörte Cockpitfenster die Piloten und Entführer (sofern nicht identisch) auch umkamen, und MH370 somit zum Geisterflug wurde. Das scheint jetzt weniger wahrscheinlich, wenn man die Driftstudien anlegt. Um dahinzukommen, müsste MH370 schon mehr oder weniger bis zum Ende kontrolliert geflogen worden sein. Dann fragt sich, warum keine Landung, z.B. auf den Kokosinseln versucht wurde. Wenn man den unbedingten Wunsch, nach Learmonth zu kommen, voraussetzt, erledigt sich das.

Den anderen Punkt mit dem heimlichen Anfliegen hatten wir auch schon, in diesem Fall dachte ich eher an die Kokosinseln und anschließend arrangierte Flucht. Dazu würde passen, dass die relevante Alarmphase erst weitergegben wurde, als die Landung bereits hätte erfolgen müssen. Learmonth würde mir dann wieder mehr nach Forderungen und/oder Asyl aussehen.

Man kann hier im Forum nicht mehr machen, als zu überlegen, welche Szenarien man nicht durch die bekannten Daten ausschließen kann, und wie diese dann durch neue Informationen modifiziert werden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 19:35
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Wenn ein Warnschuss abgegeben wird, könnte das ein Cockpitfenster zerstören, dann müsste man sicherlich runter.
Wie darf man sich das jetzt genau vorstellen? Bei einem Warnschuss fliegt der Militärflugzeugführer zumeist paralell in Höhe des zum aufzuklärenden Flugzeug und gibt eine Salve aus der BK ab. Wie genau soll dabei das Cockpitfenster getroffen werden?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 19:41
Würde denn eher auf die Kabine gefeuert werden?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 19:45
das ist doch... hanebüchen, die feuern nicht auf eine Passagiermaschine, wenn sie zur Landung gezwungen werden soll. Das wäre ein schreckliches Unglück oder Absicht, beides schließe ich aber aus.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 19:47
Bei einem Warnschuss fliegt der Militärflugzeugführer mit dem Kampfflugzeug parallel zum aufzuklärenden Flugzeug, meist in Höhe des Cockpits des aufzuklärenden Flugzeuges, versucht via Funk, Handzeichen und Flügelschwenken kontakt mit dem Piloten aufzunehmen, falls auf alles keine Reaktion kommt wird nach internationalen Standart eine Salve aus der BK abgegeben, dabei fliegt der Militärflugzeugführer (nach internationalen Standarts) immernoch parallel und in Höhe des Cockpits der aufzuklärenden Maschine. Wie soll dabei balistisch gesehen das aufzuklärende Flugzeug getroffen werden?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.05.2016 um 19:48
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Würde denn eher auf die Kabine gefeuert werden?
Bei einem Warnschuss wird nicht auf das zu treffende Objekt gezielt, deshalb nennt sich das "Ding " Warnschuss.


melden