Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.539 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2019 um 22:33
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:... Normale Vorgehensweise?
Ich glaube niemand unterstellt KUL, MAS oder dem Militär große Kompetenz oder das sie diese Krise gut bewältigt hätten. Wohl eher ganz im Gegenteil.

Dennoch gab es von verschiedenen Stellen Versuche mit MH370 zu kommunizieren. Es wurden auch mehrere Wege ausprobiert, also Funk, Text, Sat-Telefon. Man bekam keine Antwort. Was hätten also noch 100 weitere Anrufe gebracht? Zu welchen Erkenntnissen wäre man denn da gelangt? Welchen Sinn hätte denn Telefonterror gemacht?

Wenn niemand ans Telefon geht würde ich auch nicht von "Kommunikation funktioniert" sprechen. ... ;)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2019 um 22:39
1 Versuch von dem Controller in Kuala Lumpur
1 Versuch von MAS über Satphone, nach 6 Stunden (nachdem das Flugzeug hätte landen sollen) noch einer.

Normales Vorgehen wäre, alles stehen und liegen zu lassen und zu versuchen, das Flugzeug zu erreichen. Selbst unter massivsten internationalen Druck wurde das aber nicht gemacht.

Das ist aber nur ein Beispiel.

Und ja, die Verbindung mit dem Satellitentelefon kam zustande. Daher ist es nahe liegend, es nochmal zu versuchen.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2019 um 22:40
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:1 Versuch von dem Controller in Kuala Lumpur
1 Versuch von MAS über Satphone, nach 6 Stunden (nachdem das Flugzeug hätte landen sollen) noch einer.
Und hätte nicht einer von den beiden irgendwem Bescheid geben sollen, dass kein Kontakt zustande kam?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2019 um 22:43
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Und ja, die Verbindung mit dem Satellitentelefon kam zustande. Daher ist es nahe liegend, es nochmal zu versuchen.
Keine Frage. Aber wir reden hier ja von Anrufen im Takt von 5 oder 10 Minuten. Den Sinn erfasse ich nicht ganz.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2019 um 22:45
Ich rede davon, dass es unter normalen Umständen zu erwarten gewesen wäre, nochmal das vermisste Flugzeug zu kontaktieren oder zumindest Rückmeldung zu geben, dass keiner antwortet.

Was bringt es, nur einmal anzurufen und dann niemand zu sagen, dass man das getan hat?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2019 um 22:50
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Was hätten also noch 100 weitere Anrufe gebracht?
100 weitere Zeitpunkte zu erwischen indem jemand abheben kann oder die Verbindung wieder funktioniert.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2019 um 22:52
Bereits zwei wären 100% mehr gewesen.

Es müssen nicht unbedingt 100 sein, das war nicht das Argument.

Oder halt mal Bescheid sagen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.02.2019 um 22:56
@all: weiß hier jemand, ob nach dem Start von MH370, nachfolgende Starts von anderen Flügen, die den selben Luftraum durchquerten, verzögert waren?
Gibt es die Abflugzeiten nach MH370 SOLL/IST?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.02.2019 um 05:55
wie stellen sich die lieben mitforenten hier eigentlich vor, dass damals festgestellt wurde, dass der funk "nicht mehr funktionierte, bzw "ausgeschaltet" wurde"?
im gegensatz zum sat-telefon gibt es da kein freizeichen oder irgendeine konkrete bestätigung der gegenstelle, außer dass der der gerufene dann antwortet. also hätte die funkanlage selbst sowohl intakt als auch eingeschaltet sein können, nur die ansprache wäre ignoriert worden oder einfach die frequenz gewechselt (falsch eingestellt?!).

aber was besagt eigentlich das freizeichen beim satelliten-telefon? wirklich, dass eine verbindung zustande zur angerufenen gegenstelle zustande kommt? da habe ich noch so meine zweifel...
solange niemand "den hörer abnimmt", dürfte da relativ wenig sicherheit bestehen, dass die gegenstelle noch aktiv ist. zumindest ist dies die lage im moment des anrufs. in den daten-protokollen wird sicherlich hinterher erkennbar sein, ob es einen automated response von der gerufenen stelle gab, aber das dürfte dem anrufer zu dem zeitpunkt noch nicht bekannt gewesen sein.

@behind_eyes
sehr berechtigte frage.
wenn malaysia ATC davon ausging, dass die maschine nicht abgestürzt war und noch weiterflog, hätte der luftraum sofort gesperrt werden müssen und auch die angrenzenden sektoren gewarnt und dort ebenfalls eine luftraumsperre verhängt werden müssen, weil eine nicht kommunikationsfähige und womöglich (im rückblick sogar sehr sicher) ohne transponder und annäherungsradar fliegende maschine nicht nur für sich selbst, sondern für alle anderen flugzeuge in diesem sektor ein gewaltiges sicherheitsrisiko darstellt. da schwirrt ein unsichtbarer geisterflieger über malaysia herum und der flugbetrieb geht dennoch ungestört weiter, ja nochnichteinmal die militärischen primärradare werden von ATC informiert, die doch noch eine gewisse chance hätten, die maschine zu sehen und dann auch (zumindest im eigenen luftraum) abzufangen oder zumindest direkt (jäger) zu kontaktieren... Undenkbar!
bedeutet aber im umkehrschluß auch, dass bei aller hier fabulierten perfekten vorbereitung hier für den entführer genauso ein gewaltiges risiko schlummerte, trotz des noch nicht voll angelaufenen verkehrs (der auch in seiner genauen führung nicht vorherzusehen ist) über malaysia an ungewollter stelle mit einem anderen flugzeug zu kollidieren. und dann soll er noch schön auf offiziellen luftfahrtstraßen unterwegs gewesen sein?!


mal als grundüberlegung:
aviate
navigate
communicate

was war denn u.u. mh370 noch möglich?
aviate - check!
communicate - fail!
navigate - ???

die meisten gehen ja davon aus, dass beim FLT sowohl die maschine noch über volle navigationsmöglichkeit verfügte, als auch, dass der verantwortliche flugzeugführer in der lage war, damit umzugehen. worauf aber basiert diese sicherheit?
kann man nicht evtl. auch annehmen, dass der FLT daraus resultierte, dass man sich zu diesem zeitpunkt an einem ganz anderen ort wähnte (östlich der vietnamesischen/chinesischen küste) und versuchte umzukehren richtung malaysia und sich dann sicherlich wunderte, dass da einfach kein land in sicht kam, wo man es eigentlich mal erwartete? stattdessen nur ozean...
ohne gps und funkfeuernavigation braucht selbst der erfahrenste pilot zu not-navigation (kompass und uhr) immer noch einen referenzpunkt, d.h. er muss zuallererst mal seine eigene position bestimmen können. ohne diesen ist er verloren mitten im nirgendwo...


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.02.2019 um 07:35
Diese Überlegungen sind alle richtig und verdeutlichen nochmals, wie viel Konzentration notwendig ist, um die Flugroute - wie derzeit angenommen - zu fliegen.
Über Land in der Nacht helfen auch nur einem erfahrenen Piloten, der die Strecke kennt, die Lichter der Städte.
Die südliche Wende ist und bleibt daher auch bzgl. der Navigation ein Fragezeichen. Natürlich kann man das HDG einfach auf 180 stellen, aber auch dazu muss man wissen, wo man sich jetzt befindet um eben in den SIO zu kommen und nicht doch wieder über Indonesien zu gelangen.
Profi oder Zufallsroute? Selbst der Profi muss für so etwas Zeit und Ruhe haben und vor allem auch die Uhr im Blick behalten. In so einer Situation!!!
Eigentlich geht das nur, wenn keiner stört oder man hat das Talent und die Nerven alles um sich herum auszublenden.
Bei einer Zufallsroute, also nicht geplant, entfallen diese Argumente alle.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.02.2019 um 08:05
@fravd

Laut Isat-Daten kam die Verbindung zustande und ist somit auch registriert. Bei beiden Anrufen wurde erst nach über einer Minute der Anruf durch den Anrufer beendet/aufgelegt. Die Ableitung ist, dass es im Cockpit "geklingelt" hat (laut FI). Daher gehe ich mal davon aus, dass der Anrufer ebenfalls ein Signal hatte, dass der Anruf durchgestellt ist ("Freizeichen"). Sonst wäre völlig unverständlich, warum es bei dem einen Versuch für eine Minute blieb, selbst wenn man irgendjemanden mit dem Handy anruft, und es ist überhaupt nicht klar, ob der Anruf technisch durchgeht, würde man es nochmal versuchen, ohne alle Dringlichkeit...

Außerdem soll allen Beteiligten bei MAS an dem Abend klar gewesen sein, dass MH370 immer weiter flog, das kann nur an der Satellitenverbindung liegen, evtl. auch der 2. unterschlagenen ACARS-Nachricht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.02.2019 um 12:27
Beim Ausschalten des Left Bus verliert die Maschine auch Funk und GPS? Wäre mir neu. Navigation müsste wären des kompletten Fluges möglich gewesen sein. Sonst wären sie nicht so präzise über Penang und die Malacca Straße geflogen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.02.2019 um 12:28
Zitat von fravdfravd schrieb:wenn malaysia ATC davon ausging, dass die maschine nicht abgestürzt war und noch weiterflog, hätte der luftraum sofort gesperrt werden müssen
Ich meinte eigentlich was anderes.
Gehen wir mal davon aus, es gab Unterstützer am Boden (Regierung, Militär usw.), ich teile die hier schon öfter geäußerte Schlussfolgerung zwar nicht, aber gehen wir mal davon aus.
Wäre es da nicht sinnvoll gewesen die nachher startenden Flüge in den selben Luftraum/Richtung künstlich zu verzögern weil - und jetzt kommts - man ausschließen möchte das andere Piloten MH370 sehen auf dem Rückflug?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.02.2019 um 13:54
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Regierung, Militär usw.
Vermutlich niemand denkt an diese Möglichkeit, sondern eben an die Möglichkeit, dass das ganze von mehr als einer Person geplant war und eben auch dass eine oder auch mehrere Personen, die in den Plan involviert waren, am Boden Dienst hatten (also nicht in Funktion eines Ministers, Kommandanten oder dgl.).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.02.2019 um 14:22
Zitat von fravdfravd schrieb:ja nochnichteinmal die militärischen primärradare werden von ATC informiert, die doch noch eine gewisse chance hätten, die maschine zu sehen und dann auch (zumindest im eigenen luftraum) abzufangen oder zumindest direkt (jäger) zu kontaktieren... Undenkbar!
Du meinst das ATC Kula Lumpur? Warum hätten die das eigene Militär informieren sollen? Sie hatten die Maschine zuletzt planmäßig nach Nord-Ost fliegen sehen, als sie ihren Lufttraum verlies. Und später hatten sie die Mitteilung der MAS, MH370 wäre noch weit nördlicher.

Wenn ein ATC bei Berlin eine planmäßig südwärts fliegende Maschine zuletzt bei Salzburg sieht und später die Nachricht bekommt, der Flieger sei jetzt über Mailand, fragt Berlin doch auch nicht bei der Luftwaffe an, ob sie mal so nett wären, ein paar Jäger in Jagel zu starten um die Ostsee abzusuchen.
Zitat von fravdfravd schrieb:kann man nicht evtl. auch annehmen, dass der FLT daraus resultierte, dass man sich zu diesem zeitpunkt an einem ganz anderen ort wähnte (östlich der vietnamesischen/chinesischen küste) und versuchte umzukehren richtung malaysia
Bei einem Totalausfall der Navigation wäre es aber ein ziemlicher Zufall, wenn der Luftfahrzeugführer dann genau von Wegpunkt zu Wegpunkt den Luftstraßen gefolgt wäre.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.02.2019 um 14:25
Zitat von oplibelleoplibelle schrieb:Warum hätten die das eigene Militär informieren sollen?
Das Militär muss immer informiert werden, wenn Funk- und Radarkontakt verloren gehen.

In diesem Fall ist das wohl auch passiert, nur gab es dann keine weitere Kommunikation mehr, oder allenfalls eine, die zur (bewussten?) Verwirrung der zuständigen Stellen beigetragen hat.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.02.2019 um 15:06
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Das Militär muss immer informiert werden, wenn Funk- und Radarkontakt verloren gehen.
Stimmt. Nachdem dem ATC Saigon im Luftraum von Vietnam der Funk- und Radarkontakt zu MHH370 verloren ging, hätten die ihr Militär informieren können/müssen/sollen. Und in wie weit hat das etwas mit Verschwörungstheorien bzgl. Malaysia zu tun?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.02.2019 um 15:09
Zitat von oplibelleoplibelle schrieb:Nachdem dem ATC Saigon im Luftraum von Vietnam der Funk- und Radarkontakt zu MHH370 verloren ging, hätten die ihr Militär informieren können/müssen/sollen. Und in wie weit hat das etwas mit Verschwörungstheorien bzgl. Malaysia zu tun?
Zuständig für die Auslösung eines Alarms war Malaysia. Man kann es z.B. in der FI nachlesen. Denn es gab nie eine Anmeldung beim Controller in Vietnam.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.02.2019 um 15:30
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Zuständig für die Auslösung eines Alarms war Malaysia.
Objektiv vielleicht, subjektiv nicht.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Man kann es z.B. in der FI nachlesen
Nein, kann man nicht, Du interpretierst es so.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Denn es gab nie eine Anmeldung beim Controller in Vietnam.
Objetiv vielleicht. Nur drückt der sich gegenüber dem ATC Lumpur so missverstädnlich aus, dass die zwingend vom Gegenteil ausgehen mussten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.02.2019 um 15:34
MH370 hat sich nie in Vietnam angemeldet und den Luftraum auch sofort wieder verlassen. Was immer der Plan war, Vietnam hat dabei keine besondere Rolle gespielt; selbst wenn, entgegen der Vorschriften, Vietnam sein eigenes Militär in Bewegung gesetzt hätte, wäre nichts passiert, denn MH370 war im malaysischen Luftraum. Auch deswegen gibt es bei der Zuständigkeit keinen Interpretationspielraum.


melden