Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.609 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2016 um 16:22
Ich finde dass man erstmal Ruhe bewahren sollte. 90% des Suchgebietes sind erfasst. Was spricht dagegen, dass es nicht in den verbleibenden 10% gefunden wird? Da würde ich ganz locker bleiben. Soweit ich mich erinnere wurde die vermisste Air-France Maschine auch ziemlich zum Schluss gefunden. Also als man auch kaum noch daran glaubte, sie zu finden.
Nun ja, ich bin ein Befürworter der Gleitflugtheorie und mein Bauchgefühl schwärmt immer noch für ein Gebiet unterhalb oder südlich der Grenze des jetzigen Suchgebietes, aber dem muss ja nicht sein.
Ich bin da ganz beruhigt, was die Weitersuche angeht. Haben ATSB und andere Suchende im Juli diesen Jahres, erst aufgehört zu suchen, findet dass statt, was bei anderen Schiffsunglücken (z.B.Titanic) schon längst stattgefunden hat. Es findet ein riesen Hype statt. Mh370 wird kult, wird verfilmt, vielleicht von Spielberg und es wird geradezu eine Jagd nach dem Wrack stattfinden. Zwar werden es Multimillionäre oder gar Milliardäre sein, aben wen interessiert es. Es bring auch viel Geld ein. So funktioniert der Kapitalismus.
Die Trauernden befinden sich in einer untergeordneten Rolle.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2016 um 16:36
Das "ROY" Teil in Mossel Bay Südafrika wurde bereits am 23. Dezember 2015 dort erstmals angespült und war damals mit Muscheln bedeckt:

http://jeffwise.net/2016/05/17/image-of-barnacle-encrusted-debris-surfaces-in-south-africa/

Implikationen:

1) Der spätere Mangel an Meeresleben hat nichts zu sagen. Ganz offenkundig wurden die Muscheln tatsächlich weggespült, genauso kann es z.B. bei dem Höhenleitwerk gewesen sein. Das entspricht auch der Stellungsnahme von CSIRO.

2) Das Teil muss noch schneller dahingekommen sein. Damit wird ein Absturzgebiet so weit südlich noch unwahrscheinlicher. Nach allen Strömungs- und Windmodellierungen müssten Trümmerteile von dem südlichen Gebiet erst nach Osten, dann nordöstlich und schließlich kreisförmig zurück nach Westen, je weiter südlich, desto mehr zusätzlicher Weg.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2016 um 19:09
@Pluto888

Ich habe da so meine Bedenken was die "Jagd nach dem Wrack" anbelangt.

Nehmen wir mal an ein Milliardär hätte nichts besseres zu tun als ebenfalls sein Geld im SIO zu versenken. Sei es aus steuerlichen Gründen oder aus reiner Abenteuerlust und zur Befriedigung seines Entdeckergeistes. Hier stellt sich bereits das erste Problem. Dieser Milliardär sucht in der australischen Such-und Rettungszone nach einem Flugzeugwrack. Hier muss er erst einmal mit der AMSA abklären ob er das überhaupt darf.

Sollte er das dürfen stellt sich das nächste Problem : Was passiert wenn er das Wrack tatsächlich finden sollte ? Ich mein, dass Wrack zu finden ist ja eine Sache, aber noch eine ganz andere ist es enorm wichtige Wrackteile zu bergen wie halt die beiden Flugdatenschreiber. Sollte also der Milliardär das Wrack finden und will die Flugdatenschreiber auch noch bergen dann sollte er besser niemandem von seinem Fund erzählen bevor er die Bergung abgeschlossen hat. Falls nicht wird nämlich Malaysia plötzlich wieder aktiv und will die Bergung selbst durchführen um die Flugdatenschreiber zu bekommen. Hier könnte es dann seltsamerweise ein Gerangel geben denn Malaysia fordert sein Eigentum ein.

