Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was geschah mit Flug MH370?

48.450 Beiträge, Schlüsselwörter: MH370, Malaysia, Peking

Was geschah mit Flug MH370?

09.07.2019 um 23:07
Anaximander schrieb:Die "Welt" als "Quelle"? Ein gelungener Scherz zu später Stunde? Nicht Dein Ernst, oder?
Ich weiss nicht ob du das überhaupt gelesen hast, die Quelle ist nicht die Welt, die berichtet das nur, die Quelle ist
Professor Goong Chen von der Texas A&M University in Qatar, der mithilfe eines Supercomputers verschiedene Absturzszenarien simuliert hat.

Ausserdem zerspringt im normalen Leben auch kein Körper in Millionen Einzelteile der in Richtung der Längsachse ins Wasser eintaucht und nicht gerade die Sprödigkeit von Glas aufweist.


melden
Anzeige

Was geschah mit Flug MH370?

09.07.2019 um 23:08
@passato

Bitte den Link zu dem Artikel.

Dann wirst Du sehen, dass in der Welt wieder mal nur Müll steht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.07.2019 um 23:14
Anaximander schrieb:Bitte den Link zu dem Artikel
Die Quelle steht doch unter dem Bild: Texas A&M University at Qatar/ The American Mathematical Society

Nehmen wir doch zum Vergleich einfach mal eine IBM Rakete die auf eine Parabelbahn geschossen wird und dann im Wasser landet. Auch aus Alu gebaut. Die taucht dann sogar mit mehrfacher Überschallgeschwindigkeit ein. Dann zerspringt sie ja auch nicht in Millionen Stücke. Sondern taucht einfach ins Wasser ein.

Der springende Punkt ist doch, ob die Formgebung ein Eintauchen erlaubt oder nicht, siehe Unterschied zwischen Kopfsprung und Bauchplatscher.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.07.2019 um 23:19
@passato

Du hast den Artikel also nie gelesen. Damit ist Deine einzige Quelle die "Welt". Fast glaube ich jetzt, Dein Post war tatsächlich ernst gemeint. Ojemine.

Hier ist Der Artikel:

http://dx.doi.org/10.1090/noti1236

Wo steht da jetzt die Aussage:
Nur wenn das Flugzeug senkrecht mit der Nase voran in das Wasser eintaucht, sind die auftretenden Biegekräfte klein genug, dass der gesamte Rumpf nahezu unzerstört bleiben ... kann
oder etwas in der Art?

(das hatten wir doch schon alles 2015 abgehakt, sorry, ich lasse mal wieder den Lehrer raushängen.)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.07.2019 um 23:21
@passato

Mal was anderes: warum fängst Du nicht erstmal an, Dich in den Fall einzulesen? Mir scheint, Du hast höchstens mal in der Bild-Zeitung was darüber gelesen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.07.2019 um 23:31
Anaximander schrieb:Wo steht da jetzt die Aussage:
Da steht genau das was ich schrieb: bei einem senkrechten Eintauchwinkel zerspringt gar nichts in Millionen Stücke.

Es kommt ganz auf den Eintauchwinkel an, denn der bestimmt die Biegekräfte. Eine reine Stauchung führt nicht zum Zerplatzen der ganzen Konstruktion sondern nur zu einer Deformation.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.07.2019 um 04:23
DearMRHazzard schrieb:Auch das sind alles wichtige Indizien die dafür sprechen das niemand MH370 damals in Echtzeit sah.
So ist es.
DearMRHazzard schrieb:Diese Erkenntnis führt dann zu der These das Malaysia MH370 quasi den Weg freigeräumt hat um zu entkommen.
Und das ist die immer noch merkwürdigste Sache an dem ganzen Fall: warum scheint es so, als ob Malaysia nicht nur wusste, was sich da abspielt in jener Nacht, sondern sogar den Eindruck macht, das Verschwinden des Flugzeugs von Anfang an begünstigt zu haben? Manches davon könnte mit himmelschreiender Inkompetenz begründet werden, aber alles zusammen? Für mich ist dieser Teil des Falles inzwischen mysteriöser als die Frage nach dem Ort, wo die Maschine nun liegt. Ich denke sogar, dass es Malaysia extrem gelegen kommt, dass man ihn nicht findet, weil die Frage hervorragend von allen anderen Merkwürdigkeiten in diesem Fall ablenkt.
DearMRHazzard schrieb:Warum sollten wir daher dann davon ausgehen das Malaysia die vollste Wahrheit gesagt hat über die mentale Verfassung von Shah ?
Sehr richtig. Ich traue in der Hinsicht Malaysia absolut nicht, weder was die Ermittlungen hinsichtlich der Piloten, noch der Passagiere, noch möglicher Fracht angeht.

