Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.534 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 13:41
Zitat von passatopassato schrieb:Heisst das, Du stimmst der Aussage zu dass "mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" Shah der Täter war?
Nein, ich würde lediglich sagen, dass es ein starkes Indiz ist. Eine unmittelbare Urheberschaft dieser Daten lässt sich nicht zweifelsfrei Shah zuordnen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 13:51
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Das hatte ich bereits mehrfach erklärt, er hätte ganz regulär bis hinter die Andamenen fliegen können, dann den Transponder abschalten usw. Das wäre jenseits aller Radare gewesen und sehr vermutlich hätte noch heute überhaupt niemand sagen können, ob das Flugzeug überhaupt entführt wurde
Ach so, du meinst auf einer Route nach Jeddah.

Vielleicht unterlag er ja dem Trugschluss, dass es bei einer Peking Route noch viel unwahrscheinlicher war ihn im SIO zu vermuten und hat die Rekonstruktion der Route durch Militärische Radare einfach unterschätzt da er zu sehr auf das Transponder tracking fixiert war?
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Daher muss die Route zurück nach Malaysia einen anderen Zweck gehabt haben
Vielleicht war die Entführung ja tatsächlich zwar generell geplant, aber kein bestimmter Flug dafür vorgesehen, und er hat auf diesem speziellen Flug ad hoc in dem Moment entschieden dass die Gelegenheit dafür günstig sei?
Zitat von hawakhawak schrieb:Eine unmittelbare Urheberschaft dieser Daten lässt sich nicht zweifelsfrei Shah zuordnen.
Aber es war doch sein Simulator. Meinst du etwa darauf hätten andere Leute Simulationen gemacht um für eine Entführung mit seinem Flugzeug zu üben? Wie soll man sich das vorstellen? Sind sie bei ihm eingebrochen um heimlich eine Route zu testen? Dieser Gedankengang erschliesst sich mir nicht so ganz.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 13:56
@passato

Du glaubst doch nicht im Ernst, dass ein Flugkapität nicht weiß, was ein Radar ist.

Und die Route schien in dieser Form im Voraus geplant zu sein (auf dem Simulator finden sich aber keine Hinweise darauf).


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 14:06
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Du glaubst doch nicht im Ernst, dass ein Flugkapität nicht weiß, was ein Radar ist
Zwischen "nicht wissen" und "unterschätzen" besteht ja nun doch noch ein kleiner Unterschied.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Und die Route schien in dieser Form im Voraus geplant zu sein
Also du meinst doch dass Shah alles im Voraus geplant hat? Für mich klingt das ja plausibel, es würde mich nur interessieren an welchen spezifischen Indizien Du das jetzt festmachst?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 14:30
Zitat von passatopassato schrieb:Zwischen "nicht wissen" und "unterschätzen" besteht ja nun doch noch ein kleiner Unterschied.
Es konnte exakt 0% Zweifel geben, dass er von mind. ein Dutzend (ich glaube jemand hat mal mind. 16 gezählt) Radaren gesehen wird. Vielleicht ging er (die Pilot x) davon aus, dass es nur 11 sind, aber was macht das jetzt für einen Unterschied genau?
Zitat von passatopassato schrieb:Also du meinst doch dass Shah alles im Voraus geplant hat? Für mich klingt das ja plausibel, es würde mich nur interessieren an welchen spezifischen Indizien Du das jetzt festmachst?
Timing der Abschaltung der Kommunikation, incl. Satellitenverbindung, Flug im cone of silence von Penang, Wiedereinschalten der Satellitenverbidung vor dem ersten Anruf, aber direkt nach dem Verlassen des malaysischen Radarbereiches.

Unabhängig wer den Plan gemacht hat.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 14:41
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Es konnte exakt 0% Zweifel geben, dass er von mind. ein Dutzend (ich glaube jemand hat mal mind. 16 gezählt) Radaren gesehen wird. Vielleicht ging er (die Pilot x) davon aus, dass es nur 11 sind, aber was macht das jetzt für einen Unterschied genau?
Vom Radar gesehen zu werden ist aber noch nicht das selbe wie identifiziert zu werden. Vielleicht hat er die Zusammenarbeit der Militärs dahingehend unterschätzt und meinte die Transponderabschaltung alleine sei ausreichend. Oder er wusste dass die Reaktionszeit sowieso zu lange sein würde.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Wiedereinschalten der Satellitenverbidung vor dem ersten Anruf, aber direkt nach dem Verlassen des malaysischen Radarbereiches.
Es ist also eindeutig, dass die Abschaltung speziell nur für den Malaysischen Luftraum gedacht war.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 14:44
Es wäre schweirig gewesen abzufangen, das Flugzeug ist schon recht schnell, ein tracken bis zum Ende des Fluges wäre aber möglich gewesen. Zu 100% konnte man davon ausgehen, dass im Nachhinein, wahrscheinlich auch in Echtzeit, die Route bekannt ist (so dass man einen Unfall ausschließen kann, also kein "Mysterium")

Wie erklärst Du Dir das Wiedereinschalten der Verbindug (den Reboot)?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 15:02
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Wie erklärst Du Dir das Wiedereinschalten der Verbindug (den Reboot)?
Das ist mir auch ziemlich rätselhaft weil ich nicht weiss welchen Nutzen es ihm bringen könnte.

Wofür konnte er es denn gebrauchen? Waren da irgendwelche Systeme dran gekoppelt die für ihn nützlich sein konnten?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 15:07
@passato

Nein.

Es wurde über die Cockpittür gerätselt, allerdings eher so, dass man diese dann wieder öffnen kann.

Oder auch die Überwachungskamera an der Tür zum Cockpit.

Allerdings wäre dann kein Zusammenhang mit dem Verlassen des malaysischen Radars erkennbar.

Persönlich halte ich nach wie vor die Erwartung des Anrufs über Satellitentelefon für die wahrscheinlichste Erklärung, sei es um allgemein zu prüfen, ob Nachrichten oder Anrufe ankommen oder weil es hierfür eine Erwartung gab.

Der erste - und lange einzige Anruf - kam dann ein paar Minuten später. Die Leitung funktionierte dann wieder.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 15:52
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Allerdings wäre dann kein Zusammenhang mit dem Verlassen des malaysischen Radars erkennbar.Persönlich halte ich nach wie vor die Erwartung des Anrufs über Satellitentelefon für die wahrscheinlichste Erklärung, sei es um allgemein zu prüfen, ob Nachrichten oder Anrufe ankommen oder weil es hierfür eine Erwartung gab.Der erste - und lange einzige Anruf - kam dann ein paar Minuten später. Die Leitung funktionierte dann wieder
Ich habe mich mit diesen technischen Details noch nicht so im Einzelnen beschäftigt.

Wie war denn der Zusammenhang zwischen Transponder und Satellitentelefon?

Und war für ein Anruf ist denn da gekommen? Woher kann man das überhaupt wissen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 18:08
Ich habe mal versucht das ganze anhand von Wiki nachzuvollziehen, aber ich muss zugeben dass ich es nicht verstehe. Da ist von so vielen Systemen die Rede ich kapiere einfach nicht wie die miteinander zusammenhängen und welche wann und wo abgeschaltet und wieder eingeschaltet wurden:

Ich hatte es bisher so verstanden dass der Transponder kurz nach dem letzten Funkspruch ausgeschaltet wurde und irgendwo hinter IGOGU wieder eingeschaltet wurde. So weit so gut.

Aber dann ist da die Rede von ACARS, Satellitendateneinheit (die nicht vollständig ausgeschaltet wurde), Handshakes (von wem?, mit und ohne Flugnummer oder ACARS Daten), und dann soll das Flugunterhaltungssystem sich irgendwie mit irgendwas selbstständig verbunden haben (hä???) aber wiederum keine Daten gesendet haben, linker und rechter AC Bus ein oder ausgeschaltet, Satelliteneinheit sich um 2:25 wieder eingeloggt hat (ist das der berühmte "Reboot"?)

Ich krieg das nicht zusammen. Das einzige was mir da einigermassen klar ist dass die Inmarsatdaten von den Triebwerken kamen.

Aber wie hängt der Transponder mit der Sat Unit zusammen?

Gibt's da irgendwo eine einfache Erklärung oder muss man da erst ne Doktorarbeit machen?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 18:25
Vereinfacht gesagt sind drei Schritte notwendig: Transponder ausschalten (Drehknopf), ACARS deaktivieren (in einem Untermenu sowohl VHF als auch SATCOM, damit geht nur der downlink, nicht aber der uplink verloren) und den linken Hauptstromkreis deaktivieren (einzige Möglichkeit, um die SDU, satellite data unit vollständig stillzulegen, das wurde nachher rückgängig gemacht, die anderen Dinge nicht).

Die Anrufe sind schon allein durch die Inmarsat-Rohdaten, aber auch durch die einzelnen Berichte bekannt. Daran ist nicht zu rütteln.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 18:28
Zitat von passatopassato schrieb:Ja, Hallo erst mal, Du auch hier? das ist ja eher selten... :-))
Selten nicht, da ich den Thread schon sehr lange verfolge. Aber eher als stiller Leser. ;)
Zitat von passatopassato schrieb:Nehmen wir an es war Shah, und wir gehen von einem islamistischen Anschlag aus, dann liegen wir doch immer falsch beim Motiv. Genauso beim Hergang des ganzen. Wenn Shah ein Einzelentführer war kann nicht ein Terroristentrio das Cockpit gestürmt haben.
Das ist zu kurz gedacht, meiner Meinung nach. Selbst wenn es Shah war, kann er sich unbemerkt radikalisiert haben, da wäre er nicht der erste. Selbst wenn es Shah war, muß er kein Einzeltäter gewesen sein, er hätte Hilfe haben können usw. usw. Ableiten lässt sich da sehr wenig, erst recht nicht im Bezug auf das Motiv oder darauf, wo die Maschine liegt. Ich sehe es deshalb genau anders herum - würde man das Motiv kennen, könnte man besser auf den Täter ableiten. Allerdings befürchte ich, daß wir das Motiv niemals erfahren werden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 18:43
@passato

Du vermischt leider sehr viele Dinge miteinander die nicht geschehen sind und auch keinen Sinn ergeben.

1.) Der Transponder wurde einmal abgeschaltet und danach nie wieder von einem Sekundärradar erfasst. Es wäre denkbar das der Transponder irgendwann wieder aktiviert wurde aber MH370 sich nicht innerhalb des Erfassungsbereichs eines Sekundärradars befand. Allerdings ist das reine Spekulation und auch eher unwahrscheinlich. Ausschliessen kann man das jedoch nicht.

2.) Ob MH370 jemals den Wegpunkt IGOGU angeflogen hat ist reine Spekulation.

3.) Irgendwann nach 17:07 UTC und vor 18:24 UTC wurde mutmaßlich der Left AC Bus isoliert. Der Left AC Bus versorgt u.a. die SDU (Satellite Data Unit über die SATCOM betrieben wird) mit Strom damit diese Daten oder Signale übermitteln kann. Wenn der Left AC Bus isoliert wird dann ist die SDU ohne Funktion, und somit können weder SATCOM-Anrufe ein/-und ausgehen noch Handshakes stattfinden, noch können ACARS-Nachrichten gesendet oder empfangen werden sofern ACARS über SATCOM betrieben wird, was hier bei MH370 der Fall war.

4.) Das ACARS-System selbst kann man nicht deaktivieren vom Cockpit aus, man kann jedoch die ACARS-Nachrichtenübermittlung über SATCOM (via SDU) unterbinden vom Cockpit aus. Demnach funktioniert dieses ACARS-System weiterhin tadellos aber über die SDU läuft keine Kommunikation mehr mit dem ACARS-System.

5.) Wenn das IFE eine betriebsbereite SDU vorfindet, dann versucht sich das IFE mit der Bodenstation zu verbinden. Irgendwann nach 17:07 UTC und vor 18:24 UTC gab es keine betriebsbereite SDU und das IFE verlor somit die Verbindung zum Boden. Als die SDU wieder betriebsbereit war stellte des IFE die Verbindung zur Bodenstation wieder her. Das IFE kann man vom Cockpit aus deaktivieren. Das hat der Täter nachweisbar vor 18:27 UTC nicht getan. Warum er es nicht getan hat ist bleibt hochspekulativ.
Zitat von passatopassato schrieb: Das einzige was mir da einigermassen klar ist dass die Inmarsatdaten von den Triebwerken kamen.
Böses Missverständnis.

Die INMARSAT-Daten, wir sprechen von den vollständigen und partiellen Handshakes in dem Fall, liefen über die SDU. Mit den Triebwerken hat das alles nichts zu tun.

Daten über die Triebwerke wurden im Engine-Health-Report über ACARS gesendet (via SDU), aber das geschah zu einem Zeitpunkt als MH370 noch auf dem Weg nach IGARI war.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 18:47
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Das IFE kann man vom Cockpit aus deaktivieren. Das hat der Täter nachweisbar vor 18:27 UTC nicht getan. Warum er es nicht getan hat ist bleibt hochspekulativ.
Wenn ich es richtig verstanden habe (vom VI blog, auch wenn man es nicht ganz genau weiß) kann man das IFE im Passagierteil abschalten, die rudimentären Funktionen des IFE bleiben dennoch erhalten, also das IFE loggt sich wieder ein.

IFE = In flight entertainment, z.B. Filme, aber auch emails in der Business class


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 19:16
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:1.) Der Transponder wurde einmal abgeschaltet und danach nie wieder von einem Sekundärradar erfasst
Und was ist dann der berühmte "Reboot"?

Und was für ein Anruf ist daraufhin geschehen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 19:23
Der Reboot geschah, weil der linke Hauptstromkreis weil die Isolierung des linken Hauptstromkreises wieder rückgängig gemacht wurde. Es ist ziemlich klar, dass die ursprüngliche Isolation (ein paar Sicherungen am overhead panel) deshalb geschah, weil die Satellitenverbindung komplett aufgehoben werden sollte, also muss es der Person, die das gemacht hat, auch bewusst gewesen sein, dass die SATCOM-Verbindung wieder da ist, dies wird sogar am Bildschirm deutlich angezeigt.

Der Anruf kam vom Operation Center der Fluggesellschaft auf Aufforderung der Schnarchnase vom ATC.

Danach gab es stundenland keinen Anruf mehr, erst als MH370 nicht in Peking landete, gab es wieder einen.

Dieses Reaktivieren hatte auch die Folge, dass im Operation Center (laut Aussage des CEO von MAS) auch bekannt war, dass MH370 nicht abgestürzt war, sondern immer weiterfolg.

Die große Frage ist: warum gab es nicht mehr Anrufe...? (dies trotz internationalen Drucks, das Flugzeug auf diese Weise zu kontaktieren).


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 19:32
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Der Reboot geschah, weil die Isolierung des linken Hauptstromkreises wieder rückgängig gemacht wurde
Heisst das also, die Transponderabschaltung und die SatCom Deaktivierung über den linken AC Bus sind zwei vollständig voneinander unabhängige Aktionen? Der Transponder läuft also nicht über das SatCom, und kriegt auch seinen Strom nicht vom linken AC Bus, richtig?

Und was lief alles über das SatCom? ACARS, Emails, Telefon, IFE, sonst noch was?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 19:36
Zitat von passatopassato schrieb:Heisst das also, die Transponderabschaltung und die SatCom Deaktivierung über den linken AC Bus sind zwei vollständig voneinander unabhängige Aktionen? Der Transponder läuft also nicht über das SatCom, und kriegt auch seinen Strom nicht vom linken AC Bus, richtig?
Ja
Zitat von passatopassato schrieb:Und was lief alles über das SatCom? ACARS, Emails, Telefon, IFE, sonst noch was?
Ich galube der Engine Health Report wird über ACARS gesendet, also das müsste es gewesen sein. (Kabinentelefone gab es nicht).


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.08.2018 um 19:43
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Japassato schrieb:Und was lief alles über das SatCom? ACARS, Emails, Telefon, IFE, sonst noch was?Ich galube der Engine Health Report wird über ACARS gesendet, also das müsste es gewesen sein. (Kabinentelefone gab es nicht
ok, dass macht die Sache wieder etwas klarer für mich. Der Reboot war dann im Grunde genommen die Reaktivierung des linken AC Bus. Dadurch schaltete sich das SatCom automatisch wieder mit ein, obwohl das evtl. gar nicht gewollt war. Also hat er es entweder in Kauf genommen oder nicht dran gedacht das noch jemand anrufen würde.

Die Frage ist also im Prinzip: warum hat er den linken AC Bus wieder eingeschaltet?

Gibt es denn eine Übersicht aller Systeme die da noch dran hingen?


2x zitiertmelden