Am Ende kann ein solches Unternehmen auch zu einem Politikum werden. 3 Regierungen haben 180 Mio australischer Dollar erfolglos im SIO versenkt und eine unabhängige Privatperson findet womöglich zu einem Bruchteil der damaligen Kosten das Wrack. Wie peinlich muss das dann für die Behörden und Regierungen sein ?

Ehrlich gesagt, wenn ich Australien wäre dann würde ich mich mit allen rechtlichen Mitteln dagegen wehren das jemand mit viel Geld sich seine Suche/Bergung selbst finanziert. Das heisst : Suchen würde ich ihn schon lassen aber das Wrack gehört gefälligst mir wenn er es finden sollte. Ich bedanke mich dann sehr höflich bei ihm aber fordere ihn auch auf mit voller Fahrt abzulaufen, denn Australien übernimmt nun.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2016 um 19:27
Wir hatten hier vor geraumer Zeit auch mal die Meldung um das Ehepaar die beide damals entschieden haben die Geldkonten von 2 vermissten chinesischen Passagieren leer zu räumen.

Die malaysische Justiz hat in einem Berufungsverfahren nun sehr hart durchgegriffen und die Haftstrafen gegen die beiden noch einmal drastisch erhöht. Die Bankangestellte die den technischen Teil erledigte bevor ihr Ehemann an den Geldautomaten zur Abhebung überging muss für 7 Jahre hinter Gittern bleiben und ihr Ehemann muss für 6 Jahre hinter Gitter inkl. 2 Stockschlägen. Dazu kommen für beide saftige Geldstrafen.

http://www.thestar.com.my/news/nation/2016/05/16/enhanced-sentences-for-couple-who-stole-from-bank-accounts-of-mh370-individuals/?

Dieser Fall beinhaltet 12-fachen Diebstahl. Was würde die malaysische Justiz wohl mit einem Flugzeughijacker anstellen ? Es wird enorm hart durchgegriffen in Malaysia.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2016 um 20:06
http://www.morgenpost.de/vermischtes/article207572101/MH370-Wrack-wird-laut-Ermittlern-vielleicht-nie-gefunden.html


...klingt gar nicht gut - aber war doch irgentwie zu erwarten.



....so soll das RR Fundstück ausgesehen haben (mit Muscheln dran)

https://twitter.com/Un_messager/status/732603027593396224?lang=de


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2016 um 20:33
Ich würde mir etwas mehr Optimismus wünschen. Noch ist nicht alles Vorgenommene abgesucht. Das die Fugro Discovery nach Norden fährt, sehe ich ja auch schon als Eingeständnis. Zu hoffen das Equator und die Dong den Rest der bis jetzt abgedeckten Messung mittels Sidescansonar untersuchen, halte ich für abwegig. Das ATSB hat die Hoffnung wohl selbst aufgegeben. Herr Dolan hat es heute gesagt.
Was ich nicht verstehe, und ich habe mir jeden Tag die Schiffsbewegungen via like Mike Chillit, angesehen.
Warum läßt man nicht konsequent ein basymethrisches Vermessungsschiff wie die Equator vor laufen und geht mittels SideScansonar mit Discovery dahinterer. Die Harmony untersucht die Sache dann genau. Ist ein Trek. Hier wurden laut Mike Chillit Wegpunkte völlig irrational abgearbeitet. Über den letzten Ping nördlich, dann wieder plötzlich südlich. Es ist aus zeitlicher, ökonomischer Sichtweise nicht nachvollziehbar. Wie ein Kreuzworträtsel dessen Anfang ich oben waagerecht finde und denn weil es mir nicht passt unten Süd anfange.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2016 um 20:45
Eine vernünftige Vorgehensweise wäre es die basymethrische Vorgehensweise der Equator zu überlassen, die Fugro Discovery hinterher mittels Sidescansonar und die Fugro Harmony mit gezielter Tiefenanalyse, siehe beide schön gefundene Schiffwracks hinterher. Zwei Flotten sollte man das Gebiet auch unterhalb des letzten Pings abfrühstücken lassen. 120 km unterhalb des letzten Ping. Und wenn da nicht gefunden dann bitte darüber. Solange bis das Wrack gefunden wird. Jetzt wo ihr aufgebt und das ATSB werdet ihr sehen... Es wird die Herausforderung stattfinden.
Ich lese hier gerne wieder weiter. Up to Date sein, heißt Euch zuzuhören. Schöner Tread hier.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2016 um 20:46
@Pluto888