Mir scheint wir kennen nicht einmal die Spitze eines Eisbergs in diesem Fall. Und daher denke ich auch, ist die Suizid/Massenmord Theorie zu einfach.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.07.2019 um 07:10
passato schrieb:Da steht genau das was ich schrieb: bei einem senkrechten Eintauchwinkel zerspringt gar nichts in Millionen Stücke.
Dazu steht da nichts (sonst könntest Du dem Satz zitieren), nur dass in küruzester Zeit die Hülle das Wasser zunächst verdrängt (und dann geshreddert wird).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.07.2019 um 07:51
Rick_Blaine schrieb:Ich denke sogar, dass es Malaysia extrem gelegen kommt, dass man ihn nicht findet, weil die Frage hervorragend von allen anderen Merkwürdigkeiten in diesem Fall ablenkt.
Das denke ich auch. Denn wenn etwas gefunden werden sollte, dann wird man auch Gründe für den Verlauf eruieren können. Und das will in Malaysia (und anderswo) niemand wirklich.
Daher wird - so meine Ansicht- vom tatsächlichen Absturzort so weit wie möglich abgelenkt.
Aber so ein Flugzeug verschwindet eben nicht ganz spurlos. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es genauere Details gibt. Bis dahin wird vertuscht und irritiert, was das Zeug hält. Und bis dahin suchen Unermüdliche weiter nach der Wahrheit.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.07.2019 um 13:06
Rick_Blaine schrieb:Und das ist die immer noch merkwürdigste Sache an dem ganzen Fall: warum scheint es so, als ob Malaysia nicht nur wusste, was sich da abspielt in jener Nacht, sondern sogar den Eindruck macht, das Verschwinden des Flugzeugs von Anfang an begünstigt zu haben? Manches davon könnte mit himmelschreiender Inkompetenz begründet werden, aber alles zusammen? Für mich ist dieser Teil des Falles inzwischen mysteriöser als die Frage nach dem Ort, wo die Maschine nun liegt. Ich denke sogar, dass es Malaysia extrem gelegen kommt, dass man ihn nicht findet, weil die Frage hervorragend von allen anderen Merkwürdigkeiten in diesem Fall ablenkt.
Aber auch Malaysia hätte ja keinerlei Motiv. Und auch keinen Nutzen von einer solchen Aktion. Im Gegenteil, denn wenn das dann doch mal irgendwann rauskommt ist das Geschrei groß. Ich glaube nicht das sich Malaysia so etwas politisch und/oder wirtschaftlich leisten könnte. Daher: Inkompetenz ja, aber keine Absicht und keine Verschwörung.

Außerdem hat Malaysia ja keinerlei Kontrolle über die Situation. Sie können weitere Suchaktionen ebensowenig verhindern wie weitere Ermittlungen von außen.

Zudem würde ich nicht so hart urteilen. Ich möchte uns mal in schwierigen Situationen erleben. Wahrscheinlich könnte man uns danach auch "himmelschreiende Inkompetenz" unterstellen. ;)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.07.2019 um 13:11
@Ahmose

