Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.547 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 14:35
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Die staatlichen Behörden in Malaysia können einen solchen Vorgang aus religiös-kulturellen Gründen nicht akzeptieren.
Dann möchte ich gerne mal hören, welche Verschwörungstheorie Du für das australische ATSB vorschlägst, sind das alle christliche Fundamentalisten?

Gerade das ATSB sagt doch immer wieder aus, dass eine Person an Bord zwar das Flugzeug bis zur südlichen Wende geflogen ist, ab diesem Zeitpunkt ist aber alles unklar. Und ob diese Person tatsächlich Zaharie war, dafür mögen zwar einzelne Indizien sprechen, aber bewiesen ist es nicht. Über das Motiv, das zu tun, gibt es ohnehin keine Klarheit.

Letztlich erscheint nur bei sehr oberflächliche Beschäftigung mit dem Fall (kurze Medienberichte) der Pilotensuizid plausibel. Bei näherer Betrachtung relativiert sich das stark, denn es gibt allein auf Grundlage der harten Fakten schon zu viele Widersprüche. Wie gesagt, das heißt nicht, dass diese Möglichkeit nicht besteht. Es ist aber auf keinen Fall die einzige denkbare.

Selbst Vance plädiert nicht unbedingt für einen Pilotensuizid, im Gegenteil, er macht deutlich, dass es zwischen den einzelnen "Grundszenarien" auch jede Menge "Mischformen" gibt, die er keinesfalls ausschließen, aber auch nicht im Detail diskutieren möchte. Er legt sich auch keinesfalls fest, wer es denn gewesen sein soll, wenn es so war.

Nach der Logik benötigt man schon die Zusatzhypothese einer weltweiten Verschwörung, um den Pilotensuizid als bewiesen (i. Ggs. zu möglich) zu sehen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 14:53
https://www.msn.com/en-gb/news/world/search-for-missing-plane-mh370-heads-for-one-last-spot-of-interest/ar-AAy1k58?ocid=st

Haixun Pings werden noch gecheckt


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 15:03
Das wär der Oberhammer auf den letzten Metern einen Fund zu melden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 15:11
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Man kann da ja nicht auf eigene Faust herumsuchen
Warum nicht? Man sucht ja nur, man birgt nichts. Wenn außerdem die Auslobung hoch genug ist, dann finden sich Leute, die da auf eigene Faust rumsuchen, auch gegen Gesetze. Ob nun Kriminelle oder Seriöse: wenn sie die richtigen Koordinaten finden, dann hätte es sich gelohnt. Das ist die einzige Chance für die Angehörigen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 17:17
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Was hat der Clown da eigentlich immer noch zu suchen........
Von wann stammt denn das Foto? Der ATC-Direktor behält seinen Posten?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 17:44
fravd hatte gestern um 20.30 einen link gepostet mit satellitenaufnahmen des franz. militärs. über den aufnahmen steht "classified", was als "geheim" oder auch anderst übersetzt werden kann. leider miese auflösung.
nach wie vor bin ich der meinung, dass der erfolgversprechendste weg irgendetwas zu finden darin besteht so viele wie möglich, zeitnahe sat. aufnahmen zusammenzufassen und zu analysieren. egal wie


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 17:48
@kinderdernacht

Wie gesagt, das wurde alles veröffentlicht, und bildete auch die Basis für die "first priority area" der Suche ab Januar. Dieses Gebiet wurde weitaus breiter untersucht als der Rest.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 18:00
Es geht mir nicht explizit um diese aufnahme. Ich meine ALLE verfügbaren oder vielleicht erst noch verfügbaren satdaten zusammenzufassen und neu zu bewerten ab abflug bis mehrere Tage nach dem absturz. jeder einzige hinweis wäre ausser pings der erste beweis,dass das flugzeug überhaupt je in der gegend war.
oder man erstellt einen "digitalen Fingerabdruck" des flaperon (wenn es wohl nicht zu klein ist) und durchsucht (logo digital) alle erhältlichen sataufnahmen seit absturz. schon 1-2 treffer könnten helfen


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 18:16
ich bin inzwischen mehr denn je der überzeugung, dass das mysterium um MH370 nur an land aufgeklärt werden kann, sprich durch polizeiliche ermittlungen in malaysia.

da gehört so einiges durchleuchtet, angefangen beim ATC, dass sich mit dem anleiern der SAR etliche stunden (!) zeit ließ, über MAS dispatch und ops, die für flug- und ladeplanung verantwortlich sind, über das cargo-handling bis hin zur polizeilichen überprüfung aller (!) passagiere und crew.

wurde denn im RMP-report, der ja ein geleaktes ergebnis der polizeiarbeit darstellen soll, überhaupt mal auf deren ergebnisse eingegangen, abseits von handyeinloggtests und unauffälligem piloten??? (sorry, hatte immer noch nicht die muße das ding durchzuackern...)
scheint ja eine malaysische spezialität zu sein, sich ausgiebig an nebenschauplätzen (s. FI mit ihren ellenlangen ausführungen zu akku- und mangostaneproduktion), und alles wirklich relevante einfach lapidar als gegeben zu präsentieren.

für mich sind auch die paxe noch nicht aus dem rennen, von den beiden iranern bis hin zum unbekannten mit gestohlenen chinesischen passdaten. auch hier kam ja nur das schon flapsige "sind alle gecleared" von den malayen.

auch würde mich interessieren, was eigentlich aus dem flugverlauf über malaysia geworden ist, wo wir ja lange zeit von einer achterbahnfahrt ausgingen, und jetzt plötzlich alles relativ smooth auf einer geringen flightlevelspanne abgelaufen zu sein scheint, woher kamen da eigentlich die neuen erkenntnisse? (ging hier vlt. im ständigen eof gezänk etwas unter...)

wir erinnern uns vlt. auch noch, dass das ATSB damals den final southern turn plötzlich vorverlegte, ohne dass dies jemals irgendwie begründet wurde, außer dass dann das geisterflugszenario besser passen würde. aber einen greifbaren beleg, wo dieser turn denn nun stattfand blieb man bis heute schuldig.

sehr schön finde ich die idee von @DearMRHazzard auch mal die IG mitglieder zu hinterfragen. als ich dies vor längerer zeit angemahnt habe, war ich ja noch der koryphäenstürmer, der erstmal selbst was zuwege bringen sollte, bevor er experten in zweifel zieht ;o) . aber genau hier gibt es bei einiger recherche tatsächlich auffälligkeiten, gerade bei exner (man beachte nur mal seine firmenadresse in denver, und wer da noch so alles hockt...). und bei den anderen ist die expertise zumindest im europäischen raum auch nicht wirklich bemerkenswert, wenn man an der fh darmstadt bei den luft- und raumfahrtexperten nur ein schulterzucken ob der namen erhält...

und ich wage es, häretiker wie ich nun mal bin, auch immer noch die gesamten INMARSAT pings infrage zu stellen, da ich mir einfach nicht wirklich vorstellen kann, dass irgendwer dort zufällig daran gedacht hat, dass die maschine ja trotz fehlendem serviceabo noch signale gesendet haben könnte, dann die aufzeichnungen durchsucht hat, oder besser, weil da ja nicht nur ingenieure und ITler arbeite, hat durchsuchen lassen, dort tatsächlich sofort fündig wurde, das ganze bis in die chefetage durchreportet hat, die dann umgehend sich an malaysia gewand haben, was auch direkt darauf ansprang und die signale zur grundlage einer millionenteuren suche gemacht hat, inkl. einbindung australiens.

auch was die shah angeblich so belastenden festplattenspuren angeht, bin ich skeptiker. was haben wir uns hier anfangs gewundert, wie lange sich die behörden mit der durchsuchung zeit gelassen haben, dann wurde der rechner unter medienrummel abgeholt und nach langley geschickt, wo er mehrere monate verschwand. und alles was dann dabei herauskam, wir wissen ja auch nicht, wie gut die festplattendaten überhaupt zu rekostruieren waren, waren einzelne punkte einer simulation im SIO. kein kompletter simulationsverlauf, keine route - nur einzelne datenpunkte!
wenn hier einige davon ausgehen, dass shah alles perfide genau geplant hat, inkl. an der nase herumführen und spurlos verschwinden, dann muss er zwansläufig recherche betrieben haben, sprich, es muss weit mehr datenspuren geben, selbst wenn ein dafür verwendeter laptop mit der maschine verschwunden ist, so war da immer noch die internetverbindung... und sowas plant man nicht mal eben nebenbei im hotelzimmer oder internetcafe. zumal er sich auch militärische daten zur radarüberwachung beschafft haben muss. aber davon gibt es keine spur bei ihm! ob man enstprechende kontakte mal durchleuchtet hat? - wäre ja polizeiarbeit und die scheint in malaysia verpönt.

übrigens, was ist eigentlich aus der anonymen dame geworden, die das wegwerfhandy für das letzte telefonat mit shah gekauft hat, geworden? gab es wenigstens da mal ermittlungen, oder war es der polizei wichtiger, tiefflüge zu betreiben, um den handyempfang auszuloten über malaysia?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 18:28
Zitat von kinderdernachtkinderdernacht schrieb:Es geht mir nicht explizit um diese aufnahme. Ich meine ALLE verfügbaren oder vielleicht erst noch verfügbaren satdaten zusammenzufassen und neu zu bewerten ab abflug bis mehrere Tage nach dem absturz. jeder einzige hinweis wäre ausser pings der erste beweis,dass das flugzeug überhaupt je in der gegend war.
oder man erstellt einen "digitalen Fingerabdruck" des flaperon (wenn es wohl nicht zu klein ist) und durchsucht (logo digital) alle erhältlichen sataufnahmen seit absturz. schon 1-2 treffer könnten helfen
Gibt es denn solche Beispielbilder?
Ich Frage weil ich mir das eigentlich nicht so richtig vorstellen kann aus folgenden Gründen bzw. Unwissenheit meinerseits:

1. Wenn ein Satellit ein Foto macht dann muss er doch einen auf die Erde ausgerichteten Fokus haben. Würde man ein Flugzeug in 8km Höhe überhaupt noch sehen wenn der Fokus auf 0m ü.N. liegt?