Soweit ich das sehe ist die Suche sehr kompliziert. Es genügt nicht einfach voraus zu fahren und der andere fährt zeitnah hinterher. Wenn da ein Unterwasservulkan auftaucht dann wird der zwar gesehen vom Vordermann aber der Hinterherfahrende muss diesen Vulkan dann hastig einbeziehen in seine Suchaktion. Viel intelligenter wäre es doch erst einmal alles in Ruhe zu vermessen und dann zu planen. Genau das hat das ATSB hier auch immer getan.

Dazu kommt auch das Wetter/Wellengang. Je weiter südlicher man sucht desto rauher wird die See. Das wird noch zusätzlich verstärkt durch die Jahreszeiten. Mittlerweile hat das ATSB kaum noch eine Möglichkeit weiter südlich zu suchen weil der Winter einkehrt. Genau aus diesem Grund hat das ATSB auch zu Beginn des Jahres bis April den südlichen Teil des Suchgebiets abgeschlossen. Nun fehlen noch rund 13.000 Km² im Norden und dann war´s das. Aktuell ist es so das selbst im Norden der Wellengang enorm ist und die FUGRO-Equator und die DONG warten müssen.

Die FUGRO-Discovery ist nach Fremantle gefahren um aufzufrischen. Sie wird wieder raus fahren ins Suchgebiet in den nächsten Tagen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2016 um 20:54
@DearMRHazzard
Die witterlichen Gegebenheiten sehe ich ganauso wie Du. Mich wundert es überhaupt noch, dass sie Suchmannschaften noch da sind. Ich meine, die geben echt alles. Man überlege mal, weißt Du noch, es hieß damals die drei Sommermonate anzupassen, in denen die Wellenbewegung für die Fugro-Schiffe einigermaßen akzeptabel ist. Die Guten haben schon lange überzogen. Das sieht hier keiner mehr.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2016 um 21:05
@Pluto888

Wie dem auch sei. Ich denke wir müssen uns beide nichts vormachen - MH370 liegt nicht im Suchgebiet. Leider war das schon klar als dieses Suchgebiet definiert wurde vor über 1.5 Jahren. Die Geisterflugtheorie war falsch, doch wer konnte das schon wissen ? Ich empfinde es heute als extrem bitter das das Suchgebiet grundsätzlich eigentlich richtig ist, nur leider ist es in seiner südlichen Ausdehnung nicht gross genug.

Ich will mir immer noch nicht vorstellen das die Suche im Juli beendet wird. Ich bin überzeugt das da das letzte Wort noch nicht gesprochen wurde. Ich hoffe Malaysia, Australien und China einigen sich im Juli auf eine neue Theorie - Einem kontrollierten Gleitflug am Ende.

Es wäre schön wenn man einfach eine theoretische, 250 Kilometer lange, Linie durch den errechneten ATSB-Hotspot ziehen würde und dann einen Gleitflugkorridor absucht als nächstes. Das wären dann 250x20 Kilometer, also weitere 5000 Km². Das ist keine grosse Sache. Allerdings geht das nur ab Oktober wieder. Die gute Nachricht ist aber : Malaysia, Australien und China hätten bis dahin sehr viel Zeit um sich einig zu werden wie MH370 am sinnvollsten gesegelt sein könnte.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2016 um 21:22
@DearMRHazzard
Das sehe ich genauso wie du.
Ich lese hier jeden Tag mit. Ich bin Verfechter der Gleitflugtheorie, bin absoluter Leser von Möglichkeiten, die auf andere Erkenntnisse basieren. Ich will die Flugdatenschreiber. Egal wie, Black Box und Voice Data Recorder sind die einzigen Möglichkeiten dieses Mysterium zu entschlüsseln. Die Nadel im Heuhaufen zu finden halte ich für einfacher als den Heuhaufen selbst.
Jolandar, Begründer dieses Treads, hat mal geschrieben, ob du auch noch schläft. Das war noch recht zeitig. Jetzt haben wir 1615 Seiten. Du schreibst heute noch, auch Anaximander, Zz-Jones und andere. Bewundernswert. Danke und weiter so!!!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2016 um 21:32
Ich hätte es für vernünftig ghalten die Steilküste der Insel St. Paul und der Amsterdaminsel beizeiten nach Wrackteilen abzusuchen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2016 um 21:35
@Pluto888

Ich denke ohnehin das es am sinnvollsten wäre diese Gleitflugtheorie als nächstes entweder zu bestätigen oder auszuschliessen. Würde man nach Norden wandern dann müsste man ein neues Suchgebiet auf dem gleichem Schema aufbauen müssen wie das Alte. Das würde bedeuten - Nochmal 120.000 Km² und weitere 1.5 Jahre Suche. In diesem Fall wäre man dann faktisch wieder dort wo man hier gescheitert ist - Bei der Geisterflugtheorie.

Genau deshalb kann ich auch die Leute nicht verstehen die nach "Geht nach Norden" rufen. Sie denken das alle hier überhaupt nicht zu Ende.

Ein Suchgebiet im Norden wäre 120.000 km² gross. Ein ergänzendes Suchgebiet das auf dem heutigen aufbauen würde wäre bei weitem nicht so gross wenn man den ATSB-Hotspot als Ausgangsbasis nehmen würde.

Das würde in dem Fall nichts anderes bedeuten als dort anzufangen zu suchen wo die Satellitendaten aufgehört haben anstatt dort zu suchen wo die Satellitendaten hingeführt haben.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2016 um 21:46
@DearMRHazzard
Tja es wird Zeit die nächsten Schiffe auf die nächsten 120 km im Quadrat loszulassen. Die Meeresbiologen erfassen neue Lebewesen, Australien gewinnt nebenbei einen Eindruck von neuen Bodenschätzen und vielleicht wird eine schwergewichtige Rolls Roys-Turbine gefunden. Weiß jemand von Euch jetzt schon welches das zweite gefundene Wrack der Harmony war? Das interessiert mich auch mal.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2016 um 21:52
So wie es aktuell aussieht........
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Mittlerweile hat das ATSB kaum noch eine Möglichkeit weiter südlich zu suchen weil der Winter einkehrt. Genau aus diesem Grund hat das ATSB auch zu Beginn des Jahres bis April den südlichen Teil des Suchgebiets abgeschlossen.
....war das Quark was ich geschrieben habe.

Denn.......

CircCxkXAAAkiIk.jpg largeOriginal anzeigen (0,2 MB)
https://twitter.com/richard_e_cole

....Richard Cole, der die Suche ebenso intensiv verfolgt wie MikeChillit, sagt das die FUGRO-Equator sich wieder nach Süden orientiert.

@Pluto888

Man könnte annehmen das ATSB will es unbedingt wissen wollen. Sie schicken FUGRO in den Sektor der für die Gleitflugtheorie relevant ist. Meiner Meinung nach eine sehr vernünftige Vorgehensweise. Ich denke nicht das man dem ATSB am Ende irgendetwas unterstellen könnte nicht richtig nach MH370 gesucht zu haben. Ganz im Gegenteil.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2016 um 22:07
Zitat von Pluto888Pluto888 schrieb:Weiß jemand von Euch jetzt schon welches das zweite gefundene Wrack der Harmony war? Das interessiert mich auch mal.
Das zweite gefundene Wrack war auch ein Schiff - Die 5-Mast-Bark S.V.INCA !

Eine sehr schöne Aufnahme ist damals von dem Wrack entstanden :

Beitrag von DearMRHazzard (Seite 1.372)

Grundsätzlich noch sehr schön erhalten dieser Segler aus dem 20.Jahrhundert. Das liesse auch Rückschlüsse zu darüber das man noch Leichen entdecken könnte bei MH370. Ich denke dort unten ist so gut wie kein Sauerstoff. Das hilft bei der Konservierung. Wenn ich mich recht erinnere konnte man bei AF447 auch noch Leichen bergen. Für die Angehörigen wäre das eine gute Sache und für die Ermittler ein weiteres Puzzleteil um die Ursachenforschung voran zu treiben.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2016 um 22:08
Man hat MH370 nicht gefunden, weil die Gleitflugtheorie nicht berücksichtigt wird.
1. Über Höhe des Flugzeugs über BFO -Daten kann nichts ausgesagt werden
2.Der Gleitflug ist meiner Meinung im vollem Bewußtsein des Flugzeugführers ausgeübt worden
3.Das linke Trieberk steuert die Immarsatdaten. Sprich:Treibstoff genug vorhanden, beim letzten unvollstänsigen Ping oder kurz vorher, Kerosin mittels Steuerung auf den rechten Treibstofftank umgeleitet. Somit letzten Ping locker und leger manipuliert.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2016 um 22:10
@DearMRHazzard
Danke, das gehört nach allen Wracks auch mal dazu.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2016 um 22:45
Man muß ehrlich sein,der letzte Ping ging von einer der letzten stotternden Turbinen aus.
Ich meine aber die Staudruckturbine, welche sich aktiviert wenn alle Triebwerke ausgefallen sind. Die APU ist auch noch was anderes. Wir schauen einfach mal dieses Video:Youtube: Mayday - Alarm im Cockpit - Der Teufel steckt im Detail
Mayday - Alarm im Cockpit - Der Teufel steckt im Detail

Video.
Ein Verlust beider Triebwerke auf Grund Treibstoffmangels ist etwas ganz anderes.https://www.youtube.com/watch?v=nvjv_kyeoNM
So wurde das Flugzeug meiner Meinung im Final Act gesteuert. Minute 22


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.05.2016 um 08:34
DearMRHazzard - Ich will mir immer noch nicht vorstellen das die Suche im Juli beendet wird. Ich bin überzeugt das da das letzte Wort noch nicht gesprochen wurde. Ich hoffe Malaysia, Australien und China einigen sich im Juli auf eine neue Theorie - Einem kontrollierten Gleitflug am Ende.Es wäre schön wenn man einfach eine theoretische, 250 Kilometer lange, Linie durch den errechneten ATSB-Hotspot ziehen würde und dann einen Gleitflugkorridor absucht als nächstes. Das wären dann 250x20 Kilometer, also weitere 5000 Km². Das ist keine grosse Sache. Allerdings geht das nur ab Oktober wieder. Die gute Nachricht ist aber : Malaysia, Australien und China hätten bis dahin sehr viel Zeit um sich einig zu werden wie MH370 am sinnvollsten gesegelt sein könnte.
Pluto888 Das sehe ich genauso wie du.Ich lese hier jeden Tag mit. Ich bin Verfechter der Gleitflugtheorie, bin absoluter Leser von Möglichkeiten, die auf andere Erkenntnisse basieren.
Sie schrieben beide wieder um Gleitfug.

Ich fragte an diese Theorie schon und von Zz-Jones ich habe diese Antwort erhielten: @bati1za Der Gleitflug wäre erst erfolgt nachdem das Kerosin aufgebraucht war bzw. die Triebwerke ausgefallen sind. Beitrag von Zz-Jones - 17.04.2016

DearMRHazzard, Pluto888 – konnten siemir erklaren, von welchem Punkt begann den Gleitflug.
z.B. in diesem Form ¬ GPS N7°32.90' E94°54.61 – das ist nur Beispiel.


melden