Was verstehst Du denn unter "Malaysia"? Das Land als solches oder eine Person, die darin lebt?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.07.2019 um 14:23
Ahmose schrieb:Ich glaube nicht das sich Malaysia so etwas politisch und/oder wirtschaftlich leisten könnte.
Genau das könnte der Punkt und ein mögliches Motiv sein. In z.B. dreißig Jahren ist der Bezug zum Fall nicht mehr so persönlich (die meisten Verwandten und Zeitzeugen sind dann ggf. schon nicht mehr lebendig) und vielleicht aufgrund anderer Situationen auch nicht mehr so wichtig.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.07.2019 um 21:54
Anaximander schrieb:Was verstehst Du denn unter "Malaysia"? Das Land als solches oder eine Person, die darin lebt?
Beides. Das Terroristen und/oder Aktivisten irgendeiner Art MAS und das malay. Militär infiltriert haben um dann das Verschwinden von MH370 zu begünstigen halte ich für extrem unwahrscheinlich. Dito eine wie auch immer geartete Aktion der Regierung und/oder maßgeblicher Verantwortlicher bei MAS und dem Militär.
flybywire schrieb:Genau das könnte der Punkt und ein mögliches Motiv sein. In z.B. dreißig Jahren ist der Bezug zum Fall nicht mehr so persönlich (die meisten Verwandten und Zeitzeugen sind dann ggf. schon nicht mehr lebendig) und vielleicht aufgrund anderer Situationen auch nicht mehr so wichtig.
Das liegt aber alles weit außerhalb jeglicher Kontrollmöglichkeit eines jeden denkbaren Akteurs. Einen Plan B gäbe es hier auch nicht. Wenn man auffliegt ist man so gut wie tot (wenn nicht körperlich, dann auf jeden Fall politisch/wirtschaftlich).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.07.2019 um 22:24
Ahmose schrieb:Das Terroristen und/oder Aktivisten irgendeiner Art MAS und das malay. Militär infiltriert haben um dann das Verschwinden von MH370 zu begünstigen halte ich für extrem unwahrscheinlich.
In dieser Form behauptet das auch niemand. Es ist lediglich schwer, die bekannten Daten ohne "Schützenhilfe" vom Boden aus zu erklären, was aber nicht bedeutet, dass beide Institutionen (MAS und Militär) gleichzeitig infiltriert wurden oder dass überhaupt eine Infiltration vorliegt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.07.2019 um 01:11
Ist es eigentlich ein Fakt, dass der 2. ATC-Controller, beim Schichtwechsel, nicht von seinem zuvor im Dienst befindlichen Kollegen über den Verlust von MH370 informiert wurde?
Wenn dem tatsächlich so gewesen ist, so wäre doch dann zumindest schon einmal eine Person identifiziert, welche Schützenhilfe geleistet hat,
Ich setze jetzt mal voraus das beim Schichtwechsel normalerweise grundsätzlich kurz miteinander kommuniziert wird.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.07.2019 um 05:04
Zz-Jones schrieb:Ich setze jetzt mal voraus das beim Schichtwechsel normalerweise grundsätzlich kurz miteinander kommuniziert wird.
Besonders wenn so etwas Ungewöhnliches passiert.

Ich bin normalerweise kein Freund von Verschwörungstheorien, die mehrere relativ "kleine" Leute beinhalten müssen, da ich seltenst ein Motiv bei diesen sehe, zu schweigen.

Hier haben wir es mit extrem merkwürdigem und mindestens hochgradig inkompetentem Verhalten einiger solcher "kleiner Angestellter" zu tun: beginnend bei den Grenzbeamten am Flughafen von Kuala Lumpur, welche die Iraner unbehelligt an Bord lassen, über die ATC Controller, die vom Verschwinden bei IGARI nicht sonderlich beeindruckt zu sein scheinen, noch von dem Phantomflieger entlang der thailändischen Grenze, bis ganz besonders zu den Diensthabenden bei MAS in jener Nacht.

Diese Leute alle an einer Verschwörung teilhaben zu lassen und bis heute fest am Schweigen zu halten scheint mir eher unwahrscheinlich.

Andererseits: Soviel Inkompetenz in einer Nacht ist ebenfalls unglaubwürdig.

Alles was danach passierte ist eher in einer Verschwörung unterzubekommen, denn da gibt es eine klare Hierarchie: was ermittelt wird und was nicht, was veröffentlicht wird und was nicht usw. wird einfach von oben bestimmt.

Aber in dieser Nacht ist zuviel falsch gelaufen was das Verschwinden des Fliegers extrem begünstigt hat als dass ich da an Zufall glauben will.

Freilich, die Frage nach dem Motiv kann ich auch nicht beantworten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.07.2019 um 07:42
Ein Ansatz für ein Motiv könnte sein, dass es auch schon zuvor Sabotage bei MAS gab, selbst mit Einschränkung der Flugsicherheit, und dass die Verurteilung von Anwar Ibrahim bevorstand, wobei die Mehrheit der Mitarbeiter ihn unterstützte. Dann würde der Flug aber sehr wahrscheinlich nicht als Selbstmordflug geplant gewesen sein.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.07.2019 um 13:15
Anaximander schrieb:In dieser Form behauptet das auch niemand. Es ist lediglich schwer, die bekannten Daten ohne "Schützenhilfe" vom Boden aus zu erklären, was aber nicht bedeutet, dass beide Institutionen (MAS und Militär) gleichzeitig infiltriert wurden oder dass überhaupt eine Infiltration vorliegt.
Fehlt immer noch das Motiv und das Ziel. Was sollte erreicht werden? Anwar Ibrahim stand zwar vor Gericht, aber das musste ja nicht sein Ende bedeuten (auch nicht politisch). Tatsächlich war es für ihn ja auch nur ein kurzer Rückschlag. Die Täter waren aber Bürger Malaysias und ich denke wir können voraussetzen das sie die politischen und juristischen Betrieb des Landes halbwegs kannten. Waren sie trotzdem verzweifelt genug um wegen Anwar Ibrahim einen Coup zu planen? Das halte ich für schwer vorstellbar.
Rick_Blaine schrieb:... Andererseits: Soviel Inkompetenz in einer Nacht ist ebenfalls unglaubwürdig. ...
Inkompetenz, auch sehr schwere Inkompetenz, kommt schon mal vor. Das ist jetzt nicht so ungewöhnlich und auch schon ganz anderen Leuten passiert.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.07.2019 um 16:56
Ahmose schrieb:Inkompetenz, auch sehr schwere Inkompetenz, kommt schon mal vor. Das ist jetzt nicht so ungewöhnlich und auch schon ganz anderen Leuten passiert.
Ich arbeite gerade an einem Beitrag in dem ich versuchen werde faktisch nachzuweisen das Inkompetenz/Fahrlässigkeit komplett auszuschließen ist beim Thema "Verhalten der Flugsicherungen KUL ATC und HCM ATC". Ich denke ich habe da einen Weg gefunden der hier noch nie angesprochen wurde, und der dieses ganze Versagen hier auf allen Seiten in ein noch düstereres Licht rücken wird als es ohnehin schon ist. Mit Inkompetenz wäre das nicht zu erklären.

