Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.609 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 17:10
@DearMRHazzard

Ok, es war nicht ganz gut formuliert.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Allerdings müsste zuvor erst einmal geklärt werden ob die Flaperon überhaupt abgetrennt wurde durch Flutter bei einem unkontrollierten Absturz.
Richtig, @jerrylee2016 hat nochmal oben ein upgedatetes paper verlinkt. Die Hauptfrage ist aber, warum ist es so gut erhalten, also wesentlich besser als die anderen gefundenen Teile (das outboard flap ist allerdings auch noch klärungsbedürftig), das ließe sich mit dem "separaten" Absturz am besten erklären.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 17:18
Ich finde es auch in dem von mir verlinkten Bericht interessant, das Das Flaperon quasi wie an einer Sollbruchstelle gebrochen ist, denn immerhin fehlt gut 33% des hinteren Teil. Dort waren ,wenn es Flutter gegeben haben sollte, die Kräfte auch am stàrksten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 17:20
@jerrylee2016

es hat aber nicht gefluttert :-)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 17:26
Wenn Du meinst...Ich finde, dass viel dafür spricht. Da könntest Dir ja mal die Mühe machen und den Bericht lesen. Außerdem habe ich von @paco und Dir noch nicht gehört, dass das Flaperon sich in bypass mode frei bewegen kann.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 17:28
@jerrylee2016

Beitrag von huk (Seite 1.147)


:-)
:P


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 17:31
Warum hast es dann hier und jetzt nicht erwähnt? Man kann doch nicht alle Beiträge nachlesen. Es ist jetzt das Thema und wäre gut gewesen, wenn Du Deine Kenntnisse weitergegeben hättest.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 17:36
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Richtig, @jerrylee2016 hat nochmal oben ein upgedatetes paper verlinkt. Die Hauptfrage ist aber, warum ist es so gut erhalten, also wesentlich besser als die anderen gefundenen Teile (das outboard flap ist allerdings auch noch klärungsbedürftig), das ließe sich mit dem "separaten" Absturz am besten erklären.
Manche Teile sind grösser und besser erhalten als andere Teile nach einem Absturz.

4U9525 ist z.B. absichtlich frontal gegen eine Alpenwand geflogen worden und neben vielen kleinen Wrackteilen gab es auch grössere.....

PAY Wreckage site of A320 Germanwings pl
http://www.mirror.co.uk/news/uk-news/germanwings-airbus-a320-plane-crash-5395067

Das hätte auch eine Flaperon sein können, denn im Chaos das bei einem solchen Impact entsteht fliegt die ganze Struktur auseinander.

Würde man 1000 Airliner unter den gleichen Bedingungen abstürzen lassen wobei der Impact enorme Kräfte erzeugt so werden sich auf sicher tausende, hunderttausende oder gar über eine Million Wrackteile finden lassen und alle sehen anders aus im Verhältnis zu den vorherigen Abstürzen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 17:41
@Anaximander

Bedenke bitte auch das die Flaperon nur oberflächlich betrachtet "gut erhalten" aussieht.

Die Wahrheit ist : Es fehlen über 40% von der rechten Flaperon. Was Du also als "gut erhalten" ansiehst sind tatsächlich nur 60% der rechten Flaperon. Die restlichen 40% wurden förmlich abrasiert und sind unauffindbar.

Wie ist das zu erklären wenn sich die rechte Flaperon durch Flutter vom rechten Flügel gelöst haben sollte ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 18:07
@DearMRHazzard

Im Gegensatz zu dem Foto oben (das wohl größte gefundene Teil) eine klare Bruchstelle. Das Flaperon könnte auf das Flugzeug selbst getroffen sein oder beim Aufprall auf das Wasser diesen Schaden genommen haben.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 18:35
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Das Flaperon könnte auf das Flugzeug selbst getroffen sein oder beim Aufprall auf das Wasser diesen Schaden genommen haben.
Es ist schon sehr interessant was alles dazu geführt haben könnte was die Flaperon selbst auch noch schwer beschädigt hat, nicht wahr ?

Du siehst selbst - Es ist unmöglich festzustellen anhand des Schadensbilds eines Wrackteils welche exakten Voraussetzungen dazu führten das dieser Schaden überhaupt erst entstand. Damit meine ich nicht nur die externen Voraussetzungen (Das EoF-Szenario von aussen betrachtet) sondern auch die internen Voraussetzungen (Das EoF-Szenario vom Cockpit aus betrachtet).

Man kann nur zu einer einzigen seriösen Aussage gelangen was die Flaperon anbelangt :

Unter welchen externen und internen Voraussetzungen sich die Flaperon von der Struktur gelöst hat und wie sie dabei am Ende zu Schaden kam ist unmöglich festzustellen. Nur Theorien sind möglich.

Es kann einen unkontrollierten Absturz, und damit verbunden ein lösen der Flaperon durch Flutter, gegeben haben doch genauso gut möglich ist es die Theorie zu verfolgen das jemand versucht hat MH370 zu kontrollieren aber er hat Fehler gemacht, wodurch dann die Belastungsgrenze überschritten wurde. Im letzteren Fall ist dann das Kernproblem : Ab wann hat er Fehler gemacht und auf welcher Flughöhe ?

Welche Fehler er gemacht haben könnte und welche Belastungsgrenze unter welchen Umständen überschritten wurde könnten wir aber nicht feststellen weil niemand von uns im Cockpit anwesend war zu dem Zeitpunk und auch hat niemand vom Wasser aus den Absturz gesehen.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Im Gegensatz zu dem Foto oben (das wohl größte gefundene Teil) eine klare Bruchstelle.
Du kennst das tatsächliche EoF-Szenario von MH370 gar nicht. Aus diesem Grund kannst Du unmöglich anhand von Bruchstellen an einem Wrackteil beurteilen unter welchen Voraussetzungen das EoF-Szenario ablief. Bekannte Informationen müssen in dem Fall durch eine ganze Reihe an Vermutungen ergänzt werden und am Ende haben wir dann eine EoF-Theorie die richtig oder falsch sein kann.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 19:30
@jerrylee2016 schriebt: Here it is straight from the B777 - Maintenance Training Manual.

Meine Bitte und Frage: kannst du zu dieser Thema auch Link veroffentlichen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 19:40
@bati1za : unfortunately this exerpt is from a discussion on the airliners net forum. If you look at my last link concerning the flaperon analysis, you'll find annotation 7 which states the 777 manual flight control chapter 27.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 20:04
Dank.

@jerrylee2016 - meintest du diese Seite - https://www.dropbox.com/s/21aiyd4cyh7nub4/mh370_flaperon_failure_analysis_rev_2.0.pdf?dl=0

Aber ich suche direkte Link zum Manual flight control B 777 - kannst du mir damit helfen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 20:27
@DearMRHazzard

Das sind nur sehr allgemeine Argumente, das oben verlinkte paper aber detailliert, und das flaperon selbst auch nur ein Baustein im Ganzen.
The evidence assembled in this document indicates that the right-side Flaperon was separated from MH370 due to repetitive lateral or torsional forces which in turn imparted stress fatigue in the primary aluminum alloy attachment components.
• No significant evidence of secondary structural damage excludes a massive trailing edge strike and leads the author to conclude thatthe Flaperon separated from MH370 while in the air and did not separated from the wing due to striking water or land.
• Aerodynamic oscillation or vibration of the right-sidewing and or flutter of right-side Flaperon caused metallurgic stress fatigue damage to the primary aluminum alloy structural attachments.
• Aerodynamic flutter of Flaperon caused the majority of trailing edge damage prior to separation from the wing. Some minor trailing edge damaged likely occurred after separation from the wingdue to free fall to sea and or contact with shore(s).
• It appears highly unlikely that a large singular lateral force, at the conclusion of final descent,could shear off both hinges while impartingrelatively minimal damage to either side of the right-side Flaperon.
Sicherlich kann man hier nur von Wahrscheinlichkeiten, nicht von absoluter Gewissheit sprechen, aber diese weisen nunmal derzeit mMn ziemlich deutlich nur in eine Richtung.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 20:28
@bati1za: Sorry but that's all I can do for you. Try to find the No.7 annotation in the above mentioned link. Copy and paste it into a search machine and good luck.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 20:38
Malaysia lässt sich Zeit mit der Identifizierung weiterer Trümmer, damit ist erst in drei Monaten zu rechnen:

http://www.freemalaysiatoday.com/category/nation/2016/09/18/more-mh370-debris-test-results-expected-in-three-months/

Die Teile in Madagaskar werden dabei nicht erwähnt, die sind auch in Australien.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 21:02
@jerrylee2016 - danke und auch fur dich good luck


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 21:44
@bati1za : Found some LH quick reference manual on B777 here:
B777 Quick Reference - Documents
http://documents.mx/documents/b777-quick-reference.html


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 21:57
Es gab mal eine airworthiness directive von der FAA, die die Flaperons betraf. Summary ist interessant, ist allerdings von 2005. Die AD ist ellenlang, deshalb nur der Anfang hier.

Start Printed Page 32524
AGENCY:
Federal Aviation Administration (FAA), Department of Transportation (DOT).

ACTION:
Notice of proposed rulemaking (NPRM).

SUMMARY:
The FAA proposes to adopt a new airworthiness directive (AD) for certain Boeing Model 777-200 and -300 series airplanes. This proposed AD would require repetitive detailed inspections of the forward lugs of the power control unit (PCU), yoke assembly, and forward attachment hardware of the left inboard, left outboard, right inboard, and right outboard flaperon PCUs; and other specified/corrective actions if necessary. For certain airplanes, the proposed AD also would require other related concurrent actions. This proposed AD is prompted by reports indicating that operators have found worn, fretted, and fractured bolts that attach the yoke assembly to the flaperon PCU. We are proposing this AD to prevent damage and eventual fracture of the yoke assembly, pin assembly, and attachment bolts that connect the inboard and outboard PCUs to a flaperon, which could lead to the flaperon becoming unrestrained and consequently departing from the airplane. Loss of a flaperon could result in asymmetric lift and reduced roll control of an airplane. A departing flaperon could also cause damage to the horizontal and vertical stabilizers, which could result in loss of control of the airplane if damage is significant.

DATES:
We must receive comments on this proposed AD by July 18, 2005.

ADDRESSES:
Use one of the following addresses to submit comments on this proposed AD.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.09.2016 um 22:31
Zum Flaperon noch mal, wie es sich ablösen kann. Ich habe keine Idee, aber was war denn hier passiert? (s. a. Foto von dem Teil)

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/fluglaermgegner-finden-flugzeugteil-im-stadtwald-frankfurt-13209717.html
Ein Augenzeuge hatte das herabstürzende Teil gesehen, daraufhin suchte die Polizei im Wald vergeblich ein Flugzeugteil. Mitglieder der Bürgerinitiative Stop-Fluglärm fanden es schließlich nach eigenen Angaben am Dienstagabend und holten die Polizei, die es sicherstellte. In Braunschweig soll es nun untersucht werden.
Fraport wehrt sich gegen Vorwürfe

Zwei Experten der BFU seien unmittelbar nach der Meldung des Vorfalls nach Frankfurt gefahren, hätten die betroffene Maschine untersucht und Teile sichergestellt, sagte BFU-Sprecher Freitag. Hinweise auf mangelnde Wartung des Flugzeug gebe es nicht. In sechs bis acht Wochen werde es einen Zwischenbericht mit ersten Ergebnissen geben.

Der Flughafenbetreiber Fraport betonte, die Information über den Vorfall sei nicht verschleppt worden. Die zuständige BFU sei unverzüglich in Kenntnis gesetzt worden.



melden