2.wie groß müsste die Auflösung sein um so einen wenige m breiten Contrail zu sehen ABER noch genügen Field of View um überhaupt die Entdeckung zu machen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 18:34
Natürlich ist die Auflösung das größte Problem. Aber spätestens wenn dutzende fregatten suchflugzeuge etc. egal ob militär oder zivil, gibt es sat unterstützung. man könnte me. schon zeitnahe und auch bessere satbilder noch finden und auswerten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 18:41
Zitat von fravdfravd schrieb: gerade bei exner (man beachte nur mal seine firmenadresse in denver, und wer da noch so alles hockt...). und bei den anderen ist die expertise zumindest im europäischen raum auch nicht wirklich bemerkenswert, wenn man an der fh darmstadt bei den luft- und raumfahrtexperten nur ein schulterzucken ob der namen erhält...
Magst Du mal mehr darüber erzählen bitte.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 18:46
fravd: "ich wage es, ...., auch immer noch die gesamten INMARSAT pings infrage zu stellen"

so sehe ich das auch, das einzige worauf sich die bisherige suche stützt und gefunden haben sie nix. gab es nicht mal ein interview mit einem saudischen oder so verkehrsminister der das auch anzweifelt, und auch sagt nach 2 wochen könnten diese daten schon vor bekanntgabe verändert worden sein. ein perfektes verbrechen. flugzeug verschwindet und die einzig verfügbaren (warum auch immer) daten führen jahrelang ins nirvana


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 18:56
@kinderdernacht
Da beides - das Wissen um die Pings und die Manipulation dieser Daten bei Inmarsat - absolutes Insiderwissen ist, muss man sich die Frage stellen warum derjenige, der dieses Wissen besitzt , nicht die Pings von Anfang an unterdrückt hat. Das hätte sogar noch weitere Vorteile - außer sich das Risiko zu sparen beim Manipulieren der Daten bei Inmarsat erwischt zu werden -: es gäbe keine Suchgebiet in dessen Suchverlauf sich rausstellt das MH370 nicht dort ist oder eben dort liegt. Beide Informationen bringen die Ermittler ein Stück weiter an die Wahrheit.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 19:09
von vornerein kann man davon ausgehen, dass Inmarsat nicht aus philanthropischen Gründen handelt. was wer von einer manipulation oder auch nicht der Daten hätte wäre interessant. es fehlt: ein Flugzeug, viele unschuldige menschen, ein motiv, ein täter, jede nachweisbare spur (ab wo eigentlich setzt man die letzte ) und alles danach führt in jede richtung solange das kerosin reicht.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 19:13
Zitat von kinderdernachtkinderdernacht schrieb:es fehlt: ein Flugzeug, ein motiv, ein täter, jede nachweisbare spur (ab wo eigentlich setzt man die letzte ) und alles danach führt in jede richtung solange das kerosin reicht.
Das ist die Prämisse für Verschwörungstheorien.

Und wie immer ist diese Prämisse schlichtweg falsch.

Außer man unterstellt, die Spuren wären alle gefaked. Aber da kommt das Spaghettimonster ins Spiel...fliegend. Natürlich.

Les mal das Buch von Vance. ;-)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 19:17
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Les mal das Buch von Vance. ;-)
Wie schon zuvor ausgeführt, baut sich Vance allerhand Strohpuppen auf, indem er behauptet, der Zustand der Klappen lasse einen high speed impact ausschließen. Das ist evident, es fragt sich aber: könnte MH370 die beiden Klappen schon vor dem Aufprall verloren haben? Diesem Argument widmet er lediglich eine Seite, und die Argumente erscheinen jedenfalls nicht konklusiv, um darauf eine Theorie zu bauen.

Bei der Frage, ob die Klappen ausgefahren waren, steht Meinung gegen Meinung, der offizielle Untersuchungsbericht sagt, sie waren es nicht. Damit fällt der Ansatz von Vance insgesamt ins Wasser (sorry).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 19:24
nicht "die Spuren" sondern die einzige auf die sich alle verlassen. hat mit verschwörung nix zu tun. habe ja schon gesagt, dass ein einziger fehler in der berechnung alles verändern könnte. ob absichtlich oder nicht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 19:56
und wenn die einzig verfügbare, bzw. mit höchstem Einsatz verfolgte Spur (tausende menschen, maschinen, computer. schiffe, 100derte millionen dollar ec.), monate, jahrelang zu nix, absolut nix geführt hat. was macht man dann?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.05.2018 um 20:09
Zitat von kinderdernachtkinderdernacht schrieb:und wenn die einzig verfügbare, bzw. mit höchstem Einsatz verfolgte Spur (tausende menschen, maschinen, computer. schiffe, 100derte millionen dollar ec.), monate, jahrelang zu nix, absolut nix geführt hat. was macht man dann?
Sich seine Meinungen gegenseitig um die Ohren hauen und schauen wem zuerst die Luft ausgeht ?


melden