Dafür benötige ich aber noch ein wenig Zeit. Kommt aber alles.


melden
Anzeige

Was geschah mit Flug MH370?

11.07.2019 um 17:01
Rick_Blaine schrieb:Diese Leute alle an einer Verschwörung teilhaben zu lassen und bis heute fest am Schweigen zu halten scheint mir eher unwahrscheinlich.

Andererseits: Soviel Inkompetenz in einer Nacht ist ebenfalls unglaubwürdig.

Alles was danach passierte ist eher in einer Verschwörung unterzubekommen, denn da gibt es eine klare Hierarchie: was ermittelt wird und was nicht, was veröffentlicht wird und was nicht usw. wird einfach von oben bestimmt.
Ja.
Die Inkompetenz hat die E.Entführung begünstigt. Um diese Inkompetenz wußte der Pilot. Der Zeitpunkt und die nachfolgende Route sprechen dafür. Er wollte es so und zu diesem Zeitpunkt, aber er ist nicht dort angekommen, wo er hin wollte.
Wenn nun z.B. Shah aus seiner Heimat weg wollte und dies in Richtung Europa vor hatte, weil er in seiner Umgebung und auch Australien niemanden traute, dann hätte er sich erst nach Verlassen des “feindlichen Luftraumes“ zu erkennen geben dürfen und auch müssen. Bis dahin musste er unerkannt bleiben. Und in einer anderen Region hätte er vielleicht auch mehr Gehör und Achtung für seine Aktion gefunden.
Aber dann kam etwas dazwischen. Und das war so brisant, dass dafür eine Geschichte erfunden werden musste, um das der Weltöffentlichkeit und dem Handelspartner China vor allem zu verkaufen.
Nehmen wir mal an, dass Malaysia tatsächlich alles verpennt hat, was möglich war. Das ist ein Armutszeugnis, aber wenn am Ende nichts passiert ist, wäre das ja nicht so schlimm.
Nun ist aber etwas durch die Nachlässigkeit Malaysias passiert. Malaysia konnte nämlich Indonesien nicht informieren, dass da ein Flugzeug auf ihr Land zufliegt. Nun waren die Indonesier wachsamer und haben reagiert und zwar so, wie man es erwarten würde: Abfangjäger hoch und nachsehen. Auch wenn Shah (vermutlich im Wissen der Wachsamkeit der Indonesier) eben nicht direkt über Indonesien flog, hat er ein Problem bekommen.
Soweit ist ggf. noch alles nachvollziehbar. Was dann zwischen dem indonesischen Militär und von wem auch immer in Malaysia besprochen wurde, wird nie bekannt werden. Hier wurden nämlich Entscheidungen getroffen, die zur Kursänderung (erste Möglichkeit) oder zum Flugende (zweite Möglichkeit) von MH370 führten.
In beiden Möglichkeiten kam es zu Eingriffen von außen. Bei der ersten derart, dass MH370 unfreiwillig den Kurs wechseln musste und im Anschluss die Kontrolle über selbigen verlor und bei der zweiten endete der Flug deutlich früher und die Daten von Inmarsat sind erkauft.
Ich tendiere nach wie vor zur ersten Möglichkeit. Da passt alles und bis zum “Kurswechsel“ braucht man keine Mitwisser und danach nur einen befehlsmäßig unterdrückten und überschaubar kleinen Kreis.
Feuer frei für Euch!


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt